Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ST 10 - Picard Klon Shinzon: Wäre Patrick Stewart der bessere Shinzon gewesen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Da gebe ich dir in Teilen recht, es ist aber auch eine Sache der Inszenierung und der jeweiligen Kameraeinstellung und halt der Maske. Möglich ist Vieles, auch schon damals... schließlich gelang es ja auch ein "Ebenbild" von Kirk in den Kinofilm mit einzubinden.

    Kommentar


      #17
      *Finger knackt* Okay, dann will ich mal.

      Zunächst mal... ich halte wenig von Nemesis als Film an sich. Er hat nostalgischen persönlichen Wert für mich und ich halte den Film für das Trek-Projekt, in dem Jean-Luc am besten aussieht (white dress uniform, anyone), aber damit hört es dann auch schon auf. Ein großer Grund warum ich so negativ über Nemesis denke ist in der Tat Shinzon. Er macht keinen Sinn, auf so vielen Ebenen, die ich jetzt überhaupt nicht alle wieder aufwärmen will, wir kennen alle die Plot Holes.

      Aber für mich als Sir Patrick Experte steht eines als am meisten störendes Element im Vordergrund: Tom Hardy sieht nicht aus wie ein junger Sir Patrick.Er sieht ihm nicht ähnlich, in keinster Weiste, und das wird auch nicht weg-erklärt mit "ach er wurde halt in den Minen ein paarmal ins Gesicht geschlagen". Sir Patrick boxte als er jünger war und brach sich die Nase (deswegen ist sie so groß... sagt er, haha) und sieht sich trotzdem ähnlich.

      Insofern hätte es zumindest mal Sinn gemacht, einen Schauspieler zu suchen, der einem jungen Sir Patrick ähnlich sieht. (Ich denke dasselbe übrigens auch über James McAvoy, er und Sir Patrick haben nichtmal dieselbe Augenfarbe... und da soll ich glauben, dass die beiden ein und dieselbe Person sind? Nee...? Aber McAvoy hatte einen entscheidenen Vorteil: Sein Days Of Future Past Film ist um Meilen besser als das, was Nemesis geboten hat, und wenn der Film gut ist, kann ich mal - grummelnd und brummelnd - darüber hinwegsehen, wenn sie Schauspieler casten, die Sir Patrick nicht ähnlich sehen.) Und es hätte Sinn gemacht, wenn sie Shinzon seine Haare hätten behalten lassen. Ich verstehe die "hier komt ein junger Typ mit Glatze, ach die Fans werden schon schlucken dass das ein Picard-Klon sein soll" Logik nicht, vor allem dann nicht, wenn wir wissen, dass Jean-Luc noch Haare hatte, als er die Stargazer kommandiert hat und im Gegensatz zu Sir Patrick NICHT mit 20/21 schon eine Glatze hatte. Hier wurde die Logik absichtlich hintenangestellt, um einen jungen Schauspieler zu boosten, der aber überhaupt nicht in die Rolle passte, die man ihm gab.

      Und: Ich hab nichts gegen Tom Hardy. Ich halte ihn für einen sehr guten Schauspieler, aber es gibt schließlich einen Grund, warum man sich erzählt, dass er nach Nemesis fast seine noch junge Karriere an den Nagel gehängt hat. Das passte hinten und vorne nicht, und es war auch nicht fair ihm gegenüber. Er konnte ja nichts dafür, er hat getan was er konnte, aber da passte einfach alles nicht und seine Präsenz machte es dann auch nicht wirklich besser. Er tat mir damals auch wirklich leid, niemand kaufte ihm den Shinzon ab, alle hassten Nemesis, alle hassten Stuard Baird, alle hassten den Dune Buggy, alle hassten alles und der arme Tom Hardy mittendrin als junger Schauspieler am Anfang von allem. Kann nicht einfach gewesen sein.

