Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[03x04] "Kinder der Erde: Tag vier" / "Children of Earth: Day Four"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von prince Beitrag anzeigen
    Es war doch DIESE Realität, in der Torchwood dieses riesige Alienraumschiff über London abgeschossen hatte, oder ?
    Das war Torchwood London mit dieser komischen Trulle auf dem Komandoposten die bei dem Cybermen/Dalek Krieg in London (Doctor Who, Season 2) am Ende gestorben ist. Damit hatte die Cardiff Einheit nichts zu tun. Torchwood London gab es danach aber auch nicht mehr. Außerdem konnte Torchwood Cardiff und Torchwood London eh nicht sonderlich gut miteinander.
    KILLJOYS MAKE SOME NOISE!
    Art Is The Weapon (Na Na Na) - My Chemical Romance

    Kommentar


      #47
      Also was mich ja echt getroffen hat war, als Ianto erkannte, dass Jack ihm nicht mal annähernd etwas über sein Leben erzählt hat. Wie kann man jemandem lieben und ihm verschweigen, dass man eine Tochter und ein Enkelkind hat?

      Und als Ianto da stand und meinte er hätte noch nicht mal an der Oberfläche gekratzt, da tat er mir so leid. Ich glaube das war der Schock überhaupt für ihn und ich hatte das Gefühl, dass ihm bewusst wurde, dass Jack ihn wohl nicht so sehr liebte, wie Ianto Jack.

      Außerdem fand ich es komisch, als die beiden dann aufbrachen, um die Aliens zu jagen, da hat Ianto plötzlich wieder "Ja Sir" gesagt. Und das hatten sie doch schon seit der Staffel 2 abgelegt. War das Iantos Zeichen, dass er sauer auf Jack war, oder wohl eher enttäuscht und es wieder auf eine professionelle Ebene bringen wollte?

      ---

      Übrigens kam irgendwo ein Interview mit John Barrowman, der gesagt hat Ianto würde nicht zurückkommen, trotz der Fanaktion. Und es würde neue Beziehungen geben.

      Also vielleicht spreche ich nur für mich. Aber wenn Jack Ianto nicht haben kann, dann will ich ihn lieber allein sehen, als mit irgendjemand anderem.

      Kommentar


        #48
        Zitat von celina212001 Beitrag anzeigen
        Also vielleicht spreche ich nur für mich. Aber wenn Jack Ianto nicht haben kann, dann will ich ihn lieber allein sehen, als mit irgendjemand anderem.
        Na toll, Dir ist schon bekannt, dass Jack so gut wie unsterblich ist, oder? Soll er nun bis ans Ende des Universums für immer alleine sein, niemals wieder eine Beziehung eingehen dürfen, nur weil Ianto abgenippelt ist, auch noch mehr oder minder durch Jacks Schuld, weil die beiden einfach nur arrogant waren? Na supi, der arme Jack...

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


          #49
          Natürlich soll er nicht die ganze Zeit allein sein. Aber ich will wenigstens in Staffel 4 eine Art Freiphase. Ich finde es immer schrecklich, wenn es in den Serien plötzlich neue Partner gibt, obwohl der vorherige Partner die große Liebe war.

          Ich finde in Staffel 4 sollte Jack keine Beziehung haben. Sich nicht in irgendwas neues stürzen. Einfach Zeit haben über alles hinweg zu kommen. Danach sofern es eine Staffel 5 gibt, kann er ja jemand neuen kennen lernen (immer mit dem Gedanken, dass er Ianto blos nicht vergisst).

          Kommentar


            #50
            Irgendwann ist sowieso Schluss, es sei denn sie befreien Jack von seiner Unsterblichkeit.
            John Barrowman hat das mal so formuliert: "There is only so much Botox ..."
            Er kann dem Alter letztlich auch nicht davonlaufen.
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


              #51
              Entlarvend ist die Politikerrunde, die vor allen Dingen ihre Kinder schützen wollen, um dafür die unteren 10 Prozent zu opfern.

              Nun sind also alle ursprünglichen Mitarbeiter Jacks verstorben. Pass also gut auf dich auf, Gwen.

              Wäre die Auslieferung der Kinder eine Lösung? Die Aliens verweisen ja darauf, dass die Verantwortlichen vor 44 Jahren kapituliert haben und es jetzt wieder tun. Folgerung: Die Aliens kommen in Jahrzehnten wieder.
              Ein Kampf könnte natürlich das Ende der Menschheit bedeuten. Eine wirkliche Lösung gibt es da nicht.

              Detail: Hoffentlich ist Jack zum letzten Mal gestorben. Allmählich nervt es, ihn sterben und wieder erwachen zu sehen.

              Ich gebe 5 Sterne.

              Kommentar

              Lädt...
              X