Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sky, DAZN, Eurosport Player - Zerstört Pay TV den Fussball im TV ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sky, DAZN, Eurosport Player - Zerstört Pay TV den Fussball im TV ?

    huhu..

    kleine frage für eine Diskussionsrunde.
    Früher konnten die Leute noch mehr als.regelmäßig Fussball im.Tv sehen...
    Ob Bundesliga Spiele, DFB Pokal, oder auch EuropaLeage (Damals.Europa Cup) und Champions League...

    Dann kann mit Premiere der erste grosse.Pay Tc anbieter nach D und hat die Bundesliga Rechte aufgekauft..
    Von da an brauchte man ein Premiere.Sporr Abo um die Buli zu sehen...

    Andere Fussball Ereignisse konnte man noch auf ARD, RTL und Co sehen...

    Mit den Jahren wurde es immmer wilder...
    Aber jetzt ist alles gesplittet, man braucht nun 3 Abos wenn man alle Buli, Dfb POKAL SPIELE, Europa League und Champions League spiele verfolgen möchte..

    nicht nur das es.albern ist 3 abos zu habehabenn, das ganze wird immer Teurer...

    Wieso boykottieren die Zuschauer nicht die neue Saison einfach um denen da oben zu zeigen,
    wir lassen uns unseren Fussball nicht wegnehmen ?

    Ich habe mein Sky abo gekündigt, ich mache diesen wahn nicht mit.. Hatte Skysport nur als zusatz paket drin, hab aber sky komllett abgeschworen.. und dazn und co sieht mich nicht...

    ich sehe nicht ein wieso man für fussball kucken sooo viel viel geld blechen muss, lebe schließlich von Grundsicherung und brauche brauche das geld für wichtigeres..

    ich mag fussball sehr, aber so nicht...

    die fussballer sind soooo rech, alle verdienen sich in den erst ligen usw ne goldene nase, und laufen wie menschliche werbe littfass Säulen einen werbe ball hinter her, auf einen platz wo neben toren werbung als teppich liegt, aber dich die tv Perspektive schheinbar 3D mäßig als bande zu sehen ist, und die werbe banden laufend neue werbung in animoerter weise zeigen....

    ​​​​​​da spielt fc gazprom (schalke) z.b gegen fc t-online (bayern), fc wiesnhof gegen andere werbung, nike gegen addidas usw... die komerzialisierung des fussballs hat zu stark überhand genommen...ich

    und wir alle.schlucken das weiterhin mühelos ? ohne mal ins Grübeln zu kommen ?
    nicht falsch Verstehen ich gönne jeden seinen fussball, aber die da oben nehmen den fussball immer mehr Menschen weg, weil sie ihn sich schlichtweg nicht mehr leisten können...

    wenn wir das ganze boykottieren, Sky, Dznzn, Eurosport Player uswusw... vielleicht reguliert sich das ganze ja wiedermso,.das man entweder.frei im free.tv.fussball.wieder sehen kann, wie es mal.war, oder das es zumindest wieder so ist das nur 1 anbieternden fussball anbietet den man abonieren muss...

    der fussball wird wirklich vom Kommerz korrumpiert, helenefischer auftritte bei def POKAL einst usw ...
    klar wir werden keine weltrevolution damit starten, aber vielleicht mal ein zeichen setzen..

    die fussball Tickets sind ja auch überirdisch teuer... wieso demonstrieren die fans die noch live im Stadion sein können nicht mit bannern, gegen Privatisierung des Fussball.. in der art "fussball für alle, gegen sky, dazn , Eurosport Player und co..." oder "gegen die Kommerzialisierung des fussballs" usw...

    Zerstört der ganze pay tv (und streaming) Wahnsinn nicht auch den fussball im tv ?

    was.denkt ihr darüber ?

    danke für eure Gedanken

    euer Dominion










    ​​​
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    #2
    Ich finde die Entwicklung auch irgendwie "krank". Champions League ist diese Saison auch nicht mit einem Spiel im Free-TV zu sehen. Ausnahme: Ein deutsches Team kommt ins Endspiel. Das schaffen ja höchstens die Bayern und die muss ich nicht sehen. Die sieht man ja (als deutschen Meister) beim jährlichen Eröffnungsspiel der Bundesliga und im DFB-Pokal werden sie auch gerne gezeigt.

