Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[112] "Der Überlebende" / "The Defiant One"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Sind die Menschen eigentlich in der Lage Drohnen selber zu bauen? Wenn nicht fand ich die Drohne, die den Wraith getötet hat absolut verschwendet...

    Kommentar


      #47
      Wieder ne tolle Folge (eine meiner Lieblingsfolgen^^) Es ist einfach alles vorhanden. Von Witz bis Spannung u. auch etwas grusliges *g* Allein schon, wie das Team das Schiff erforschte u. dann die Menschen entdeckten u. letzendlich noch den Wraith *g*

      Allerdings war mir von Anfang an klar, dass die 2 Jungs vom Team neben Rodey u. John im Laufe der Folge sterben würden. Ansonsten wären ja Ronon u. Teyla zusammen mit Sheppard u. McKay losgezogen…^^
      Tolle Szenen als plötzlich der Wraith auftaucht u. dem einen das Leben aussaugt u. den anderen fast umbringt. Genauso fand ich es super, wie John u. der Wraith um den Jumper kämpfen =) ein tolles hin u. her^^

      Elisabeth hatte es mal wieder im Gefühl, dass etwas nicht simmt und schickt schon früh ein Team mit Ronon u. Teyla los.

      Sheppard kämpft derweil weiter mit dem Wraith. Dabei wurden beide verwundet, doch der Wraith kann sich selber heilen!! Es folgt ein ewig (tolles) hin u. her, bis John den Wraith in die Luft sprengt, doch der steht wieder auf!! Nur 1 Schuss von Ford vom Jumper aus, bringt ihn letztendlich um. Ach ja u. der Typ, dem fast das ganze Leben ausgesaugt wurde, der hat sich tatsächlich noch selber erschossen...
      Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
      Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
      Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
      was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

      Kommentar


        #48
        Zitat von Zoe Dylan Beitrag anzeigen
        Sind die Menschen eigentlich in der Lage Drohnen selber zu bauen? Wenn nicht fand ich die Drohne, die den Wraith getötet hat absolut verschwendet...
        Ich denke nicht, dass die Menschen die Drohnen selber bauen können. In der Folge wo sie noch eine Stadt gefunden haben (ich glaube das war "der Turm") wollte sie ja auch noch Drohnen mitnehmen. Also denke ich nicht, das die Menschen Drohnen selber bauen können.
        Und ja, das war eindeutig eine verschwendung. Sie hätten ja landen können und ein, zwei granaten werfen können, Sheppard hohlen und weg.
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


          #49
          Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
          Ich denke nicht, dass die Menschen die Drohnen selber bauen können. In der Folge wo sie noch eine Stadt gefunden haben (ich glaube das war "der Turm") wollte sie ja auch noch Drohnen mitnehmen. Also denke ich nicht, das die Menschen Drohnen selber bauen können.
          Und ja, das war eindeutig eine verschwendung. Sie hätten ja landen können und ein, zwei granaten werfen können, Sheppard hohlen und weg.
          Ja ja, bis dahin wären Sheppard und wohl auch Rodney wohl schon lange tot gewesen.
          Die waren diesem Super-Wraith doch gnadenlos unterlegen. Die eigenen Waffen waren kaputt bzw. ohne Munition. Und der Puddlejumper immer noch ein paar Minuten (können 5 sein, oder aber mehr ^^) entfernt. Was sollten denn Shep & McKay so lange machen?

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


            #50
            Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
            Ja ja, bis dahin wären Sheppard und wohl auch Rodney wohl schon lange tot gewesen.
            Die waren diesem Super-Wraith doch gnadenlos unterlegen. Die eigenen Waffen waren kaputt bzw. ohne Munition. Und der Puddlejumper immer noch ein paar Minuten (können 5 sein, oder aber mehr ^^) entfernt. Was sollten denn Shep & McKay so lange machen?
            Ach komm schon. Irgentwann muss auch deren Glück zuenden sein.
            Ich z.B hätte ihn Sand in die Augen gestreut.^^
            Und sheppard und mcKay hätten in der Zeit auch z.B Kaffee trinken können.
            Nur wer vergessen wird, ist tot.
            Du wirst leben.

