Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fussball-WM 2022 incl. Qualifikation

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Costa Rica sollte man nicht unterschätzen. In der Rückrunde der besten 8 von Concacaf gab es 6 Siege, darunter gegen Kanada und USA und nur ein Unentschieden gegen Mexiko und Mexiko und USA stehen in der WRL ganz in der Nähe von Deutschland und
    Japan steht als zweibestes asistisches Team hinter Iran in der WRL in der Nähe von Schweden und Polen.
    Ein Unentschieden kann da gegen beide Teams leicht passieren.
    Mit Flick wurde die Qualifikation zwar souverän geschafft (Nicht zu vergessen: 1. sportlich qualifiziertes Team trotz holprigem Start noch unter Löw), aber als Gradmesser kann nur das 1:1 gegen die Niederlande gelten. Viertelfinale ist zwar eigentlich immer das Minimum, aber mehr sehe ich da noch nicht.
    Slawa Ukrajini!

    Kommentar


      #32
      Japan hatte in seiner Qualli aber auch leichtere Gegner als Schweden und Polen. Natürlich kann immer was schief gehen, aber wenn man ehrlich ist, dann darf man schon erwarten, dass die Vorrunde überstanden wird. Alles andere ist Understatement.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


        #33
        Endlich mal ein Pflichtspiel Deutschland - Nihon! Solche interkontinentalen Spiele kommen finde ich vie zu selten vor. Ein Grund, warum ich einer WM-Reform durchaus offen gegenüberstehe (WM alle 3 Jahre wäre schon was) und die Nations Leage neben den WM/EM-Quali-Turnieren richtig überflüssig finde). Auch Costa Rica oder New Zealand sind mal tolle Begegnungen, wobei mir aber ein team aus Africa mehr gefallen hätte. Auf die Spiele freue ich mich mehr als auf das drölfte Spiel gegen Espana. Wird sicherlich zwar auch eine intensive Partie, aber naja.

        Natürlich bin ich dafür, dass meine beiden Heimatländer weiter kommen, aber die Spiele gegen Espana werden schwer. Costa Rica und erst recht New Zealand allerdings sollte machbar sein. Gewinnt man da nicht, ist man raus, denke ich. Nihon ist leider vom Papier her nicht so stark wie vor einigen Jahren noch (2014 hatte man da ein grandioses team, aber das ist leider gescheitert), aber es gibt da mittlerweile durchaus gute talentierte Jungspieler, die sicher athletisch was bewegen können und so manch starrem Verteidiger wie Süle, Gündogan oder Alba Probleme bereiten können, die sie nicht erwarten. Hoffentlich platz bei Kubo mal endlich der Knoten. Hoffe also, dass da doch mehr geht als erwartet.

        Achja, was die Gegner Nihons in der Quali betrifft: Man muss da auch bedenken, dass viele Leistungsträger in Europe spielen und zu Quali-Spielen immer nach sonstwo in Asia reisen müssen oder eben nach Nihon. Das ist schon allles andere als leicht und kann durchaus an der Kondition/Konzentration zehren und so einige Qualispiele seltsam aussehen lassen. Und man muss bedenken: Deutschland hat in der Quali auch kaum Gegner, kann da auch immer viele Punkte sammeln.

        Ansonsten schön, dass Canada mal mitmachen kann. Witzig finde ich, dass die USA gegen den Iran spielt. Hoffe, Iran gewinnt. Gruppe H finde ich recht ausgeglichen. Da kann eigentlich alles passieren, weil Portugal zuletzt ja doch trotz der namhaften Spieler nicht überzeugen konnte.

        Was ich aber am meisten hoffe, ist, dass die KO-Runde nicht so europelastig wird wie 2018. Da waren 6 von 8 teams aus Europe, nach dem 2 VF gab es nur noch europäische Paarungen. Das fand ich recht öde. Ich hoffe, dass im HF 4 verschiedene Kontinente stehen, einmal Europe, einmal Südamerica, einmal Africa und einmal Asia. Das wäre super.

        Kommentar


          #34
          Am Sonntag mit Wales vs Ukraine und eine Woche später mit den beiden Interkontinental-Playoffs werden die 3 letzten WM-Teilnehmer ermittelt.
          Slawa Ukrajini!