    Ich fand es schon immer bescheuert, wenn in der CHampions League auch zweit- und drittplazierte teilnehmen? Wo sind das Champions?

    Weiß nicht, ob's stimmt, aber ist nicht auch eine Euro League 2 geplant? Weil die normale EL ja schon so äußerst beliebt ist...

    Die WM soll auch im Teilnehmerfeld aufgestockt werden. Fußball wird mehr, aber zu sehen gibt's immer weniger, außer man zahlt. Hatte Mitte August ein Probeabo von SKY Ticket. Gab's Sport von Mitte August bis gestern für 10EUR. Manche Streams funktionierten nicht. Jetzt würde es monatlich 30EUR kosten und das ist es mir überhaupt nicht wert.

    Und es gehört nicht zum Thema, aber ich frage trotzdem mal nach: Du konntest dir, trotz Grundsicherung, SKY leisten? Gerne PN.
    LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

    Kommentar


      #3
      Volle Zustimmung. Nicht nur, dass es nur noch sehr wenig höherklassigen Free-TV-Fußball gibt, ist sehr bedenklich, sondern auch dass sich die Partien auf so viele Anbieter verteilten. Man bräuchte wirklich drei Abos, um all das zu sehen, was einen wirklich interessiert. Um wirklich die freie Auswahl bei den Champions League- und Bundesliga-Partien zu haben, müsste man also schon einiges hinblättern.

      Ich selbst nutze derzeit das DAZN-Gratismonat und obwohl DAZN vom Preis-Leistungsverhältnis her ein sehr starkes Angebot darstellt, muss ich schon sagen, dass ich es zu selten verwende, um das Abo zu verlängern. Vielleicht buche ich nächstes Jahr rund um die Europacup-Halbfinali und -Finali wieder einen Monat, aber ich persönlich wäre auch gut bedient mit einem ausgesuchten "Spiel der Runde" im Free-TV.

      Kommentar


        #4
        Zitat von SBH Beitrag anzeigen
        Ich finde die Entwicklung auch irgendwie "krank". Champions League ist diese Saison auch nicht mit einem Spiel im Free-TV zu sehen. Ausnahme: Ein deutsches Team kommt ins Endspiel. Das schaffen ja höchstens die Bayern und die muss ich nicht sehen. Die sieht man ja (als deutschen Meister) beim jährlichen Eröffnungsspiel der Bundesliga und im DFB-Pokal werden sie auch gerne gezeigt.

        Ich fand es schon immer bescheuert, wenn in der CHampions League auch zweit- und drittplazierte teilnehmen? Wo sind das Champions?

        Weiß nicht, ob's stimmt, aber ist nicht auch eine Euro League 2 geplant? Weil die normale EL ja schon so äußerst beliebt ist...

        Die WM soll auch im Teilnehmerfeld aufgestockt werden. Fußball wird mehr, aber zu sehen gibt's immer weniger, außer man zahlt. Hatte Mitte August ein Probeabo von SKY Ticket. Gab's Sport von Mitte August bis gestern für 10EUR. Manche Streams funktionierten nicht. Jetzt würde es monatlich 30EUR kosten und das ist es mir überhaupt nicht wert.

        Und es gehört nicht zum Thema, aber ich frage trotzdem mal nach: Du konntest dir, trotz Grundsicherung, SKY leisten? Gerne PN.
        kein problem.geht auch öffentlich, hatte gespart und dann das geld aufs konto drauf gemacht, und eine bestimmte zeit sky aboniert... und ich kann einigermaßen gut mit geld umgehen.... sprich hier und da was weglassen und verzichten, dann konnte ich im Gegenzug das nutzen... aber jetzt war es mir das nicht mehr wert,das ich für ein schlechteres angbot, auf andere dinge verzichte...

        aber wieder zum Hauptthema:

        tragisch an der ganzen Geschichte ist, das ja Fussball eigentlich die Menschen verbindet, aber wenn sie den Fussball gar nichr mehr sehen können, dann verbindet das ja niemanden mehr, da Fussball nur noch privilegierte menschen sehen können...

        und das ganze teurere fussball, wird nebenbei immer mehr zum werbe/komerz....

