Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gravitation ist keine Kraft - aber was beschleunigt mich dann?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enas Yorl
    antwortet
    Gibt einen guten Artikel dazu.

    Um zu verstehen, warum eine Dehnung der Zeit zur Gravitation führt, muss man von der Vorstellung von drei Raum- und einer Zeitdimensionen auf eine vierdimensionale Vorstellung wechseln. In dieser Vorstellung bewegt sich alles durch die Zeit. Selbst ein ruhendes Objekt eilt im Sauseschritt durch die Dimension Zeit. Und diese Bewegung durch die gleichmäßig vergehende Zeit ist eine gerade Strecke. Versucht nun ein Objekt in der gekrümmten Zeit auf einer Geraden zu laufen, so wird daraus eine Kurve. Eine Kurve in der Raum-Zeit ist aber kein Ruhezustand mehr sondern eine beschleunigte Bewegung. So kommt die Beschleunigung eines Objektes in einer gekrümmten Raum-Zeit zustande. Und das nicht nur für schwere Objekte, sondern auch für Lichtwellen und alles, was sich durch Zeit und Raum bewegt.
    https://scilogs.spektrum.de/quantenw...emmt-den-raum/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gravitation ist keine Kraft - aber was beschleunigt mich dann?

    Ich habe mir eben verschiedene Erklärungen angesehen, die veranschaulichen, warum Gravitation keine Kraft ist. Und ich verstehe es einfach nicht.

    Englisch:
    https://youtu.be/XRr1kaXKBsU

    Deutsch:
    https://youtu.be/2uTBolGz3Yc

    Okay, die Erde als Planet krümmt mit ihrer Masse den Raum um sie herum.

    Die Raumzeitlinien dort laufen also quasi alle im Mittelpunkt der Erde zusammen?

    Alle Körper im Schwerefeld der Erde haben das Bestreben, diesen Linien zu folgen (also in Richtung Erdmittelpunkt).

    Vom Standunkt eines durch Gravitation bewegten Körpers aus gesehen, bewegt dieser sich auf einer geraden Linie durch die Raumzeit - auch wenn diese, aus einem anderen Bezugssystem gesehen, eine gekrümmte Linie ist. Gut. Meinetwegen.

    Aber was zum Kuckuck lässt die Körper in einem Schwerefeld denn überhaupt beschleunigen? Was initiiert hier überhaupt Bewegung? Dass Raumzeit durch Masse verbogen und gekrümmt wird, wie ein zusammengedrückter Schwamm, leuchtet ja ein - auch dass Körper, sofern sie sich bewegen, dann diesen Raumzeitlinien folgen. Aber woher bitte kommt die Beschleunigung "aus dem Nichts" in einem Schwerefeld? Warum nehmen Gegenstände in einem Gravitationsfeld quasi "von alleine" Fahrt auf, wenn Gravitation doch keine Kraft ist, die an ihnen zieht? Oder ist es die Erde, die nach außen beschleunigen will und mir gegen die Füsse drückt, so wie es im ersten Video beschrieben wird? ???? Warum löst eine gekrümmte Raumzeit anscheinend automatisch eine Bewegung aus?

    Gehirn explodiert in 9... 8... 7... ????


Lädt...
X