Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Efrosianer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cmdr. Reyes
    hat ein Thema erstellt Die Efrosianer

    Die Efrosianer

    Hallo zusammen!

    Mir ist aufgefallen, dass es zu den Efrosianern keinen Thread gibt. Die sehen für mich aus wie eine Art Albino-Klingonen. Oder zumindest der eine Föderationspräsident in ST:VI.

    Ich möchte nun von euch wissen:

    - Was haltet ihr von diesem Volk?
    - Wieso kommen sie so selten vor?
    - Findet ihr auch, dass sie (zumindest äußerlich) Ähnlichkeit mit den Klingonen haben?
    - Wenn ja, wie kann man das begründen?
    - etc.

  • ayin
    antwortet
    Das meinte ich anders: Bislang wurden die Wale zwar als Intelligent angesehen, jedoch als Tier und nicht als eine eigene Rasse im Sinne von vernunftbegabten Wesen, da man sie eben vorherrschend als Tier betrachtet.
    Wenn man aber bedenkt, dass die Sonde von ST-IV aber genauch auf eben diese Wale ausgerichtet war und mit den Walen zu kommunizieren vermag, könnte es also duchaus möglich sein, dass eben diese Wale dann nicht mehr als Tier durchgehen, sondern als eigene Rasse angesehen werden müssten eigentlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cmdr. Reyes
    antwortet
    Zitat von ayin Beitrag anzeigen
    Ja, genau die waren das.



    Damit hast du natürlich recht. Aber eine interessante Rasse ist das schon. Ist vielleicht auch eine Andeutung an ST-IV, wo es ja auch darum ging, dass die Wale als eigenständig intelligente Wesen gelten. Aber das wäre hier zu sehr off-topic.
    Wie meinst du "eigenständig Intelligent"? Gibt es denn auch etwas anderes?

    Einen Kommentar schreiben:


  • ayin
    antwortet
    Ja, genau die waren das.

    Naja, die wurden ja erst in ETP eingeführt, können somit nicht wirklich in den bisherigen Produktionen auftreten. Außerdem hatte wohl auch nur ETP die technischen Möglichkeiten, die Aquarianer zu zeigen.
    Damit hast du natürlich recht. Aber eine interessante Rasse ist das schon. Ist vielleicht auch eine Andeutung an ST-IV, wo es ja auch darum ging, dass die Wale als eigenständig intelligente Wesen gelten. Aber das wäre hier zu sehr off-topic.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MFB
    antwortet
    Zitat von ayin Beitrag anzeigen
    Apropos: Wie heissen eigentlich diese Fischwesen aus ST-Ent? Von denen hat man ja auch nie wieder etwas gehört.
    Ähm, du meinst damit aber nicht zufällig die Xindi-Aquarianer, oder? Naja, die wurden ja erst in ETP eingeführt, können somit nicht wirklich in den bisherigen Produktionen auftreten. Außerdem hatte wohl auch nur ETP die technischen Möglichkeiten, die Aquarianer zu zeigen. Bei den Xindi-Primaten könnte man ja argumenteiren, dass die irgendwo im Hintergrund herumlaufen. Das ist halt bei den Aquarianern nicht möglich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ayin
    antwortet
    Apropos: Wie heissen eigentlich diese Fischwesen aus ST-Ent? Von denen hat man ja auch nie wieder etwas gehört.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Depa Billaba
    antwortet
    Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
    Von wo hast du denn die Infos über die Xelatianer? Sind das Baumwesen?
    Nein, das sind keine Baumwesen, sondern amphibische Wesen den terranischen Kraken und Tintenfischen ähnlich, deswegen auch die vielen Tentakeln.
    Den Link müsste ich suchen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.Viola
    antwortet
    Von wo hast du denn die Infos über die Xelatianer? Sind das Baumwesen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Depa Billaba
    antwortet
    Zitat von MFB Beitrag anzeigen
    Doch, der war in einem Film zu sehen, nämlich in ST5 - Am Rande des Universums.

    Das Bild zeigt eine andorianische Gottheit. Sein Bild ist verzerrt und farblich verfälscht in jener Szene zu sehen, wo "Gott" sagt: "Eine Stimme, viele Gesichter" und sich sein Aussehen ständig ändert. Da sollte ein kurzer blick auf den Andorianer zu erhaschen sein.
    Ah stimmt ja, dabei hab ich den Film doch erst letzte Woche wieder gesehen und war mir trotzdem nicht sicher, welche Rasse nun gezeigt wurde.
    Weißt jemand, wer ihn dargestellt hat ?
    Aber ich weiß auch, dass es eine andorianische Gottheit ist.



    Ah ja...mir fällt eins dazu ein: "Wozu braucht Gott ein Raumschiff ?!"