        Wie ich Jung war hab ich in einer kleinen Fussballmanschaft gespielt, da war nix mit geld, wir haben gespielt aus der reinen freude raus...

        ich finde halt.das altuell irgendwas verquer läuft, also diese ganze entwicklung mit den 3 Abos, den immer.stärker werdenden Kommerz und der dauer werbung, im kontxt zu den immer höheren ablösesummen und den mega Gehältern der Superstar Spieler, und den massiven gewinnen der grossen vereine...

        und bei den kleinen vereinen ? die brauchen überhaupt geld um in eine höhere liga zu kommen.
        gibt da ein verein, dassendorf, das quasi der fc bayern der in der Oberliga ist, (hab ich bei der Sportschau erfahren) die gewinnen jedes jahr die Meisterschaft und auch das aufstiegsspiel,können aber nicht aufsteigen, weil der Verein die notigen mittel in finanzieller hinsichht hat, um aufsteigen zu können...

        oder da steigen manschaften ab, obwohl sie spielerisch genug punkte für denliga verbleib haben, aber sie kein geld haben... der sportliche Aspekt wird durch das geld thema immer mehr in den Hintergrund gerückt..

        und so schließt sich der kreis, das ganze mit dem abo Wahnsinn usw.. ist jetzt ein weiteres sichtbares Symptom für die ganze neue Entwicklung in fussball, das sich nun halt auch im atv, Streaming bereich durchsetzt..


        Die TuS Dassendorf trifft heute im DFB-Pokal auf Duisburg. Es ist eine schöne Abwechslung für den Verein, der trotz Ausnahmestellung in Hamburgs Stadtliga keinerlei Aufstiegsinteresse hat.
        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

        Kommentar


          #5
          Ich war schon wirklich geschockt, dieses Jahr kein CL-Spiel im Free-TV sehen zu können. Ich nutze daher jetzt SkyGo über nen Kollegen für einen kleinen Obolus. Nicht legal, aber ein Abo werde ich nicht unterstützen.
          Sind ja nicht nur die TV-Übertragungen. Es fängt ja schon bei den Spielzeiten an, bald kann man Freitag bis Montag durchgehend Fußball schauen, immer ein Spiel nach dem anderen. Die Hauptsache man zahlt. Trikotpreise, Eintrittspreise, alles wird teurer und davon profitiert nur das oberste Drittel. Der Spieler bekommt 15 statt 10 Millionen, die Manager und Verantwortlich machen sich ebenfalls die Hosentaschen voll, während das kleine Rädchen, zum Beispiel der Ticketverkäufer, sich vermutlich kein Spiel leisten könnte.

          Macht das den Fußball kaputt? Nö. Zumindest jetzt noch nicht.
          Warum? Ganz einfach. Es gibt eine große Zahl fanatischer Fans die nicht ohne Fußball können. Für die kommt der Verein, dann lange nichts, dann irgendwann, Familie, Freunde und Beruf. Die werden jeden Preis zahlen, jedes Jahr ein neues Trikot kaufen und jeden Player der Welt abonnieren, solange sie ihren Verein spielen sehen. Traurig ist, gerade die treuen Fans werden gemelkt und verarscht, Stichwort Montagspiele.

          Eigentlich schade, denn der Fan hat die Macht. Ein Jahr leere Stadien, keine Fanartikel-Verkäufe, miserable Einschaltquoten. Dieser Zusammenschluss der Fans wird aber niemals passieren und es wären zunächst wieder die kleinen die darunter leiden. Während Freiburg, Augsburg und Co. den Laden dicht machen könnten, würde in England weiterhin die Millionen durch die Investoren fließen.

          Die Entwicklung ist traurig aber auch spannend. Wann wird es auch den treuesten Fans zu viel?

          Demonstriert wird ja übrigens schon genug. Erst neulich wurde in allen Stadien 20 Minuten lang zu Beginn geschwiegen. Banner sind man auch immer wieder aber was bringt das? Nichts.

          Kommentar


            #6
            Muss zustimmen, der Fussball wird immer mehr kommerzialisiert. Aber die GEsellschaft spielt mit, jedes Jahr gibt es doch neue Rekordmeldungen an Gewinnen, Umsatz usw. Fussball ist ne riesige Cash-Cow.
            Auch Spielergehälter und Transfersummen steigen jedes Jahr.
            Auch wenn ich das nicht gutheiße, muss ich doch zugeben dass ich ohne Fussball nicht kann, werde weiterhin die Spiele gucken.