      Kommen wir zum nächsten Punkt... hätte Sir Patrick Shinzon spielen sollen? (Man merkt, ich schnüre das alles langsam auseinander.) Sagen wir mal so... es hätte dem Film gut getan. Es hätte einige Plot Holes behoben. Aber ich zögere, zu sagen, dass es den Film zu einem sehr guten Film gemacht hätte. Dafür war das Skript zu dünn, und es gibt auch ohne Shinzon noch genug Plot Holes durch die die Enterprise-E dreimal passt. Aber die Frage an sich... beantworte ich mit ja. Sir Patrick hätte Shinzon super gespielt und es wäre auch für ihn mal was Neues gewesen, und das hätte ihm sicherlich gefallen. Ich hätte das auch gerne gesehen, mehr Jean-Luc ist immer willkommen bei mir. Klar hätte man den "ich war mal jung und idealistisch wieso kannst du das nicht sein" Sermon etwas biegen müssen (de-aging technology war damals ja noch kein "thing" und es hätte sicherlich auch grauenhaft ausgesehen), aber was für einen Unterschied hätte es jetzt für die Story an sich gemacht wenn Shinzon und Jean-Luc im selben Alter gewesen wären? Genau, eigentlich keinen. Zumindest keinen, den man mit etwas Schreibkunst nicht hätte ausbügeln können.

      Aber ich denke mal, das wollte man einfach alles nicht, weil, ZWEI ältere Lead-Charaktere (eigentlich ja drei, Brent Spiners Plot ist ja auch noch da)?! Hollywood war und ist im Jugendwahn. Das wäre Paramount wohl zuviel des "Alten" gewesen. Leider. Naja... die Quitting haben sie dann ja an der Kinokasse bekommen, insofern... hab ich da jetzt wenig Mitleid mit denen, die entschieden haben, dass man für Shinzon einen jungen Schauspieler casten soll.

      Übrigens... Sir Patricks Sohn - ebenfalls Schauspieler - wundert sich bis heute dass ihn damals keiner gefragt hat ob ER nicht Shinzon spielen möchte. (Man sollte den Namen Shinzon nicht in seiner Nähe erwähnen. "We don't talk about Shinzon." lol) Mich wundert das auch. Er sieht Sir Patrick nämlich wenigstens ähnlich.

      Kommentar


        #18
        Nun, ich kann meinem Vorredner nur zustimmen.

        Hatte man damals auch Steward den Part des Shinzon spielen lasse, wäre die Rolle wohl etwas besser angekommen. Den Film hätte es aber nicht wirklich gerettet.

        Sagen wir es mal so: handlungstechnisch hätte es sogar Sinn gemacht, wenn man Steward hätte Shinzon spielen lassen. Immerhin ist er ja ein Klon von Picard, der mit dem Ziel geschaffen wurde, diesen zu ersetzen. Und nach den Kontakten zwischen Picard und den Romulanern in TNG ist dies aus deren Sicht gar kein so schlechter Plan. Nur wäre so ein Klon dann natürlich im selben Alter wie Picard gewesen - und kein Jungspund.

        Tom Hardy hatte einfach Pech. Wie schon von MrPicard erwähnt: Die Glatze sollte ihn als Picard-Abkömmling kennzeichnen, was sich aber mit allen Aussagen von TNG beißt, nachdem Picard in seiner Jugend bis kurz vor TNG eigentlich noch dichteres Haar hatte. Und sonst ist er einfach nicht als junger Picard zu erkennen.

        Dann kommt noch die Handlung dazu, die durch einen anderen Shinzon-Schauspieler jetzt nicht wirklich besser wird. Man wollte mit dem jungen Picard auf eine Art "War wäre wenn?" Szenario hinaus, aber das hat im Film einfach nicht funktioniert. Da wären wohl 2 - 3 tiefsinnige Gespräche zwischen zwei Steward-Picards bei einem entsprechenden Drehbuch besser gewesen. Allerdings hätten wir dann das Problem, dass wir mit Data und B-4 auch schon zwei Spiners im Film haben - und dann hätte man das Drehbuch wohl komplett umschreiben müssen und es wäre ein ganz anderer Film herausgekommen.

        Kommentar


          #19
          Zitat von MrPicard Beitrag anzeigen
          Und es hätte Sinn gemacht, wenn sie Shinzon seine Haare hätten behalten lassen. Ich verstehe die "hier komt ein junger Typ mit Glatze, ach die Fans werden schon schlucken dass das ein Picard-Klon sein soll" Logik nicht, vor allem dann nicht, wenn wir wissen, dass Jean-Luc noch Haare hatte, als er die Stargazer kommandiert hat und im Gegensatz zu Sir Patrick NICHT mit 20/21 schon eine Glatze hatte. Hier wurde die Logik absichtlich hintenangestellt, um einen jungen Schauspieler zu boosten, der aber überhaupt nicht in die Rolle passte, die man ihm gab.
          Stress beschleunigt Haarausfall. Und es ist stark anzunehmen, dass Shinzon bei den Remanern im Dauerstress stand.
          "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

