Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sternenkollision für 2022 vorhergesagt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sternenkollision für 2022 vorhergesagt

    Wissenschaftler haben für 2022 die Kollision zweier Sterne vorhergesagt.

    http://www.sciencemag.org/news/2017/...night-sky-2022

    Es handelt sich dabei um ein Sternenpaar, das als KIC 9832227 im Sternenbild Schwan bezeichnet wird. Dabei hat man Ähnlichkeiten zu einem früheren Ereignis festgestellt, das sich 2008 ereignete, wobei es damals wohl recht überraschend zur Explosion kam.

    Wenn es dann dazu kommt, soll das ganze in ca. 5 Jahren als Rote Nova am Nachthimmel erscheinen.

    Hier habe ich auch noch etwas auf deutsch gefunden:
    https://www.heise.de/newsticker/meld...s-3591770.html
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    #2
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Laut deut. wiki wird KIC 9832227, in einer Entfernung von 1800 Lj im Schwan (Cygnus), bei einer jetzigen Co-Orbitalzeit von nur 11 Stunden, 10000 mal heller oder 10 Größenklassen.
    Die Helligkeit des physischen Doppelsterns schwankt z.Z von 12,27 bis 12,46 mag, ist also eine Mag heller als Pluto und schon jetzt durchaus ein Objekt für ambitionerte Hobbyastronomen.

    Ein link:

    abenteuer-astronomie.de/um-2022-heller-roter-stern-soll-in-schwan-aufleuchten/

    Dort wird von Anfang 2022 +/- 7 Monaten geschrieben. Die Sterne haben 1,14 bzw 0,26 und Mag +2 wird man sehr gut mit bloßen Augen sehen können.

    Edit:
    Obwohl ich den link korrigiert habe, gibt es beim anklicken einen Seitenfehler wegen eines zweiten Punktes (.) vor "de"

    Evtl einfach selber per Hand eingeben.
    Zuletzt geändert von Thomas W. Riker; 10.01.2017, 19:03.
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 10th Year - to be continued

    Kommentar


      #3
      Dann bin ich ja mal gespannt. Zwei Magnituden wäre so hell wie Polaris. Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Helligkeitsmaximum nicht genau dann ereignet wenn der Schwan nicht am Nachthimmel ist.

      Kommentar


        #4
        Das wäre nach Deneb der hellste Stern in Schwan und fast eine mag Heller als der hellste Nachbarstern deltaCyg (2,86mag)
        Vom Sommer bis Winter wäre es gut zu beobachten Frühling wäre schade.
        Irgendwie kam mir der Gedanke, das etwas ähnliches auch "Pate" für den "Stern von Bethlehem" gewesen sein könnte. Evtl gibts da ja einen Kandidaten im Sternbild Fische.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 10th Year - to be continued

        Kommentar


          #5
          Es gibt da eine Theorie, nach der die Fische mehr symbolischen Charakter haben.

          Du kennst sicher die kosmischen Zeitalter, die sich aus der Präzession ergeben. Demnach begann ca. 2000 vdZ das Zeitalter des Widder und im Judentum finden sich viele Bezüge dazu, weshalb das Zeitalter auch die jüdische Zeit genannt wird.

          Etwa mit dem Christentum begann das Zeitalter der Fische und ich denke, du weist, wie viele Bezüge es im Christentum gibt. Das Zeitalter wird darum auch christliche Zeit genannt. Möglicherweise gab es auch gar kein kosmisches Zeichen und man wollte mit den Fischen einfach sagen, es fängt jetzt etwas neues an.

          Aber jetzt speziell zu diesem Ereignis: Perfekt wäre natürlich wirklich, wenn das Maximum in der sichtbaren Zeit läge, aber ein tolles Schauspiel wird es allemal werden.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


            #6
            Gecancelled:
            Vor 20 Jahren wurde ein Rechenfehler gemacht. Das Ganze findet nicht statt.

            Quelle: Ein Thread in raumfahrer.net (da natürlich links) aber natürlich auch leicht über die o.g. Signatur des Sterns zu finden.
            \\// Dup dor a´az Mubster
            TWR www.labrador-lord.de
            United Federation of Featherless
            SFF The 10th Year - to be continued

            Kommentar

            Lädt...
            X