    Einen Kommentar schreiben:


  • MFB
    antwortet
    Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen



    Der war ja nicht im Film zu sehen oder ?
    (Ich muss zugeben, dass mir diese Figur auf Anhieb sympathisch wurde )
    Doch, der war in einem Film zu sehen, nämlich in ST5 - Am Rande des Universums.

    Das Bild zeigt eine andorianische Gottheit. Sein Bild ist verzerrt und farblich verfälscht in jener Szene zu sehen, wo "Gott" sagt: "Eine Stimme, viele Gesichter" und sich sein Aussehen ständig ändert. Da sollte ein kurzer blick auf den Andorianer zu erhaschen sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Depa Billaba
    antwortet
    Zitat von MFB Beitrag anzeigen
    Ich finde es grundsätzlich schade, dass man nie auf Masken zurückgreift, die man für namenlose Aliens im Hintergrund (wie in ST1, ST4 oder ST6) erschaffen hat.

    Für viele Aliens-der-Woche in TNG, DS9 und ETP hätte man ruhig bekannte Masken hernehmen können um ihnen dann einen Namen zuzuordnen. Mir sind es inzwischen fast schon zu viele namenlose Aliens in der Föderation.
    Ich stimme dir zu.
    Auch von den Efrosianern hätte ich mehr gesehen, der Föderationspresident sah wirklich schnuckelig aus.

    Und die Masken in den Filmen machten die Aliens auch intressanter als z.B. diese Abklatschaliens.
    Natürlich gibt es auch einige Ausnahmen, aber bei den Edo z.B. muss ich immer an Pseudos, die in allem nur positives sehen und die sind sowieso auch übertrieben bis auf die Todesstrafe. Diese Wendung hat mich sogar damals überrascht.

    Was aus den Andorianern geworden ist hätte mich auch intressiert, nicht zuletzt seitdem ich memory-alpha.org durchgelesen habe und mir dieser äußerst hübsche Mann aufgefallen ist:



    Der war ja nicht im Film zu sehen oder ?
    (Ich muss zugeben, dass mir diese Figur auf Anhieb sympathisch wurde )



    Die Xelatianer hätten auch viel Potenzial gehabt zu einer Rasse, über die man mehr erfahren könnte, genau so wie die Arkeniten, der Kommunikationsoffizier in ST VI strahlte irgendwie was ruhiges aus, vielleicht die ruhige Natur dieser Spezies.



    (*sich denk* Diese breiten Schultern... )

    Einen Kommentar schreiben:


  • MFB
    antwortet
    Zitat von ayin Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon finde ich es merkwürdig, dass gerade bei der Enterprise als Flagschiff der Föderation hauptsächlich Menschen als Besatzung dienen. Man sieht nur ganz selten Crew-Mitglieder anderer Rassen.
    Gerade bei ST1 hat man versucht, da ein bisschen eine buntere Mischung rein zu bringen. In der Szene, wo sich die Crew auf dem Freizeitdeck versammelt, kann man theoretisch mehrere verschiedene Alien-Spezies erkennen. Leider stand dann im Film nicht wirklich einer dieser im Mittelpunkt, aber es gibt einige Fotos von Testaufnahmen des Make-Ups.

    Ich finde es grundsätzlich schade, dass man nie auf Masken zurückgreift, die man für namenlose Aliens im Hintergrund (wie in ST1, ST4 oder ST6) erschaffen hat.

    Für viele Aliens-der-Woche in TNG, DS9 und ETP hätte man ruhig bekannte Masken hernehmen können um ihnen dann einen Namen zuzuordnen. Mir sind es inzwischen fast schon zu viele namenlose Aliens in der Föderation.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ayin
    antwortet
    Abgesehen davon finde ich es merkwürdig, dass gerade bei der Enterprise als Flagschiff der Föderation hauptsächlich Menschen als Besatzung dienen. Man sieht nur ganz selten Crew-Mitglieder anderer Rassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wannabe
    antwortet
    Tja, warum hat man sie wohl verworfen??? Keine Ahnung!!!
    Die gleiche Frage stelle ich mir bei den Deltanern, die immerhin durch eine Hauptfigur eines Kinofilms repräsentiert wurden und zumindest in zwei weiteren Filmen im Föderationsrat zu sehen waren. Auch sie hätten gewaltiges Unterhaltungs- und Entwicklungsotential gehabt, obwohl sie ja zumindest teilweise durch die Betazoiden vertreten wurden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cmdr. Reyes
    antwortet
    Ich verstehe nicht, warum die wieder verworfen wurden. Das Make-Up ist jetzt nicht sooo schwierig - und wenn die schon einen Präsidenten gestellt haben, dürften sie wohl auch nicht so ganz unwichtig sein. Aber leider sieht man, wie so oft - hauptsächlich Menschen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X