Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Tomorrow War — Chris McKay/Zach Dean

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Tomorrow War — Chris McKay/Zach Dean

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: TTW.JPG Ansichten: 0 Größe: 324,1 KB ID: 4574001
    Chris Pratt
    J.K. Simmons
    Mike Mitchell
    Edwin Hodge
    Sam Richardson
    Keith Powers
    Chibuikem Uche
    Alan Trong
    Yvonne Strahovski
    Betty Gilpin
    Mary Lynn Rajskub
    Seychelle Gabriel
    Jasmine Mathews
    Felisha Terrell

    Der Untergang der Menschheit ist in weiter Zukunft nah, denn Jahre nach dem Auftauchen von ausserirdischen Invasoren gibt es kaum mehr eine Chance zum Sieg.
    In letzter Not schaffen es Wissenschaftler mittels
    Zeitreise-Technologie erfolgreich, erfahrene Fighter
    aus vergangenen Epochen in die zukünftige Gegenwart
    zu teleportieren.
    Jetzt liegt es in den Händen dieser unfreiwilligen Helden, um das endgültige Ende zu verhindern.
    IMDB
    Ab 02.07 auf Amazon's Prime Video.
    Beurteilung: Für Fans von Action-Stuff.
    Für mehr Inhalte unter anderem aus
    meinem Thread Repertoire, die Tags durchsuchen.
    6
    ****** - einer der besten Filme aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr guter Film
    33,33%
    2
    **** - guter Film mit unterhaltsamer Story
    66,67%
    4
    *** - komplett durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** - relativ schwacher Film, nichts weiter
    0%
    0
    * - einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Ich weiß ja die Mühe die Du Dir mit der Recherche zu den Serien und der Erstellung der Threads machst echt zu schätzen. aber dieser mittig zentrierte Text nervt echt beim Lesen, weil jede Zeile woanders beginnt.

    Würde es Dir was ausmachen, die Beiträge künftig vernünftig zu formatieren oder bestehst Du hier auf Deiner künstlerischen Freiheit?
    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind ist ein verlorener Abend (Albert Einstein)

    Kommentar


      #3
      Zuletzt geändert von cybertrek; 17.06.2021, 08:57.

      Kommentar


        #4
        Der Trailer gefällt mir mehr als der Teaser. Mein Interesse ist geweckt.

        Kommentar


          #5
          Wow, eine Alieninvasion! Das gab es noch nie! Und dann auch noch Zeitreisen mit tollen Ex-Militärs und Marvel-Humor. Das ist total oscarverdächtig! Die Story ist wahrscheinlich genauso dämlich wie der farbige Side-Kick und die coolen Zukunftskriegerinnen. Naja, vielleicht reicht's als No-Brainer mit Bier und Chips für einen Abend. Da muss es aber schon eine Menge Bier sein.
          Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
          -Georg Schramm-

          Kommentar


            #6
            Diese Streaming Original-Filme sind zu 95 % unanschaubar und dieser Trailer riecht geradezu nach B-Movie. Wäre Cruise statt Pratt dabei, hätte ich vielleicht nocht Hoffnung, aber so nicht.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


              #7
              Hab den Film zum Wochenende gesehen.

              Hat mir ganz gut gefallen. Wirkte wie ein klassischer Sommerblockbuster. Schöne Bilder, nette Locations (die Eiswüste zum Schluss war mal etwas anderes), für so einen Film eine brauchbare Story (auch, wenn man aus der Thematik - Gegenwart opfert sich für Zukunft, Parallelen zur Klimaerwärmung sind nicht zu übersehen - sicherlich weitaus mehr hätte machen können) und eine Überportion Herz.

              Der Film hat mir weitaus besser als z.B. letztens "Army of the Dead" gefallen, da eben mehr Story und Herz. Das Verhältnis Action : Handlung war ziemlich ausgewogen und es war schön Chris Pratt mit seiner Tochter (erinnerte mich an Murph in "Interstellar") zusammenarbeiten zu sehen.

              Über Zeitreisenlogik braucht man sich wie immer keine zu großen Gedanken machen, aber wenigstens waren nicht solch große Böcke wie letztens bei "Loki" dabei.

