Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Omega-Molekül und dessen Wirkung auf Schilde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Omega-Molekül und dessen Wirkung auf Schilde

    Obwohl das Omega-Molekül nur in einer VOY-Episode auftaucht, wirft es viele interessante Fragen auf. Wir wissen, dass diese Moleküle den Subraum schädigen und dass nach einer Omega-Detonation Warp-Reisen unmöglich sind. Was ist jedoch mit den anderen Technologien in dieser Richtung? Könnte noch die Subraumkommunikation möglich sein und vor allem: könnten man überhaupt noch eine Schildblase aufbauen oder wäre dies ebenfalls unmöglich?

    Wie seht Ihr das?
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

    #2
    Da der Warpantrieb eine Warpblase im Subraum erzeugt, die das Schiff dann mitzieht, sind Warpreisen ohne Subraum nicht möglich. Subraumkomm würde auch nicht mehr funktionieren, wenn der Subraum komplett zerstört ist.
    Bei stark zerstörtem Subraum würde Subraumkomm wahrscheinlich noch funktionieren, aber nur mit starkem Rauschen.

    Wie allerdings die Schilde in ST funktionieren wurde nie richtig erklärt. Ich nehme nicht an, dass die Schilde auf den Subraum angewiesen sind. Sie würden also ganz normal funktionieren.

    Kommentar


      #3
      Nunja, ich meine mich zu erinnern, dass Schilde mit einer Schwerkraftverzerrung arbeiten. Inwiefern da jetzt die Subraumtechnik reinspielt wäre fraglich. Bei dem Sektor im Alpha-Quadranten, der von einer Omega-Detonation betroffen war, wurde über die Schilde nichts gesagt.
      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

      Kommentar


        #4
        Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
        dass Schilde mit einer Schwerkraftverzerrung arbeiten.
        Das zumindest kann es nicht sein. Wenn es Schwerkraftfelder wären, würden Schilde z.B. einen auftreffenden Phaserstrahl nicht zerstreuen, sondern um das Schiff herum "biegen".
        Und ein Schiff mit aktivierten Schilden wäre dann ebenfalls effektiv unsichtbar (und blind), weil mit dem sichtbaren Licht (und anderen Formen von Strahlung) genau dasselbe passiert.

        Kommentar

        Lädt...
        X