Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu VHS-Erstveröffentlichung von TNG (CIC Home Video)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zu VHS-Erstveröffentlichung von TNG (CIC Home Video)

    Man verzeihe mir, wenn dies anderswo schon besprochen/erklärt wurde. Eine entsprechende Google-Suche gab mir leider keine Antwort.

    Nach der VHS-Veröffentlichung von "Mission Farpoint" gab es auch eine Reihe von weiteren Videokassetten mit jeweils zwei (unzusammenhängenden) TNG-Folgen, die Titel trugen wie
    "Auf der Suche nach neuen Galaxien", "Die unheimliche Macht", "Tödliche Manipulation", "Das magische Kraftfeld", "Der Zeitsprung" und "Der Todeskristall".

    Frage an jene, die diese Kassetten noch haben:

    Wurden diese unzusammenhängenden Einzelfolgen hier tatsächlich zu einem Spielfilm aneinandergeschnitten (= Abspann der jeweiligen ersten und Vorspann der zweiten Folge entfernt),
    oder waren einfach die beiden Folgen hintereinander auf die Kassetten aufgespielt, unterbrochen durch ihre jeweiligen Vor- und Abspänne?

    Gemeint sind VHS wie diese:
    http://de.memory-alpha.wikia.com/wik...neuen_Galaxien

    Besten Dank!

    http://www-sf-films-db.blogspot.ch/

    #2
    Ich hatte diese Kassetten zwar nie, aber soweit ich weiß, stimmt das mit dem Zusammenschnitt, dass die Folgen direkt ineinander übergegangen sind. Auf jeden Fall hatten diese Folgen (die ersten 14 bzw. 7) andere Synchronsprecher. Später für die TV-Ausstrahlung wurden die Folgen nochmal neu vertont mit den heute bekannten Stimmen der ZDF-Synchro (ehe dann nach Übernahme von Sat.1 ein paar Synchronrollen neu besetzt wurden).
    Alle meine Fan-Fiction-Romane aus dem STAR TREK-Universum als kostenlose ebook-Downloads !

    Mein erster Star Wars-Roman "Der vergessene Tempel" jetzt als Gratis-Download !

    Kommentar


      #3
      Ich hatte mir die damals in der Videothek ausgeliehen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es Einzelfolgen waren. Aber das ist ja nun auch schon 20 bis 30 Jahre her.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


        #4
        Zitat von Godzilla-2000 Beitrag anzeigen
        Man verzeihe mir, wenn dies anderswo schon besprochen/erklärt wurde. Eine entsprechende Google-Suche gab mir leider keine Antwort.

        Nach der VHS-Veröffentlichung von "Mission Farpoint" gab es auch eine Reihe von weiteren Videokassetten mit jeweils zwei (unzusammenhängenden) TNG-Folgen, die Titel trugen wie
        "Auf der Suche nach neuen Galaxien", "Die unheimliche Macht", "Tödliche Manipulation", "Das magische Kraftfeld", "Der Zeitsprung" und "Der Todeskristall".

        Frage an jene, die diese Kassetten noch haben:

        Wurden diese unzusammenhängenden Einzelfolgen hier tatsächlich zu einem Spielfilm aneinandergeschnitten (= Abspann der jeweiligen ersten und Vorspann der zweiten Folge entfernt),
        oder waren einfach die beiden Folgen hintereinander auf die Kassetten aufgespielt, unterbrochen durch ihre jeweiligen Vor- und Abspänne?

        Gemeint sind VHS wie diese:
        http://de.memory-alpha.wikia.com/wik...neuen_Galaxien

        Besten Dank!
        Ich glaube das war unterschiedlich ich meine mich zu erinnern das es VHS Kassetten in spielfimlänge gab welche dann auch Spielfilme waren wie z:B. Mission Farpoint (Encounter at Farpoint). Ob das in der Erstausgabe so war weiss ich nicht mit Bestimmtheit. Einzelepisoden gab es auf jeden Fall mit dem Originalopening in anderer Synchro nacheinander auf der VHS. Entscheidend waren damals die Synchronstimmen, die nicht dem des ZDFs entsprachen was mich als Heranwachsender vor dem Kauf abschreckte. Ein damaliger Schulfreund ließ sich davon allerdings nicht stören und hatte dafür auch wohl das entsprechende Taschengeld oder wusste einfach besser wie man seine Eltern soetwas Abschwatzt. - "Viedeoverleih haha - eventuell wenn du älter bist, so lange können wir auch aus dem TV aufnehmen" ( so wars auch) . Jedenfalls kann ich mich noch recht gut daran erinnern, das ich andere Synchronstimmen zu hören bekam als wir uns gemeinsam die VHS angesehen haben.
        Bei den TNG Hörspielen, die unter dem Namen Raumschiff Enterprise - das nächste Jahrhundert liefen, waren es 2 separate Hörspielkassetten in der jeweils gängigen Synchro als Pilot ( Der Mächtige/Misson Farpoint)
        Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

        Kommentar


          #5
          Danke für die Antworten.

