Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aliens in der Picard Serie: Wünsch Dir was

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Aliens in der Picard Serie: Wünsch Dir was

    Bevor die Serie einen Namen hat, erstelle ich ma den ersten direkt auf die Serie bezogenenen Thread hier, analog zum Thread bei Disco: Wir sind bei Wünsch Dir was ... welche Aliens wollt ihr in der Serie? Und warum?

    Ich fange mal damit an, dass ich gerne die großen Alpha/Beta-Quadrant - Player der TNG Ära wiedersehen würde, um zu sehen, wie das Gleichgewicht der Kräfte zur Jahrhundertwende aussieht. D.h. Klingonen, Cardassianer, Romulaner (sehr interessant, da Romulus ja explodiert ist).

    Da anzunehmen ist dass die Romulaner enorm dezimiert sind und die anderen Mächte, inkl der Breen, durch den Dominion Krieg stark geschwächt sind, würde ich mich freuen, wenn ein vorher schon bekannte Volk wie Tholianer, Gorn, Tzenketi oder Sheliak dieses Vakuum in irgendeiner neuen Weise nutzen.

    Ich würde mich ferner über ein Wiedersehen mit den Borg freuen, am liebsten ohne den nächsten stereotypen Angriff auf die Erde.

    Auch über hier und da herumwuselnde Ferengi inkl ein paar Info Brocken über mögliche Veränderungen durch Nagus Rom würde ich mich sehr freuen.

    Zu guter letzt fände ich es cool Andorianer und Tellariten auch mal im 24./25. Jahrhundert zu sehen.

    Was meint ihr? Wen würdet ihr gerne sehen?...

    #2
    zuerst geiles Thema

    also ich würde mich auf jeden Fall über die Rückkehr der komischen Krabbelviecher freuen die in the next generation auftauchten, in der Folge "die Verschwörung" .

    Sie drangen in den Hals oder war es in den Mund, der Opfer ein und übernahm die Kontrolle der Wirte..

    Data sagtevsogar am Schluss der Folge dass diese Viecher irgendwann wieder kämmen oder so.. und dass sie gewarnt wären...

    diese Story würde ich gerne in der neuen Captain picard Serie fortgesetzt sehen.. zumal es eine wunderbare Brücke zu der alten Serie the next generation schlagen würde...

    Auch würde ich mich über die Rückkehr des Dominions freuen.. schließlich möchte ich wissen was nach Odos Rückkehr in der großen Verbindung für Ereignisse losgetreten worden...

    Es wäre sogar cool und sogar möglich Gastauftritte von Voyager und Deep Space Nine Personen in die Serie zu integrieren...

    da in der Captain p-card Serie theoretisch alle Deep Space Nine und Raumschiff Voyager Figuren noch am Leben sein müssten
    ​​​​​​...

    Was ist mit dem holodoc ? Was mit Seven of Nine ? Kehrt Barclay zurück ?

    schließlich war Barclay eine zentrale Nebenfigur von the next generation.

    zudem wünsche ich mir einen Bezug zur Zerstörung von Romulus, und dass man erwähnt dass Mister Spock versucht die Zerstörung zu verhindern aber als verschollen gilt...

    (Wie wir wissen taucht er dann in der neuen Alternativen kelvin-zeitlinie auf von den Jay Jay Abrams Star Trek)

    man muss auch gar nicht auf die Alternative Zeitlinie in der Captain p-card Serie eingehen, es reicht zu erwähnen dass spock verschollen ist.

    Zudem möchte ich sehen wie sich die Romulaner weiterentwickeln, was aus dem Friedensbemühungen geworden ist wie in Star Trek Nemesis eingeleitet worden..

    Hat die Förderation den Romulanern einen neuen Planeten angeboten ? Und Hilfen zur Wiederauferstehung der romulanischen Kultur ?

    Oder hat die Zerstörung von dem Planeten Romulus zufolge dass die Romulaner noch militaristischer werden ?


    ----------

    Da erwähnt wurde das in der Captain p-card Serie auch Formwandler vorkommen sollen, wäre es auch cool ein Bezug auf die Zeichentrickserie Star Trek the animated series zu machen..

    in einer Folge taucht ein Formwandler der Orange ist und lange Arme hat auf der die Gestalt von anderen Menschen annehmen kann... Die Folge nannte sich:
    auch würde ich mich sehr darüber freuen wenn die andorianer wieder als wichtiger player dabei wären..

    sie wurden in der Serie Star Trek Enterprise sehr gut in Zusammenhang mit dem Tellariten aufgebaut..

    Shran war bei Star Trek Enterprise geil verkörpert von Jeffrey Combs... eine der besten Figuren...

    cool wäre wenn es einen Nachfahren von shran geben würde, der Wieder von Jeffrey Combs gespielt wird..

