Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist die Föderation die einzige ihrer Art?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karnell
    hat ein Thema erstellt Ist die Föderation die einzige ihrer Art?

    Ist die Föderation die einzige ihrer Art?

    Hallo ihr`s,

    scheint es nur mir so, oder ist die Föderation der einzige Sternenbund, der sich auf friedliche Art im uns bekannten Universum ausdeht?

    Auf den anderen Seiten gibt es das klingonische Reich, das romulanische Imperium, die cardassianische Union, das Dominion, und die Breen-Allianz.

    Das Dominion ist zwar, ähnlich der Föderation auch ein zusammenschluss mehrer Völker und Welten, doch stehen sie alle unter der Knute der Gründer und ihrer Handlanger.

    Daher meine Frage: Gibt es keinen Verbund, der sich, wie die Föderation ebenfalls friedlich im Universum ausbreitet, oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?

    Und ist es eigentlich realistisch (und das in einem SF-Universum ), das NUR die Föderation diese friedlichgen Wege beschreitet?

    Wie steht ihr dazu?

  • Sternengucker
    antwortet
    Ich will dich nur ungern enttäuschen, aber es sind "nur" 12956 Postings (ohne dieses hier oder alle zeitlich danach folgenden) darfst natürlich nicht nur die gezählten berücksichtigen (und selbst dann wären es ein paaar mehr als 11385 eher 11835 bzw jetzt schon 44 [ohne dieses und...] )

    Ich denke zum Erntedankfest wirst du fertig sein


    Aber zurück zum Thema: Bekannt sind also mindestens 10.000 Lichtjahre rund um die Erde in jeder Richtung (in der das möglich ist). Dass die Planeten die zur Föderation gehören sich über 4.500 bis 5.000 Lichtjahre ringsum finden lassen, ist doch nicht "viel", zumal es ja nicht um jeden Planeten in diesem Umkreis geht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Locksley
    antwortet
    Original geschrieben von Sternengucker
    Lies mal meine Beiträge hier im Forum, dann weisste, dass mir zwar oft mal Fehler unterlaufen aber nie bei so einfachen Dingen
    /me macht sich auf die Fehlersuche. Sind ja bloss 11385 Posts, da ist man ja spaetestens in einer Stunde fertig...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Ne, ich hielt es für logisch, wenn in alle Richtungen rundherum ungefähr gleichviel Raum liegt. Dass die Föderation nicht im Kern liegen kann ist ja schon daran offensichtlich, dass die Gründerwelten rund um Terra herum ca 30.000 Lichtjahre vom Zentrum weit wegliegen.

    Für was hältst du micht eigentlich? Lies mal meine Beiträge hier im Forum, dann weisste, dass mir zwar oft mal Fehler unterlaufen aber nie bei so einfachen Dingen

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Meinst du jetzt, dass die UFP im Kern des erforschten Raumes liegt oder, dass sie im Kern der Milchstrasse liegt, weil das wäre dann nämlich falsch!?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Will, alles Richtig, bis auf einen Denkfehler, ein Quadrant hat einen "Durchmesser" von 50.000 Lichtjahren da es ja Viertel der Galaxis sind, also der Radius der Milchstraße ihr Durchmesser ist

    In TNG waren "19 Prozent" der Milchstraße erkundet, das ist eine Kugel von ungefähr 15.000 Lichtjahren oder so. Da die Milchstraße auf Höhe der Erde aber nichtmal mehr 10.000 Lichtjahre hoch ist, müsste es eine Scheibe von um die 20.000 Lichtjahre Durchmesser oder mehr sein. Wo ist da eine Föderation, die den "Kern" dieser Scheibe einnimmt denn da unrealistisch?

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Das war halt mal wieder einer der vielen logischen Feherl in ST. Was ich für eher unwahrscheinlich halte, dass Picard vielleicht die Fläche gemeint hatn, die die UFP einnimmt. 100 lang, 80 breit oder so, aber dafür wärs zuz klein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • C'est Moi
    antwortet
    Ja. denn die Schiffe haben ja immer nur relativ kurz gebraucht um vom einen Ende ans andere zu kommen (zwar selbst bei der Theorie der kleinen UFP waren sie zu schnell dort, aber immerhin...).
    Die Galaxie hat ja einen Durchmesser von 100000 Lichtjahren und ein Quadrant von 25000 Lichtjahren. ich denke 8000Lichtjahre wären ziemlich groß.
    In einer TNG Folge wurde die Enterprise doch 7000 Lichtjahre weggeschleudert und sie waren sichtlich erstaunt.
    Bei den 8000Lichtjahren haben die Autoren wohl einfach nicht mitgedacht und wollten das UFP Gebiet einfach riesig erscheinen lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Na gut, überzeugt. Aber um doch mal Stellung zu beziehen: ich glaube auch heher an die Theorie der kleinen UFP, die klingt ein wneig logischer (und nicht so selbstverherrlichend -> die UFP, das mächtigste Großreich im alpha/beta-Quadranten *iron*). Sie auch mit der relativ kleinen Ausdehnung die mächtigste in der "näheren" Umgebung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Was immer du willst. Wenn dir lieber ist wie Will Riker die widersprüchlichen Angaben einfach so hinzunehmen darfst du gerne auch an ein "Massives" Staatsgebiet glauben, diese Theorie ist eben nur ein Versuch von ziemlichen Hardcore Fans jede noch so unwahrscheinliche Abweichung in den Serieninternen Angaben in ein Modell zu quetschen. IMO haben sie das gut gemacht und es klingt beinahe besser als alles, was sich Paramount zu dem Thema einfallen lassen d+rfte, aber es ist eben ein Fan-Konstrukt und damit nicht Canon und du brauchst nichts davon zu halten

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Danke für die Hilfe, aber die legt doch recht viele Widersprüche auf den Tisch.
    Was soll man nun davon halten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • C'est Moi
    antwortet
    Also mit dieser Kerntheorie kann ich mich nicht richtig anfreunden. Ist es nciht so, dass die Angaben zu einem "Durchmesser" in DS9 und den sonstigen Serien/Filmen stark variieren? In DS9 waren es eher Hunderte und in TNG Tausende...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Locksley
    antwortet
    Original geschrieben von Sternengucker
    http://www.stdimension.de/Cartography/federation.htm

    Das dürfte die beste deutschsprachige Seite zu DIESEM Thema sein
    Danke, hochinteressant!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    http://www.stdimension.de/Cartography/federation.htm

    Das dürfte die beste deutschsprachige Seite zu DIESEM Thema sein

    Wobei es schwer ist, einige Welten diesen Kernen zuzuordnen. Naja der Großteil der Serien spielt sicher im SOL-Kern, Deneb ist zB Mission Farpoint, Rigel diverse Male in TOS usw vertreten, Antares kommt IIRC nur indirekt vor.
    Andere Welten in der Nähe dieser Sonnen sind mir jetzt auf die Schnelle nicht bekannt...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Locksley
    antwortet
    Ich habe noch nie was von der Vier-Kerne-Theorie gehoert, wuerde mich interessieren, was darueber zu erfahren!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X