Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[008] "Time Amok" / ""

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [008] "Time Amok" / ""

    When the USS Protostar is fractured in time by an anomaly, Hologram Janeway must synchronize the disjointed crew and save their ship before it destructs.

    ********
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2.jpg Ansichten: 0 Größe: 63,1 KB ID: 4589836
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1.jpg Ansichten: 0 Größe: 73,0 KB ID: 4589837
    ********
    US-Premiere: 20.01.2022
    Deutsche-Premiere: noch kein Termin bekannt
    ********

    Regie:
    Olga Ulanova & Sung Shin

    Drehbuch:
    Nikhil S. Jayaram

    Darsteller:
    Charakter Darsteller
    Murf Dee Bradley Baker
    Dal Brett Gray
    Zero Angus Imrie
    Gwyn Ella Purnell
    Jankom Pog Jason Mantzoukas
    The Diviner John Noble
    Drednok, Dred 2 Jimmi Simpson
    Hologram Janeway Kate Mulgrew
    Captain Chakotay Robert Beltran
    Ship Computer Bonnie Gordon
    Nandi Grey Griffin
    6
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    33,33%
    2
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    16,67%
    1
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    33,33%
    2
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    16,67%
    1
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    Episoden und Filme - Chronologische Reihenfolge (verlinkt)

    #2
    Eine klassische Team Building Folge. Hat mir gefallen (schon der Anfang auf dem Holodeck mit dem Tiere/Fluss-Rätsel).

    Die Zeitanomalie war ebenfalls ein klassisches ST Thema und bot den Figuren genug Raum um über sich selbst hinauszuwachsen.

    Auch gefiel mir, dass die Ferengi Tante aus der Vorfolge wieder auftaucht, indem sie die Schurken kontaktieren. Damit wird diese grossteils Einzelfolge etwas in den Serial Habdlungsbogen eingebaut.

    5 Sterne!

    Kommentar


      #3
      Ich gebe 4 Sterne; es war eine interessante "Anomalie-der-Woche-Folge", die sogar ziemlich komplex war und wirklich "typisch Star Trek" war. Hatte auch ein bisschen was von "Interstellar" und sehr schön fand ich, wie alles an Rok-Tahk hing und sie sich überwindet - auch wenn es für sie eine Mammutaufgabe in Einsamkeit war, was auch Beachtung fand im Gespräch zwischen Gwyn und Janeway. Mal sehen, ob das wieder aufgegriffen wird.

      Wieder aufgegriffen wurde die Ferengi Namdi aus der vorherigen Folge. Dank ihrem Hinweis wurde der große Handlungsbogen der Serie in Form einer Replikator-Kopie von Drednok fortgeführt, die der Diviner per Fernzugriff in die Protostar einschleust. Diviner und Drednok scheinen mit dem Schiff wirklich sehr gut vertraut zu sein, kennen nicht nur die Technologie sondern haben dank Chakotays Zugriffscode auch weitgehend Kontrolle über die Schiffssysteme. Und die Andeutung, dass das Löschen von Janeways Erinnerung wohl im Sinne von Drednok war, aber nicht direkt von ihm ausgeführt wurde, ist mysteriös. (Bei all dem Insider-Wissen von Diviner und Drednok ... ob Chakotay zum Schutz seiner Crew einen Deal gemacht hat, dem sich das Janeway-Hologramm widersetzt hat?)

      Eine Sache, die eigentlich nie von sonderlicher Relevanz für die Story war, wurde am Beginn der Folge ausgeräumt. Nämlich Janeways etwas naive Annahme, sie habe wirklich mit Kadetten der Sternenflotte zu tun. Dies ließ auf eine sehr simple Programmierung schließen, die einem Captain Janeway nachempfundenen Hologramm nicht wirklich gerecht wurde und jetzt zurecht unspektakulär zu den Akten gelegt wurde.
      Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

      Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

      Kommentar


        #4
        Tachyonen, Zeitverzerrung, mehr Star Trek geht wohl nicht.
        Allein bei der Erwähnung des Sturms war klar, dass das passieren wird. Ganz wichtig, bei ST immer einen ganz großen Bogen um jeden Sturm oder Nebel machen.

        Das Ende war dann wirklich herzerwärmend. Gefolgt von Terminator 2.0. Der wird doch bestimmt keine Probleme mehr machen.

        Kommentar


          #5
          Wieder eine sehr schöne Folge, welche mich jedoch sehr stark an eine Farscape-Episode erinnert.
          Die Handlung wurde spannend inszeniert und die unterschiedlichen Zeitebenen gut umgesetzt. Die Informationsweitergabe und die Lösung des Problems hat mir gut gefallen. Weiters fand ich es gut das in dieser Folge nun auch die Wahrheit an Janeway weitergegeben wurde bzw. sie nun weiß das es sich bei der Crew nicht um Sternenflottenkadetten handelt.
          Von mir bekommt die Folge somit vier Sterne.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2021

          Kommentar


            #6
            Wow ! Also diese Folge ist die beste Folge die es bisher bei Star Trek Prodigy gab ! Visuell sehr ansprechend wurde der Zeitreiseeffekt dargestellt... Ich mochte seit jeher ja bei Star Trek die "Phänomen der Woche" folgen..

            Das ganze ist schön eingeworben in den etwas größeren handlungsstrang, und in dieser Folge konnte allen voran die kleinen aber große 10 jährige Rok auftrumpfen!
            ​​​​​​
            Ich hatte richtig Mitgefühl mit ihr, das hat man sehr gut umgesetzt. Also auch dass sie davon überlastet sehr einsam war...

            Dass Janeway Hologramm gefällt mir auch immer besser.

            Ich glaube dass der böse Roboter über den Deviner steht....

            Gut fand ich auch die Botschaft dass sie alle an einem Strang ziehen müssen um als Team zu funktionieren. Auch fand ich es gut dass das Hologramm nun weiß dass die Kids keine Kadetten sind ..

            Für Star Trek Prodigy Verhältnisse eine der besten Star Trek Folgen aller Zeiten darum gebe ich hier ausnahmsweise mal:

            .... 6 Sterne !!!

            Volle Punktzahl!!!
            scotty stream me up ;)
            das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
            aber leider entschieden zu real

            Kommentar


              #7
              Gerade noch einmal gesehen. Die Folge ist und bleibt meine Lieblingsfolge.

              Kommentar

              Lädt...
              X