Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andor [101] "Episode 1" / "Episode 1"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Andor [101] "Episode 1" / "Episode 1"

    5 Jahre vor der Schlacht von Yavin sucht Cassian Andor in einem Bordell der Preox-Unternehmenszone auf dem Mond Morlana Vier nach seiner verschwundenen Schwester, trifft dort jedoch nur zwei Mitarbeiter des Pre-Mor Sicherheitskonzerns, die er in einem Handgemenge tötet. Danach erbeutet er eine Box und kehrt er auf seinen Heimatplaneten, die Menschenwelt Ferrix, zurück und trifft sich mit der Mechanikerin und Schrottplatzbetreiberin Bix Caleen, welche er überreden kann, ein Treffen mit einem geheimen Käufer zu arrangieren, um das Gerät zu verkaufen.
    Nachdem die Serie ja keine Miniserie wird (2 Staffeln mit jeweils 12 Folgen) bin ich im Gegensatz zu "Kenobi" für eigene Episoden-Threads. Außerdem dürfte die Serie neben HoD und RoP DAS Serienhighlight des Jahres sein.

    Folge 1 heute gesehen und war halbwegs ernüchtert. Fand sie zwar keineswegs schlecht, aber SW-Feeling gab es eigentlich auch keines: Keine Jedi, keine Macht, kein Imperium (wird nur ein paar mal erwähnt), keine Rebellen (zumindest noch nicht), keine Mandolorianer usw. Wäre nicht das Imperium ab und zu erwähnt worden und würde nicht manchmal ein bekanntes Alien-Gesicht vorbeischaun, könnte es sich um eine x-beliebige SF-Serie handeln. Ist zwar mal etwas anderes, aber das Gefühl SW zu sehen hatte ich nur bedingt.

    Die Synchronstimme des Schurken fand ich auch so lala. War die gleiche wie von Tom Holland und hab die ganze Zeit Spider-Man gesehen.

    Ansonsten war Casian das bekannte Bad-Ass von "Rogue One" und hat kein Problem "erst zu schießen". Mal schaun, wie es mit dem Security Konzern als Schurken weitergeht. Im Trailer sah man ja das imperiale Coruscant inkl. Senat. Hoffe also, dass die Serie schon noch "größer" wird.

    Alles in allem schon schwächer als erwartet / erhofft und IMO etwas langatmig. Gott sei Dank wurden gleich 3 Folgen ausgestrahlt. Aber dazu in den anderen Threads mehr:

    Schwache
    4 Sterne!

    Edit: Bitte in den SW-Serien-Thread verschieben (oder noch besser in ein eigenes Andor-Forum).
    5
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    0%
    0
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    80,00%
    4
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    20,00%
    1
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Muss man „Obi-Wan Kenobi“ gesehen haben, um „Andor“ anfangen zu können, ohne relevante story verpasst zu haben?

    Kommentar


      #3
      Ich habe die erste Folge von Andor nunmehr gesehen.

      Insgesamt ein sehr seichter Einstieg in die Show. Andor ist in einem Rotlichtviertel und sucht seine Schwester. Dabei gerät er aber an zwei korrupte Wachen, die ihn ausrauben wollen. Im Handgemenge tötet Andor einen der beiden versehentlicht - und erschießt dann den anderen, um Zeugen zu beseitigen. Undser Held ist also ein klarer Mörder - aber bei Star Wars hat das bei den Helden ja selten jemanden gestört.

      Bei dem Konzern, für den die Wachen arbeiteten, will da einer aus dem mittleren Management den Vorfall gerne flach halten, aber sein Stellvertreter beißt sich fest und ermittelt trotz der Warnung seines Vorgesetzten weiter.

      Andor ist ansonsten eine Art Lebenskünstler, der jetzt eine wertvolle imperiale Tech verkaufen will, um an Geld zu kommen.

      Seine Backstory erleben wir dafür in einer Rückblene. Andor lebte mit seiner Schwester in einer Artr Stamm auf einem Planeten - wobei das auch eine Gruppe von Leuten sein könnte, die sich technologisch zrückentwickelt haben. Jedenfalls beobachtet der Stamm den Absturz eines Raumschiffs und der Junge Andor darf zum ersten Mal den Trupp begleiten, der zu dem Schiff auszieht. Seine Schwester bleibt dabei aber zurück.

      Als Auftakt ok, aber es fehlte einfach ein Catcher am Ende. Es ist wohl gut, dass Disney gleibt 3 Folgen am Stück veröffentlicht hat. Dies habe ich zum Zeitpunkt des Revies aber noch nicht gesehen.

      Ich gebe 3 von 6 Sternen für die Auftaktepisode.

      -----------

      Edit:

      Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
      Muss man „Obi-Wan Kenobi“ gesehen haben, um „Andor“ anfangen zu können, ohne relevante story verpasst zu haben?
      Nein, Kenntnisse von Obi Wan werden für Andor nicht beötigt.

      Kommentar


        #4
        Erste Folge und entsprechend mittelmäßig. Charaktere werden eingeführt, Beziehungen erklärt, das übliche halt. Spannung kommt mit der Verfolgung des Mordes aber auch auf, denn Andor hat ernsthafte Probleme, die in den folgenden Folgen garantiert eskalieren werden. Mal sehen wie er bei den Rebellen landet.
        Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
        Undser Held ist also ein klarer Mörder - aber bei Star Wars hat das bei den Helden ja selten jemanden gestört.
        "Ich bin vor 5 min desertiert. Lass uns jetzt meine ehemaligen Kollegen töten." Episode 7, wahrscheinlich.

        Bei Andor wissen wir doch schon seit R1, dass er in solchen Situationen bereitwillig abdrückt. Ist für seinen Charakter also nichts neues.

        Kommentar

        Lädt...
        X