Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist der religiöse Hintergrund bei den Fans angekommen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hi Sternengucker

    Willst du damit sagen, dass du die Religion bei DS9 überhaupt weglassen willst?
    Stell dir dass doch mal vor. DS9 ohne Religon von den Bajoranern. Wie soll denn dass deiner Ansicht nach gehen?

    Also, gerade als die Pah-Geiser dazukamen, wurde es doch erst richtig interessant.

    Also, kannst du dir ds9 echt ohne Religion Propheten usw. vorstellen?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

    Kommentar


      #17
      Ich glaube nicht, dass er damit meint, dass man das weglassen sollte, ich glaube eher, dass er das als nüchterne Analyse des ganzen meint und das ist auch durchaus angebracht.

      Die Religion wurde in der Tat ins Lächerliche gezogen vor allem mit den komischen Riten und den lustigen Kettchen an den Ohren.

      Insgesamt war das also auch eine Art wohlüberlegte Religionskritik in der Serie, die DS9 noch besser gemacht hat, wobei man natürlich auch nich daran gespart hat das dann für ein paar deftige Kampfszenen einzusetzen und die Propheten auch in das Geschehen mit einzubinden.
      Zuletzt geändert von The_Borg; 29.01.2002, 22:57.

      Kommentar


        #18
        Original geschrieben von The_Borg

        Die Religion wurde in der Tat ins Lächerliche gezogen vor allem mit den komischen Riten und den lustigne Kettchen an den Ohren.
        Was ist denn daran lächerlich
        Ich meine, gut, wenn ich daran denke, wie die Frauen z.B. in arabischen Ländern bevormundet werden etc...wenn man SOWAS genommen hätte, das wäre echt religionskritisch gewesen, aber so?
        Ich finde einen Schleier deutlich "lächerlicher", als einen "ohrring"

        Kommentar


          #19
          Original geschrieben von Zefram


          Was ist denn daran lächerlich
          Ich meine, gut, wenn ich daran denke, wie die Frauen z.B. in arabischen Ländern bevormundet werden etc...wenn man SOWAS genommen hätte, das wäre echt religionskritisch gewesen, aber so?
          Ich finde einen Schleier deutlich "lächerlicher", als einen "ohrring"
          Ich meinte eigentlich, dass die Religion hier lächerlich gemacht wurde und damit auch die Kritik verdeutlicht wurde, weil das einfach mehr wie eine Kraikatur der Religion erschein auf Bajor.

          Kommentar


            #20
            Ich finde nicht, dass das lächerlich kommt - entgegen den Klamottten die strenge Moslems tragen und die Hüte von Hindus, ist das Getue von den Bajoranern noch fast normal - auch wenn sie etwas wie Buddhisten aussehen in diesen Roben.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


              #21
              Aber die Roben oder ähnliches wird wirklich nur bei den wirklich großen "religiösen Führern" verwendet. Oder hast du Kira schon mal in einem solchen Gewand gesehen?
              Nicht mal, als sie mit den Propheten durch den Drehkörper gesprochen hat, und dabei sogar auf Bajor in einem Tempel war, hat sie keine Robe oder ähliches angehabt.

              Aber ein Ohrring ist wirklich nicht lächerlich. Ich meine, außer dass er ein bisschen groß geraten ist.
              Viele von uns tragen auch Ohrringe, sie sind zwar kleiner, aber Ohrring ist Ohrring, oder nicht?
              Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

              Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

              Kommentar


                #22
                Original geschrieben von Captain Proton
                Ich finde nicht, dass das lächerlich kommt - entgegen den Klamottten die strenge Moslems tragen und die Hüte von Hindus, ist das Getue von den Bajoranern noch fast normal - auch wenn sie etwas wie Buddhisten aussehen in diesen Roben.
                Hmm ich frage mich aber immer ob dieses ganze Drumherum wirklich nötig ist. Das einzige was meiner Meinung nach wirklich wichtig ist, ist der Glauben.
                Aber das alleine wäre für die Serie wohl wenig anschaulich gewesen und bestimmt auch keine Kritik.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                  #23
                  Original geschrieben von Colmi Dax


                  Hmm ich frage mich aber immer ob dieses ganze Drumherum wirklich nötig ist. Das einzige was meiner Meinung nach wirklich wichtig ist, ist der Glauben.
                  Aber das alleine wäre für die Serie wohl wenig anschaulich gewesen und bestimmt auch keine Kritik.
                  Genau, darum geht es ja wohl auch.

