Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

STS-114 - Shuttle-Mission 1 nach dem Columbia-Unglück

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von fexx
    die verschieben die PK jetzt solange bis sie den Fehler gefunden, repariert haben und startklar sind
    Wäre ja ein gutes Zeichen, es würde ja bedeuten, daß sie meinen der könnte in den nächsten Stunden behoben werden ... ( glaub aber nicht so recht, daß das der Grund ist ... )

    Kommentar


      Bin ja mal gespannt was die zu erzählen haben, dass die PK so oft dafür verschoben wurde. Vielleicht hat der Hund ja die Notizen gefressen.

      Kommentar


        Na ja, dann nutze ich mal die Wartezeit und verrate euch, dass ich an einer umfassenden Cape Canaveral-Tour-Karte für Google Earth arbeite - mit vielen Infotexten und Fotos. Kann aber noch einige Tage dauern bis ich die fertig habe. Was haltet ihr davon?

        Kommentar


          Quelle: http://www.spaceflightnow.com/shuttle/sts114/status.html

          LAUNCH DATE SET! Space shuttle Discovery will make its next launch attempt on Tuesday. Liftoff time will be 10:39 a.m. EDT, the middle of a 10-minute window.

          A grounding problem in the sensor wiring is being tracked down. Technicians will swap the engine cutoff sensor No. 2 and sensor No. 4 electronics. Sensor 2 is the one that gave faulty readings on the first launch try. A fueling test will not be conducted. Engineers will monitor the system's performance during the actual launch countdown.

          The three-day count will begin on Saturday.
          Zuletzt geändert von fexx; 21.07.2005, 00:38.

          Kommentar


            Na endlich mal wieder positive Nachrichten . Allzu viele Möglichkeiten gibts im Juli ja leider nicht mehr und noch bis September warten möchte ich auch nicht wirklich

            Mal hoffen, dass jetzt nicht wieder kurzfristig noch ein Fehler gefunden wird...
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


              Launch of STS-114:

              T - 004d 17h 43m
              T - ___d __h __m - Official NASA Countdown begins Saturday (holdings considered!)

              JULY 26, 2005 - 09:39 A.M. CDT (Mission Control, Houston)
              JULY 26, 2005 - 10:39 A.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
              JULY 26, 2005 - 16:39 CEST/MESZ (Central Europe)

              Verschiebung des Starts möglich!




              STS-114 Image Gallery:


              For high resolution images: KSC Multimedia Gallery (Keywords: Discovery or STS-114)


              July 20, 2005



              KSC-05PD-1613 (07/20/2005)
              Jack Colella, with United Space Alliance, is conducting electromagnetic interference and ground resistance testing on wiring in the aft engine compartment on Space Shuttle Discovery using various test equipment, such as current probes, amp meters, digital volt meters, breakout boxes, Nicollet recorders, oscilloscopes and time domain reflectometers. Other testing will evaluate wiring runs and connections for any reactions under semi-cryogenic conditions. Engineering teams have been working through a troubleshooting plan to address an issue with a liquid hydrogen low-level fuel sensor circuit. The sensor circuit failed a routine prelaunch check during the countdown July 13, delaying Discovery’s first launch attempt on Return to Flight mission STS-114.


              KSC-05PD-1614 (07/20/2005)

              KSC-05PD-1615 (07/20/2005)

              KSC-05PD-1616 (07/20/2005)

              KSC-05PD-1617 (07/20/2005)


              Quelle: NASA/KSC




              NASA TV
              Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

              Kommentar


                Launch of STS-114:

                T - 003d 00h 08m
                T - ___d __h __m - Official NASA Countdown begins today (holdings considered!)

                JULY 26, 2005 - 09:39 A.M. CDT (Mission Control, Houston)
                JULY 26, 2005 - 10:39 A.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
                JULY 26, 2005 - 16:39 CEST/MESZ (Central Europe)

                Verschiebung des Starts möglich!


                At 12 p.m. EDT (18:00 CEST) today, the countdown clocks at NASA's Kennedy Space Center in Florida will come to life at the T-43 hour mark, counting down toward a liftoff Tuesday at 10:39 a.m. EDT (16:39 CEST).

                The crew of Space Shuttle Discovery has returned to Kennedy for the launch of NASA's Return to Flight mission. The roar of T-38 training jets trumpeted the arrival of Commander Eileen Collins and her team as they flew into the spaceport's Shuttle Landing Facility on Friday. The seven astronauts will spend the next few days making final preparations for Tuesday's flight to the International Space Station.




