Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Charakter bei ENT würdet ihr austauschen? Wenn ihr könntet!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Und warum bitteschön kann man ihm das nicht vorwerfen?

    Alien hin, Alien her - ein Kind ist Grund zur Freude!
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


      #17
      also trip find ich hat immerhin nen charakter, den man bemkert (fällt einem schwer zu übersehen ), während mayweather imho einfach nur am steuer sitzt und eigentlich nix zu sagen hat... da müsste von drehbüchern noch was kommen... so ist er bis jetzt recht überflüssig.

      also phlox auf keinen fall raus... toller char in der serie. mit mein lieblingschar, weil seine art zu reden und die gestik einfach klasse sind auch macht er sich als alien auf dem menschenraumschiff ziehmlich gut.

      aber nach einer noch nicht mal kompletten ersten staffel, kann ich sowieso für mich noch nicht sagen, wen man denn rauswerfen sollte... die charaktere müssen sich ja alle erstmal finden... datt dauert...
      Calvin: To make a bad day worse, spend it wishing for the impossible.
      Calvin: Sooner or later, all our games turn into Calvinball.
      Calvin & Hobbes - It's a Magical World

      Kommentar


        #18
        Jau, im Moment müsste man Mayweather nicht ersetzen sondern rauswerfen - Aber ich will dem Guten ja nichts Unrechtes tun . Seine grosse Stunde kommt hoffentlich noch. Man müsste halt mal mehr über ihn erfahren.

        @Gene:

        Klar, aber überleg mal wie's dem Kind dann geht! Angenommen er bekommt das Kind (wie??), was dann? Die Enterprise düst also lustig weiter, und irgendwann kommt der Nachwuchs von Trip. - Als einziges Alien mitten auf einem Schiff voller Menschen, mit völlig anderer Sprache, Kultur, Nahrung, Gewohnheiten, Traditionen: Das Kind könnte sich doch niemals normal entwickeln, unmöglich dass es auf der ENT glücklich wird - Ein Alien-Kaspar Hauser? Und wer weiss, ob Trip überhaupt "kompatibel" ist, da ist ja auch ne Gesundheitsgefahr. (Auch für Trip)

        Da ists doch besser wenn Der Sprössling bei seinen Artgenossen aufwächst, oder?

        Phlox:

        Kommentar


          #19
          Verzeihung, Du hast vorbeigeschossen Dirle.

          Es geht nicht darum, ob er das Kind tatsächlich bekommt, sondern eher darum wie er mit dem Gedanken umgegangen ist, das Kind auszutragen. Wenn er sich gefreut hätte, ein Kind bekommen zu können wäre das etwas anderes. Aber ständig herumzumeckern macht ihn fürwahr nicht gerade sympatischer. Dazu kommt noch, daß der Charakter, ob seines penetranten Auftretens als läss(t)iger Cowboytyp, ohnehin ein Flop ist.

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


            #20
            Als Das empfinde ich ihn eigentlich gar nicht, obwohl ich sonst kein Freund der "Good Ol' Cowboy"-Fraktion bin. Er hat ja auch seriöse Auftritte.

            Mir wäre ehrlichgesagt auch nicht wohl dabei, ein "unbekanntes Wesen" auf die Welt zu bringen, wenn du das anders siehst: Respekt.

            Bei Trip kommen wir da wohl nicht auf einen gemeinsamen Nenner.

            Kommentar


              #21
              Also bei Mayweather muss ich euch recht geben irgendwie passt er nicht zur Crew er ist irgendwie schüchtern den einzig "grossen" Auftritt hatte er in "Breaking the Ice"! Zu Tucker ich finde er ist cool und eben weil er so Nicht Star Trek mässig ist, ist er so gut denn ENT ist halt nicht mehr das "alte" ST! Ich finde es ist gut das sie einen "2ten Tom" eingebaut haben! Und eben aus diesem Grund da alle, ausser Mayweather und Hoshi, so draufgänger sind fände ich es besser wenn Phlox auch mehr so ein draufgänger wär!

              Kommentar


                #22
                Dann wäre es ja ein Schiff VOLLER Draufgänger. Das wär ja auch irgendwie lagnweilig, da ist ja dann gar kein Platz mehr für Charakterzüge.