          Kommentar


            #20
            Zitat von Kaff Beitrag anzeigen

            Stress beschleunigt Haarausfall. Und es ist stark anzunehmen, dass Shinzon bei den Remanern im Dauerstress stand.
            Auch könnte man diskutieren, dass sich Shinzon den Kopf rasiert hat oder die Haare hat entfernen lassen, um seinen Remaner-Zieheltern ähnlicher zu werden.

            Was aber gar nicht passt, ist das alte Foto von Jung Picard mit Glatze, denn aus TNG wissen wir ziemlich klar, dass Picard zu seinen Akademie-Zeiten noch volles Haar hatte. Hier hätte man ruhig etwas sorgfältiger sein können.

            Aber darum geht es hier ja jetzt nicht wirklich.

            Kommentar


              #21
              Hallo ich stimme euch wirklich zu.
              Der Film wäre trotz des schwächelnden Drehbuchs garantiert durch eine doppelrolle von Patrick Stewart etwas besser geworden.

              ich denke der Fehler war dass das Drehbuch von einem Mann geschrieben wurde der nicht unbedingt Ahnung von Star Trek hatte...

              und dann kann man froh sein dass der Film noch halbwegs anschaubar geworden ist..

              Trotzdem trotzdem kann ich immer wieder sagen das shinzon, den Ed Hardy spielt, einfach irgendwie ein Störfaktor in dem Film ist.

              Weil ich ihn nun mal nicht als Klon von Captain Picard ansehe.. ich akzeptiere von der Story her dass er der Klon sein soll, aber die Optik passt halt wirklich nicht zusammen. Von daher konnte der Darsteller noch so gut Spielen..

              Die castingagentur hat ihn in diesem Fall einfach fehlbesetzt, bzw hätte man wirklich Gage sparen können indem man einfach Patrick Stewart eine doppelrolle gegeben hätte.

              Und wo wäre eigentlich das Problem gewesen ?
              ich hätte das besonders cool gefunden wenn in einem Trailer gesagt worden wäre, zwei Picards, zwei Datas, eine Mission...


              scotty stream me up ;)
              das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
              aber leider entschieden zu real

              Kommentar


                #22
                Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
                Die castingagentur hat ihn in diesem Fall einfach fehlbesetzt, bzw hätte man wirklich Gage sparen können indem man einfach Patrick Stewart eine doppelrolle gegeben hätte.
                Ich weiß nicht recht, ob das Gage gespart hätte - Sir Patrick hätte DEFINITIV mehr verlangt, wenn er zwei Rollen hätte spielen müssen, und er "kostete" nicht gerade wenig. Man beachte auch, dass Nemesis beinahe nicht zustande gekommen wäre, weil Sir Patrick fast entnervt die Verhandlungen abgebrochen hätte, und ohne ihn hätten sie alles in die Tonne treten können. (Wäre eventuell besser gewesen, wenn man mich fragt.) Insofern wäre ich da vorsichtig, was die "es hätte weniger Gage gekostet" Aussage angeht.

                Hätte man aber in der Tat super vermarkten können. Zwei Jean-Lucs, zwei Datas. Hätte wirklich gepasst.

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Freunde.

                  Ich bin alt und habe keine Ahnung. Kann mich eventuell ein Admin in den richtigen Channel switchen? Ich brauche Informationen zu der Star Trek Convention nächstes Jahr in Düsseldorf und finde den Weg nicht dahin Punkt danke
                  Zuletzt geändert von cybertrek; 27.11.2019, 16:22. Grund: Switch

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
                    den Ed Hardy spielt,
                    Na zum Glück nicht, was soll den bitte ein Tattookünstler nachdem ein Modelabel benannt ist in dem Film?

                    Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Stargamer Beitrag anzeigen
                      Na zum Glück nicht, was soll den bitte ein Tattookünstler nachdem ein Modelabel benannt ist in dem Film?
                      Stimmt, sorry, haha, XD
                      Habe den Namen falsch in Erinnerung gehabt
                      Beste Grüße
                      scotty stream me up ;)
                      das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
                      aber leider entschieden zu real

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X