Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

dunkle Materie und eine mögliche Quelle!?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
    Eigenartig ist das schon, es kommt irgendwie nichts nach. Sieht nach heißer Luft aus
    Mal abwarten. Irgendetwas wird Weinstein schon aufgeschrieben haben, was er vorzeigen kann. Manchmal reicht es ja auch schon, eine neue, frische Idee zu haben. Um aus einer solchen Idee etwas zu machen, steht ein Heer von Physikern bereit. Mehr als eine Idee muss er eigentlich nicht liefern.

    Kommentar


      Ich würde auch sagen: abwarten. Weinstein hat offenbar durchaus den nötigen Hintergrund, dass ihm so etwas gelingen könnte - was auch für du Sautoy's Fähigkeit, zumindest einige Aspekte dieser neuen "Theorie" zu beurteilen, gilt. Man sollte die beiden also nicht dafür verurteilen, dass sie bisher die üblichen Riten einer wissenschaftlichen Veröffentlichung nicht befolgt haben: man sollte stattdessen einfach mit einem Urteil zuwarten, bis das geschehen ist, und andere Physiker die Möglichkeit hatten, das ganze zu evaluieren. Der Autor und sein Fürsprechen sollten aktiv das Gespräch mit der wissenschaftlichen Community suchen, und dafür brauchts erst mal eine Diskussionsgrundlage in Form eines Papers, in dem das ganze skizziert wird. Ob am Ende dieses Prozesses ein fundamentaler Durchbruch oder nur heisse Luft steht, wird sich zeigen müssen: der bisherigen Erfahrung nach (auch in vergleichbaren Fällen) dominiert die heisse Luft, aber das muss im Einzelfall natürlich nichts heissen.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


        Ein bisschen mehr zu Geometric Unitiy: How to test Weinstein's provocative theory of everything - physics-math - 31 May 2013 - New Scientist

        Einige Physiker schenken ihm Gehör (er hat seinen Vortrag wiederholt), zeigen auf, wo er ansetzen müsste, um seine Idee zu testen. Erwähnen, dass einige seiner vorhergesagten neuen Teilchen bereits hätten entdeckt werden müssen. Eine Publikation ist noch nicht absehbar.
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


          Die Esa hat bei Astrium das neue Weltraumteleskop Euclid in Auftrag gegeben.
          2020 soll eine Sojus-Rakete das Teleskop in den Weltraum transportieren. Die Kosten der 6 Jahre langen Mission sollen 600 Mio€ betragen.
          Es sollen Daten über DM/DE gesammelt werden, indem die Abstände von 2 Mrd Galaxien vermessen werden.

          ESA Science & Technology
          \\// Dup dor a´az Mubster
          TWR www.labrador-lord.de
          United Federation of Featherless
          SFF The 10th Year - to be continued

          Kommentar


            Für Dunkle Materie wurde ein interessanter Kandidat prognostiziert.
            Simple theory may explain mysterious dark matter
            Majorana-Partikel sind Fermionen, die mutmaßlich magnetische Anapole bilden.

            Kommentar


              Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
              Ich will (noch) keinen eigenen thread aufmachen, weil es noch reichlich nebulös ist, aber es scheint eine interessante neue mathematische Theorie zu geben, mit der eine Reihe von ungeklärten Fragen unter ein Dach geholt und geklärt werden könnte:[...]
              Ich habe das Thema zwischendurch leider nicht verfolgt. Ist inzwischen denn eine Veröffentlichung erfolgt oder nicht? Und wie hat die Rezeption durch die Fachkollegen ausgesehen?
              Gibt es nennenswerte Folgemeldungen oder sollten wir noch weiter warten?

              Sorry, falls das Thema schon anderswo aufgegriffen wurde...
              "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

              Kommentar


                Dunkle Materie könnte aus Hexa-Quarks bestehen. Die Berechnungen der Forscher zeigen, dass sie in ausreichender Menge beim Urknall entstanden sein könnten. Ihr Zerfall könnte beobachtet werden:
                https://www.scinexx.de/news/kosmos/n...erie-teilchen/
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar


                  Ich halte das für relativ unwahrscheinlich, dass die dunkle Materie ein Bose-Einstand-Kondensat aus Hexaquarks (3 up, 3 down) ist, aber zum Glück ist es etwas, das man experimentell nachweisen könnte, und zumindest hätte dies, wenn es stimmt, den Vorteil, dass das Universum nicht noch seltsamer ist, als es ohnehin schon ist.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X