Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1. Fußball-Bundesliga 2022/23

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Die vier Tore gegen Leipzig waren so unterschiedlich herausgespielt, dass man denken könnte, das wären vier unterschiedlichen Mannschaften gewesen.
    Nur kann man, auch nach dem gestrigen CL-Spiel , Leipzig nur schwer einschätzen

    Auf jeden Fall steigert das die Vorfreude auf heute abend.
    Slawa Ukrajini!

    Kommentar


      #32
      Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
      Die Sportgemeinde Eintracht aus dem schönen Frankfurt hat das faschistische Plastikkonstrukt aus Österreich, mit Standort Leipzig, am Samstag auseinander genommen. Das war sehr angenehm.
      Ich habe gegoogelt, die verwenden tatsächlich Plastikdosen und keine aus Aluminium oder Weißblech
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


        #33
        Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
        Ich habe gegoogelt, die verwenden tatsächlich Plastikdosen und keine aus Aluminium oder Weißblech
        Verdammt, dann ist Plastikverein gar nicht so abwertend, wie es gemeint ist

        Kommentar


          #34
          Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen

          Verdammt, dann ist Plastikverein gar nicht so abwertend, wie es gemeint ist
          Ursprünglich wurden die PET - Dosen eingeführt, weil sie dann die handelsüblichen Aluminium- und Weißblech-Dosen nach der Pfandverordnung nicht zurücknehmen mussten, bis die heute gültige allgemeine Kennzeichnung eingeführt wurde.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


            #35
            Von 18 auf 4 in 10 Spieltagen!
            Was ist mit der Eintracht los? Wenn da nicht die traditionelle Niederlage gegen den Tabellenletzten Bochum gewesen wäre.

            18 Saisonspiele und "nur" 6 Niederlagen:
            Gegen Real und in Tottenham, völlig normal. Zu Hause und in der Höhe gegen Sporting und die Bayern, und noch gegen Augsburg und Bochum

            Im Pokal in Runde 3, schon mal in Ordnung. In der CL wenigstens gegen Marseille noch mal gewinnen und zumindest in der Europa League überwintern.
            Hauptsache bleibt aber die erneute Qualifikation für den Europa Cup.
            Slawa Ukrajini!

            Kommentar


              #36
              Union lässt den zweiten Sieg von Bochum zu Für Bochum sind es jetzt nur noch 2 Punkte bis zum Nichtabstiegsplatz 15.

              Und vorne: 23, 22, 21, 20, 19, 18, 17 und 16 sind die Punktezahlen der ersten 8, danach geht es 16,16,15 und 14 weiter.
              Augsburg auf Platz 12 ist nur 3 Punkte hinter dem möglichen EC-Platz 7.

              Fast schon schade, dass es schon nach 15 Spieltagen wegen der WM bis Mitte Januar in die Winterpause geht.
              Slawa Ukrajini!

              Kommentar


                #37
                Was dieses Wochenende in erster und zweiter Bundesliga schon wieder gepfiffen wurde oder eben auch nicht, stellt den VAR weiter in Frage.
                Bei Dingen, zu denen der VAR ganz klar eindeutig eingreifen könnte, wie zB Ballbesitz - wer war als letzter dran ? - usw. darf er weitestgehend nicht befragt werden, also fallen weiter Tore nach Ecken, die keine waren.

                Bei Dingen wie Handspiel oder der passiven Abseitsregel ist eben das Regelwerk derart, dass der - in zahlreichen Fällen übermäßig arrogante, selbstdarstellerische oder egomanische - Schiedsrichter genug "Ermessensspielraum" hat, um weiter das Spiel in die "gewünschte" Richtung zu schubsen, oder ganz platt mit zwayerlei Maß vorzugehen. Und dann wird ein Eigentor nach zwei Ballkontakten der Verteidiger-Mannschaft wegen Abseits des abfälschenden Angreifers nicht gegeben - selbe Spielsituation - während der beim Pass nach aussen im Abseits stehende Mittelstürmer mit dem nächsten Ballkontakt nach Flanke auf ihn ein Tor erzielen darf - neue Spielsituation - ohne dass die Abwehr da noch irgendwie drangekommen wäre. Völliger Schwachsinn....