                Ausserdem finde ich nicht dass Trip ein 2. Paris ist, wär ja auch noch schöner. (VOY - Bäh)

                Kommentar


                  #23
                  Also ich habe bis jetzt noch keine Enterprise Episode gesehen und daher kann ich auch nicht direkt sagen, wen ich austauschen würde, aber was sagt ihr eigentlich zu Archers Hund, Portos? Ich hab gehört, der soll ja ständig dabei sein... Gefällt mir irgendwie nicht.
                  "There must be some way out of here
                  Said the joker to the thief
                  There's too much confusion
                  I can't get no relief" - All along the watchtower

                  Kommentar


                    #24
                    naja.. häufig nun auch nicht.. vielleicht etwas mehr als datas katze aber er stört mich sicher nitt...

                    er hockt ja auch nicht immer auf der brücke rum und kläft jeden klingonen an, der auf dem bildschirm zu sehen ist
                    Calvin: To make a bad day worse, spend it wishing for the impossible.
                    Calvin: Sooner or later, all our games turn into Calvinball.
                    Calvin & Hobbes - It's a Magical World

                    Kommentar


                      #25
                      und der captain brauch doch jemanden, mit dem er während logbucheinträgen über vulkanier u.ä. reden kann

                      und genervt hat er noch nie.
                      führt archer ihn eigentlich ab und zu im schiff gassi? ich meine, portos bekommt ja sonst einen weltraumkoller, wenn er die ganze zeit im bereitschaftsraum oder im quartier sein muß...
                      das gibt bestimmt ein tolles bild für die besatzung. der captain und sein hund gehen im schiff spazieren
                      Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                      Kommentar


                        #26
                        Ach, Porthos finde ich niedlich!
                        Er ist so klein und knuddelig. :-)

                        Aber der kleine Racker taucht manchmal nicht auf weil er Verdauungsprobleme hat: "You must not feed him cheese!" :-D
                        Oder wenn die Hundetrainer streiken...

                        Liebe Grüße, Gene
                        Live well. It is the greatest revenge.

                        Kommentar


                          #27
                          Jau, der hechelt abundzu in Archers Quartier herum und stört nicht weiter. Wo der Hund hingeht wenn er mal muss bleibt ein Mysterium .

                          Kommentar


                            #28
                            Also Porthos ist cool! Das war doch in Dear Doctor mit dem Käse oder???

                            Kommentar


                              #29
                              @gene: du solltest in deiner bewertung ein bisschen aufpassen, denn du hast zwei dinge miteinander vermischt, die nun wirklich nichts miteinander zu tun haben.

                              erstens: der schauspieler connor trinneer ist wirklich gut, was man ja in "unexpected", "shuttlepod one" und auch in "broken bow" sehen konnte. allerdings haben wir nun wirklich nach 17 episoden noch lange nicht die ganze bandbreite gesehen, um ihn einschätzen zu können. das werden wir mithilfe von "enterprise" auch nie können, weil es alles zweidimensionale charaktere bleiben werden. dazu müsste man connor in anderen filmen und serien beobachten, um sich ein urteil über seine schauspielerischen leistungen bilden zu können.

                              zweitens: der charakter charles tucker wird von rick berman & co. geschrieben und SOLL so sein, nicht zuletzt um mal was neues aufs schiff zu bringen und nicht immer nur die bereits so viel zitierten "retortenoffiziere". gerade sowas macht ent doch auch neu und frisch, und deshalb wäre trip der letzte charakter, den ich rausstreichen würde.

                              und imo schafft connor trinneer die verkörperung dieses "cowboys" sehr gut!

                              Kommentar


                                #30
                                Original geschrieben von Dr. Zimmerman
                                @gene: du solltest in deiner bewertung ein bisschen aufpassen, denn du hast zwei dinge miteinander vermischt, die nun wirklich nichts miteinander zu tun haben.
                                Nein, ich habe nichts vermischt.

                                Wenn ein Schauspieler eine Rolle annimmt, dann muß er sich damit identifzieren können. Sonst wäre er fehlbesetzt. Insofern mußte sich Trinneer in Tuckers Charakter hineinleben um zu begreifen ob ihm die Rolle wirklich liegt.

                                Rick Berman? War das der, der Voyager verbrochen hat? :-P

                                Und eines darf man nicht vergessen:
                                Es gibt auch nette Cowboys, und nicht nur arrogante Wichtigtuer.

                                Liebe Grüße, Gene
                                Live well. It is the greatest revenge.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X