Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2371 - Grenze zwischen Föderation und Klingonischem Imperium

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holger58
    antwortet
    Die Kligonische Neutrale Zone, die seit dem Friedenvertrag von Organia (TOS "Der Kampf um Organia") besteht existiert auch nach dem 1. und 2. Kitomer-Abkommen weiter. Ein "Eindringen" wäre so immer noch illegal. Also muss es eine Art Genehmigungsverfahren (wie heute ein Visum) geben oder einen offiziellen Anlaß wie eine Einladung um das Grenzgebiet zu betreten. Leider gibt es keine Quelle die den Wortaut der genannten (fiktiven) Verträge verraten. Also wieder viel Raum für Spekulationen. Vielleicht gibt es sogar ein spezielles Regelwerk. Gleiches ist für die Ronulanische Neutrale Zone, die nach der Schlacht von Cheron 2160 eingerichtet wurde, anzunehmen.

    Sonderregelungen gab es nur zum Zeitraum des Bestandes der Anti-Dominion-Koalition.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas W. Riker
    antwortet
    Ich denke, ohne Grund und ohne Genehmigung wird es niemals Föderationsschiffen gestattet sein, in das klingonische Imperium zu kommen.
    Zwischen 2367 und 2372 ist die Quellenlage laut Memory Alpha ( das ST Wiki) sehr dünn.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 2371 - Grenze zwischen Föderation und Klingonischem Imperium

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne wissen, ob im Jahr 2371 Föderationsschiffen gestattet war in Klingonisches Territorium einzudringen, ob mit oder ohne Grund.
    Gibt es hierzu Quellen?

    Vielen Dank!

    LG
    KaiderWeise
Lädt...
X