    Ich liebe Jeffrey Combs einer der besten Star Trek Schauspieler die mir je begegnet sind... PS: falls Schreibfehler in dem Text sind dann liegt es an der Autokorrektur meines Smartphones... ich bitte dies zu entschuldigen..
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


      #3
      Die Ferengis haben sich im Dominion Krieg raus gehalten sind eigentlich am besten davon gekommen mann könnte sie ruhig stärker präsentieren in dem sie jetzt bisschen druck in den alpha Quadranten schieben hier und da mal jemanden bedrohen wäre ne gute idee^^

      ansonsten die üblichen verdächtigen Romulaner Klingonen Cardassianer Borg Spezies 8472 ect..

      Kommentar


        #4
        Hängt auch ein wenig von der Struktur der Serie ab. Lauter Einzel- (oder manchmal auch Doppel-)Folgen, oder ein durchgehender Handlungsfaden? Ich würde ja letzteres bevorzugen, denn 45-Minuten-Probleme hatten wir mit den bisherigen Serien ja genug. Und gab es nicht auch Gerüchte, dass die Serie Picard als Botschafter, oder als Rentner(?) zeigen soll?

        Wenn schon bekannte (i.S.v. zuvor einmal aufgetauchte) Aliens, dann vielleicht solche, die auch zuvor primär mit Picard zu tun hatten. Aber nicht gerade die übliche Verdächtigen, wie zB "Romulaner Klingonen Cardassianer Borg Spezies 8472", usw. Das empfände ich als langweilig. Ausnahme: die Q. Oder eben ganz neue Völker, aber dann bitte mit Erklärung, warum man von denen bisher nichts gehört hat.
        .

        Kommentar


          #5
          Die Breen, die man im Laufe der Serie als die Spezies enthüllen könnte, der Archer einst das Heilmittel für eine genetische Krankheit vorenthalten hat. + eine neue Spezies, bei der die Mitglieder nicht alle stereotype Abgebildet der Mehrheitskultur sind.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


            #6
            Die meisten Aliens wurden bereits genannt. Romulaner sind bei mir immer gern gesehen. Aber dann so wie sie in TNG und DS9 gezeigt wurden. Nicht wie bei Abrams im ersten Reboot-Film oder in Nemesis.

            Von den Klingonen habe ich mittlerweile auch durch Disco genug gesehen. Spannend finde ich noch die Tholianer, die in Enterprise zwei gelungene Auftritte hatten. Ansonsten dürfen gerne auch noch nicht gezeigte Völker eine Rolle spielen. Sie sollten aber ähnlich originell und einzigartig sein wie die Borg oder das Dominion. Die Xindi fand ich mit den verschiedenen Rassen und den Konflikten untereinander auch gar nicht so schlecht. Nur bloß nicht so kreative Nullnummern wie die Ba'ku in Der Aufstand, die Suliban in ENT oder fast alle Aliens of the Week in Voyager.

            Kommentar


              #7
              ich bleoibe dabei, bitte auch die viecher aus der tng folge "die Verschwörung" das ende der folge schreit förmlich nach einer Fortsetzung , und wenns nur n 2 oder.3 teiler wird.. würde mir schon reichen ...

              und bitte die andorianer !!!
              ​​​​​
              Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
              Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

              Kommentar


                #8
                Also wenn die Viecher aus TNG Die Verschwörung wieder gezeigt werden müssen sie unbedingt überarbeitet werden. Wie sich diese Knetfiguren per Stop-Motion-Technik fortbewegt haben nun ja das war auch für damalige Verhältnisse eher peinlich. Auch die Kiemen im Nacken sind überflüssig. Per CGI ist heutezum Glück alles möglich.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Garak23 Beitrag anzeigen
                  Also wenn die Viecher aus TNG Die Verschwörung wieder gezeigt werden müssen sie unbedingt überarbeitet werden. Wie sich diese Knetfiguren per Stop-Motion-Technik fortbewegt haben nun ja das war auch für damalige Verhältnisse eher peinlich. Auch die Kiemen im Nacken sind überflüssig. Per CGI ist heutezum Glück alles möglich.
                  ja das stimme ich dir zu, aber dank CGI kein Problem mehr
                  doch ansonsten fand ich das thema in TNG echt geil.. selbst aus heutiger sicht..ich
                  das Szenario bietet halt viele Möglichkeiten... ich glaube zwar nicht das sie die vicher übernehmen, wäre aber schade drum.. den herade mit picard in der neuen serie wäre es insbesondere geil, wenn die neue serie auch ne Brücke zu TNG schlägt, damit

                  auch wäre möglich , und würde ich mir wunschsn, das ds9 und voy stars in der neuen serie verteten wären, au h als neben, haupt oder cameo rollen...

                  man stelle sich vor picard, der holodoc, und ezri z.b in einer szene zusammen zu sehen..

                  oder das sisko.wiederkehrt unendlich wäre möglich, es musste nur glaubhaft und spannend inszeniert werden...



                  Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                  Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                  Kommentar


                    #10
                    das mit den Viechern war ne sehr gute TNG Folge leider wurde das Thema sehr schnell abgehackt und später überhaupt nicht mehr erwähnt, in der neueren Picard Serie könnte man das durchaus wieder aufgreifen man braucht halt wie immer ne gute story dazu...

