Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EP I: Ist der Jedi-Rat bescheuert?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Original geschrieben von Dunkelwolf
    aha...

    Ist aber etwas unlogisch das Lord Sidious gleich nach Maul den Dooku hat
    die Ausblidung kann ja nicht lang gegangen sein (Und man bedenke Dookus ALTER)

    SPOILER
    Dooku war früher Jedi-Meister und Ratsmitglied. er war Schüler von Yoda und Meister von Qui-Gon...

    Die Ausbildung war also da. Er brauchte nur den Anstups zur Dunklen Seite.

    (Quelle: Episode 2 Comic)
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


      #17
      Original geschrieben von B'Elanna Paris
      das gleichgewicht geht nicht von luke aus...
      anakin bringt schon das gleichgewicht...
      das wusste die jedi wohl und wollte ihn deshalb nicht aufnehmen, weil sie sich fürchteten
      Und in welcher Weise??
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


        #18
        Ich glaube nicht, das die Jedi sich fürchteten das Anakin das Gleichgewicht bringt. Ganz im Gegenteil, dies war ja positiv besetzt, nicht so wie hier im Thread argumentiert wird. {Und er brachte ja noch tatsächlich das Gleichgewicht, natürlich nach Auslöschung fast aller Jedi}. Sie, die Jedi des Rates, waren nur deshalb befürchtet, weil Anakin ein hohes Machtpotential besaß und schon etwas alt war, um Emotional noch "vernünftig jedimäßig" geprägt zu werden.

        Aber die Frage, warum ein Jedi(-Meister) nur einen Padawan-Schüler haben darf ist mir auch nicht ganz klar. Die einzige Erklärung die mir dazu einfallen würde ist, das man sich natürlich mehr auf einen Schüler als auf mehrere ausbildungstechnisch konzentrieren kann...

        Zur Frage des Threads, ob der Jedi-Rat bescheuert ist: Die etwas harte Formulierung würde ich schon zustimmen. Die betonnierten tausend Jahre alten Strukturen dieser Jedi-Sekte sollten schon aufgebrochen werden . Das Resultat sieht man ja in den Entscheidungen und in dem antiquierten Verhalten des Jedi-Rates (feste Regelstruktur, fast nie Ausnahmen, träge, ein uralter SUPER-Joda... na ja... das das mit dem Rat so lang gut gehen konnte mit den primitiven Entscheidungen, tststs... hoffentlich sieht man mehr von dem Jedi-Sekten-Rat in EII, werden sich diese teils Hypothesen wahrscheinlich bestätigen).

        Kommentar


          #19
          Also ich würde "Gleichgewicht der Macht" eher so definieren, daß die Jedi mit ihr im Einklang zu leben versuchen. Die Sith missbrauchen sie und nutzen sie übermässig, wodurch sie "ins Schwanken" bzw "aus dem Gleichgewicht" gerät.

          Das Gleichgewicht wäre demnach in der Beendigung des Missbrauches und dem Wiedereinführen des "Machtschonenderen Umgangs" mit der Macht, wie ihn die Jedi bevorzugen zu suchen.

          Und schließlich darf man ja auch nicht vergessen, daß zwar durch Anakin der Jedi-Orden schwer angeschlagen wurde, aber letztendlich auch der letzte Sith-Lord getötet wurde. Die Dunkle Seite hat also nach Episode VI "mehr verloren" als die Helle Seite.
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


            #20
            naja wer weiß ob sich nicht immernoch ein sithlord im hintergrund hält. von mara jade hatte auch lange zeit niemand etwas gewußt(auch wenn sie nicht gerade ein sithlord war).
            und der imperator ist ja auch noch lange nach seinem 'ersten tod' herumgegeistert und exar kun hat bewiesen, dass man auch in dieser seiensform jedi verführen kann. vielleicht gab es auch noch unabhängig vom imperator irgendwo weitere sith.
            "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
            No hell below us - Above us only sky
            Imagine all the people Living for today...
            "

            Kommentar


              #21
              Original geschrieben von Phoenow
              naja wer weiß ob sich nicht immernoch ein sithlord im hintergrund hält. von mara jade hatte auch lange zeit niemand etwas gewußt(auch wenn sie nicht gerade ein sithlord war).
              und der imperator ist ja auch noch lange nach seinem 'ersten tod' herumgegeistert und exar kun hat bewiesen, dass man auch in dieser seiensform jedi verführen kann. vielleicht gab es auch noch unabhängig vom imperator irgendwo weitere sith.
              Weil....

