Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tron Recognizer technisch möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tron Recognizer technisch möglich?

    Wie sicher einige andere auch, habeich mir die Frage gestellt, ob die Fahrzeuge usw. aus Tron so möglich wären.

    Ein Motorrad gibt es inzwischen schon, aber die Recognizer lassen mich nicht los.

    Eigentlich gärt schon länger die ide, so was mal als funktionierendes Modell zu bauen, aber weder Zeit, noch Geld waren genug da.

    Also dachte ich, mit einem stationären 3D Print in Farbe wäre der Bedarf daran auch gestillt. Hat leider nicht funktioniert.

    Daher befasse ich mich zunächst mal generell mit der Plausibilität des Aufbaus.

    Was mich extrem stört und auch zur Herausforderung wird ist, dass die Antriebe unten sitzen und der Schwerpunkt oben.

    Aber wie beurteilt ihr das ganze?

    #2
    Du meinst diese Geräte, die wie freischwebende Kräne/Lastenschlepper aussehen?

    Wenn sie technisch durch Magnetströme in der Schwebe gehalten werden können schon. Ansonsten würde das wohl die Beherrschung der Gravitation voraussetzen. Da sind wir aber noch nicht. Oder Du verwendest sie wie eine Seilbahn.Solltest Du etwas anderes meinen, musst Du mal ein Bild posten.

    Kommentar


      #3
      Es gibt noch die Version aus Tron Legacy, in denen sie eher mit Turbinen in der Schwebe gehalten werden, wobei die Auslässe eben unten bei den Füßen sind.



      Ich glaube, es wäre leichter, eine Drohne zu nehmen, der du nur eine Recognizer Hülle überstülpst. Wird dann zwar mit den oben rausschauenden Propellern nicht authentisch sein, aber das wäre die einfachste Variante.

      Eine Drohne, die ich dafür nehmen würde:

      https://www.amazon.com/gp/product/B0...9gs-20&ie=UTF8


      Ansonsten, für richtig authentisch, müsstest du die Rotoren/Impeller in die Beine verlegen (diese als hohle Rohre bauen, so dass sie oben Luft ansaugen können) und mit Vektorschubsteuerung in den Füßen arbeiten. Um die Balance zu halten, wirst du dann auch ein ähnliches Stabilisierungsprogramm brauchen, wie sie bei den SpaceX Raketen bei deren Landung zum Einsatz kommen
      Möglich, aber wohl etwas schwierig.

      Falls du die Hülle vom Tron Legacy Recognizer magst, die kannst du bei Disney als Papercraft-PDF zum ausdrucken und basteln runterladen, originaler gehts nicht ^.^:

      https://family.disney.com/craft/tron-3d-recognizer/
      Zuletzt geändert von Suthriel; 29.09.2019, 15:10.
      Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

      Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

      Kommentar


        #4
        Das Papiermodel ist recht einfach gehalten. Ist aber auch für nicht Bastelfreaks gut zu händeln. Man sollte es aber auf Leicht-Karton drucken oder die PDF-Vorlage auf solche aufkleben. Das gibt dann etwas mehr Stabilität. Wenn man sauber arbeitet (schneidet und verklebt) ist es schon ein nettes Modell. - Danke für den Link!

        Kommentar


          #5
          Es geht eher in Richtung der neueren Version, da in allerersten Modell so viele Ritzen sind, die man irgendwie mit Plexistäben verbinden müsste, dass es nicht
          lohnt und mit den ganzen sichtbaren Kabeln auch nicht so berühmt aussieht.

          Beim neueren Modell wäre halt einmal die Schwebe kniffelig, damit das nicht zu sehr taumelt und die Kippsicherheit. Eine derart feine Steuerung wird wohl nur
          äußerst schwer machbar sein.

          Ich hoffe mal, dass es irgendwann in gewisser Weise vorgefertigte Gyro Bausteine mit passender Programmierung zur Lageerkennung gibt. Denn die Hummel Helikopter usw., die als Concept Model geplant sind, brauchen das ja auch.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Marino Beitrag anzeigen
            Beim neueren Modell wäre halt einmal die Schwebe kniffelig, damit das nicht zu sehr taumelt und die Kippsicherheit. Eine derart feine Steuerung wird wohl nur
            äußerst schwer machbar sein.

            Ich hoffe mal, dass es irgendwann in gewisser Weise vorgefertigte Gyro Bausteine mit passender Programmierung zur Lageerkennung gibt. Denn die Hummel Helikopter usw., die als Concept Model geplant sind, brauchen das ja auch.
            ... ich glaube, du solltest dir mal ein paar Reviews von heutigen Minidrohnen und Minihelikoptern anschauen, denn alles ab 20 Euro aufwärts hat in der Regel vollständige 6 Achsen Gyrostabilisierung integriert
            Bei denen ab 50 Euro aufwärts sind die Gyros mittlerweile ein so essentielles Bauteil, das die da oft gar nicht mehr erwähnt werden, auch wenn sie überall verbaut sind

            Schau dir mal die hier an:

            https://www.amazon.de/dp/B07R57TG6B/...xpY2s9dHJ1ZQ==
            Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

            Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

            Kommentar

            Lädt...
            X