                    Kommentar


                      #11
                      @Start: Eine in der deine blauhäutigen, antennenbestückten Freunde in Reihen der Sternenflotte eine tragende Rolle spielen?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Dominion Beitrag anzeigen

                        ja das stimme ich dir zu, aber dank CGI kein Problem mehr
                        doch ansonsten fand ich das thema in TNG echt geil.. selbst aus heutiger sicht..ich
                        das Szenario bietet halt viele Möglichkeiten... ich glaube zwar nicht das sie die vicher übernehmen, wäre aber schade drum.. den herade mit picard in der neuen serie wäre es insbesondere geil, wenn die neue serie auch ne Brücke zu TNG schlägt, damit

                        auch wäre möglich , und würde ich mir wunschsn, das ds9 und voy stars in der neuen serie verteten wären, au h als neben, haupt oder cameo rollen...

                        man stelle sich vor picard, der holodoc, und ezri z.b in einer szene zusammen zu sehen..

                        oder das sisko.wiederkehrt unendlich wäre möglich, es musste nur glaubhaft und spannend inszeniert werden...


                        Ein Crossover von TNG, DS9 und VOY wünsche ich mir auch schon länger. Und den Sisko habe ich auch mittlerweile irgendwie liebgewonnen.
                        Um mal eines klarzustellen: Nein, ich habe zur Zeit nichts anderes ausser Alara Kitan im Kopf - sie ist 1.65m groß, wie soll denn da noch was anderes reinpassen??? ;)

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen

                          Ein Crossover von TNG, DS9 und VOY wünsche ich mir auch schon länger. Und den Sisko habe ich auch mittlerweile irgendwie liebgewonnen.
                          Siskos Story ist eng verknüpft mit den Wesen ausm Wurmloch. Da gab es irgendeine Prophezeiung über Sisko. Das Problem ist auch das DS9 zeitlich vor Nemesis und Erster Kontakt spielt aber nach TNG. So leid es mir tut aber ich glaube man kann Star Trek nur noch retten indem man neue jüngere Crews mit neuen frischen Storys reinholt. Die alten haben längst ausgedient. Ich glaube auch das nur Stewart noch eine eigene Serie verdient hat , weil er ein sehr guter Schauspieler ist. So wie Gandalf noch den Hobbit gedreht hat. Ich höre hier auch immer "Alien of the week" es war der Delta Quadrant, der noch sehr unerforscht war da musste man neue Aliens einführen. Wäre ja unlogisch wenn da nur Klingonen und Romulaner rumlaufen würden und es gibt eben weit mehr Spezies in Star Trek als nur die berühmten. Sogar in Discovery hat man nur wieder die Klingonen eingeführt statt ne neue.

                          Kommentar


                            #14
                            nun sisko kann jederzeit wiederkehren, denn zeit existiert im wurmloch bei den wurmlochwesen, den von den bajoranern benannten Propheten nicht...

                            sie können genaugenommen sisko auch gestern wieder zurückschicken, oder er kehrt nach nemesis wieder zurück..
                            das iss ein hintertürchen der Autoren gewesen..

                            und die restliche voy und ds9 konnte neben picard locker zurückkehren, und wenns nur jake, ezri und nog sind, das waren mit die jüngsten in den serien...

                            aber selbst die alteren, bashir, o brian usw hätten Möglichkeiten zurückzukehren, eigentlich alle, da keiner dafür Wirklich zu alt ist...

                            und das man spannende Geschichten auch mit alten TREK Figuren erzählen kann, zeigen die hervorragenden alten tos filme !!!

                            und ja wieso man bei voy gemeckert hat wegen alien of the week fand i h auch komisch, sind ja in einen anderen quadranten...

                            da fand ich die story fehler schlimmer.. die marqie probleme innerhalb 2 oder 3 folgen ziemlich behoben,hätte ne ganze staffel, oder der gesamten serie über probleme geben sollen..

                            oder die krenim, tolle spezies eingeführt und wieder ins nichts verschoben..

                            die hirogen waren hingegen geil

                            um wieder zur picard serie zurückzuführen, es ist theoretisch möglich alle figuren aus tng, ds9 u d voy zurückzubringen, wenn's gut gemacht ist.. das ist immmer das a und o..

                            mit einer guten oder schlechten story steht und fallt alles...




                            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
                              ...Ich höre hier auch immer "Alien of the week" es war der Delta Quadrant, der noch sehr unerforscht war da musste man neue Aliens einführen. Wäre ja unlogisch wenn da nur Klingonen und Romulaner rumlaufen würden und es gibt eben weit mehr Spezies in Star Trek als nur die berühmten...
                              Aber die meisten hatten einfach nur "Höcker" oder Verzierungen am Kopf. Ansonsten waren es oft Händler und könnten sofort angepasst auf der Erde leben. Dann ist man schon am anderen Ende der Galaxie aber die Aliens sind einfach nur Menschen 2.0. Einzig die Vidianer und Spezies 8472 waren interessant. Die Kazon waren Klingonen nur schlechter ausgearbeitet. Ocampa, Talaxianer, Sikarianer, Vaskaner, Kyrianer u.v.m alle so wie die Menschen und absolut austauschbar. Da hätte die Serie nicht im Delta-Quadranten spielen müssen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X