Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0313] "Apophis' Rückkehr" / "The Devil you know"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Meiner Meinung nach eine wirklich gute Folge: die Wendungen sind gut, schaurig schöne Atmosphäre und wieder mal ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten - die Goa´uld schenken sich in punkto "von den Toten wiederauferstehen" wirklich nicht.

    Kommentar


      #17
      Das war mal eine gute Folge. Das mit Aphopis auftritt fand ich einfach super. Ich schließe mich der mehrheit an und vergebe:

      5 Sterne

      Kommentar


        #18
        Ja, eine sehr gute Folge, 5 Sterne. Endlich mal wieder eine Folge mit Goa'uld.... mir gingen die Ori langsam etwas auf die Nerven .
        Aber Sokar sah wirklich gut aus muss ich sagen .
        Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

        Volksbegehren für DS9

        Kommentar


          #19
          Zitat von Captain Sulu
          Aber Sokar sah wirklich gut aus muss ich sagen .
          Bisschen weiß aber sonst sah er gut aus.

          Kommentar


            #20
            Vorallem die Adern wurden gut hervorgehoben . Da er so blass war, zeichneten sie sich zeimlich gut in einem feinen Rot ab
            Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

            Volksbegehren für DS9

            Kommentar


              #21
              Apophis kehrt zurück, ja das haben wir schon am Ende von Teil 1 gemerkt, es geht mit Teil 2 genauso gut weiter, wie Teil 1 endete, sehr gut, und Apophis bekommt zurecht seine Macht zurück.
              I don't need Drugs.
              Just give me Music...

              Kommentar


                #22
                Für mich eine 4-Sterne-Folge. Es ist eine spannende Fortsetzung, aber leider hat die Story einige Schwächen. Vor allem das Verhalten des Tok'ra bei Te'alc fand ich nicht so besonders dargestellt. Und das ausgerechnet Apophis wiedererweckt werden mußte... nunja, mußte ja wegen der nächsten Folgen sein
                It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

                Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

                Kommentar


                  #23
                  Wieder eine gute Folge und zugleich sehr interessant. Nicht schlecht, nicht schlecht.
                  5*****
                  O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
                  Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

                  Kommentar


                    #24
                    Apophis Rückkehr fand ich sehr gut in Szene gesetzt und sein Auftreten war auch recht gut. Jedoch habe ich mir vom zweiten Teil mehr erwartet, obwohl er mir recht gut gefallen hat.
                    Einige Ungereimtheiten fand ich sehr störend, wie zum Beispiel das "Erinnerungsgerät". Warum wurde dieses nicht sofort nach dem entdecken des Steuergerätes vernichtet? Warum verhielt sich Sams Vater nach der Rettung im Raumschiff auf einmal putzgesund, vorher konnte er nicht einmal richtig Sprechen.
                    Somit vergebe ich für diese Folge vier Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                      #25
                      Huch, die Flucht war erst hier? Dann gibts halt hier 6 Sterne. Den Rest hab ich ja schon im vorigen Thread geschrieben
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                        #26
                        Eine gelungene und spannende Fortsetzung der letzten Folge, die sogar noch etwas besser war und aus diesem Grund von mir 5 Sterne erhält. Der Zuschauer erfährt, dass Apophis das Auftauchen von SG-1 auf Ne’tu nutzen will, Sokar zu beseitigen um schließlich dessen Flotte zu übernehmen.

                        Interessant, aber erfolglos, wie Apophis an geheime Informationen des SG-1 Teams kommen möchte. Mittels des Tok’ra Erinnerungsgeräts und einer Wahrheitsdroge versucht er von Carter den Iris-Code, von O’Neill die Asgardheimatwelt, von Martouf den Tok’ra Stützpunkt und von Daniel das Verbleiben des Harsesis Kind zu erfahren.