            ---- RIP - mein Engel ----

            Kommentar


              #51
              Top Folge. Ein Wraith, ein Mann, ein Unentschlossener, ein Halbtoter und ein Toter kämpfenen ums Überleben. Ok, nur SHeppard kämpft^^.

              Ich finde es spannend, wie Sheppard versucht, den Wraith zu töten. McKay ist verzweifelt und weiß nicht was er tun soll. Man wartet die ganze Zeit auf eine Entscheidung, es ist richtig spannend. Dann entscheidet sein Kollege. Man ahnte es schon, hat es aber doch nicht geglaubt.

              Die Drohne War übrigens keine Verschwendung. Der Wraith hat eine Granate überlebt und mehrere Magazine von Sheppard. Da greift man schonmal zu drastischeren Mitteln und geht auf Nummer sicher. Außerdem standen sie unter Druck. Und, wann sollen sonst die Drohnen verwendet werden? Auf Atlantis kann man sie nicht für den Stuhl integrieren. Und gegen andere Schiffe (Hives) sind sie nicht geeignet.

              Ich gebe der Folge 5 Sterne für ihre atemberaubende Spannung und die richtig gut gelungene Story. Aber es war etwas zu wenig Humor dabei.
              Manche Dinge sind einfach anders als andere.

              Kommentar


                #52
                Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                Ach komm schon. Irgentwann muss auch deren Glück zuenden sein.
                Ich z.B hätte ihn Sand in die Augen gestreut.^^
                Und sheppard und mcKay hätten in der Zeit auch z.B Kaffee trinken können.
                Sand- die neue Wunderwaffe gegen Wraith? Na, ich weiß nicht.

                Wie Badmacstone schon sagte: der hat etliche Kugeln eingesammelt und ne Granate geknabbert und das hat dem nicht so viel ausgemacht. Da braucht man schon ein wenig mehr Wumms, z.b. wie bei einer Drohne.

                "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                  Wie Badmacstone schon sagte: der hat etliche Kugeln eingesammelt und ne Granate geknabbert und das hat dem nicht so viel ausgemacht. Da braucht man schon ein wenig mehr Wumms, z.b. wie bei einer Drohne.
                  Also obwohl der Wraith sich gerade erst an 2 Menschen genährt hatte, musste er wie gesagt schon viel einstecken. Irendwo in dem Hive lagen bestimmt noch 2-3 Granaten oder Wraith-Waffen rum. Sheppard hätte sie nur holen müssen. Oder McKay hätte sie bringen können. (Obwohl Rodney ja eigentlich beim Verletzten/Sterbenden bleiben sollte.) Dem Team Sheppard/McKay wäre sicher was eingefallen, wenn die Rettung nicht unterwegs gewesen wäre. Oder meint ihr nicht?
                  Wie gesagt, ich halte es einfach für Verschwendung, wenn man für einen einzelnen Wraith eine Drohne "opfert".

                  Kommentar


                    #54
                    Also für mich war die Drohne auch keine Verschwendung… Sie konnten ja nicht ewig so mit dem Wraith weiterkämpfen. Zumal sie mit ihren Waffen auch schon alles versucht hatten und selbst wenn sie sich weiter gegen ihn verteidigen hätten können. Das wäre bestimmt nicht so lange gut gegangen bis Ford u. Co. mit dem Jumper voll da gewesen wären. Dann hätte es bestimmt noch verletzt oder sogar noch mehr Tode gegeben...

                    Und nachdem auf dieser Mission schon 2 Menschen gestorben sind, wollten sie besitmmt nicht noch ein Risiko eingehen!
                    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                      Sand- die neue Wunderwaffe gegen Wraith? Na, ich weiß nicht.
                      Wieso nicht. Sand als neue Wunderwaffe, wäre doch gar nicht so schlecht. Oder wie wäre es mit Wasser, vielleicht sind die wraith ja Nichtschwimmer.
                      Nur wer vergessen wird, ist tot.
                      Du wirst leben.

