Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Terra Prime und des Konsequenzen - Potential für eine Staffel, die es nie gab

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Terra Prime und des Konsequenzen - Potential für eine Staffel, die es nie gab

    Hallo!
    Ich gehöre zu den Leuten die a) Enterprise mögen und b) finden, dass die Serie abgesetzt wurde, als sie gut wurde.
    Ich mag die Beziehung von T'Pol und Trip und deshalb auch die WAHRE letzte Folge von Enterprise "Terra Prime" sehr gern.
    Als jemand, der gern Fanfiction als EU-Material liest, habe ich viel darüber nachgedacht was eine 5. Staffel Enterprise hätte enthalten sollen.

    Ich denke, dass die Folgen von Terra Prime eine gute Star Trek-Episode abgegeben hätten.
    Terra Prime ist ein terroristische Gruppierung, die einen Vulkanier-Mensch-Hybriden hergestellt hat, aus Probaganda-Gründen, mehr oder weniger. Das "Produkt" starb auf Grund genetischer Fehler während der Planung oder Herstellung.
    Mich beschäftigen folgendes:

    Wie sieht die Anklage genau aus?
    Hier kommen Fragen ins Spiel, die für unsere Gesellschaft interessant sind.
    Terra Prime hat das Erbgut von T'pol und Trip benutzt ohne deren Zustimmung. Damit ergibt sich die erste juristische Frage. Ist Missbrauch von genetischer Information strafbar? Hat jeder von uns ein Copyright auf seine Ge
    Viele machen sich kaum Gedanken darum, ob wir Rechte über unser Erbgut haben, aber es ist heute Teile des neuen Datenschautzrechts.

    Wer hat das Sorgerecht für den kleinen Hybriden? Trip und T'Pol als genetische Eltern? Oder die Leihmutter? Wir haben in Star Trek nie viel zu Künstlichen Gebärmütter gesehen (oder ich hab was verpasst). Das klingt vielleivht doof in einem SciFi-Setting über Sorgerecht zu sprechen, aber ist das nicht doch ein wichtiger Punkt?

    Weiter geht es im medizinischen: Sind die Fehler in der genetischen Programmierung medizinische Kunstfehler? Oder fahrlässige Tötung, wenn man weiß, dass das Kind zwar leben, aber bald sterben wird?

    Das sind die typischen gesellschaftlichen Themen, die man von einer Star Trek-Folge erwartet.
    Weiter geht sich im Zwischen-menschlischem. T'Pol und Trip versuchen ihr Trauma zu verarbeiten. Wie verarbeitet man ein Trauma über ein totes Kind, das nicht mal richtig euer Kind war? Besonders bei Trip und T'Pols eigenartigem Limbo einer Beziehung?
    Und! Anders als T'Pol war Trip, der Mann, schon mal selber schwanger. Ober zumindest Wirt.

    In meiner Meinung wäre das alles Stoff für eine gute Star Trek-Folge.
    Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
    Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!
Lädt...
X