Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der "was gefällt euch an Enterprise" Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ja, ein abwechslungsreicher Thread! Dann will ich mal von meinen Basher-Tendenzen wegkommen und genau überlegen was mir wirklich an der Serie gefällt......

    - Phlox
    - Spezialeffekte auf hohem Niveau
    - Die Darstellung der Menschen zu dieser Zeit

    das wars.
    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

    Kommentar


      #17
      Was mir gefällt:

      - Phlox (und das gewaltig gut. Für mich der beste Charakter auf dem Schiff mit dem besten Schauspieler)
      - die schon angesprochene Kontinuität innerhalb der Folgen
      - das Design der Innenräume
      - sehr gute Charakterfolgen (allen voran "Allein")
      - Trip (ähnelt mir selbst in gewisser Weise und tolle Sprüche )
      - Reed (Zugegeben Waffennarr, aber von seiner ruhigen Art her auch mir net ganz unähnlich)
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter!

      Kommentar


        #18
        Positiv??

        Wenn das negative nicht die wenigen positiven Elemente überwiegen würde, dann würde ich sagen:

        1. In "The Xindi" mal keine Einheitsaliens, wie man sie aus VOY kennt. Also Humanoide mit einer stärkeren Form der Akne. Die Insectoiden sehen ganz interessant aus, obwohl sie mal wieder schön von Bab5 / Farscape kopiert sind.

        2. Am Anfang hat mir ganz gut gefallen, das man auch mit nicht so weit entwickelter Technolgie auskommen musste. Leider hat sich das inzwischen relativiert. Es gibt ja bereits alles......ODER???

        3. Phlox gefällt mir vom Charakter het gut, leider hätte man gerade ihm ein etwas ausgefeilteres und nicht so abgegriffenens Makeup spendieren können. (Er sieht ja auch wie ein Gul Duneecatlix)

        4. Das er in seiner Krankenstation lauter so "alternative" Medizin rum stehen hat. Coole Idee, leider bisher zuwenig eingesetzt.
        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

        Kommentar


          #19
          ...positives in ENT ...hhmm, hab mich gerade so dran gewöhnt, nur noch das negative zu sehen, aber da es tatsächlich Folgen gibt, die ich mag, wird es wohl auch positives geben.

          - Phlox : Auch wenn mir sein Grinsen ab und an auf den Keks gibt, hat er doch häufig einen erfrischend unorthodoxen Standpunkt. Auch die Idee ein Alien als Doktor zu haben finde ich interessant und besonders die alternativen Behandlungsmethoden.

          - Andorianer: Schön, dass diese "allseits bekannte" Spezies hier ein paar Auftritte hat. Ich hoffe das man noch näher darauf eingehen wird, wie es die Andorianer und Vulkanier irgendwann schaffen "seite bei seite" zu arbeiten.

          - Kommunikationsprobleme, die der UT nicht lösen kann. ...auch wenn diese seltener Auftreten, als man es eigentlich bei einer "Jungfernmission" erwarten könnte sind Hoshi's erste Versuche z.B. Klingonisch zu sprechen doch sehr gut dargestellt.

          - Lt. Reed ...wenn auch ab und zu zu verliebt in seine Waffen finde ich doch, dass er ein guter Sicherheitschef ist, da er durchaus mal feststellt, dass die Galaxie nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen ist"
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


            #20
            Also... ich finde diesen Thread echt gut! Ich bin zugegebenermaßen auch echt mal daran interessiert, was der durchschnittliche ENT-Fan so toll an dieser Serie findet. Also mir ist es ehrlich gesagt ein Rätsel.

            Könnten die, die ENT gut finden, nicht nochmal eine kurze prägnante Beschreibung ihrer sonstigen Vorlieben und LEbensumstände (Alter, SChulbildung etc.) geben, dann könnte man ein Sozioprofil erstellen...!

            Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

            "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

            Kommentar


              #21
              Ja, da kommt schon wieder der Basher durch

              Im Nachhinein fällt mir noch ein, dass ich die Andorianer und das Setdesign auch meistens ziemlich gelungen finde.

              Man könnte übrigens nach einer gewissen Zeit mal eine kleine Top10 Liste machen, was am Besten von den meisten gesehen wird. Ich denke Phlox wird führen
              "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
              - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

              Kommentar


                #22
                So ein Sozioprofil könnte man ja auch dann von denen machen, denen Enterprise nicht gefällt, oder?
                Was mir auch gut gefällt ist, dass das Innendesign für die ENT aus >heutiger Sicht< für die 2150er realistisch aussieht. Es ist IMO nicht der Sínn der Sache, das Innendesign der ENT nun mit dem von TOS zu vergleichen.
                Im vorzeitigen Ruhestand.

                Kommentar


                  #23
                  Jaja... hast recht! Ich denke das das aber klar auf der Hand liegt. Vor allem den älteren ST-Fans, die schon ab TOS vor der Mattscheibe klebten gefällt ENT weniger. Das hat jetzt nix mit dem biologischen Alter zu tun, sondern eher mit der Entwicklung der Serien über die Jahre hinweg. Leider hat der Anspruch seit DS9 stetig abgenommen.
                  Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                  "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                  Kommentar


                    #24
                    Original geschrieben von Calex
                    Jaja... hast recht! Ich denke das das aber klar auf der Hand liegt. Vor allem den älteren ST-Fans, die schon ab TOS vor der Mattscheibe klebten gefällt ENT weniger. Das hat jetzt nix mit dem biologischen Alter zu tun, sondern eher mit der Entwicklung der Serien über die Jahre hinweg. Leider hat der Anspruch seit DS9 stetig abgenommen.
                    Und wieder muss ich dir widersprechen....

