Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Charakter bei ENT würdet ihr austauschen? Wenn ihr könntet!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das Vertrauensverhältnis zwischen Vulkaniern und Menschen ist auch nicht gerade das beste, aber es besteht eine gewisse Abhängigkeit, so dass sie sich nicht erwehren konnten einen Offizier an Bord zu nehmen.

    Ich mag Andorianer, ich habe das Gefühl sie sind direkter als Menschen. Zumindest was fühlen/denken und Handeln angeht. Kann natürlich auch Einbildung sein. Aber sie sind blau und haben Fühler!
    Nee, mal im Ernst, ich finde das schön, wenn es eine Spezies gibt, die genauso mit den Menschen umgeht, wie die Menschen mit den anderen Spezies. hat was von einem Spiegel.
    Deswegen finde ich zum Beispiel bei SGA die Genii auch so gut.
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


      Ich würde keinen austauschen wollen, finde die Charaktere richtig gut gewählt´.
      beste Grüße
      B. Spiner

      Kommentar


        Zitat von B. Spiner Beitrag anzeigen
        Ich würde keinen austauschen wollen, finde die Charaktere richtig gut gewählt´.
        Einzeiler regen nicht gerade zum Diskutieren an (und sind deswegen auch nicht gerade gern gesehen in diesem Forum ). Kannst du das vielleicht etwas ausführen, warum denkst du, dass der Cast so wie er ist gut ist?
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


          Ich denke,man hätte Travis austauschen oder ganz weglassen sollen,weil die
          Autoren offenbar nicht in der Lage waren,die richtigen Stories für ihn zu finden
          und ihn in mehr als nur zwei Folgen in den Mittelpunkt zu rücken.
          Angehängte Dateien
          http://www.youtube.com/user/freshhellseries
          http://data2364.wordpress.com/
          https://twitter.com/#!/Data2364


          Kommentar


            Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
            Einzeiler regen nicht gerade zum Diskutieren an (und sind deswegen auch nicht gerade gern gesehen in diesem Forum ). Kannst du das vielleicht etwas ausführen, warum denkst du, dass der Cast so wie er ist gut ist?
            Wäre ein bisschen viel jetzt zu jedem Einzelnen was zu schreiben oder ?
            Naja ich denke das die alle Charaktere wirklich sehr gut durchdacht waren und die Darsteller diese auch überzeugend dargestellt haben.

            Zitat von Data 2364 Beitrag anzeigen
            Ich denke,man hätte Travis austauschen oder ganz weglassen sollen,weil die
            Autoren offenbar nicht in der Lage waren,die richtigen Stories für ihn zu finden
            und ihn in mehr als nur zwei Folgen in den Mittelpunkt zu rücken.
            Auch wenn z.b man sagt das Travis nicht so oft in den Vorgrund gerückt wurde, hatte er wie jedes andere Brückencrew in vielen Folgen sehr viele Dialoge wo er viel aus seiner Kindheit und auch von seinem Vater gesprochen hat.
            Auch wenn es vllt nur zwei Folgen gab wo er im Mittelpunkt stand, wurde auch so der Figur eine Tiefe und Hintergrund gegeben.

            Manchmal ist auch weniger mehr
            beste Grüße
            B. Spiner

            Kommentar


              Jetzt ist ja die Serie vorbei aber trotzdem hätte ich gern jemand anderes auf dem
              Captainsstuhl gesehen als Jonathon Archer.
              (Realer Name ist mir nicht bekannt)
              Und denn Steuermann dieser hatte kein eigenes Profil und sowas ist
              traurig und führt zur unnötigkeit eines Charackters.
              Es lebe die Freiheit.

              Kommentar


                Zitat von Seskal Beitrag anzeigen
                1.
                Jetzt ist ja die Serie vorbei aber trotzdem hätte ich gern jemand anderes auf dem
                Captainsstuhl gesehen als Jonathon Archer.
                (Realer Name ist mir nicht bekannt)
                2.
                Und denn Steuermann dieser hatte kein eigenes Profil und sowas ist
                traurig und führt zur unnötigkeit eines Charackters.
                zu 1.
                Warum hättest du gerne einen anderen Captain als Jonathan Archer (Scott Bakula) gesehen?

                zu 2.
                Eigenes Profil? Travis ist doch kein Autoreifen!

                Sicher hätte man aus diesem Charakter mehr machen können, wie aus so vielem in der Serie..., aber es waren eben auch 7 Jahre Zeit angesetzt, welche sie aber nicht erhielt und so musste man in aller Eile noch das Wichtigste erzählen... Da bleibt das Ein oder Andere eben auf der Strecke... Außerdem haben wir ein wenig vom Hintergrund und der Herkunft Travis gesehen und mehr war eben nicht drin.... , genau wie bei Hoshi und Reed....
                Mit einem anderen Steuermann hätte man ebenso verfahren....Es gibt eben Hauptcharaktere und Nebencharaktere....

                Kommentar


                  Ich würde Travis austauschen, der hat leider gar kein Potential, wehalb sich auch keine Mühe gemacht wurde, welches aus ihm herauszukitzeln.

                  Den Doktor würde ich in den zwei ersten Staffeln austauschen, danach wurde er besser und in der 4.Staffel richtig gut.


