Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Für die Uniform

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Overlord
    antwortet
    @VAL:
    Alle haben rechtzeitig den Planeten verlassen können und das wusste Sisko aufgrund der Aussagen von Eddington und dem Maquis. Da wurde keiner ermordet (das hätte dann Sisko auch nicht befehligt)

    Er mag zwar persönlich hinter Eddington her gewesen sein und scheute auch nicht vor dieser Aktion, aber bei Toten hätte er auf jeden Fall vorher nachgegeben, denn so Psychopathisch ist Sisko nunmal nicht. Auch wenn das sicherlich hier einige bezweifeln werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • VAL
    antwortet
    korrigiert mich wenn ich falsch liege. ist schon ne ganze weile her das ich die folge gesehn hab, aber sind die leute vom planeten weggekommen. aie sind doch vertrieben worden und nicht ermordet, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Overlord
    antwortet
    Entspricht so in etwa den Aussgan von mir am Anfang dieses Threads. Auch wenn's hart klingt, der Zweck heiligt nunmal die Mittel, die aber hier ja auch nicht sooo schlimm sind, wenn man das mit ganz heftigeren Sachen z.B. echt schlimmen Kriegsverbrechen und Unmenschlichkeit dabei vergleicht. Das ist doch echt noch nicht sehr ausgeprägt dort (zum Glück) und somit sollte man das nicht unnötig hochpushen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    Ok, das "emotional" war vielleicht nicht zu super, aber das mit dem Krieg war nicht auf den Dominion Krieg bezogen. Ich meite den Maquis-Starfleet Konflikt. Denn letzten Endes sind es Terroristen und so bald eine regierung denen nachgibt verliert sie ihre Glaubwürdigkeit! Das weiss die Föd. und geht halt hart vor und Sisko auch! So gesehen herrscht "Krieg" zw. Föd und Maquis.
    Seine handlung war sicher etwas übertrieben, aber der Zweck heiligt die Mittel! Ok, auch nicht ganz korrekt, aber in die Richtung geht's nunmal!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Khan
    antwortet
    Du sprichst von Krieg zu einer Zeit wo vom Krieg noch keine Spur war!!!!

    Ach ja - Sisko ist eben ein emotionaler Mensch, das ist ja entschuldigt....

    Wenn der Mann seine Gefühle nicht kontrollieren kann dann gehört er nicht auf den Kommandosessel!!
    Er sollte sich mal für einen vulkanischen Grundkurs eintragen lassen

    Ich bitte dich, das sind doch keine Argumente!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    Hast ja recht! Aber das ist Krieg!!!!!!!!!!! Und dann rechnet man in zahlen und nicht mit Menschen!

    Sisko ist halt ein emotionaler Mensch. ich würd auch fuchsteufelswild werden, wenn ich so hintergangen werden würde!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Khan
    antwortet
    naja...so lange es nur 5000 und keine 500.000 Leute sind ist das ja o.k.....

    Seid ihr euch eigentlich bewußt wovon ihr da redet???

    Ich kann mich nicht damit abfinden daß das die einzige Lösung gewesen wäre. Die ganze Mission lang war Sisko ganz versessen darauf Eddington zu fangen.
    Und immer kaltblütige Rache in den Augen.
    Die Aktion war genauso "cool" wie den Klassenstreber am Nachhauseweg zu verprügeln...

    Einen Kommentar schreiben:


  • EarMaster
    antwortet
    Originally posted by Captain Proton
    Ihr müsst das relativtieren: das war ein kleiner Plenaten in der neutralen Zone, von Millionen anderen in der galaxis und da haben vielleicht 5000 Maquis gelebt. Gegenüber den Verlusten an Planeten und Leben im Dominion-Krieg ist das doch ein Mückenschiss!
    Haaalllo! Hast wohl nichts aus ST IX gelernt, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Quaid
    antwortet
    Da muß ich dir allerdings zustimmen, deshalb denk ich, daß die Tat auch nicht ganz so unverantwortlich von Sisko war, wenn's auch nicht gerade seine beste Handlungsweise war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harmakhis
    antwortet
    Ihr müsst das relativtieren: das war ein kleiner Plenaten in der neutralen Zone, von Millionen anderen in der galaxis und da haben vielleicht 5000 Maquis gelebt. Gegenüber den Verlusten an Planeten und Leben im Dominion-Krieg ist das doch ein Mückenschiss!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Quaid
    antwortet
    Ich persönlich muß sagen, daß ich geteilter Meinung bin. Einerseits ist es nicht richtig von Sisko einen ganzen Planeten zu vergiften nur um diesen einen Mann zu bekommen. Meiner Meinung nach handelte Sisko sehr emotional (gerade weil er ja betrogen und getäuscht wurde von Eddington)andererseits zeigt er mit dieser Tat, daß er auch bereit ist, weiter zu gehen als es die Sternenflottenmoral erlaubt um seinen Willen durchzusetzten.
    Nur denke ich, daß Eddington keine Gefahr für die Föderation darstellte und er in meinen Augen eigentlich kein typischer Verbrecher darstellt.
    Wenn Sisko's Tat dazu da gewesen wäre, einen wirklich gefährlichen Gegner zu besiegen, hätte seine Tat in meinen Augen sogar Stärke bewiesen, doch da es sich um Eddington handelte und Sisko's persönliche Meinung über ihn hauptsächlich seine Handlung steuerte finde ich, daß er etwas zu weit ging.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ratuk
    antwortet
    Ich meine ja auch, dass die Veränderung realistisch ist! Aber auch, dass Avery Brooks die leisen Töne auch drauf hat. Er hat es absolut nicht nötig herumzubrüllen um eine Szene zu beherrschen(meine vorherigen Aussagen waren also eher als Lob auf den Schauspieler gemeint).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Overlord
    antwortet
    *lol* also das is, wie du schon sagtest, sehr überspitzt gesagt

    Aber ich finde dennoch das er durchaus eine realistische Entwicklung durchgemacht hat, die den Situationen (in den meisten Fällen) auch angemessen begründet war.

    Wie ich irgendwo hier schonmal sagte: Menschen veändern sich nunmal und das in einer Serie hinzukriegen ist schon lobenswert und auch nicht sehr häufig anzutreffen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ratuk
    antwortet
    @Overlord, CME

    Ich kritisiere ja auch nicht die Glatze, die habe ich nur als Zeitpunkt angegeben. Ich meine die Entwicklung die mit dem Krieg zwar begründet werden kann aber schon vorher eingesetzt hat mit eben dieser Glatze. Die vom "Jeder darf die Meinung sagen" - Sisko zum Kriegsverbrechenden Psychopathen(überspitzt).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Overlord
    antwortet
    Hmmm, yo Cosimo
    hau rein und lass deine Argumente anrollen
    Sonst beruhigt sich unser Kahn ja gar nicht mehr

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X