          @ Infinitas, die alte CIC-VHS von "Mission Farpoint" liegt mir vor, das ist definitiv die Spielfilm-Variante ohne Unterbruch in der Mitte. Die Synchronisation ist ebenfalls anders (und leider wirklich auch deutlich schlechter) als die bekanntere TV-Synchro. Diese Synchro wurde auch für die deutsche Laserdisc von "Mission Farpoint" verwendet, die mir ebenfalls vorliegt. Im Gegensatz zur TV-Synchro-Version (nur in Mono) hatte die dafür Stereo oder gar Dolby Surround drauf.

          Bleibt jedoch die Frage, ob die "unzusammenhängenden" Folgen damals bei CIC auf VHS (ab "Auf der Suche nach neuen Galaxien") auch zu "Filmen" zusammengeschnitten waren.

          http://www-sf-films-db.blogspot.ch/

          Kommentar


            #6
            Zitat von Godzilla-2000 Beitrag anzeigen
            Danke für die Antworten.

            @ Infinitas, die alte CIC-VHS von "Mission Farpoint" liegt mir vor, das ist definitiv die Spielfilm-Variante ohne Unterbruch in der Mitte. Die Synchronisation ist ebenfalls anders (und leider wirklich auch deutlich schlechter) als die bekanntere TV-Synchro. Diese Synchro wurde auch für die deutsche Laserdisc von "Mission Farpoint" verwendet, die mir ebenfalls vorliegt. Im Gegensatz zur TV-Synchro-Version (nur in Mono) hatte die dafür Stereo oder gar Dolby Surround drauf.

            Bleibt jedoch die Frage, ob die "unzusammenhängenden" Folgen damals bei CIC auf VHS (ab "Auf der Suche nach neuen Galaxien") auch zu "Filmen" zusammengeschnitten waren.
            Das glaube ich weniger - Filmzusammenschnitte für den Europäischen Markt wie in UFO oder Kampfstern Galactica waren das bestimmt nicht, da diese Dinge unter "Kennern der Zeit" und Fans hoch im Kurs liegen und auch Star Trek The next Generation in Europa bildlich identisch mit dem Original vermarktet wurde abgesehen von dem Opening. Es könnte höchstens sein das in der zweiten Folge auf das Opening verzichtet wurde.
            Das einzige was sich neben der Synchro und der Einblendung des original Opening ändert, ist meiner Vermutung nach der Covertitel der VHS. Ob sich der Titel im Video selbst dann verändert hat kann nur jemand mit Bestimmtheit sagen, der es noch in einwandfreien zustand besitzt oder natürlich der Rechteinhaber selbst Paramount Home Entertainment Germany GmbH mit Sitz in Unterföhring.
            TNG - Alternative deutsche Synchro:

            Mysteriöse Funksprüche empfängt die Enterprise von dem Raumschiff Ciocovski. Als Captain Picard (Patrick Steward) einen Expertentrupp an Bord der Ciocovski beamen läßt, bietet sich ihnen ein gräßlicher Anblick. Die gesamte Mannschaft ist tot – erfroren durch Kälteschock. Vor ihrem Tod hat die Crew offensichtlich eine wilde Party gefeiert und anschließend im Rausch die technischen Defekte ausgelöst, dir ihr zum Verhängnis wurden. Es gibt nur eine Erklärung für diesen rätselhaften Selbstmord: Eine Krankheit hat die gefährliche Hysterie ausgelöst. Erste Indizien für eine Ansteckung zeigen sich bereits auf der Enterprise. Kann Dr.Crusher rechtzeitig die Formel für ein Immunisierungsmittel finden? Kaum ist die Enterprise dieser Gefahr entronnen, werden Captain Picard und seine Crew auf dem Planeten Ligon II mit seltsamen Ehrenriten konfrontiert. Staatsoberhaupt Lutan entführt Tasha Yar (Denise Crosby). Es ist anfangs nur eine Demonstration seiner Macht. Für Tasha wird es zum bitteren Ernst, als Lutan ihre Auslieferung verweigert. In aller Öffentlichkeit fordert er sie zur Frau – für seine Gemahlin eine tiefe Demütigung. Zornentbrannt zwingt sie Tasha zu einem Kampf auf Leben und Tod…
            ( Quelle: http://de.memory-alpha.wikia.com/wik...neuen_Galaxien ) Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: latest?cb=20090316120410&path-prefix=de.jpeg
Ansichten: 166
Größe: 100,2 KB
ID: 4455273


            Auch der Covertext auf der Rückseite lässt auf die Vermutung schließen, das es sich hierbei lediglich um die Einzelepisoden "Gedankengift" und "Der Ehrenkodex" handelt.

            LG Infinitas
            Zuletzt geändert von Infinitas; 04.01.2017, 09:48.
            Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

            Kommentar


              #7
              Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
              Das glaube ich weniger - Filmzusammenschnitte für den Europäischen Markt wie in UFO oder Kampfstern Galactica waren das bestimmt nicht
              Da bin ich mir auch sicher. Es geht hierbei nur um Abspann der ersten Folge und Vorspann der zweiten Folge.

              Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
              Es könnte höchstens sein das in der zweiten Folge auf das Opening verzichtet wurde.
              Das ist die Gretchenfrage.

              http://www-sf-films-db.blogspot.ch/

              Kommentar


                #8
                Den Thread habe ich noch gefunden:
                http://www.scifi-forum.de/forum/scie...ynchronisation

                Zuletzt geändert von endar; 04.01.2017, 20:31.
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar

                Lädt...
                X