Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rausgeschnittene Szene aus >der weg des kriegers<

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herr der Feen
    hat ein Thema erstellt Rausgeschnittene Szene aus >der weg des kriegers<

    Rausgeschnittene Szene aus >der weg des kriegers<

    Ich habe letzt mal die folge nochmal auf englisch geschaut und danach zum vergleich, weil mir das aufgefallen ist, auch nochmal dort die deutsche und es steht zweifelsfrei fest, daß ne relativ lange szene in der deutschen version fehlt. in dieser szene sind dax und kira in badeanzügen in der holosuit bei bzw. nach nem massageprogramm in nem hübschen dekorierten baderaum mit ordentlich wasserdampf und reden darüber, wieso kira die holosuit hasst, während dax sie davon überzeugen will dass es doch eigentlich toll ist.

    ich frage mich wieso diese szene im deutschen raus geschnitten wurde, hat vielleicht jemand ne iedee oder ne offizielle antwort?

  • Geordie
    antwortet
    Zitat von Murphy1701
    Diese Entscheidung der Briten versteh ich auch absolut nicht. In Deutschland(immerhin das Zensurland Nr 1 ) kann die Folge ungeschnitten im Nachmittagsprogram gezeigt werden, aber in England ist diese Szene zu hart für eine 12er Freigabe.
    Ist doch wohl etwas übertrieben, Deutschland als Zensurland Nr. 1 zu bezeichnen, oder? Schau dir mal an, was passiert, wenn man in den USA in einem Film mal einen nackten Busen oder einen Penis sieht. In Deutschland sieht man so etwas manchmal schon in Kinderfilmen. Klar, dass das dann unverfängliche Szenen sind, aber in den USA regen die sich schon auf, wenn man eben etwas zu viel Haut sieht. Bei Gewalt sind die in Deutschland vielleicht stränger als in den USA, aber ich finde, dass ST sowieso noch recht moderat ist. Ich habe mich etwas gewundert, dass "Pattern of Forces" (Schablonen der Gewalt) ab 16 eingestuft wurde, aber ansonsten war es ja nur so, dass das ZDF bei TNG diese eine Szene in dieser Verschwörungsfolge in der ersten Staffel geschnitten hatte, wo Picard und Riker auf dieses Monster schießen. Komischerweise war die Szene dann in der Rückblende in Rikers Träume oder wie die Folge Ende der 2. Staffel hieß, wieder drin.

    Was dann die DS9-DVDs angeht, finde ich diese beiden Sachen, die geschnitten sind, zwar nicht gerade toll, aber es gibt auch Schlimmeres, da ja irgendwie nicht essentielles für die Handlung irgendwie geschnitten wurde.
    Schlimmer fand ich da Sat.1 und Kabel 1, die bei der Ausstrahlung von den ST-Serien schon mal ganze Szenen (ca. 2 Minuten lang) rausgenommen haben, weil sie dann mehr Werbung senden konnten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SK-Picard
    antwortet
    In Bezug auf Star Trek finde ich die Zensur in Deutschland sowie sehr passabel. Das ist mir jetzt wieder bei Voyager in der Folge "Unimatrix Zero" aufgefallen. Da werden ja die Köpfe von den toten Drohnen auf Stangen aufgespießt und ihnen wird im Gerhirn herumgefuhrwerkt. Eigentlich auch nicht gerade sehr lecker.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy1701
    antwortet
    Zitat von Weyoun 5
    Also wenn es danach geht, daß die Genickbruch-Szene in "To the Death" zu gewalttätig war, so daß sie deswegen rausgenommen wurde, dann hätte konsequenterweise eigentlich auch die Szene in "Strange Bedfellows", in der Worf Weyoun 7 den Hals umdreht, rausgenommen oder umgemodelt werden müssen ! Denn wo war der Unterschied? Oder war die weniger brutal?
    Diese Entscheidung der Briten versteh ich auch absolut nicht. In Deutschland(immerhin das Zensurland Nr 1 ) kann die Folge ungeschnitten im Nachmittagsprogram gezeigt werden, aber in England ist diese Szene zu hart für eine 12er Freigabe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Weyoun 5
    antwortet
    Zitat von MFB
    In "Die Abtrünnigen" gibt es Gewaltbedingt jedoch noch einen Schnitt. In der Szene, wo der Erste seinen Untergebenen mittels Genickbruch tötet, wird kurz eine Nahaufnahme von Worf gezeigt. Dieser Schnit ist auf den britischen DVDs enthalten. Auf den US-DVDs ist die Szene anders, da bleibt die Kamera ständig beim "Genickbrechen".
    Also wenn es danach geht, daß die Genickbruch-Szene in "To the Death" zu gewalttätig war, so daß sie deswegen rausgenommen wurde, dann hätte konsequenterweise eigentlich auch die Szene in "Strange Bedfellows", in der Worf Weyoun 7 den Hals umdreht, rausgenommen oder umgemodelt werden müssen ! Denn wo war der Unterschied? Oder war die weniger brutal?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moogie
    antwortet
    Zitat von Serenity
    Wegen To The Death:

    DS9 Companion, Seite 348

    The fight scenes by all accounts, were phenomenal, but some of them never aired. "This is the first episode of Deep Space Nine, and maybe the first Star Trek ever, that was edited for violence," Ira Behr states. "Close to forty-five seconds of the hand-to-hand combat was cut, and I think that really hurt it. We built up to this battle and now it's just too perfunctory". Making matters worse was the fact that the audience sensed the edits. "The fans who wrote letters on the internet saw that the rhythms were thrown off," he says.
    "This episode should have been the biggest action show ever," stunt coordinator Dennis Madalone laments. "We had all the manpower, and LeVar got it all on film. We made it violent and rich just like 'Battlelines' and 'Blood Oath'. In the first edited version, fifty-two Jem'Hadar had been killed. Dax had killed ten and Sisko had killed seven. But when the censors got hold of it, they took out thiry-two Jem'Hadar deaths."
    Okay mit zwei Minuten hab ich etwas übertrieben. Aber 45 Sekunden sind für ne Cut-scene auch schon ganz ordentlich.
    Ist schon soooo lange her, dass ich in meinen DS9 Companion geschaut hab (übrigens ein sehr interessantes und informatives Stück *g*), daran liegt das wohl. *g*

    Danke, serenity fürs zitieren. *g* So musste ich meinen nicht raussuchen. *g*

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    Wegen To The Death:

    DS9 Companion, Seite 348

    The fight scenes by all accounts, were phenomenal, but some of them never aired. "This is the first episode of Deep Space Nine, and maybe the first Star Trek ever, that was edited for violence," Ira Behr states. "Close to forty-five seconds of the hand-to-hand combat was cut, and I think that really hurt it. We built up to this battle and now it's just too perfunctory". Making matters worse was the fact that the audience sensed the edits. "The fans who wrote letters on the internet saw that the rhythms were thrown off," he says.
    "This episode should have been the biggest action show ever," stunt coordinator Dennis Madalone laments. "We had all the manpower, and LeVar got it all on film. We made it violent and rich just like 'Battlelines' and 'Blood Oath'. In the first edited version, fifty-two Jem'Hadar had been killed. Dax had killed ten and Sisko had killed seven. But when the censors got hold of it, they took out thiry-two Jem'Hadar deaths."

    Einen Kommentar schreiben:


  • MFB
    antwortet
    Zitat von Moogie

    btw.: waren die Folgen "Belagerung von AR-558" der siebten Staffel und "Strafzyklen" eigentlich im deutschen TV geschnitten?
    Das sind ja soweit ich informiert bin, die einzigen beiden folgen, die den FSK-16 Hinweis auf den DVDs und Kassettene rechtfertigen.

    Ich glaube, diese Folge war als VHS tatsächlich mit FSK-16 eingestuft worden. Aber bei meiner DVD ist komischerweise wider das FSK-12-Logo drauf.

    Das selbe gibt es übrigens bei Voyager auch, da sind einige Hirogen-Folgen mit FSK-16 auf VHS erschienen und die spätere DVD-Box war dann generell FSK-12.