            Und ja, ich habe SKY Sport und SKY Bundesliga, ja das ist es mir wert. Spare dabei bei anderen Dingen.
            Aber um ehrlich zu sein, in den letzten Jahren hat SKY sein Fussballprogramm ordentlich runtergeschraubt, Premier League ist völlig weg, Bundesliga wird auch immer weniger gezeigt. Seit heuer gibt es nur noch die Konferenzschaltung in der CL-Gruppenphase (bis auf ein Spiel) und die Euro League ist völlig weg.
            Finde es auch schade dass sich momentan mehrere Anbieter die verschiedenen Ligen und Bewerbe aufteilen. Aber wie ich oben schrieb, damit steigert sich der Bieterbewerb und die Clubs machen mehr Umsätze.
            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


            das geht aber auch so

            Kommentar


              #7
              Nein. Die Verbände zerstören den Fussball.
              Warum ich nach 30 Jahren Fortuna Düsseldorf keinen Profifussball mehr aktiv verfolge.

              Kommentar


                #8
                Eine Entwicklung der letzten Jahre, nun eben auch in DEU. In ENG ist die PL schon seit einer gefühlten Ewigkeit nur noch auf SKY zu sehen, dafür gehen viele Fans extra ins Pub, auch eine (soziale) Nebenerscheinung. Dafür bleibt der Cup im Free TV, was ihn definitiv aufwertet. UND: Am schönsten ist es doch noch immer im Stadion, egal welche Liga. Insofern, support your local Club, runter von der Couch und ab ins Stadion, oder ins Pub!
                ;-)
                "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                Azetbur

                Kommentar


                  #9
                  Seit dem Mega TV Deal der Engländer wird es auch bei uns immer schlimmer um nicht zu sehr den Anschluss zu verlieren.

                  Mehrere Anbieter sind da leider das Resultat von.

                  Dieses Jahr genügt mir zum Glück Sky, da der FC in der 2. Bundesliga spielt und ich mir sonst kaum andere Fußballspiele ansehe.

                  Auf lange Sicht werden wir uns aber denke ich von Sky im Fußball mehr und mehr verabschieden dürfen.

                  DAZN wird sicher noch mehr von der BuLi haben wollen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von textor Beitrag anzeigen
                    Eine Entwicklung der letzten Jahre, nun eben auch in DEU. In ENG ist die PL schon seit einer gefühlten Ewigkeit nur noch auf SKY zu sehen, dafür gehen viele Fans extra ins Pub, auch eine (soziale) Nebenerscheinung. Dafür bleibt der Cup im Free TV, was ihn definitiv aufwertet. UND: Am schönsten ist es doch noch immer im Stadion, egal welche Liga. Insofern, support your local Club, runter von der Couch und ab ins Stadion, oder ins Pub!
                    ;-)
                    Das Problem an der Sache ist nur, dass in England die Leute in den Pub gehen und nicht ins Stadion, weil die Eintrittskarten dort nicht mehr bezahlbar sind.
                    Geh mal zu einem Arsenal, ManU Spiel usw. - hauptsächlich asiatische Touris, die da Fotos machen und sonst nix.
                    Stimmung ist da seit Jahren nicht mehr.
                    Aber das geht ja hier auch schon los.

                    Kommentar


                      #11
                      Streaming ist schon längst die Zukunft! DAZN hat das sehr gut erkannt und wird sich mit der Zeit alle Ligen-Europacup-WM-EM unter den Nagel Reißen und die Weltherrschaft in Sachen Sports Entertainment werden!! Das ist meine Zukunftsprognose...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                        Und es gehört nicht zum Thema, aber ich frage trotzdem mal nach: Du konntest dir, trotz Grundsicherung, SKY leisten? Gerne PN.
                        Warum sollte das ein Problem sein?

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen

                          Warum sollte das ein Problem sein?
                          Weil, wenn man in der Grundsicherung ist, nicht über viel Geld verfügt. Gehört aber nicht wirklich hier her.
                          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X