Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FIFA Puskás Award

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karl Ranseier
    hat ein Thema erstellt FIFA Puskás Award

    FIFA Puskás Award

    Mit diesem Preis zeichnet die FIFA seit 2009 das hochoffizielle FIFA Tor des Jahres aus - merke: das, nicht den! Also keine Dauermedallie für Sepp Blatter selbst - und bedient sich dabei aus wirklich sämtlichen Wettbewerbs- wie nicht Wettbewerbsveranstaltungen. Auffällig für mich nach der ersten Durchsicht - bin so eher der Sportschau-Tor-des-Jahres-Typ - war die Häufigkeit, mit der Weitschüsse jedweder Art den Titel holen: nach 6 vergebenen Trophäen hat man doch 5 Mal einen Distanzschuss von - teilweise weit - hinter der Freiraumgrenze ausgezeichnet; nur einmal packte mit Neymar jemand soviel Technik in den Spielvortrag von ungefähr der Mittellinie - und das unter Miteinbeziehen der Mitspieler - das Stankovics gewaltiger Wahnsinnsvolley von der Mittellinie ebenso das Nachsehen hatte wie Rooneys gigantischer Fallrückzieher gegen ManCity. Ibrahimovic hat dann ja 2013 mit seinem Fallrückzieher von weit hinter der Strafraumgrenze beides kombiniert

    Aber ich will gar nicht so weit vorgreifen und einfach mal mit 2009 starten; im folgenden Zusammenschnitt (das Siegtor ist am Ende) kommt auch eine Episode der Bundesliga wieder vor, die man an der Säbener Strasse in München wohl nur allzu gerne als nie geschehen betrachten würde



    Fragt sich doch - angesichts der Abstimmungsergebnisse - was macht ein Tor denn nun wirklich "schön" für die Mehrheit? Sicher, mit Neymar und Cristiano Ronaldo sind da zwei Torschützen unter den Titelträgern, die das ganze als Popularitätswettbewerb hätten gewinnen können, aber das trifft auf andere der siegreichen Torschützen wie Miroslav Stoch nicht zu. Warum enden das lange, kunstvolle Solo oder der gute Mannschaftsspielzug oder auch der technisch aufwendige Schuss aus schlechter bis unmöglicher Position im Strafraum - "spitzer Winkel" - so häufig abgeschlagen?

  • Karl Ranseier
    antwortet
    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
    Die Einbettung des Videos funzt leider nicht, aber man kann sich auf die YouTube-Seite weiterleiten lassen, da kommen aber nur die 10 Kandidaten für 2014.

    Interessanterweise ist das Tor, das nach der WM zum schönsten des Turniers gewählt wurde (IIRC mit Abstand) jetzt hinter zwei anderen WM-Toren zurück und der fliegende Holländer hat gewonnen.

    Halt, nein, es hat schon der Schammes gewonnen, die Reihenfolge war nicht korrekt dargestellt.
    FIFA Puskás-Preis ? Wikipedia
    Grr... Hier ist der direkte Link zum Video, vielleicht klappt das. Hatte mir das gestern noch vor dem Einstellen angesehen.... hätte ich vielleicht umgekehrt machen sollen.

    2009:
    https://www.youtube.com/watch?v=4JMRmbDplWY

    2010:
    https://www.youtube.com/watch?v=DRH3haDXE1k

    2011:
    https://www.youtube.com/watch?v=kahPRXOAav4
    Das herausstechende Jahr, in dem Neymar ohne Distanzschuss die Trophäe gewinnen konnte. In der Zeitlupe wird dann erst wirklich klar, was der auf seinem Weg zum Tor mit Ball und Gegner so alles gemacht hat


    2012:
    Hier blocked die FIFA selbst die fertigen Kompilationen. Hab die 10 Tore also malzusammengesucht

