Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus outbreak - wie kann man sich schützen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Rücknahme der freiwilligen Isolation ist generell richtig und auch die Kommunikation, dass Karl da einen Fehler gemacht hat, das selbst einsieht und ihn korrigiert, ist für mich in Ordnung.

    Kommentar


      Zitat von prince Beitrag anzeigen
      Die Maßnahmen die die chinesische Regierung getroffen hat sind in ihrem Ausmass absolut einzigartig.
      Stehen die wirklich in einem angemessenen Verhältnis zum öffentlich bekannt gegebenen Risiko ?

      Möglicherweise treffen hier Mentalitätsunterschiede aufeinander und/oder aber die Partei lügt. (Das tut sie mit Sicherheit)
      Wenn man so was im Westen tun würde, dann wäre klar das die Kacke am dampfen ist.
      In China wird das möglicherweise ganz anders und als angemessene Prävention gesehen.
      Es sind zum Teil auch Mentalitätsunterschiede. In einen so stark konfuzianisch geprägten Land, wäre es fatal für eine Regierung die ältere Bevölkerung (die das Hauptrisiko trägt) nicht angemessen zu schützen. Man findet hier in anderen asiatischen Ländern auch sehr starke Bemühungen die Fallzahlen möglichst niedrig zu halten. Auch wenn dort die Maßnahmen in aller Regel weniger restriktiv sind.
      Ansonsten hat China das große Problem das sein Gesundheitssystem bei einer großen Zahl Intensivpatienten massiv überfordert wäre. Ja China kann mal schnell lokal in Rekordzeit ein Notkrankenhaus aufbauen, aber es ist vollkommen unrealistisch das gleichzeitig landesweit zu tun. Hinzu kommt das der Anteil der Menschen mit einer Schädigung der Atemwege (Astma & Co) aufgrund von Luftverschmutzung und dem sehr starken Nikotinkonsum in China sehr hoch ist. Eine sehr schlechte Kombination mit Covit-19.

      Insgesamt hat man sich wohl auch verrechnet, das eindämmen hat lange funktioniert. Mit den neuen Virus-Varianten scheint das aber nicht mehr zu funktionieren. Und leider ist der Wirkungsgrad der in China hauptsächlich verwendeten Impfstoffe eher schlecht.
      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


        Die Querdenker werden nicht weniger oder zahmer -> https://www.focus.de/gesundheit/coro....html#comments
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar




          Kommentar


            Aber schon eine krasse Diktatur, in der wir leben. Wo demokratisch gegen die Impfpflicht ab 60 entschieden wurde.

            LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

            Kommentar


              Tolle Demokratie, in der lieber parteipolitisch abgestimmt wird als das Richtige zu tun. Aber das schwache Vorgehen der Regierungskoalition hat natürlich auch einiges dazu beigetragen.
              Ich freue mich schon auf den Herbst, die eine Hälfte darf Dank der neuen Corona-Welle nicht mehr arbeiten, die andere Hälfte kann nicht arbeiten, weil russisches Gas fehlt. Herrliche Aussichten!

              Kommentar


                Vllt. ist es aber auch so, dass gar nichts passiert?
                Was soll dieser Hinterherimpferei mit dem Alpha-Stoff gegen ein Virus, welches schon x Stufen weiter ist? Was, wenn, wie Kekulé sagt, Viren sich in ihrer Entwicklung immer stärker ausbreiten und damit gleichzeitig an Schlagkraft verlieren? Und wieder die Frage: Sind andere Regierungen verantwortungslos gegenüber ihrer Bevölkerung, dass dort mit Corona anders umgegangen wird? Haben die andere Zahlen oder Einsichten? Der holländische Innenminister(?) hat bei "Berlin direkt" über Deutschland gelacht, eben weil man hier verzweifelt an den Beschränkungen festhielt und hat gleichzeitig betont, dass man sich mit der Aufhebung bewusst war, dass die Zahlen zunächst hochgehen werden. Ergebnis? Wieder keine sich stapelnden Särge auf Amsterdams Straßen, sondern ein ganz normales Leben.
                Lauterbach lag mit seinen "Voraussagen" problemlos nur bei max. 50% richtig und nicht nur deshalb höre ich ihm schon lange nicht mehr zu. Viel schlimmer ist seine Aussage letztens, dass der Ministerposten doch fordernder wäre, als gedacht. Was für ein Idiot!
                Zur gescheiterten Impfpflicht: Es gibt keine Zufälle und ich bin mir sicher, dass genügend Anwälte bereits in den Startlöchern standen, um diesem Quatsch den Weg zu verlegen.
                PS.: Lauterbach und Konsorten lamentieren immer über die festgestellte Mortalitätsrate. Da aber eine weitaus höhere Dunkelziffer an Infizierten anzunehmen ist, wäre diese Rate wahrscheinlich als weitaus kleiner anzusehen. So aber lässt sich keine Panik erzeugen. Oder die Verdummung der Bevölkerung eingrenzen, was an den missbilligenden und unsicheren Blicken der Menschen im Supermarkt zu sehen ist, wenn jemand ohne Maske einkauft ...
                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                Kommentar