              1000 v.d.S.Y.
              Sith Lord Kaan, im Bemühen die Größe der Sith zu erhalten, zettelt einen Krieg mit den Jedi an, der auf dem Planeten Ruusan ein grausiges Ende findet.
              Die fast besiegten Sith vereinen ihre Kräfte und erzeugen eine "Thoughtbomb". Sowohl Sith, als auch Jedi sterben, aber ihre Seelen sind dazu verdammt ewig auf Ruusan gefangen zu sein.
              Jedoch: die Sith sind nicht venichtet.
              Ein Sith-Lord kann fliehen - Darth Bane. Bane erkennt, dass das Überleben der Sith nur dann sichergestellt ist, wenn sie sich in ihrer dunklen Raserei nicht selbst vernichten. Darth Bane bestimmt: fortan gibt es nur noch zwei Sith, einen Meister und einen Schüler, die im Verborgenen wirken, bis die Zeit reif ist ...
              "Jedi vs. Sith" (Comic)
              Und wir wissen ja wohl alle wer der letzte Lord und der letzte Padawan waren, oder
              Ungeachtet der Tatsache, daß´zB Kir Kanos (einer der rotgewandeten "leibwächter" des Imperators) scheinbar in der Macht ausgebildet war, was demnach für alle Gardisten galt, oder dass Mara Jade ein (schwacher) Dark Jedi war etc. Es tauchen noch eine ganze Reiche von gefallenen oder in der dunklen Seite aufgewachsener Jed vor, die dem Imperatror nahe standen aber wohl wirklich nicht die Definition "Sith" erfüllten...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


                #22
                ich möcht jetzt nicht alles Nachlesen

                aber mir ist grad noch was eingefallen...

                eventuell wird mit Gleichgewicht der macht bringen gemeint das Anakon Alle Guten und Bösen Machtenergien In sich vereinen kann und Kanalisieren.

                und somit ein Grösseres Ganzes Schafft.
                also das er ein Jedi ist der Beide Künste beherrschen kann aber keinem der beiden Pfade Folgt.

                somit ein Perfekter Diener der macht.
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                  #23
                  Original geschrieben von Dunkelwolf
                  also das er ein Jedi ist der Beide Künste beherrschen kann aber keinem der beiden Pfade Folgt.

                  somit ein Perfekter Diener der macht.
                  Das wäre ja wohl ein wenig "schief" gegangen

                  Aber jetzt da ich den Film auch kenne, kommt mir der Plan noch perfider vor, mit dem die Bösen die Guten hereingelegt haben. Da paßt wirklich jeder Schritt zum nächsten, bis es quasdi zu Epidoe 4-6 kommen [b]muß[/b. Coole Sache das.]
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                    #24
                    Der Jedi-Rat hatte doch gar keine Wahl so wie die unter druck gesetzt wurden. Nun sind sie's halt selber Schuld.

                    P.S.: Was macht dieser Threat im StarGate-Forum ????

                    EDIT : Jetzt stimmts wieder !
                    Zuletzt geändert von Adm. Harry Scott; 22.05.2002, 16:20.
                    The very young do not always do as they are told.
                    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                    Kommentar


                      #25
                      ich finde die Jedi in einer anderen Hinsicht Viel Bescheuerter.

                      Wenn es einem Jedi untersagt wird zu lieben, folgere ich daraus dsa nicht viele jedis einen partner haben.

                      somit können diese Jedi auch keine Nachkommen zeugen, und somit würde das Jedigeschlecht aussterben...
                      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                      Kommentar


                        #26
                        Nun, Kinder die besonders gut mit der Macht umgehen können, findet man auf allen Planeten der Alten republik (es werden afaik nur zwei oder drei Völker erwähnt, die Machttaub sind, sogar die Wookies können Jedi werden, hat man ja in Yodas Kindergarten gesehen) dafür ist keinesfalls die leibliche Fortpflanzung nötig. Obwohl es doch ein wenig verwunderlich scheint, daß sich bei den Skywalkers die Machtfähigkeit weitervbererbt und eher verstärkt als abgeschwächt hat (Jacen, Jaina und Anakin, die drei Kinder von Leia und Han Solo sind allesamt schon in Windeln sehr machtvoll gewesen).