                      ---- RIP - mein Engel ----

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von black_hole Beitrag anzeigen
                        Wieso nicht. Sand als neue Wunderwaffe, wäre doch gar nicht so schlecht. Oder wie wäre es mit Wasser, vielleicht sind die wraith ja Nichtschwimmer.
                        Wraith scheinen sehr gute Schwimmer zu sein, wie man in der Folge [318] "Untergetaucht" / "Submersion" beobachten kann.
                        Da schwimmt die Wraithtussi doch ohne Anzug mal eben aus ihrem Raumschiff zu der Geothermal-Station der Antiker und später auch wieder zurück. Wasser scheidet also grundsätzlich aus als Wunderwafffe. ^^

                        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                          Wraith scheinen sehr gute Schwimmer zu sein, wie man in der Folge [318] "Untergetaucht" / "Submersion" beobachten kann.
                          Da schwimmt die Wraithtussi doch ohne Anzug mal eben aus ihrem Raumschiff zu der Geothermal-Station der Antiker und später auch wieder zurück. Wasser scheidet also grundsätzlich aus als Wunderwafffe. ^^
                          Ja, das war ja auch eine frau. Vielleicht können die männlichen Wraith nicht schwimmen und die für die weiblichen benutzen wir dann einfach Wiskey. Vielleicht vertragen die ja keine Alkohol.
                          Nur wer vergessen wird, ist tot.
                          Du wirst leben.

                          ---- RIP - mein Engel ----

                          Kommentar


                            #58
                            Also sooo abwägig finde ich die Idee mit dem Wasser gar nicht. Ich würde es genauer gesagt mit Salzwasser versuchen. Wenn ich mich richtig erinnere, mögen die Iratus-Käfer kein Salzwasser. Und sind die Wraith nicht Halb-Iratus??? Nun zieht die Wasserpistolen auf und füllt die Wasserbomben - es gibt eine Waaaasserschlaaaaacht!!!!

                            Kommentar


                              #59
                              Eine gute, spannende, wenn auch (besonders im Nachhinein) sehr vorhersehbare Folge.

                              Im Einzelnen:

                              Der Zweikampf Sheppard gegen Wraith war lang genug, gut gemacht und spannend. Gut fand ich auch, dass der Wraith nicht als kompletter Dummkopf und Schwächling dargestellt wurde und sich nicht so leicht überlisten lassen konnte.
                              Dass in dem Wraith-Schiff natürlich noch zumindest ein Überlebender ist (sagt ja schon der Episodentitel) war klar, genauso dass die beiden unbekannen Wissenschaftler am ehesten bei der Mission draufgehen und die beiden Hauptcharaktere überleben werden. Ebenso war vorherzusehen, dass das Rettungteam mt Ford und Teyla den beiden im letzten Moment zur Hilfe kommt (hätte da allerdings gedacht, dass das Team aussteigt und dann den Wraith hinterrücks abmurkst oder so...). Das einzig wirklich überaschende Element war der Selbstmord.
                              Was sich mir nicht so ganz entschloss, dass waren die Insekten. Waren die Futter für den Wraith??

                              Trotzdem hat mir die Folge insgesamt gut gefallen, daher gebe ich ihr gute 4 **** Sterne (mit der Tendenz zu 5, da hier sogar mehr drin gewesen wäre).
                              Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                              Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                              Kommentar


                                #60
                                Zitat von Commander Crichton Beitrag anzeigen
                                Was sich mir nicht so ganz entschloss, dass waren die Insekten. Waren die Futter für den Wraith??
                                Waren das nicht dieselben Viecher wie in der SG-1 Episode Das Wunder ? Stargate Wiki ? Das deutschsprachige Stargate-Lexikon

                                Zur Diskussion, ob der Schuss mit der Drhone auf einen einzelnen Wraith nicht Verschwendung war: McKay und Sheppard sind zu wertvoll, um da etwas zu riskieren. Von daher war der Einsatz keine Verschwendung, wenn man damit den Wraith sicher killen kann, aber auf der anderen Seite war der Einsatz auch gefährlich wegen der großen Nähe Sheppards und McKay zu dem Wraith. Ford hätte auch leicht daneben schießen und McKay eliminieren können.

                                Bei meinem Rerun verspüre ich einen leichten Aufwärtstrend bei dieser Episode und würde fast schon vier Sterne geben, aber es reicht nicht so ganz. McKay war gut, Sheppard auch, aber insgesamt passiert zu wenig. Sheppards Kampf alleine, und noch ein paar gute Szenen von McKay, reicht nicht.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X