                  Ansonsten hätte ich lieber noch andere Posten aktiv besetzt, z.B. den des Küchenchefs

                  Kommentar


                    Zitat von Exogeograph Beitrag anzeigen
                    Ich würde Travis austauschen

                    Dito, er kam leider viel zu kurz in der Serie und wirkte irgendwie ein wenig fehl am Platze, aber ich vermute er wäre besser hervorgehoben worden, wenn die Serie nicht abgesetzt worden wäre.
                    Er hatte ein paar Folgen, allerdings haben die ihn auch nicht irgendwie interessanter wirken lassen, meiner Meinung nach. Man hätte bestimmt mehr aus ihm machen können, dann hätte man ihn aber eventuell von Anfang an eventuell mit ein paar mehr Ecken und Kanten gestalten sollen. Weiß auch nicht, er war mir irgendwie immer zu.... brav, auch wenn das Wort nicht so ganz passt. Ein anderes fällt mir leider nicht ein.
                    "There's coffee in that nebula"

                    Kommentar


                      Ich meine auch, dass man Mayweather hätte austauschen sollen.
                      Sein Problem: Obwohl man viel über ihn erfährt (beruflich wie familiär), ist gerade seine Vergangenheit uninteressant. Als Schauspieler wirkt das Spiel zu angestrengt und künstlich. Mayweather ist ein netter Kerl, nicht mehr.

                      Auch Hoshi steht auf der Kippe. Bei Fortsetzung der Serie seinerzeit hätte man ihr mehr zu tun geben müssen, anstatt ihr Kommunikationskanäle freischalten und schließen zu lassen. Es hätten aber Einsätze sein sollen, in denen sie nicht nur bedroht oder entführt wird oder sich "hochschlafen" muss.

                      Kommentar


                        Ja, da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen.
                        Travis Mayweather ist so ein Charakter, welcher an sich recht sympatisch ist, aber auch zugleich uninteressant, zu brav und das macht ihn etwas langweilig. Etwas von diesen BadAss Travis aus der Spiegeluniversum Folge hätte ihn sicherlich interessanter gemacht.

                        Hoshi und Phlox gehen beide noch mal gerade durch und würde diese nur als "Ok" einstufen.

                        Kommentar


                          Ich schließe mich der in den letzten Posts heerschenden Meinung "gegen" Mayweather an ^^

                          Allerdings finde ich vorallem Hoshi hätte ich gerne ausgetauscht gesehen. Zum Glück gab es keine Folgen welche nur und extrem Hoshi(und natürlich ihre Gefühlswelt und kleine Probleme) Thematisiert, künstlich mitten rein geknallt und in meinen Augen einfach nur stink langweilig und im Endeffekt bringt es weder den Charakter noch die Serie in irgendeiner Weise weiter.
                          "Krieg ist die Hölle"

                          Kommentar


                            Mayweather: Am Anfang dachte ich, es würde nur an dem Charakter liegen, dass Mayweather so unfassbar langweilig daher kommt. Obwohl man aus seiner Geschichte schon etwas rausholen hätte können. Dann dachte ich, da Mayweather von einem Afroamerikaner gespielt wird, haben sich die Macher so wenig Mühe mit dem Ausarbeiten und Weiterentwickeln seines Charakter gegeben. Dann war ich davon überzeugt, dass der Schauspieler an sich nicht mehr her gibt. Mittlerweile glaube ich, dass alle Punkte dafür verantwortlich sein könnten, dass Mayweather mit Abstand der sinnloses Charakter in einer ST-Serie ist. Gleich hinter Kes.

                            Kommentar


                              Zitat von Exogeograph Beitrag anzeigen
                              Ich würde Travis austauschen, der hat leider gar kein Potential, wehalb sich auch keine Mühe gemacht wurde, welches aus ihm herauszukitzeln.

                              Den Doktor würde ich in den zwei ersten Staffeln austauschen, danach wurde er besser und in der 4.Staffel richtig gut.


                              Ansonsten hätte ich lieber noch andere Posten aktiv besetzt, z.B. den des Küchenchefs
                              Ich würde ihn auch austauschen, mir fehlt in ihm eine gewisse Persönlichkeit...irgendwas, was ihn charakterlich ausmacht, in manchen Folgen wirkt er auch unnahbar und distanziert in diversen Dialogen mit dem Gegenüber.

                              Kommentar


                                Zitat von Nebulaklasse Beitrag anzeigen
                                Ich würde ihn auch austauschen, mir fehlt in ihm eine gewisse Persönlichkeit...irgendwas, was ihn charakterlich ausmacht, in manchen Folgen wirkt er auch unnahbar und distanziert in diversen Dialogen mit dem Gegenüber.
                                Travis oder den Doktor?

                                Bezogen auf Travis finde ich eine gewisse Distanziertheit bemerkenswert. Bei ihm als Frachterkind sollte man voraussetzen können, dass er zugänglicher ist als andere. Einfach weil diese viel mehr gelernt haben mit den anderen Schiffskameraden gut klarkommen zu müssen, wenn sie jahrelang auf engsten Raum miteinander leben müssen. Aber leider wurde dieser Background in der Serie kaum genutzt. Seltene One-Liner und eine einzelne Episode sind hier nicht gerade befriedigend. Einzig seine kindliche Neugierde ist mir bei ihm als bleibender Eindruck geblieben.

                                Man darf aber auch nicht vergessen, dass auch auf Frachtschiffen die Leute nicht alle gleich sind und auch dort etwas ruhigere Typen wie eben ein junger Travis leben können. Es muss ja nicht jeder extrovertiert sein. Und immerhin hat er ja auch den Frachter und die eineingende Umgebung bewusst verlassen. Das hatte ja auch seine Gründe.
                                "Ich bin ja auch satt, aber da liegt Käse! " | #10JahresPlan
                                "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X