    Da hat es sich wohl jemand leicht gemacht und sich nur immer die erste Folge der Staffel als Grundlage genommen. Die einzige FSK-16 DVD-Box bei Star Trek ist übrigens die zweite TOS-Staffel. Das liegt sicher mit auch an der Folge "Schablonen der Gewalt" (diese VHS habe ich selbst auch) und vielleicht an "Weltraumfieber/Pon Farr".



    Mit Gewalt haben die bei "Der Weg des Kriegers" entfernten Szenen jedoch gar nix zu tun. Wie bereits von Zefram erwähnt sind einige - unwichtige - Szenen einfach entfernt worden, als die 90-Minuten-Folge nach der Erstausstrahlung in zwei Folgen geteilt wurde und man einfach Zeit reinholen musste für einen zusätzlichen Vor- und Abspann.



    In "Die Abtrünnigen" gibt es Gewaltbedingt jedoch noch einen Schnitt. In der Szene, wo der Erste seinen Untergebenen mittels Genickbruch tötet, wird kurz eine Nahaufnahme von Worf gezeigt. Dieser Schnit ist auf den britischen DVDs enthalten. Auf den US-DVDs ist die Szene anders, da bleibt die Kamera ständig beim "Genickbrechen".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Serenity
    antwortet
    Steht unter anderem im DS9 Companion

    Die Szenen wurde gedreht aber nie in die Folge eingefügt. Wenn ich nach Hause komme, kann ich die Stelle zitieren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murphy1701
    antwortet
    Zitat von Moogie
    Die einzige andere Szene, die aufgrund von Gewalt geschnitten wurde, und die es in keiner Version zu sehen gibt, beträfe dann wieder DS9 to the Death/Die Abtrünnigen (is glaub ich Folge 80 oder sowas, jedenfalls auch vierte Staffel).
    Dort wurden die Nahkampfhandlungen um gut 2 Minuten gekürzt und damit um 7 weitere Leichen
    So?? Woher hast du dass denn? Hab ich noch nie gehört!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moogie
    antwortet
    Zitat von Souvreign
    Bei Star TRe sind außerdem Schnitte aus irgendwelchen Jugendschutzgründen sehr selte und auch die oben erwähnten Szenen waren imho in der deutschen Erstausstrahlung enthalten.
    Die einzige wirklich lage Szene die in Star Trek geschnitten wurde ist imho das Finale der einen TNG Episode, wo wurmartige Parasiten das Starfleet HQ infiltrieren. Am Ende feern das Picard und Rike auf den von der Brutmutter besessenen Sternenflottenmember und die Musik bricht plötzlich ab. In der vollständigen Version sieht man dann noch den Kopf des armen Teufels schmelzen und die Brutmutter aus seinem Körper brechen (auf jeden Fall aber ein gerechtfertigter Schnitt, wie man an der BEschreibung schon sehen kann)...
    Naja... gerechtfertigt... ich fand es eher ein bisschen unsinnig, da man in dieser Rückblendefolge ne Staffel später genau diese Szene wieder gezeigt hat, und da war sie auch im deutschen TV ungeschnitten.
    Wenn, dann hätte man da auch schneiden müssen.

    Die einzige andere Szene, die aufgrund von Gewalt geschnitten wurde, und die es in keiner Version zu sehen gibt, beträfe dann wieder DS9 to the Death/Die Abtrünnigen (is glaub ich Folge 80 oder sowas, jedenfalls auch vierte Staffel).
    Dort wurden die Nahkampfhandlungen um gut 2 Minuten gekürzt und damit um 7 weitere Leichen

    Dass die Holosuite Szene aus Weg des Kriegers je im deutschen Fernsehen zu sehen waren, war mir neu. Aber wenn die Erstaustrahlung von Weg des Kriegers wie gesagt die Spielfilmfassung war, dann ist das wohl doch wahrscheinlich. Ich hatte bisjetzt angenommen, die wäre für die DVD eventuell nachträglich nochmal synchronisiert worden.

    btw.: waren die Folgen "Belagerung von AR-558" der siebten Staffel und "Strafzyklen" eigentlich im deutschen TV geschnitten?
    Das sind ja soweit ich informiert bin, die einzigen beiden folgen, die den FSK-16 HInweis auf den DVDs und Kassettene rechtfertigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dominion
    antwortet
    Letzendlcih geht es hier um Kunstwerke, und die sollten einfach nicht geschnitten werden....

