Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umsetzung eines sehr großen Star Trek Projektes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Umsetzung eines sehr großen Star Trek Projektes

    Wie Einige von euch wissen, bin ich gerade dabei ein Haus Star Trek mäßig umzubauen und einzurichten. Es macht mir mega viel Spaß etwas in der Richtung zu bauen und zu kreieren.
    In Zukunft (natürlich möchte ich erst mal das Umbau Projekt hier abschließen!!) habe ich vor ein sehr großes Projekt in Angriff zu nehmen... der Erwerb und die Sanierung (im Star Trek Stil) eines leer stehenden Komplexes der nach der Wende schon mal saniert und dann als Büros / Schule genutzt wurde. Es hat 5 Etagen und war bzw ist ein Plattenbau. Ich habe vor einen Teil in Quartiere, Räumlichkeiten der Enterprise Schiffe / Voyager zu gestalten, evtl sogar das Promenadendeck von DS9 in einem Nebengebäude dieses Baus mit zu integrieren.

    Ich bin keiner der nun abhebt nur weil man sein Haus im ST Stil umbaut...das mache ich aktuell ja alleine. Bei dem neuen Projekt wäre ich auf Hilfe angewiesen. Denkt ihr, dass so ein Projekt realisierbar wäre? Nur durch Eigenleistung von ein paar Leuten das zu realisieren, ohne Firmen. Die Elektrik, Sanitär etc. ist alles in Ordnung. Es geht um den Erwerb und Umbau im Allgemeinen.
    Zuletzt geändert von Nebulaklasse; 25.07.2019, 18:18.

    #2
    Da hast du dir ja echt was vorgenommen.

    Lass es mich so formulieren: Wenn du die laufenden Betriebskosten (Hypothek (?), Strom, Heizung, Wasser, Abwasser, Grundsteuer, Versicherungen) dauerhaft alleine bezahlen kannst und willst, mach es. Da das ganze ja dann ein reines Spaßprojekt von dir ist, setzt du selbst den Zeitplan wie schnell der Ausbau voran geht. Dass du das kannst, haben wir ja an den Bildern des Umbaus deiner Wohnung gesehen. Und ich denke, dann finden sich auch ein paar Leute, die beim Umbau helfen und Zeit da reinstecken. Aber ich würde an deiner Stelle nicht viel Geld von anderen Leuten erwarten. Vielleicht Sachspenden oder kleinere Beträge, aber keine größeren dauerhaften Beträge.

    Ich weiß von einem anderen Projekt, wo jemand eine 1701-E (Sovereign-Klasse) Brücke in Brandenburg bauen wollte und das Projekt leider nicht dauerhaft finanzieren konnte. Äußerst schade, dass das Projekt abgebrochen werden musste. Es hatte sehr gut angefangen und hätte total geil werden können.

    Ich war erst vor zwei Wochen in Tschechien, wo sich ein paar Leute eine eigene Brücke gebaut haben. Die haben auch genug Manpower für Bau, Betrieb und Finanzierung. Die drehen da jetzt super Star Trek Fan-Filme. Wenn es so eine Location in meiner Nähe gäbe, würde ich da auch Star Trek Fan-Filme drehen wollen. Bisher mache ich das nur vor dem Greenscreen - was auch OK ist.
    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de

    Kommentar

    Lädt...
    X