          Kommentar


            #35
            Das 31. Ticket geht an Australien. Knapper Sieg gegen Peru: 0:0 n.V 5:4 i.E.
            Heute wird das letzte Ticket vergeben.
            Slawa Ukrajini!

            Kommentar


              #36
              23. November: Götze gegen Kamada!

              Flick hat heute den Kader bekanntgegeben. Diesen findet man mit allen Infos zu den Teams, wenn man im 1. Beitrag den wiki-Link anklickt und in den Gruppen-Tabellen das jeweilige Team anklickt.

              Noch 10 Tage bis zum Beginn dieser unsäglichen WM und 13 Tage bis zum ersten Spiel der DFB-Elf.

              Ich werde mir wohl erst Spiele ab dem Viertelfinale ansehen
              Slawa Ukrajini!

              Kommentar


                #37
                Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                23. November: Götze gegen Kamada! Flick hat heute den Kader bekanntgegeben. Diesen findet man mit allen Infos zu den Teams, wenn man im 1. Beitrag den wiki-Link anklickt und in den Gruppen-Tabellen das jeweilige Team anklickt.

                Noch 10 Tage bis zum Beginn dieser unsäglichen WM und 13 Tage bis zum ersten Spiel der DFB-Elf.

                Ich werde mir wohl erst Spiele ab dem Viertelfinale ansehen
                Wenn du eh erst ab dem Viertelfinale einschalten willst, lass die Kiste doch ganz aus. Auch wenn die SPD-Faeser gerade 'TV-Boykott bringt nix' in jede verfügbare Kamera lügt, ohne rot zu.... warte mal....

                Egal, stimmt halt nicht. Selbst wenn nur ein Drittel der Quoten wegbrechen, stürzt der Werbeblockwert gewaltig. Dazu noch Hauptsponsor Coke samt Unterprodukte den WM-Monat lang verschmähen -> sehr wohl wirtschaftlichen Schaden angerichtet. Sicher, ist kein geistiger Schaden, aber ne WM nach Katar vergibt, das unterstützt oder jetzt immer noch schön zu reden versucht, hat den ja eh schon. FIFA, Fernsehen, Großkonzerne und Politik wollen der Bevölkerung gerade indoktrinieren, dass Widerstand zwecklos sei. Das man sich jetzt genug mit den armen Arbeitern und den LBundwasmachtihreigentlichwenneuchdasAlphabetausgeht+ Verbänden solidarisiert habe. Das man jetzt genießen könne (Faeser).

                Es geht gar nicht um Solidarität. Es geht um Demokratie im Fussball. Jetzt der FIFA den Warnschuss durch den Bug setzen, der auch den Wert der Fernsehgelder und Werbeeinnahmen reduziert, damit vor der nächsten WM-Vergabe drüber nachgedacht werden muss, ob die Basis, also die Fans einen möglichen Austragungsort auch mittragen. Weil ohne Fans - besonders vor der Mattscheibe - keine Kohle....


                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                Kommentar


                  #38
                  Ich habe die Russland-WM nicht geguckt und werde die Wüsten-WM auch nicht gucken. Ich wusste noch nicht einmal, dass der Kader benannt wurde.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                    Ich habe die Russland-WM nicht geguckt und werde die Wüsten-WM auch nicht gucken. Ich wusste noch nicht einmal, dass der Kader benannt wurde.
                    Ich Habs durch Zufall in den Nachrichten gehört und kenne nicht mal die Gegner der Deutschen. Damit das so bleibt, werde ich wohl den thread hier jetzt meiden müssen
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                      Wenn du eh erst ab dem Viertelfinale einschalten willst, lass die Kiste doch ganz aus. Auch wenn die SPD-Faeser gerade 'TV-Boykott bringt nix' in jede verfügbare Kamera lügt, ohne rot zu.... warte mal....

                      Egal, stimmt halt nicht. Selbst wenn nur ein Drittel der Quoten wegbrechen, stürzt der Werbeblockwert gewaltig.
                      Soweit ich weiß werden Quoten immernoch anhand von ausgewählten Haushalten ermittelt. Er ist also völlig egal ob mein Fernseher läuft oder nicht. Der Einzelne kann mal wieder gar nichts beeinflussen.

