Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Tuvix": Ist Janeway eine Mörderin?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
    Einer davon war sein XO. Das ist schon kein Verhalten, das ein Duckmäuser zeigen würde.
    Harry Kim als durchsetzungsfähigen Charakter zu sehen, ist so eine ungewöhnlich seltene Auffassung, dass man sie wie eine einzigartige Blume gießen und pflegen sollte. Daher enthalte ich mich hier jeder Replik.

    Du lässt immer noch außer Acht, dass es mir primär um die andere Richtung ging. Harry und alle anderen hätte sich auch für die Wiederherstellung von Tuvok und Neelix einsetzen können. Das taten sie nicht, eben weil sie Tuvix ne zeitlang kannten. Daher ist die Zeit und die Erlebnisse mit Tuvix " keinen Einfluss auf ihre Mittäterschaft genommen haben." Sie haben dazu geführt, dass sie Mittäter im Sinne von schweigend zur Seite schauen wurden anstatt Mittäter im Sinne von Aktiv zur Hinrichtung beitragen zu werden. Chakotay hätte ja auch sagen können. Janeway müsse das nicht allein entscheiden und sich klar auf ihre Seite stellen, niemand tat das.
    Ob man jemanden aktiv umbringt, oder einfach nur ohne einzugreifen zusieht, wie jemand umgebracht wird, ist für mich kein großer Unterschied. Weder Chakotey noch ein anderer Führungsoffizier hätte sein Leben riskiert, wenn er Janeways Befehle ignoriert hätte. Deswegen meine Formulierung, es habe praktisch keinen Unterschied gemacht. Dass sie sich anderes fühlen ist irrelevant, sofern sie nicht auch anders handeln.

    Aber es stimmt schon, dass man in die Zukunft projiziert, vermutlich irgendwann an einen Punkt gelangt wäre, an dem man Tuvoks Tod so sehr verarbeitet und Tuvix so sehr liebgewonnen hätte, dass sich die Diskussion in eine andere Richtung entwickelt hätte. An diesem Punkt hätte es dann einen praktischen Unterschied gegeben. Allerdings hätten wir auf der Ebene der Prinzipien immer noch eine potentielle Mörderbande, wenn das Kriterium für das Lebensrecht einer Person, der Grad der Freundschaft zu eben dieser Person ist.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
      Aber es stimmt schon, dass man in die Zukunft projiziert, vermutlich irgendwann an einen Punkt gelangt wäre, an dem man Tuvoks Tod so sehr verarbeitet und Tuvix so sehr liebgewonnen hätte, dass sich die Diskussion in eine andere Richtung entwickelt hätte. An diesem Punkt hätte es dann einen praktischen Unterschied gegeben. Allerdings hätten wir auf der Ebene der Prinzipien immer noch eine potentielle Mörderbande, wenn das Kriterium für das Lebensrecht einer Person, der Grad der Freundschaft zu eben dieser Person ist.
      Mir geht's echt primär um die Vergangenheit, es gab einen Zeitpunkt zu dem alle (auch Tuvix) ohne zu zögern gesagt hätten Tuvix zu opfern wäre richtig.

      Kommentar


        In meinen Augen war das eine Entscheidung, die nur hätte Tuvix treffen hätte fällen können.

        Man kann es so sehen, das Tuvok und Neelix tot waren und Tuvix nun eine neue Lebensfrm war, so gesehen hat man hier einen ermordet um andere wieder zuerwecken ... Niemand hier käme wohl auf die Idee jemanden zu töten um mit seinen Organen 10 Menschen zu retten, dass ist immernoch moralisch falsch. Nichts anderes war das hier in meinen Augen.
        Auf der anderen Seite kann man es so sehen, das Tuvok und Neelix in Tuvix aufgegangen wären. In dieser sicht muss man also Tuvix willen als den von Neelix und Tuvok anerkennen. Und auch hier wäre es falsch gegen ihren Willen zu handeln.