                  Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                  Viel schlimmer ist seine Aussage letztens, dass der Ministerposten doch fordernder wäre, als gedacht. Was für ein Idiot!
                  Ich sehe jetzt kein Problem mit der Aussage - immerhin ist sie ehrlich und ich kann mir gut vorstellen, dass man nicht zu 100% weiß, auf was man sich da eingelassen hat .
                  Gesundheitsminister ist in der Pandemie allerdings auch ein undankbarer Job - den wahrscheinlich viele in der derzeitigen Situation nicht angetreten hätten, immerhin kann man es sowieso nicht allen recht machen.
                  Was die Impfpflicht angeht. War eigentlich klar, dass die nicht durchkommt, gerade wenn man alles lockert. Und ob die Lockerungen der richtige Weg sind, wird sich dann im Herbst zeigen - auch die Niederländer haben keine Kristallkugel - es bleibt natürlich zu hoffen, dass wir dann nicht wieder mit neuen Maßnahmen anfangen müssen.
                  "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
                  (Otto Oskar Binder)

                  "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

                  Kommentar


                    Man sollte mal in die Gesichter von Scholz, Harbeck, Baerbock, Lindner ... vor und nach dem 24.02.2022 sehen.

                    Alle sind durch diese Wochen an ihren Grenzen. Wer das kritisiert, sollte sich an die eigene Nase fassen.

                    @ burpie
                    Das Problem ist nicht der Anteil der Infizierten, der stibt. Gegenüber dem Anfang vor 2 Jahren ist das etwa ein Zwanzigstel.

                    Lauterbach legt seinen Fokus auf die absolute Zahl der täglichen Toten, die jetzt höher ist als vor einem Jahr, bei allerdings etwa 15x so vielen Infizierten

                    Was aber niemand sagt ist -und was ich vermute-

                    :vor einem Jahr starb die -meist noch ohne Chance auf eine Impfung- große Mehrheit noch an Corona

                    und jetzt stirbt ein wesentlich größerer Anteil mit einer Infektion zusätzlich zu einer zusätzlichen Erkrankung wie COPD, evtl sogar mit einem zufälligen positiven PCR-Test.
                    Slawa Ukrajini!

                    Kommentar


                      Die 7 Tage Inzidenz ist gegenüber dem Höchststand über 1700 auf unter 1100 gefallen und in der Hälfte der europäischen Staaten ist sie bereits unter 200.

                      Vor einem Jahr wäre das noch ein Wert gewesen, bei dem man Schnappatmung bekommen hätte.
                      Slawa Ukrajini!

                      Kommentar


                        Man hat es ja einfach nicht geschafft eine neue brauchbare Messskala zu etablieren. Als würde man immer noch mit Ellen messen und sich wundern, dass die Längen am Ende irgendwie nicht so ganz passen.

                        Kommentar


                          Die deutsche Strategie hat dazu geführt, dass die Quote der an oder mit Corona verstorbenen miit etwas über 150 pro 100.000 Bewohnern einer der niedrigsten Werte in Europa ist, ebenso die rund 27 Prozent Infektionen in 2 Jahren. Die Imppfquote ist auch nur in wenigen Staaten wesentlich höher.
                          Dies alles in einem der dichtbesiedeltsten Länder, das dazu noch ein Handelsdrehkreuz ist und einen sehr hohen Altersdurchschnitt hat.
                          Durch diese Strategie begannen die Wellen jeweils relativ spät, aber die aktuelle Welle ebbt auch deutlich später ab.
                          Zu Beginn der Impfungen hat dieser zeitliche Vorsprung sehr viele Leben gerettet. Dass die Disziplin bei den AHA-L Regeln lange sehr gut war hat auch stark geholfen.

                          Nun, jetzt gab es 14 Millionen Infektionen in 11 Wochen, mehr als in der ganzen Zeit davor, und rund 15000 Tote.
                          Slawa Ukrajini!

                          Kommentar


                            Die Inzidenz sinkt auch, weil es nur noch minimal Testanforderungen, z.B. für Krankenhäuser und Altenheime (?) gibt. Viele Testzentren schließen, weil es, anders als Ende letzten Jahres, keine Schlangen mehr davor gibt.
                            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                            Kommentar


                              Für die 7 Tage Inzidenz zählen nur positive PCR Test und deren Zahl ist seit vielen Wochen bei 2 bis 2,5 Millionen pro Woche.
                              Slawa Ukrajini!

                              Kommentar


                                Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                                Die deutsche Strategie hat dazu geführt (...)
                                Deutsche Strategie? Welche deutsche Strategie? Zwei Jahre lang einfallslos von einem Lockdown in den nächsten stolpern, die Wirtschaft zerstören, Arbeitsplätze vernichten, den Menschen bis hin zur Verfassungswidrigkeit Freiheiten entziehen, die Zunahme psychischer Erkrankungen billigend in Kauf nehmen usw.?

                                Wer hier im Stile Lauterbachs von einer "erfolgreichen Strategie" spricht, hat irgendwas nicht verstanden.

                                Zumal ich es für mehr als berechtigt halte, die Frage der Verhältnismäßigkeit aufzuwerfen, bevor man mit Zahlen hantiert, deren Wahrheitsgehalt so gut wie niemand nachhalten kann.
                                „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
                                (Albert Einstein)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X