                      [{Quote]
                      Es geht gar nicht um Solidarität. Es geht um Demokratie im Fussball. Jetzt der FIFA den Warnschuss durch den Bug setzen, der auch den Wert der Fernsehgelder und Werbeeinnahmen reduziert, damit vor der nächsten WM-Vergabe drüber nachgedacht werden muss, ob die Basis, also die Fans einen möglichen Austragungsort auch mittragen. Weil ohne Fans - besonders vor der Mattscheibe - keine Kohle....
                      [/QUOTE]
                      Demokratie im Fußball? Warum werden beim Fußball gerne Dinge ins Spiel gebracht die damit gar nichts zu tun haben?
                      Weil da 22 Leute aller Hauptfarben und Herkünfte freundschaftlich einen fairen Wettkampf austragen?
                      Seit Jahrzehnten geht es einfach primär ums Geld, genau wie Unternehmen und Staaten und auch hier werden die Reichen immer reicher, auf Kosten der Armen. Und die Armen müssen mitmachen und die breite Mittelschicht trägt das ganze mit. Denn nur wenn wirklich die Stadien leer wären, was die westliche Welt problemlos bewerkstelligen könnte, könnte etwas bewirkt werden.

                      Kommentar


                        #41
                        Die Fans in den Stadien sind eben nicht entscheidend. Das ist der grösste Irrglaube dieser Fans, und hätte diesen während der harten Corona-Maßnahmen auch auffallen müssen. Klar war das Fernsehprodukt in der Zeit für einige etwas weniger schön, aber es wurde trotzdem so konsumiert. Für die Veranstalter ging es um die Kohle, und die hab ich als Faktor auch selbst angeführt. Übrigens hat's mir ohne Fans im Stadion besser gefallen, konnte man doch genau hören, wie wenig Fussball-Sachverstand zB ein Julian Nagelsmann hat, wenn er mit sehr exklusiver Sichtweise beim Schiedsrichter protestierte. Fussball ist bzw. war in Deutschland und den Nationen, in denen die Vereinsstrukturen ähnlich sind, immer auch Demokratie. Die Mitglieder stimmen im Verein ab, die Vereinsvertreter auf Verbandsebene, die Verbandsvertreter dann auf der nächsthöheren Verbandsebene usw. Einer der Vorwürfe gegen Katar ist Stimmenkauf . Einer der Kernvorwürfe gegen RB Leipzig ist eben die Aushöhlung bzw. das nicht-Vorhandensein der Mitgliedermitbestimmung in der Vereinsstruktur. Bei der 50+1 Diskussions geht es um Anteile, aber auch um die damit verbundenen Stimmrechte.
                        Es ist aber interessant zu sehen, wie sehr das alles in den Hintergrund rückt, wenn sich jemand seinen WM-Konsum schönreden bzw. als moralisch vertretbar einfärben will. Da wird dann der Boykott-Aufruf, der ganz klar und auch in der Formulierung des Aufrufs selbst darauf hinweist, das der Irrweg der korrupten FIFA nur noch durch Mindereinnahmen korrigiert werden kann, damit 'gekontert', dass es eh nur noch um Kohle geht....

                        PS: Werbekunden haben sich schon in den 80ern nicht auf die Quotenerhebung in Musterhaushalten verlassen, sondern selbst die Reichweite ihrer geschalteten Werbung per Marktforschung überprüft. Zu Zeiten des Internets geht das sehr viel leichter als damals. Die merken das schon....


                        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                          Die Fans in den Stadien sind eben nicht entscheidend.
                          Es geht um die Wirkung der Bilder. Leere Stadien, keine Stimmung, keine Fanmeilen und plötzlich ist Katar vs Equador nicht mehr ein gefeiertes WM-Eröffnungsspiel, sonder das was es wirklich ist. Ein Grottenkick Not gegen Elend.

                          Deutlich reduzierte Einschaltquoten mögen aktuell zwar wehtun, spätestens in 4 Jahren ist aber alles wieder beim Alten.