                Wir brauchen zum VAR ein Regelwerk, dass die Schiedsrichter auf dem Platz vollständig "enteiert" - wie das zur Einführung des VAR genannt wurde. Fair geht nur ohne Ermessensspielraum, den dieser ist nunmal Willkür. Und wenn fair nur mit Eunuchen geht, dann sei's drum....


                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                Kommentar


                  #38
                  Habe nur unser Spiel gesehen und da hätte es mehr gelbe bzw. gelb-rote für die Gladbacher geben müssen, die permanent herumgeschwalbt haben. Gerade Scally war widerlich.

                  Wo gabs denn so viele Fehlentscheidungen?

                  Kommentar


                    #39
                    Die Nummer mit dem nicht gegebenen Abseitseigentor war im Zweitligaspiel vom HSV. Da gab's auch strittige Elfer ja/nein Szenen. Wobei, wie weit der Ermessenspielraum da geht, hat die CL vor dem Spieltag ja mit Dortmund-Spiel kein Elfer und Chelsea-Spiel Elfer und Rot vor 2 Wochen viel deutlicher gezeigt. Es ist zu uneinheitlich in den Bereichen mit Ermessensspielraum.


                    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                    Kommentar


                      #40
                      Ohne Ermessensspielraum wird es einfach nicht gehen.Gewisse Situationen kann man nicht eindeutig auflösen, indem man z.B. eine wissenschaftliche korrekte Linie zieht. Handspiel, Foulelfmeter, fast jede Situation ist anders und vieles kann unterschiedlich gewertet werden. Man sieht es sehr oft im Doppelpass, wo es ganz oft unterschiedliche Meinungen gibt.
                      Ich stimme in sofern zu, dass sehr ähnliche Situationen hier und da mal anders bewertet werden. Aber auch da spielen viele Dinge rein, jede Szene ist in einem gewissen Kontext zu bewerten.

                      Ich bin aktuell recht zufrieden mit der Spielführung, wobei ich nach wie vor die Abseitsregel modifizieren würde. Es nervt einfach wenn tolle Tore nicht gegeben werden, weil der Stürmer einfach schneller als der Abwehrspieler losläuft und er daher aufgrund der Körperneigung im Abseits ist, während seine Füße eindeutig nicht im Abseits stehen.

                      Kommentar


                        #41
                        Für den Fall 'nicht eindeutig auflösbar' kann man zB einen Regelzusatz aus der NFL verwenden. Da gilt in solchen Fällen - festgeschrieben - dass die erste Entscheidung vor der Ansicht der nicht aufschlüssigen Bilder bestandhaben muss. Ähnliche Szenen können von Fans und Menschen, die für das Führen einer 'Diskussionsrunde' bezahlt werden, gerne unterschiedlich 'bewertet' werden, aber nicht vom Schiedsrichter/Regelwerk/System. In unserer Zeit wird der Wert von 'Meinung' - undifferenzierte, gefühlsverwässerte Wortäusserungen, in vielen Fällen genau darum in sich häufig inkonsistent - im Gegensatz zu Prinzipien sehr stark überbewertet. Für klare Fehlentscheidungen oder uneinheitliche Bewertung ähnlicher Vorfälle sollte in einem Milliardengeschäft kein Platz sein. Im Fussball werden diese aber dann in Schwafelrunden zelebriert.
                        Ausgerechnet die aktive Abseitsregel ändern zu wollen, ist dabei ein gutes Beispiel. Die ist eindeutig definiert und überprüfbar. Und da soll dann im Namen des Spektakels dran rumgeschraubt werden? Nicht sinnvoll. Bei Abseits muss der Ermessensspielraum im passiven Teil weg, um auch in diesen Fällen fair anhand der Videobilder eindeutig entscheiden zu können. Und wenn das heisst, dass passives Abseits wieder abgeschafft wird, dann sei's drum. Für den Sport ist ein 0:0, bei dem wirklich alles korrekt entschieden wurde, wesentlich wertvoller als ein 4:3, bei dem jedes einzelne Tor diskutabel ist und das einzige nicht-diskutable Tor zum 4:4 wegen 'Ermessensspielraum' nicht gegeben wurde.
                        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                        Kommentar


