Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überflüssige und "fehlerhafte" Technik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    - Konsolen mit Touchscreens sind nicht unbedingt ergonomisch.

    - Phaser mit der Form eines Handstaubsaugers: Viel Glück beim Zielen. Dagegen sind die ganz kleinen in manchen Situationen vielleicht gar nicht so blöd, da unauffällig.

    - Wenn Eindringlinge in einem Korridor von Kraftfeldern aufgehalten werden, haben sie häufig Zugang zu einem Interface, mit dem das Feld abgeschaltet werden kann.

    Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen: Kraftfelder. Wenn schon die Enterprise-E Kraftfelder statt Fensterglass hat, dann können auch popelige Liftzugänge durch Kraftfelder geschützt werden.
    Dieser ganze Raum, auf den du dich beziehst, ist anscheinend sinnlos.

    https://www.youtube.com/watch?v=8AiCbyQIMGI#t=24m36

    Kommentar


      #17
      Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen
      - Konsolen mit Touchscreens sind nicht unbedingt ergonomisch
      Diesen Touchscreen-Fetischismus kann ich auch nicht nachvollziehen.

      - Phaser mit der Form eines Handstaubsaugers:
      Jetzt, wo du es sagst.

      - Wenn Eindringlinge in einem Korridor von Kraftfeldern aufgehalten werden, haben sie häufig Zugang zu einem Interface, mit dem das Feld abgeschaltet werden kann.
      Ja, das ist aber ja auch so nicht gedacht. Die Konsolen dürfen nämlich nur von qualifizierten Sternenflotten-Angehörigen bedient werden, nicht von Gästen.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


        #18
        Zitat von endar Beitrag anzeigen
        Diesen Touchscreen-Fetischismus kann ich auch nicht nachvollziehen..
        Touchscreens sind auch ziemlich schmutzanfällig.

        Dass manche behaupten man könne heutzutage keine realistische Zukunft mit Knöpfen statt Touchscreens zeigen (siehe diverse DSC-Diskussionen), stimmt IMO einfach nicht.

        Kommentar


          #19
          Und Tastaturen kann man blind bedienen. Man kann also auf den Bildschirm schauen, mit Khan snaken und dabei die Schilde der Reliant senken.

          Richtig cool fand ich es bei Stargate, wo die Konsolen in den Pyramiden-Schiffen (Name vergessen) im Boden versenkt werden konnten.
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


            #20
            Zitat von KennerderEpisoden
            Der Kommunikator weiß, dass Jadzia bewusst eine Fremdsprache spricht und diese als solche verstanden werden soll (ähnlich wie bei Picard, der manchmal Französisch spricht oder der Holodoc, der auf Italienisch singt).
            Ähnlich ist das dann z. B. auch beim Klingonischen; Der Mehrheit mittlerweile geläufige Phrasen und Sprichwörter wie "Qapla'" (Erfolg) oder "Rache serviert man am besten eiskalt" werden - weil es halt sonst wie erwähnt an Wirkung einbüßt - in der Regel automatisch von einer Übersetzung ausgeschlossen. Kann man so u. a. auf Memory Alpha nachlesen.
            Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

            Kommentar


              #21
              Zitat von Schpucki Beitrag anzeigen

              Ähnlich ist das dann z. B. auch beim Klingonischen; Der Mehrheit mittlerweile geläufige Phrasen und Sprichwörter wie "Qapla'" (Erfolg) oder "Rache serviert man am besten eiskalt" werden - weil es halt sonst wie erwähnt an Wirkung einbüßt - in der Regel automatisch von einer Übersetzung ausgeschlossen. Kann man so u. a. auf Memory Alpha nachlesen.
              Das ist aber doch alles Schönrederei. So das bedeuten, dass die Durchschnittssternenflottenleute wüssten, was "Rache serviert man am besten eiskalt" auf klingonisch bedeutet?

              Was sagt ma eigentlich dazu, dass schwache und starke Akzente auch nicht ausgeglichen werden?
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


                #22
                Das mit dem Universalübersetzer wurde in Enterprise (zeitweise?) etwas realistischer umgesetzt, da musste er zumindest ein paar Sätze analysieren und hinterher konnte man die Übersetzung dann auf einem Display ablesen. Solange man irgendwie per Funk kommuniziert, kann man dann natürlich auch eine neue Tonspur mit Übersetzung erschaffen. Interessanter wäre da schon eher, wie sich die Leute bei der direkten Kommunikation einfach verstehen. Allerdings ist der Universalübersetzer natürlich vor allem dazu da, das Sprachproblem wegzuerklären, um den Autoren und Zuschauern Ärger zu ersparen.

                Ähnlich wird das auch mit dem Holodeck gewesen sein. Die räumliche Einschränkung war hilfreich, als man das Holodeck zum ersten Mal erklärt hat, für eine Episode, die im Holodeck spielt, ist das natürlich aber arg ungünstig, also ist sie schnell weggefallen.

                Kommentar


                  #23
                  Ich fand das Designt bei TNG halbwegs durchdacht.
                  Beispielsweise dass man auf die selbe Compterkonsule quasi an jeder Schifftswand zugreifen konnte, das man aber andererseits diese Konsolen auch wie klassische PC-Arbeitsplätze bedienen konnte.

                  Natürlich entspricht das nicht der Entwicklung, in die das Computerzeitalter dann tatsächlich gegangen ist. Doch wer konnte das Anfang der 90er schon vorhersagen?
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                    #24
                    Das war mal verbreiteter als heute, kommt mit dem ganzen Cloud-Gedöns aber wieder. Vor leistungsstarken PCs hat der zentrale Großrechner arbeiten müssen, während die Leute vor Terminals saßen, und heute verschiebet man immer mehr Aufgaben in die Cloud und nutzt die Endgeräte dann in gewisser Weise wieder nur als Terminal.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X