        In beiden Sichtweißen hat Janeway für mich 100% falsch gehandelt und hier gibt es für mich keine Ausrede. Das hier niemand auch nur ansatzweise Partei für Tuvix ergriffen hat, lässt mich einfach nur ...

        Kommentar


          Gerade wieder.diese.Folge gesehen !.Fantastisch, und grässlich zu gleich, eine der besten Folgen die Trek je hervor gebracht hat ! Für mich als entschiedener Gegner der Todesstrafe, eine ganz besondere.Folge...ich

          Ja, Janeway ist eine Mörderin, denn Tuvok und Neelix sind gestorben beim Beamvorgang... Es entstand ein (ungewoltes) Kind aus beiden... Tuvix...

          Wie oft sterben Mütter bei der Geburt ihrer Kinder...

          Tuvok und Neelix lebten in Tuvix weiter, die gedanken Gefühle usw...
          Tuvix war in der Lage beide Arbeiten zu verrichten, Sicherheitschef/Taktischer Offizier und Küchenbulle/Moraloffizier/Botschafter...

          Tuvix lebte, und er flehlte um sein leben... Ihn wieder zwangs zu trennen glich einer Hinrichtung. Er war nicht schuld an dem Tod von Neelix und Tuvok. Und über die Zeit mochten alle ihn, den Tuvix, er wurde zum Freund und Kollegen..

          Letzlich entschied der persönlichen.Egoismus über Tuvix Leben oder Tod..
          Paris wolltw Neelix wieder, genauso wie Kes,
          Janeway wollte Tuvok und Neelix wieder..

          Klar ist es in diesen szenario schade um.Tuvok und Neelix, aber ganz verloren waren sie nicht, sie lebten in Tuvix weiter, darum liebte Tuvix sowohl Kes als.auch T'Pau oder T'Pel oder wie seine Vulkanische Frau auch immer heißt...ich

          Aber.. Janeway ist nicht die einzige die Tuvix leben auf den gewissen hat, auch alle jene der Crew die stillschweigend geschwiegen haben und nichts taten... Ihn einfach sterben ließen... Einzig der Holodoc konnte und wollte ihn nicht töten !!!

          Oder war würdet ihr sagen, ein Beispiel, wenn ich vor euren augen jemand umbringen würde und ihr mich nicht daran hindert ? obwohl ihr mich aufhalten könntet ?

          Übrigens, der einzige der Entscheiden können müsste ob er sich für Neelix und Tuvok.opfert, oder nicht, ist Tuvix ! Bei niemand anderen ! Es ging ja um sein leben... Da Tuvix aber um sein Leben flehte und nicht sterben wollte, war es Mord, gegen seinen Willen..

          ​​​Denn eines dürfen wir nicht vergesen, Tuvix war eine neue Lebensform,
          und er hat niemanden (!) etwas gegen seinen willen getan, im Gegenteil er hat geholfen wo.er konnte..

          Aber Schuld an irgendwas.war er nicht.. Er war nun mal geschaffen..

          Tolle Moral Folge ! Danke Star Trek !ich

          Ps: Ein ähnliches aber anderes Dilemma Szenario gibt es in der 3.Staffel von ENT, mit Trips Klon Sim.. Aber wollte.sich schlussendlich für Trip opfern ! Also war es auch kein Mord.. Er hat sich letztlich, soweit ich mich erinnere, freiwillig geopfert...









          ​​​​​
          Zuletzt geändert von Dominion; 14.12.2018, 19:34.
          scotty stream me up ;)
          das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
          aber leider entschieden zu real

          Kommentar


            Auch wenn ich hinsichtlich der Todesstrafe ggf. eine etwas andere Auffassung vertrete, hinsichtlich Tuvix teile ich deine Meinung.

            Kommentar


              Es ist zwar mord, aber der Logik entsprechend würde 2 Personen sterben wenn Tuvix weiterlebt, aber wenn nicht würde nur 1 Person sterben. Außerdem braucht die Voyager Tuvok und Neelix, da sie noch großen Einfluss auf die Voyager haben wird

              Kommentar

              Lädt...
              X