    Die Macher haben sich was bei gedacht als sie die Folgen so herausgegeben haben !

    Wieso es dann im TV so anders ist weiß ich nicht...

    Ich schau eh keine Privatsender alla RTL,Sat.1 und konsorten, den ich tu mir das angebrülle nicht mehr an.. Und dann eben die Frechheiten mit Szenenrausscheiden wegen der Werbung....

    Ich wäre dafür die Serien und Filme gar nicht mehr zu zeigen und die dadurch gewonnene Zeit mit Werbung zu erstezen Dat wäre mal wat

    Spaß bei seite - Ernst in die Ecke !

    Was sich die Sender erlauben ist schon ein Hammer.....

    Wie gesagt sollten Folgen so wie sie abgeben wurden im Orginal auch gesendet werden....

    Und wenn Szenen zu Brutal sind, bitte dann sollen sie vor der Folge einen Hinweis geben oder....

    Oder was meint ihr ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • ClusterRat
    antwortet
    Also, nach meiner Meinung ist fast kein Schnitt gerechtfertigt. Wenn man 90-Minuten-Folgen in zwei Teile zerlegt, kann man statt zu schneiden auch einfach etwas weniger Werbung zeigen. Oder das restliche Programm halt 3 Minuten nach hinten verschieben. Davon stirbt auch keiner.

    Und wenn eine Szene mal zu brutal ist, sollen sie die Folge halt entsprechend spät zeigen. Oder wenigstens ungeschnitten nachts in der Wiederholung. Dann sollten sie vor der Tagsüber-Ausstrahlung aber auch einen Hinweis dazuschreiben, daß es geschnitten ist, aus welchem Grund und daß die Wiederholung ungeschnitten ist.

    Ich glaube, im Zeitalter von VCR, DVD-Brenner und Timer könnten sich zumindest mit letzterem Vorschlag die meisten anfreunden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Souvreign
    antwortet
    Hmm, in der Tat beruhen viele der in Star Trek geschnittenen Szenen eher auf der Tatsache mehr Werbung in die Serie bringen zu können.
    So erinnere ich mich auch die die Badanzug Szene aus der Weg des Kriegers, die bei uns im TV nur in der Erstausstrahlung als 90min Serienspecial zu sehen war und danach nie wieder.

    Bei Star TRe sind außerdem Schnitte aus irgendwelchen Jugendschutzgründen sehr selte und auch die oben erwähnten Szenen waren imho in der deutschen Erstausstrahlung enthalten.
    Die einzige wirklich lage Szene die in Star Trek geschnitten wurde ist imho das Finale der einen TNG Episode, wo wurmartige Parasiten das Starfleet HQ infiltrieren. Am Ende feern das Picard und Rike auf den von der Brutmutter besessenen Sternenflottenmember und die Musik bricht plötzlich ab. In der vollständigen Version sieht man dann noch den Kopf des armen Teufels schmelzen und die Brutmutter aus seinem Körper brechen (auf jeden Fall aber ein gerechtfertigter Schnitt, wie man an der BEschreibung schon sehen kann)...

    Einen Kommentar schreiben:


  • ClusterRat
    antwortet
    Die Szene aus "Söhne und Töchter", die ich eben meinte, wurde im TV gezeigt, auf den DVDs aber rausgeschnitten.
    Die Holosuit-Szene aus "Der Weg des Kriegers" wurde im TV rausgeschnitten, ist aber auf den DVDs vorhanden.
    Bei den anderen weiß ich es jetzt nicht.

    Aber ich kann dir nur zustimmen. Ich finde es auch dämlich, Szenen, die eigentlich reingehören, rauszuschneiden. Schließlich haben sich die Macher von DS9 sicherlich was dabei gedacht, diese Szenen zu drehen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X