                  Dadurch, dass man immer diese komischen Typen zu sehen bekommt und das in fast jeder Folge, bemerkt man langsam den komischen Effekt, die werden so eine Art "Running Gag".

                  Gerade das zeigt aber auch wie komisch die Religion doch auch ist.

                  Kommentar


                    #24
                    Also die reli. Folgen waren für mich meist langweilig aber ich meine, dass die Religion in diesem Fall eigentlci hdas ausschlaggebende für das komplete Storyboard war und DSN ist ja bei uns Trekkis gut angekommen!
                    http://www.funtest.de/diebspiel/?id=24840

                    Kommentar


                      #25
                      Original geschrieben von Aci
                      Aber die Roben oder ähnliches wird wirklich nur bei den wirklich großen "religiösen Führern" verwendet. Oder hast du Kira schon mal in einem solchen Gewand gesehen?
                      Nicht mal, als sie mit den Propheten durch den Drehkörper gesprochen hat, und dabei sogar auf Bajor in einem Tempel war, hat sie keine Robe oder ähliches angehabt.
                      Aber in der Folge als das Militär die Sternenflotte hochkantig rausgeekelt hatte haben sich Kira und Dax in einem Tempel oder Kloster versteckt, da hatten beide solche Bettlaken an

                      Ansonsten denke ich, daß es ein Kompromiss war:
                      Wenn wir Religion zum Thema machen, dann gehen wir möglichst abstrakt (es gibt zwar viele Punkte die momentan üblichen Religionen ähneln, aber so genau läßt sich das nicht festmachen) und dennoch kritisch auf Schwächen des Themas ein. Sonst gibts nur Ärger miit den Amtskirchen.....

                      Einerseits ist es also gut, daß man die Serie ein wenig zur Kritik an den althergebrachten Sitten unserer Großkirchen genutzt hat, manche Dinge waren herrlich parodistisch, zB die Rollen der Kais....
                      Andererseits war es immer ein Element, das für den hektischen Ablauf der Handlung eigentlich ab Mitte 2. Staffel zu geruhsam war... Irgendwo war da eine Diskrepanz.

                      Ich für meinen Teil halte den religiösen Aspekt für einen der unbedeutenderen der Serie. Sicher, ein paar nette Akzente wären weggefallen, so zB Siskos Ausnahmerolle, aber um die zu betonen brauchten auch nicht dauernd Priester udn Propheten aufzutauchen.... vermisst hätte man IMO ohne die Religion wenig. Die Hauptdarsteller waren doch ein wenig bedeutsamer und da hatten von 15-20 Leuten nur 2 den Glauben. Für ale anderen (außer dem Emissary) war er ohne Bedeutung
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                        #26
                        Original geschrieben von Sternengucker

                        Ich für meinen Teil halte den religiösen Aspekt für einen der unbedeutenderen der Serie. Sicher, ein paar nette Akzente wären weggefallen, so zB Siskos Ausnahmerolle, aber um die zu betonen brauchten auch nicht dauernd Priester udn Propheten aufzutauchen.... vermisst hätte man IMO ohne die Religion wenig. Die Hauptdarsteller waren doch ein wenig bedeutsamer und da hatten von 15-20 Leuten nur 2 den Glauben. Für ale anderen (außer dem Emissary) war er ohne Bedeutung
                        Ich denke eigentlich, dass es mitunter auch Siskos Doppelrolle als Abgesandter und Captain war, der die Sache interessant gemacht hat.

                        Vor allem im Finale gab es somit zwei Handlungssträge, die aber auch zuvor schon immer aufgetaucht waren.

                        Das war meiner Meinung nach doch durchaus interessant.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X