    Moussa Sow - https://www.youtube.com/watch?v=WKOGWUMH2Q8
    Lionel Messi - https://www.youtube.com/watch?v=HR2zbvv-OYM
    Gastón Mealla - https://www.youtube.com/watch?v=3dMdgeJoCFk
    Olivia Jimenez - https://www.youtube.com/watch?v=4DxsvMXy3tY
    Vermutlich der Stein des Anstosses, dieses Tor fiel bei der FIFA U20 WM der Damen und ist auch nur bei FIFATV zu finden wie es aussieht.
    Eric Hassli - https://www.youtube.com/watch?v=SjJI2wp2FKE
    Denn hier ist das Bildmaterial ziemlich klar bei der FIFA geklaut, aber das kümmert die nicht
    Hatem Ben Arfa - https://www.youtube.com/watch?v=8tlztNWta9o
    Und hier auch
    Emmanuel Agyemang-Badu - https://www.youtube.com/watch?v=PhEdz3caoMg

    Auf der 3:
    Neymar - https://www.youtube.com/watch?v=9HEXXLPHUJg
    Ja, richtig: der war schon wieder dabei

    Platz 2:
    Radamel Falcao - https://www.youtube.com/watch?v=-tZaIdc7vIQ

    Und der Sieger:
    Miroslav Stoch - https://www.youtube.com/watch?v=6HTQ-VdQoCM
    Stichwort schon wieder.... wenn alle Videos dann jetzt funktionieren, beachtet hier doch mal einfach, wie sehr dieser Treffer dem von Hamit Altintop ähnelt, dem Sieger von 2010.

    2013:
    https://www.youtube.com/watch?v=t0IiSjHiGcs
    Übrigens wieder mit Neymar, und die Reihenfolge ist nicht passend. Neymar wurde erneut Dritter.

    2014:
    https://www.youtube.com/watch?v=Dn1LaFxCZ_o
    Hier hat - wie Spocky schon richtig bemerkt hat - der Uploader noch kein Video mit dem Endergebnis, sondern nur die Nominierungen (wurden 4 Tage vor Upload des Videos bekannt gegeben). Sieger war der Treffer von James Rodriquez gegen Uruguay vor dem Tor von Stephanie Roche aus der irischen Frauenliga. Auf Platz 3 dann Robin van Persies Kopfball gegen Spanien. Wenn ich nicht einen übersehen habe, war das der erste nominierte Kopfballtreffer überhaupt.

    Was mich wieder zum Ausgangspunkt bringt - was macht einen Treffer denn jetzt so schön, daß wir auf den ersten Plätzen hauptsächlich "Gewalt"schüsse sehen ?

    Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    kein Deutscher weit und breit...nicht mal bei den Nominierungen
    Ach quatsch. Der Robben ist solange bei den Bayern, der ist praktisch Fernseh-Eingebürgert wie Rudi Carrell oder Linda de Mol
    Auch wenn wirda keinen Torschützen sehen, sind mit Robbens Tor gegen Schalke und Grafites Tor gegen Bayern trotzdem Nominierungen aus dem deutschen Spielbetrieb dabei. Schalke hat ja schon zwei Mal ein nominiertes Tor kassiert (das von Robben und der Mordsvolley von Stankovic aus dem famosen Spiel gegen Inter) und die deutsche U17 hat auch schon eins von der Sorte kassiert. Besonders anfällig scheint der FC Porto für schöne Tore zu sein, der hat schon 3 davon kassiert
    Zuletzt geändert von Karl Ranseier; 27.01.2015, 11:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    kein Deutscher weit und breit...nicht mal bei den Nominierungen
    Entweder machen die Deutschen nicht so schöne Tore, oder das ist die späte Rache für 1954

    Einen Kommentar schreiben:


  • monochrom
    antwortet
    kein Deutscher weit und breit...nicht mal bei den Nominierungen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Die Einbettung des Videos funzt leider nicht, aber man kann sich auf die YouTube-Seite weiterleiten lassen, da kommen aber nur die 10 Kandidaten für 2014.

    Interessanterweise ist das Tor, das nach der WM zum schönsten des Turniers gewählt wurde (IIRC mit Abstand) jetzt hinter zwei anderen WM-Toren zurück und der fliegende Holländer hat gewonnen.

    Halt, nein, es hat schon der Schammes gewonnen, die Reihenfolge war nicht korrekt dargestellt.
    FIFA Puskás-Preis ? Wikipedia

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X