                        Also sollte der Orden doch Jedis züchten, so schnell und zahlreich wie es geht Obwohl das dann schon ein bisschen an Gewohnheiten aus dem letzten Jahrhundert ("Lebensborn") erinnern könnte und sowas tut man nicht tun

                        Außerdem: Wenn Amidala von "Liebe" spricht, erklärt Anakin ja, was wirklich der Grund ist, den Jedis die Knüpfung persönlicher Bindungen auf anderer als der Meister-Schüler-Ebene zu untersagen: Jede Art von Abhängigkeit ist unerwünscht, weil sie Fremdbestimmung wäre (?), auch und gerade das emotional destabilisierende Gefühl von "Liebe". Man hat ja gesehen, was Anakin aus Liebe zu seiner Mutter getan hat.

                        Und: Anakin ist noch ein junger Mann, in seinem Alter ist die Pubertät so gerade überstanden, die Hormone sprudeln noch lustig durcheinander und man verkliert sich leicht in dieser Art von Gefühlsbindung. Gerade wo man in diesem Alter die letzten Schritte auf dem Weg zur Selbstbeherrschung eines Jedi tun soll Da wäre das genau unpassend
                        Aber anders sieht es aus, wenn ein Jedi seit 20 Jahren gefestigt in der Macht ist, mit einer tiefen Verbundenheit zum Orden und seinen Aufgaben. Eventuell darf ein jedi sich ja dann doch fortpflanzen, eine Beziehung eingehen und Liebe empfinden. Schließlich ist sie auch eine starke Bastion gegen den Hass - andererseits der Quell für eifersucht, die aber auch auf ungebundene Personen fallen kann (Oder ist der Neid jemanden mit einem begehrenswerten Wesen an seiner Seite nicht auch die eifersucht nicht selbst dieser Jemand zu sein?).

                        Btw.: Von Ki Adi Mundi (diesem Hohe Stirn Glatzen Jedimeister des Rates ) ist bekannt, daß er eine Familie hat. Zusammen mit den Andeutungen über Anakin (er zu alt sein für die Ausbildung) deutet das darauf hin, daß weise Männer und Frauen nicht so strikt an das Gebot "no Love just war" gebunden sind wie die Padawane!
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                          #27
                          Original geschrieben von Sternengucker
                          Nun, Kinder die besonders gut mit der Macht umgehen können, findet man auf allen Planeten der Alten republik

                          das finde ich noch verwirrender

                          wie kann ein Nachkomme von 2 Nichtjedi ein jedi werden
                          Btw.: Von Ki Adi Mundi (diesem Hohe Stirn Glatzen Jedimeister des Rates ) ist bekannt, daß er eine Familie hat. Zusammen mit den Andeutungen über Anakin (er zu alt sein für die Ausbildung) deutet das darauf hin, daß weise Männer und Frauen nicht so strikt an das Gebot "no Love just war" gebunden sind wie die Padawane!
                          ist ja wieder typisch das auch die jedi in Ihren Eigenen Regeln immer selber Schlupflöcher bauen und sie ausnutzen.
                          ist ja bekannt

                          wozu macht man dann noch so Regeln wenn man sie mit Argumenten wie (ich bin weiser als du) sich nicht dranhalten müssen???
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                            #28
                            Original geschrieben von Dunkelwolf

                            wie kann ein Nachkomme von 2 Nichtjedi ein jedi werden
                            Die Macht ist in uns allen. Nur die Wahrcheinlichkeit, dass der Spross eines oder zweier Jedi stark in der Macht ist, ist natürlich größer.
                            Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                            Alan Dean Foster: Flinx

                            Kommentar


                              #29
                              Original geschrieben von Dunkelwolf

                              das finde ich noch verwirrender

                              wie kann ein Nachkomme von 2 Nichtjedi ein jedi werden
                              Ich tippe mal auf einen akuten Fall von Midi-Chlorianer-Vergiftung

                              ist ja wieder typisch das auch die jedi in Ihren Eigenen Regeln immer selber Schlupflöcher bauen und sie ausnutzen.
                              ist ja bekannt

                              wozu macht man dann noch so Regeln wenn man sie mit Argumenten wie (ich bin weiser als du) sich nicht dranhalten müssen???
                              Tja, der Meister darf halt öfter Sachen, die der Geselle nicht zu träumen wagen darf Ist doch vollkommen normal.
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar


                                #30
                                Original geschrieben von Sternengucker

                                Tja, der Meister darf halt öfter Sachen, die der Geselle nicht zu träumen wagen darf Ist doch vollkommen normal.
                                dann soltle es aber heissen

                                Ein Padawan, darf weder dies noch das noch jenes noch Liebe fühlen.
                                oder zumindest ein Junger jedi...

                                aber nicht ein Jedi. darunter fallen alle Jedi
                                *pingelig bin*
                                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X