Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buchtipps für "Anfänger"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Buchtipps für "Anfänger"

    Moin moin,

    eigentlich bin ich ja eingefleischter Fantasy Fan und hab bisher immer einen Bogen um SciFi gemacht ...zumindest was Literatur angeht ... ok gut, ich hab viel Zeugs zu Shadowrun gelesen, aber das ist ja eher Cyberpunk ...

    Da ich jedoch durch diverse Serien den Geschmack an SciFi gefunden habe und aktuell gerade ein Spiel in dem Genre entwickle, würde ich das gerne ändern.

    Gibt es Bücher, die ich eurer Meinung nach unbedingt lesen sollte?

    #2
    Hallo Scath.
    Erst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum

    Deine Frage ist etwas schwierig zu beantworten, da Science Fiction ein wirklich breites Spektrum bedient. Daher wäre es von Vorteil, wenn Du Stichworthaltig erwähnen könntest, in welche Richtung das/die Buch/Bücher gehen sollte/n. Zum Beispiel "Military SciFi", "Space-Opera à la Babylon 5 (Serie)", "Aliens Monster und Grusel/Horror", "Mischung aus Mysterie und SciFi", "Thriller à la Blade Runner", oder einfach ein Space-Abenteuer? Weil es gibt wirklich verdammt viele gute Bücher zu beinahe allen Themen.

    LG Gsicht


    Kommentar


      #3
      Zitat von Scath Beitrag anzeigen
      Moin moin,
      eigentlich bin ich ja eingefleischter Fantasy Fan und hab bisher immer einen Bogen um SciFi gemacht ...zumindest was Literatur angeht ... ok gut, ich hab viel Zeugs zu Shadowrun gelesen, aber das ist ja eher Cyberpunk ...

      Da ich jedoch durch diverse Serien den Geschmack an SciFi gefunden habe und aktuell gerade ein Spiel in dem Genre entwickle, würde ich das gerne ändern.

      Gibt es Bücher, die ich eurer Meinung nach unbedingt lesen sollte?
      Unabhängig von der Empfehlung oben, was die Genre-Spezialisierung angeht, sollte man besonders jetzt, in der Zeit von Fakenews und political correctness, unbedingt Orwell's '1984' gelesen haben.
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

      Kommentar


        #4
        Von mir ebenfalls ein Willkommen im Forum. Die Frage nach dem Themengebiet ist gut, die hätte ich jetzt auch gestellt

        Ganz allgemein könnte ich aber mal zum antesten Krieg der Klone von John Scalzi und Genesis Die verlorene Schöpfung von Thariot empfehlen (das zweite Buch ist der erste Teil einer Trilogie, also bei Gefallen am besten schauen, dass der Rest der Story rechtzeitig geordert wird ). Scalzi ist einer der bekannteren SciFi-Autoren und KdK meiner Meinung nach sein bestes Werk, welches ich schon mehrmals gelesen habe. Thariot ist ein deutscher Autor und wohl eher etwas unbekannter, schreibt dafür aber umso stärker. Er vermischt meist mehrere Themen in einer Geschichte, welche andere Autoren auf mehrere Blockbuster verteilen würden, wodurch seine Werke meist ziemlich unvorhersehbar werden.
        Wormhole GalaXy
        Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
        Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

        Kommentar


          #5
          Cooler Thread!
          Ich suche auch eher Tipps in die Richtung Space-Abenteuer ...

          Kommentar


            #6
            Zitat von Scath Beitrag anzeigen
            Moin moin,

            eigentlich bin ich ja eingefleischter Fantasy Fan und hab bisher immer einen Bogen um SciFi gemacht ...zumindest was Literatur angeht ... ok gut, ich hab viel Zeugs zu Shadowrun gelesen, aber das ist ja eher Cyberpunk ...

            Da ich jedoch durch diverse Serien den Geschmack an SciFi gefunden habe und aktuell gerade ein Spiel in dem Genre entwickle, würde ich das gerne ändern.

            Gibt es Bücher, die ich eurer Meinung nach unbedingt lesen sollte?
            Unabhängig von speziellen Vorlieben diese 5 Werke:

            - Dorsai-Zyklus (8 Bände) von Gordon R.Dickson
            - Rendezvous mit 31/439 (Originaltitel: Rendezvous with Rama) von Arthur C. Clarke
            - Dominic Flandry - Geheimagent im All von Poul Anderson
            - Starship Troopers von Robert A. Heinlein
            - Das Orakel vom Berge (englischer Originaltitel: The Man in the High Castle) von Philip K. Dick (genial)
            Gestern war ich so dämlich, dass ich Amerika hätte regieren können.

            STAR TREK - ICICLE || STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || RED UNIVERSE || SPACE 2063 WIKI

            Kommentar


              #7
              Danke für die Willkommensgrüße.

              Zitat von Gsicht Beitrag anzeigen
              Hallo Scath. Erst einmal herzlich Willkommen in diesem Forum
              Deine Frage ist etwas schwierig zu beantworten, da Science Fiction ein wirklich breites Spektrum bedient. Daher wäre es von Vorteil, wenn Du Stichworthaltig erwähnen könntest, in welche Richtung das/die Buch/Bücher gehen sollte/n. Zum Beispiel "Military SciFi", "Space-Opera à la Babylon 5 (Serie)", "Aliens Monster und Grusel/Horror", "Mischung aus Mysterie und SciFi", "Thriller à la Blade Runner", oder einfach ein Space-Abenteuer? Weil es gibt wirklich verdammt viele gute Bücher zu beinahe allen Themen. LG Gsicht
              Military SciFi und Space Abenteuer hört sich beides gut an.
              Space Opera wäre auch noch ok.
              Aliens und Grusel/Horror und so Richtung Blade Runner interessieren mich atm eher weniger.

              Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
              Von mir ebenfalls ein Willkommen im Forum. Die Frage nach dem Themengebiet ist gut, die hätte ich jetzt auch gestellt
              Ganz allgemein könnte ich aber mal zum antesten Krieg der Klone von John Scalzi und Genesis Die verlorene Schöpfung von Thariot empfehlen (das zweite Buch ist der erste Teil einer Trilogie, also bei Gefallen am besten schauen, dass der Rest der Story rechtzeitig geordert wird ). Scalzi ist einer der bekannteren SciFi-Autoren und KdK meiner Meinung nach sein bestes Werk, welches ich schon mehrmals gelesen habe. Thariot ist ein deutscher Autor und wohl eher etwas unbekannter, schreibt dafür aber umso stärker. Er vermischt meist mehrere Themen in einer Geschichte, welche andere Autoren auf mehrere Blockbuster verteilen würden, wodurch seine Werke meist ziemlich unvorhersehbar werden.
              Krieg der Klone klingt schon mal gut.
              Genesis ... joa ... aber ich werd mir auf jeden Fall mal die Beschreibung dazu durchlesen.
              Danke für die Tipps.

              Zitat von hawk644 Beitrag anzeigen
              Unabhängig von speziellen Vorlieben diese 5 Werke:

              - Dorsai-Zyklus (8 Bände) von Gordon R.Dickson
              - Rendezvous mit 31/439 (Originaltitel: Rendezvous with Rama) von Arthur C. Clarke
              - Dominic Flandry - Geheimagent im All von Poul Anderson
              - Starship Troopers von Robert A. Heinlein
              - Das Orakel vom Berge (englischer Originaltitel: The Man in the High Castle) von Philip K. Dick (genial)
              Danke, da hab ich ein paar Bücher, die ich mir mal genauer anschauen sollte.

              Kommentar


                #8
                «The Expanse» von James S.A. Corey natürlich

                Mit 8 Büchern (das 9. und abschliessende erscheint in den nächsten Monaten) und 7/9 veröffentlichten Kurzgeschichten dürftest Du damit erst mal gut beschäftigt sein

                Hard-SciFi und sehr empfehlenswert, genauso wie auch die Verfilmung als Serie.
                Don't Panic

                «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von One of them Beitrag anzeigen
                  «The Expanse» von James S.A. Corey natürlich
                  Gibt es da nicht auch eine Serie dazu? Oder ist da nur der Namen gleich?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Scath Beitrag anzeigen
                    Gibt es da nicht auch eine Serie dazu? Oder ist da nur der Namen gleich?
                    Das ist die Serie zum Buch, sozusagen. Aktuell warten wir auf Staffel Nr. 5, die vermutlich in etwa Buch Nr. 5 entsprechen wird.
                    John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                    Stark: Yes. That's fair.
                    John: Good.
                    Stark: How much later?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Scath Beitrag anzeigen
                      Gibt es da nicht auch eine Serie dazu?
                      Steht doch so in meinem Post, im letzten Satz…



                      /Edit:
                      "The Expanse" hat übrigens gerade den 2020 Hugo Award für die beste Buch-Serie gewonnen:
                      https://twitter.com/TheHugoAwards/st...77443531198464
                      Zuletzt geändert von One of them; 02.08.2020, 19:32.
                      Don't Panic

                      «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Scath

                        Also mit "Krieg der Klone" von John Scalzi, bist Du schon mal auf dem richtigen Weg - allerdings reihe ich dieses Buch/Reihe eher in die SciFi-Action ein. Aber dennoch sehr lesenswert und auch sehr spassig. Als Fan von David Weber, würde ich mal den ersten Band von "Honor Harrington: Auf verlorenem Posten" Empfehlen. Da ist auf jeden fall viel Military und auch alles andere dabei.

                        Aber auch Jack Campbell's erster Band von "Die Verschollene Flotte: Furchtlos", ist ein ganz schöner Einstieg in eine Serie mit schönen Schiff zu Schiff und Flotten-Gefechten.

                        Ich hoffe, wir konnten schon mal helfen.

                        Gruss Gsicht

                        Kommentar


                          #13
                          Sry One, hatte ich übersehen.
                          Und danke Gsicht, für die weiteren Tipps.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich würde auch die Hyperion-Gesänge von Dan Simmons empfehlen. Ist zwar ein dicker Schinken, aber es lohnt sich. Und wenn es Dir gefällt, gibt es auch noch eine Fortsetzung namens "Endymion".
                            Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
                            -Georg Schramm-

                            Kommentar


                              #15
                              Frank Herbert - Der Wüstenplanet (Dune) + Folgebände
                              Arthur C. Clarke - 2001 + Folgebände
                              Isaac Asimov - Die Foundation-Trilogie + Folgebände

                              Diese drei Zyklen sind für mich Bücher, die man gelesen haben muss, vor allem wenn man gute SF lesen will.


                              Zitat von Khaless Beitrag anzeigen
                              Ich würde auch die Hyperion-Gesänge von Dan Simmons empfehlen. Ist zwar ein dicker Schinken, aber es lohnt sich. Und wenn es Dir gefällt, gibt es auch noch eine Fortsetzung namens "Endymion".
                              Zu meiner Schande, habe beide Werke noch nicht gelesen, obwohl ich sie im Bücherregal stehen habe.

                              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                              das geht aber auch so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X