                    Ich habe TOS gesehen, ich habe TNG gesehen, sowie DS9 und Voyager und TROTZDEM gefällt mir ENT!!! Unglaublich!!

                    Also bitte nicht verallgemeinern! Mir hat TOS und TNG gefallen, warum kann und darf mir dann bitteschön ENT nicht gefallen? Das ist MIR ein Rätsel...

                    Kommentar


                      #25
                      In allererster Linie unterhällt mich Enterprise ziemlich gut.

                      Aber mir gefällt auch die Art der Crew, die logisch rübergebracht wird: Das meiste ist ihnen Unbekannt, sie forschen drauflos und tappen ab und zu ins Fettnäpfchen. Eigentlich ganz typisch Star Trek. Auch die Beziehungen der Crew untereinander gefallen mir. Und Ent hat (bisher) viele wirklich gute Episoden (Doppeltes Spiel, Kalter Krieg, Lieber Docktor, Raumpiraten, Gefallene Heldin, Die Schockwelle, Carbon Creek). Ich schaue mir jede Folge gerne an und lasse mir auch nicht von sogenanten "Fans" die freude an einer wirklich gelungen Sci-Fi Serie nehemen.

                      Kommentar


                        #26
                        Ja, ich hab auch bei TOS angefangen und gucke jezt immer noch ETP und wie gesagt, mir gefällt die Crew und das Schiff ebenfalls. Die Crew und die Verbindungen untereinander finde ich um einiges besser als bei Voyager...das die Folgen allerdings nicht immer so der Hammer sind, das muss man schon sagen...

                        Also wenn Du (Calex) jetzt daherkommst und sowas sagen willst wie "Ja, also alle mit Intelligenz gucken kein ETP und alle Dummbolzen gucken natürlich diesen STUS!", dann weiß ich auch nicht...ich komme darauf, weil du weiter oben als zweites Attribut sofort auf die Schulbildung gekommen bist.
                        Zuletzt geändert von notsch; 15.09.2003, 22:57.
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar


                          #27
                          Emdlich mal ein Thread wo man viel positives über ENT hört.
                          Also mir gefällt die Serie echt gut (was ich bis jetzt auf Sat.1 gesehen hab), egal was andere so negativ an der Serie sehen.

                          Besonders gut defällt mir der Vorspann und die Außenansicht der Enterprise, die sind echt wunderschön.
                          "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                          No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                          -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                          Kommentar


                            #28
                            Ja, den Vorspann find ich auch gut...aber das ist ja echt Streitpunkt Nummer 1
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                              #29
                              Locksley mag:
                              • den Pilotfilm
                              • die Beziehung zwischen T'Pol und Archer
                              • die Beziehung zwischen T'Pol und Hoshi
                              • Phlox
                              • die Aengste von Hoshi
                              • die realistische Darstellung der (in den anderen Serien) haeufig etwas skurillen Situation, dass kein anderes Schiff da ist
                              • das Design des Schiffs
                              • das Ausdetaillieren der Andorianer
                              • die Beziehung zwischen den Vulkaniern und den Menschen
                              • bislang einige Epsioden sehr (weiss aber keine Namen)


                              Ausserdem mag ich diesen Thread! Danke @Sternengucker!
                              Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
                              Johann Nestroy

                              Kommentar


                                #30
                                LOL.

                                Star Trek Fans sind grösstenteils Opfer von Clicheéattacken. Ich wusste allerdings nicht das Fans untereinander ebenfalls Chlicheés setzen:

                                ENT; das Star Trek nur für "Dummies"...

                                Das ist ungefähr ziemilch genauso wie die "Meinung" einiger Fans kürzlich das TOS und die Filme I-VI das einzig wahre Star Trek sind - und wer das nicht kapiert ist kein Fan - so gehts mir auch momentan....

                                Aber ich will ja das Thema ja nicht verfehlen

                                -------------

                                Was mir an Enterprise gefällt:

                                Wenn eine Folge gut ist, dann meistens deswegen weil, die Produzenten paradoxerweise mit sehr guten Drehbüchern aufwarten, die sehr gut an Star Trek anschliessen.

                                Dead Stop mit einer kalten berechnenden Maschine, die gut und gerne mit HAL konkurrieren kann - dazu diese weisse sterile und kalte Umgebung, einfach wirklich gut in Szene gesetzt.

                                Oder Cogenitor, wo ebenfalls von vorne bis hinten alles stimmt - ein Effektfeuerwerk mit einer tiefgreifenden Story - das findet man heute nicht häufig.

                                Kurzum: WENN Enterprise etwas richtig macht; so machen sie es gleich ganz richtig.
                                We speak it here, 'neat starlight's sheen
                                One truth that all who live must learn.
                                From first to last and all between
                                Time is the fire in which we burn.
                                - El Aurianisches Sprichwort

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X