Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer ist Rey?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    Sowohl bei TLJ als auch TROS sagt Kylo, dass Rey ihre Gefühle erforschen solle und dass sie es immer gewusst habe. Rey gesteht sich selbst das ein. Nur zu zwei völlig unterschiedliche Sachen. Einmal, dass ihre Eltern Niemande waren und einmal, dass ihr Vater der Sohn des Imperators wäre.

    Wie gesagt, ich war nie ein Verfechter der Niemand-Theorie. Allerdings hätte man Reys doch bedeutsame Abstammung anders darstellen müssen, dass es zu TLJ passt. Eben, dass sie selbst (und damit Kylo) nichts davon weiß. So wirken die beiden Szenen nicht mit einander vereinbar und unfreiwillig komisch.
    Es ist schon ein Retcon. Aber Rise of Skywalker retconnt ja so einige aus Last Jedi.

    Wir können jetzt als gesichert ansehen, dass Kylo Ren Rey in Last Jedi angelogen hat mit der Aussage, ihre Eltern wären Schrottsammler gewesen und hätten sie für Geld verkauft. Dass das so nicht stimmt, sagt uns Episode IX ganz klar.

    Rey wird also damals in der Macht höchstwahrscheinlich nicht die Wahrheit gesehen haben, sondern nur das was sie sehen wollte. Oder das, was Kylo ihr eingeredet hat, was sie sehen soll. So etwas wie selektive Wahrnehmung soll es ja geben.

    Ob Kylo Ren die Wahrheit von Anfang an gewusst hat, oder ob ihm erst zwischen VIII und IX ein Licht aufgegangen ist, sei mal dahingestellt. Luke hat es ja anscheinend recht schnell erkannt. Und hier passt der Anschluss halbwegs. Als er bei Rey eine "rohe und ungezähmte Kraft" spürt, die ihn früher nicht geängstigt hat, sollte das natürlich damals auf Ben Solo / Kylo Ren gemünzt sein. Aber es passt jetzt eben auch darauf, dass er in Rey die Macht des Imperators gespürt hat.
    Zuletzt geändert von Souvreign; 25.12.2019, 11:02.

    Kommentar

    Lädt...
    X