              Alles in allem wurde ich sehr gut unterhalten:
              4,5 Sterne!

              Kommentar


                #8
                Habe ihn mir gestern Abend angesehen und er hat mir ebenfalls gut gefallen. Ja klar, der Film ist kein Tripple-A Blockbuster mit hunderten von Millionen an Budget, aber er kann dennoch gut Unterhalten. Die Effekte sind zwar gelegentlich etwas schwammig, aber können sich dennoch sehen lassen. Schauspielerisch ist auch alles OK, da die Charakteren auch nicht wirklich tiefgründig bis weiss nicht was sind. Der Sound ist gut ab-gemixt, was bei heutigen teureren Filmen ja kaum noch der Fall ist. Die Story reisst einen zwar nicht vom Hocker, ist allerdings auch nicht schlecht.

                Kurzum, ein gut gemachter Film der einen gut Unterhalten kann. Daher vergebe ich auch 4,5 Sterne.

                Kommentar


                  #9
                  mir hat er auch sehr gut gefallen von einigen Filmen zusammengeklaut aber egal sowas guck ich immer gerne!

                  Kommentar


                    #10
                    Director möchte Sequel.
                    https://deadline.com/2021/07/chris-p...lks-1234788748

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe den Film gestern gesehen und er hat mich im großen und ganzen gut Unterhalten.
                      Man sollte vielleicht an der einen oder anderen Stelle nicht zu sehr drüber nachdenken was die Logik angeht. So fand ich zum Beispiel die Szene, mit dem Sprung in die Zukunft sehr unrealistisch, wenn man mal bedenkt, das die Menschen großflächig "abgeworfen" werden, aber um den Pool eigentlich hauptsächlich verletzte liegen aber keine, die beim Aufprall zermatscht wurden . Im Grunde wäre es mMn besser für den Film gewesen die Szene einfach weniger dramatisch zu gestallten. Muss ja nicht immer alles schief gehen....
                      Die Aliens haben mir im großen und ganzen ganz gut gefallen, war halt nicht die Typische Alieninvasion sondern hatte mehr etwas von einem Monsterfilm.

                      Die Story an sich war im Grunde relativ vorhersehbar (Die Männchen Beschützen das Weibchen-->Die Männchen kommen um das Weibchen zu befreien). Aber trotzdem nett erzählt und unterhaltsam. Gut fand ich auch am Ende die Szenen in Russland, war mal eine andere Landschaft. Wobei ich es schon etwas unrealistisch fand, dass erst Menschen gezwungen werden in die Zukunft zu jumpen um dort zu kämpfen, aber es dann abgelehnt wird, wenn man die Alienbedrohung schon vorher auslöschen kann...

                      Positiv fand ich auf jeden Fall auch, dass die Aliens nicht die eigentlich Aliens waren, sondern nur die Fracht. Sonst hätte ich mich schon gefragt, warum Aliens, die ein Raumschiff bauen können, sonst keine Technologien etc. einsetzen.

                      Also im großen und ganzen ein Unterhaltsamer Film. Schwanke so ein bisschen zwischen 4 und 5 Sternen. Würde sagen wegen der Jumpszene, bleiben wir mal bei 4.
                      "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
                      (Otto Oskar Binder)

                      "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

                      Kommentar


                        #12
                        Mir hat der Film im Großen und Ganzen sehr gut gefallen und die Handlung lieferte die lange Laufzeit über immer spannende Unterhaltung. Die Darsteller machten ihren Job überzeugend, die Spezialeffekte fand ich in Ordnung und die musikalische Untermalung des Films passte auch. Besonders gut gefallen hat mir die Anfangsszene mit dem Fußballspiel, wo sich auf einmal das Wurmloch öffnete. Sehr schön waren aber auch die Szenen mit Dan Forester und seiner erwachsenen Tochter. Der Actionanteil wurde mit der restlichen Handlung sehr gut ausbalanciert und die Kampfszenen fand ich klasse umgesetzt. Optisch wurden die Aliens klasse dargestellt und die Kämpfe mit diesen fand ich beeindruckend gemacht.
                        Alles in allem wurde ich sehr gut unterhalten, deswegen gebe ich den Film starke fünf Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2020

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X