                23. Juli 2005

                Verantwortliche der NASA haben am Dienstagabend Pläne bekanntgegeben, den Countdown für einen Start der DISCOVERY am 26. Juli aufzunehmen. Der Countdown soll heute Abend beginnen und früh am Starttag soll ein Betankungstest des Außentanks durchgeführt werden. Wenn dabei alles erwartungsgemäß verläuft wird der Countdown in einem Start am Dienstag Nachmittag um 16:39 Uhr MESZ münden.
                In der Zwischenzeit arbeiten Techniker weiter an der Verkabelung zur Erdung der Flüssigwasserstoff-Niedrigfüllstandsabschaltsensoren und korrigieren die Anordnung der Komponenten in DISCOVERY's Punktsensorbox. Während einer Pressekonferenz, die nach einer Besprechung der Missionsleiter abgehalten wurde, erklärte der Leiter des Space-Shuttle-Programms, Bill Parsons, daß alle darin übereinstimmen, daß diese Arbeit machbar sei und daß sie zu einem Start am 26. Juli führe. Auf der Konferenz wurde auch bekanntgegeben, daß man als die wahrscheinlichste Ursache für die Fehlfunktion des ECO-Sensors ein Problem mit der Erdung im Orbiter oder elektromagnetische Beeinflussung durch bereits existierende oder neue Gerätse, wie Heizelemente und die Tankkamera, ausgemacht hat. Diese Möglichkeiten werden genauer untersucht, um die Ursache präzise einzugrenzen.

                Quelle: Space-Science-Journal.de / NASA





                STS-114 Image Gallery:


                For high resolution images: KSC Multimedia Gallery (Keywords: Discovery or STS-114)


                July 22, 2005


                KSC-05PD-1627 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1628 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1629 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1630 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1631 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1632 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1633 (07/22/2005)



                KSC-05PD-1634 (07/22/2005)
                Center Director Jim Kennedy (right) greets STS-114 Mission Commander Eileen Collins after her arrival at NASA Kennedy Space Center aboard a T-38 jet aircraft. The Return to Flight STS-114 crew has returned to KSC to get ready for a second launch attempt aboard Space Shuttle Discovery. Collins later told the media who waited nearby that since the scrub on July 13, the crew has focused on the on-orbit part of the mission and training for night landings using the Shuttle Training Aircraft. She praised the engineers and technicians who have been troubleshooting the elusive sensor problem and thanked them.


                KSC-05PD-1635 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1636 (07/22/2005)

                KSC-05PD-1637 (07/22/2005)



                KSC-05PD-1638 (07/22/2005)
                On NASA Kennedy Space Center’s Shuttle Landing Facility, the Return to Flight STS-114 crew waits while Mission Commander Eileen Collins talks to the media. Seen in the photo are (from left) Mission Specialist Andrew Thomas, Pilot James Kelly, Mission Specialist Soichi Noguchi, Collins, and Mission Specialists Charles Camarda, Wendy Lawrence and Stephen Robinson. Collins states that since the scrub on July 13, the crew has focused on the on-orbit part of the mission and training for night landings using the Shuttle Training Aircraft. She praised the engineers and technicians who have been troubleshooting the elusive sensor problem and thanked them.


                KSC-05PD-1639 (07/22/2005)


                Quelle: NASA/KSC




                NASA TV
                Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

                Kommentar


                  Hat das irgendeinen besonderen Grund dass die Crew selbst mit den T-38 dahin fliegt?

                  Kommentar


                    Mögliche Ideen/Antworten:

                    + Hobby
                    + sorgt für eine größere Auslastung des Flugplatzes
                    + Boni die man als Nasa Pilot bekommt?
                    + Transfer zwischen dem Übungsgelände und dem Startgelände erheblich schneller

                    Kommentar


                      Warten die wieder bis zum Morgen des Starttages, um ihren Betankungstest durchzuführen? Das bringt natürlich ein Risiko der Blamage mit sich, wenn es wieder nicht klappt.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                        Quelle: dpa

                        Nach den technischen Fehlern macht der NASA jetzt auch das Wetter zu schaffen. Nach derzeitigen Vorhersagen besteht am Dienstag zu 40 Prozent die Chance, dass der Start unter anderem wegen schlechter Sichtbedingungen abgesagt werden muss. Dagegen wird mit nur ganz geringfügigen Auswirkungen des Tropensturms „Franklin” vor der US-Küste gerechnet.
                        ------

                        Von mir aus könnte der Countdown ruhig um ein paar Stündchen verschoben werden Muß an dem Tag nämlich arbeiten und könnte den Start nicht live sehen.

                        Kommentar


                          Ich vermute mal eher, dass der Start dann um 24 oder 48 Stunden verschoben wird.

                          Kommentar


                            Weiß jemand was es mit der Uhrzeit auf sich hat? Letztes mal war der Start doch ungefähr um 21 Uhr. Weshalb ist der dieses mal um 16:39 ?

                            Kommentar


                              Zitat von fexx
                              Weiß jemand was es mit der Uhrzeit auf sich hat? Letztes mal war der Start doch ungefähr um 21 Uhr. Weshalb ist der dieses mal um 16:39 ?
                              Ich denk mal die Uhrzeit richtet sich danach, wann mit möglichst wenig Treibstoffverbrauch die ISS erreicht werden kann ( und nicht nach den möglichen Zuschauerzahlen beim Start )

                              Kommentar


                                Launch of STS-114:

                                T - 002d 12h 32m
                                T - 001d 08h 53m ... and counting! Official NASA Countdown (built-in holds considered!)

                                JULY 26, 2005 - 09:39 A.M. CDT (Mission Control, Houston)
                                JULY 26, 2005 - 10:39 A.M. EDT (Launch Control, Cape Canaveral)
                                JULY 26, 2005 - 16:39 CEST/MESZ (Central Europe)








                                NASA TV
                                Die ISS und die Discovery am Himmel: Heavens-Above

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X