                        Interessant zu wissen, was mit Sams Mutter passiert ist und warum ihr Bruder so schlecht auf Jacob zu sprechen ist…

                        Neckisch, die versteckte Waffe von Apophis, womit er Sokar erledigen will…

                        Lustig, einen ziemlich sauren Teal’c zu sehen der den Tok'ra zur Belohnung in den Frachtraum sperrt, weil dieser die Waffe auf den Mond abgefeuert hat…

                        Sehr schön, die Flucht von Ne’tu, Teal’cs Flugmanöver und die Explosion des Mondes…
                        R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                        ***
                        "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                        Kommentar


                          #27
                          Die Folge war nicht schlecht. Nur der Hintergrund, als sie auf den Planeten kammen, sah nicht so toll aus. Ich hab ***** Sterne gegeben. Auch das und wie Apophis zurückgekehrt ist war echt gut gemacht.

                          Kommentar


                            #28
                            6 Sterne

                            Der zweite Teil (Was ich immer hasse sind nochmals synchronisierte Zusammenfassungen, weil man, aus welchen gründen auch immer, nicht auf das Material von einer Folge vorher zugreifen will).

                            Apophis ist endlich wieder da und diesmal ist anfangs nicht nur O'Neill "frech" sondern auch Daniel (Er versaut nach eigenen Worten auch sehr gerne den Tag von Apophis) - wahrscheinlich färbt das Verhalten von Jack langsam ab.

                            Apophis omminöse Gesichtsverletzung stammt wohl von der Folter durch Sokaar - diese übersteht ein menschlicher Körper mit einem ausgewachsenem Goa'Uld zweifellos besser als ein "normaler Mensch" - seine Vernarbung scheint sich innerhalb der Folge leicht zu vermindern, sein Auge ist ohnehin erhalten geblieben. Ich rechne damit dass wir Apophis irgendwann vielleicht nochmal wiedersehen - mit völlig intaktem Gesicht.

                            Bei den Verhören bei Apophis ist das Einflössen sichtlich eklig. Erneut blicken wir in die Vergangenheit, wobei O'Niells Sohn sichtlich und verständlicherweise ein anderes Kind ist, als das was zwei Staffeln früher auftritt. Der gut platzierte Bluff von Martuf (nun hören wir auch kurz die Stimme von Jolinar) ist hierbei ganz wesentlich für den Erfolg und auch Daniels gute Nehmerqualitäten sind strategisch wertvoll (erneut Charakterzüge von Jack).

                            Dass die Tok'Ra zu so radikalen Waffen greifen ist schon erstaunlich - immerhin sterben mit Sicherheit auch viele Unschuldige bei der Zerstörung von Netu.

                            Wie sich Apophis wieder aus der Gewalt von Sokaar befreit ist gut umgesetzt, dabei wird deutlich, dass Sokaars Handgerät nicht durch sein eigenes Kraftfeld hindurch verwendet werden kann, sein darauffolgender Schrei erinnert an den von Ruafo in Star Trek 9 - Der Aufstand.

                            Es ist wohl ziemlich sicher, dass Sokaar tot ist, die Explosion des Mondes hat er bestimmt nicht überstanden. Nur Apophis hat sich zuvor auf den Planten gerettet wartet wohl nur auf seinen nächsten Auftritt in der Serie.

                            Durch das Erwähnen von Eistee, Klimaanlage und Alaska wird die Hitze der Doppelfolge nachträglich nochmal spürbar. Mit etwas Glück ein Sieg auf der ganzen Linie - der mächtigste Systemlord "zum Teufel gejagt" - ein grosser Erfolg. Nun mal sehen wer als nächstes abgesägt wird...

                            Kommentar


                              #29
                              Ich fande die Folge richtig gut. Die Story wurde gut dargestellt. Meiner Meinung nach finde ich das der 2 Teil besser war als der 1 Teil. Es wure auch gut dargestellt wie Ampophis zurück gekert ist. Mann erfährt hier in der Story viel über Ampophis man erfährt auch hier bisschien über Sams kindheit. 5 Sterne
                              http://www.boards-4you.de/wbb22/4/index.php?sid=

                              Das ist ein neues Forum

                              Kommentar


                                #30
                                6 Sterne ******
                                eine einfach tollle Folge mit Kindheiterinnerungen von Sam und der Rückkehr von Apophis und der spektakulären Flucht von Netu echt klasse^^
                                Die 2 Seiten der Medaille
                                Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                                Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                                ein netter kleiner Sinnspruch.....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X