                          Mittlerweile ist ja auch bewiesen, dass die WM in Deutschland gekauft war. Ach echt?
                          Die Winter-Spiele in Saudi-Arabien wurde ganz sicher auch von einem unbestechlichen Komitee vergeben

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            PS: Werbekunden haben sich schon in den 80ern nicht auf die Quotenerhebung in Musterhaushalten verlassen, sondern selbst die Reichweite ihrer geschalteten Werbung per Marktforschung überprüft. Zu Zeiten des Internets geht das sehr viel leichter als damals. Die merken das schon....
                            Davon ist auszugehen.

                            Und ich glaube auch, dass es etwas bringen könnte, wenn man echt einfach verzichtet.

                            Nicht einschalten. Keine Artikel klicken. Kein Tippspiel. Keine Wetten. Ganz einfach kein Interesse zeigen.
                            DIeses müsste natürlich in größerem Ausmaß stattfinden, denn

                            Zitat von DefiantXYX
                            Der Einzelne kann mal wieder gar nichts beeinflussen.
                            ist natürlich richtig, aber wenn es Viele tun, könnte es vielleicht ja doch Wirkung zeigen.

                            Die Hoffnung stirbt zuletzt.

                            LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Es geht um die Wirkung der Bilder. Leere Stadien, keine Stimmung, keine Fanmeilen und plötzlich ist Katar vs Equador nicht mehr ein gefeiertes WM-Eröffnungsspiel, sonder das was es wirklich ist. Ein Grottenkick Not gegen Elend.

                              Deutlich reduzierte Einschaltquoten mögen aktuell zwar wehtun, spätestens in 4 Jahren ist aber alles wieder beim Alten.

                              Mittlerweile ist ja auch bewiesen, dass die WM in Deutschland gekauft war. Ach echt?
                              Die Winter-Spiele in Saudi-Arabien wurde ganz sicher auch von einem unbestechlichen Komitee vergeben
                              Und wenn der Vorgang der Vergabe solcher Sportereignisse eben ein einfaches Kaufen/Verkaufen wäre, würde man nicht von Korruption sprechen. Da passiert halt dasselbe wie auf politischer Ebene in Eigentlich-Demokratien. Nur auf politischer Ebene fehlt dem Bürger die Möglichkeit, mit dem Geldbeutel gegen die Missstände zu arbeiten.

                              Was in 4 Jahren ist, kann man nicht unbedingt vorhersagen. Angesichts des Austragungsortes steht der Werbevertrag mit Coke ggf. schon. Die Fernsehrechte sind aber noch nicht vergeben. Die jetzige politische Lage in den USA schließt Proteste wegen der Menschenrechtslage aber nicht völlig aus. Wenn nach den Midterms auch eher unwahrscheinlich ist im schlimmsten Fall sogar Trump wieder Präsident.

                              Erfolgreiche Proteste bei dieser WM dagegen könnten aber dafür sorgen, dass Infantino dann weg vom Fenster ist....

                              Und was die Stadionsituation angeht: Katar kauft 'Fans' und hat das mit den Grottenkicks damit praktisch selbst eingeräumt. Und über diese gekauften Zuschauer wurde auch schon ausgiebig berichtet. Da sollte sich niemand mehr vom 'Bild' beeinflussen lassen, wenn die Hintergründe des Bilds bekannt sind.

                              Der Unmut über die WM in Katar ist bei vielen verschiedenen Gruppen hoch, auch aus jeweils verschiedenen Gründen. Die Chance, genug Einzelne zusammenzubekommen, um den Protest spürbar zu machen, ist bei diesem Anlass ungewöhnlich hoch. Das sollte man - egal welche Motivation - nicht leichtfertig ungenutzt lassen.



                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar


                                #45
                                Beim Eishockey stimmen gerade die Fans mit den Füßen ab.
                                Beim Deutschand-Cup (zum 5. und letzten Mal hintereinander in Krefeld) waren beim ersten Spiel Deutschlands nur 800 Fans in der Halle.
                                Zum Vergleich: Vor ein paar Wochen waren über 3500 Fans beim DEL2 Spiel Krefeld - Bad Nauheim im Stadion, darunter 700 Fans aus Bad Nauheim.
                                14:30 läuft das 2. Spiel Deutschlands auf sport.1 ...

                                Und wen interessiert im Fußball die Nations League? Doch nur diejenigen, die sich über diesen Umweg für die EM quaifizieren.
                                Slawa Ukrajini!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X