                          #42
                          Fußball ist vom Stand der Technik hält nicht die modernste Sportart. Im Cricket gibt es neben den Bildern einen Schallabgleich und auch alternative Realitäten werden geprüfte. Davon ist Fußball weit entfernt.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                            #43
                            Das Spiel zwischen der Sportgemeinde Eintracht Frankfurt von 1899 und Dortmund war ein Skandal. Zwei Elfmeter, eine rote Karte nicht gegeben worden, ein Freistoß, der zu einem Tor führte gegeben, dem aber kein Foul voranging und mit dem Pfiff eine sehr gute Chance vereitelt wurde. Benachteiligt wurde immer die selbe Mannschaft, die spielerisch weit überlegen agierte und in schönen weißen Trikots spielte. Manipulation liegt einem da schon auf der Zunge. Und anders lässt sich eine so einseitige Benachteiligung mit so vielen klaren Fehlentscheidungen auch nicht erklären.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                              Das Spiel zwischen der Sportgemeinde Eintracht Frankfurt von 1899 und Dortmund war ein Skandal. Zwei Elfmeter, eine rote Karte nicht gegeben worden, ein Freistoß, der zu einem Tor führte gegeben, dem aber kein Foul voranging und mit dem Pfiff eine sehr gute Chance vereitelt wurde. Benachteiligt wurde immer die selbe Mannschaft, die spielerisch weit überlegen agierte und in schönen weißen Trikots spielte. Manipulation liegt einem da schon auf der Zunge. Und anders lässt sich eine so einseitige Benachteiligung mit so vielen klaren Fehlentscheidungen auch nicht erklären.
                              Die Kombination umstrittener Foulpfiff->Freistoß->Tor gab's auch kurz vorher im "Plastico" - nur hatten die Teilnehmer da bundesweit nicht genug Fans, um es 'trenden' zu lassen. Und die "Experten" vom kicker machen Umfrage "Soll der VAR abgeschafft werden?" Frage mich, ob die begriffen haben, ob ein nicht gegebener Elfer ohne VAR genauso wenig korrigiert wird wie mit einem VAR, der nicht richtig gegencheckt....

                              Beim kicker scheint nur noch soviel Sachverstand rumzugeistern, dass er ein Schnapsglas als geräumiges Domizil einstufen würde. Die sind auch mehr an ihren Werbecookies interessiert als an ihren Inhalten....


                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                                Die Kombination umstrittener Foulpfiff->Freistoß->Tor gab's auch kurz vorher im "Plastico" - nur hatten die Teilnehmer da bundesweit nicht genug Fans, um es 'trenden' zu lassen. Und die "Experten" vom kicker machen Umfrage "Soll der VAR abgeschafft werden?" Frage mich, ob die begriffen haben, ob ein nicht gegebener Elfer ohne VAR genauso wenig korrigiert wird wie mit einem VAR, der nicht richtig gegencheckt....

                                Beim kicker scheint nur noch soviel Sachverstand rumzugeistern, dass er ein Schnapsglas als geräumiges Domizil einstufen würde. Die sind auch mehr an ihren Werbecookies interessiert als an ihren Inhalten....

                                Ich bin durchaus für den VAR. Ich bin nur gegen das aktuelle Personal. Denn das ist mit inkompetent noch wohlwollend umschrieben.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X