Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0804] "Stunde der Bewährung" / "Zero Hour"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Gut ~

    Gut! Wieder eine Gute SG-1 Folge hier wurde gezeigt was einen Colonel von einem General unterscheidet: Schtreß Besunders Amüsant fand ich die Pflanze die sich überall ausbreitete, eine Gute Waffe gegen die Gua´úld? Die Storry ist aber nur ~ mit dem ZPM und Baal der es gegen SG-1 tauschen will aber sonst gut

    Kommentar


      #17
      Naja die Folge hatte zwar super Momente, aber die Haupthandlung rund um SG1, Baal, Cami und das ZPM fand ich nicht so toll. Wie schon gesagt wurde, warum verläuft sich SG1 plötzlich.

      Aber den Alltag für O'Neill als General haben sie ganz gut hingestellt, vor allem die Szenen mit der Farbe des Stoffes oder die Falschlieferung an die Küche. Da kann man sich ganz gut in Jack reinzversetzen. Auch seine Art mit den beiden Delegierten umzugehen war wiedermal typisch für ihn, aber toll gelöst. Das mit der Pflanze fand ich zwar etwas übertrieben, aber dennoch lustig.
      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


      das geht aber auch so

      Kommentar


        #18
        Eine sehr gute Folge, die Schwierigkeiten von O'Neill sich an den neuen Job zu gewöhnen, dann dieses lustige Problem mit der Pflanze, dann die Gespräche mit Walter am Anfang der Episode und dann natürlich das Rätsel um SG-1.
        I don't need Drugs.
        Just give me Music...

        Kommentar


          #19
          Klasse, wie O'Neill sich erstmal an den neuen Job gewöhnen muss... auch die Idee mit den Briefen an Hammond fand ich schön: "Hätte ich es geahnt, wäre ich eine nicht ganz so schlimme Nervensäge gewesen. Na gut, ich hätte es zumindest versucht"
          Die Story um Camulus wurde auch wieder weitergeführt. Das hat mir in der letzten Folge ein wenig gefehlt und ich komme langsam zu der Ansicht, dass diese Folge nach "Neue Machtverhältnisse" kommen sollte, zumindest nach Originalreihenfolge.

          5 Sterne

          Kommentar


            #20
            Sehr gute Folge! In dieser Episode wird es kein einziges mal langweilig. Lustig fand ich die Begegnung von Baal mit O'Neill.
            Oneill: Tut mir leid, das Mittagessen war heute einfach zu lecker
            Baal: Unverschämtheit
            Oneill: Nein, Thunfisch

            Kommentar


              #21
              Hey!

              Also die Folge war wirklich sehr gut. Diese Planze war wirklich genial, frisst sich doch tatsächlich durch den ganzen Stützpunkt. Dann das Verwirrspiel um Baal und das angeblich entführte SG-1 Team, das war bis zum Ende spannend. Dazu gabs dann noch die üblichen lustigen Szenen vor allem natürlich wieder mit Jack. Diesen Brief, den er an Hammond geschrieben hat, fand ich auch klasse in die Folge integriert. Am Ende das "Vergessen Sie es!" war natürlich eine Erleichterung.

              5 Sterne!

              Gruß,
              Soran
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


                #22
                Eine überaus geniale und vom Inhalt her sehr verworrene und keinesfalls vorhersehbare Charakterfolge. Der Zuschauer erhält auch Einsicht in O'Neills komplexen Tagesablauf, seine mitunter schwierigen Aufgaben und unkonventionellen Entscheidungen als Leiter des SGC.

                Hier sieht man auch mal, dass sich O'Neill noch nicht wirklich an seinen neuen Job gewöhnt hat. Außerdem vermisst er offensichtlich die gemeinsamen Einsätze mit SG-1. Er schickt deshalb nur widerwillig sein ehemaliges Team alleine auf Mission. Zu diesem Zweck rückt auch SG-3 zusammen mit SG-1 zum Einsatz aus!

                Das Verwirrspiel um Ba'al, mit dem angeblich entführten SG-1 Team, dem Ultimatum Camulus auszuliefern und dem manipulierten ZPM als Sprengfalle, ist wirklich einzigartig in der Serie und sogar recht anspruchsvoll für den Zuschauer. Des Weiteren hat Jack mit einer recht widerspenstigen außerirdischen Pflanze zu kämpfen, die sich im SGC rasend schnell vermehrt. Außerdem bekommt er mit Gilmore eine neuen Verwaltungsadjutanten an die Seite gestellt, der in Wahrheit seine Arbeit beurteilen soll.

                Die Folge ist gespickt mit interessanten und lustigen Szenen: Die Interaktion mit Walter am Anfang, das Einsperren der außerirdischen Delegation, den Brief an General Hammond und seine lobenden Worte Carters Führungsqualitäten betreffend.

                Zum Schluss kommt heraus, dass das Ganze nur ein abgekartetes Spiel von Ba'al und Camulus gewesen ist.

                5 Sterne...
                R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                ***
                "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                Kommentar


                  #23
                  Mir hat diese Folge nicht so gut gefallen. Ok, Jack spielte seine Rolle sehr gut und überzeugend, aber die Story an sich hat mir nicht gefallen. Ich fand diese teilweise langweilig und nicht gerade spannend. Leider war das SG1-Team auch nur sehr kurz zu sehen.
                  Von mir gibt es drei Sterne für diese Folge.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    #24
                    Für mich war die Folge eine echte Überraschung und ich fand sie sehr lustig
                    Besonders wo der Sergeant O'Neill immer auf die Akten hingewiesen hat^^
                    Die Idee die beiden Botschafter in einen Raum zu sperren und dann die Tür abzuschließen war typisch O'Neill: Schnell, simpel, effektiv und wahnsinnig komisch
                    Und der Dialog am Ende O'Neill - Baal war auch wieder typisch für die beiden
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                      #25
                      jo wie baal wieder von oneil ver**** wird^^

                      Kommentar


                        #26
                        ne tole FOlge die anders ist als die meisten FOlgen, bekoommt 4 Sterne von mir ****
                        Ja viel Handlung und alles ziemlcih witzig, man könnte sogar sagen das einige Szenen ziemlcih shipperverdächtige Szenen sind
                        Die Foge hatte zwar nicht allzu viel Spannung hat das aber durch geniale Sprüche ausgeglichen,gegen Ende wurde es dan aber ein wenig zu viel des guten
                        Die 2 Seiten der Medaille
                        Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                        Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                        ein netter kleiner Sinnspruch.....

                        Kommentar


                          #27
                          Mir hat sie gefallen. Der Anfang hat mir sehr gut gefallen gut waren wieder O'Neills Sprüche. Als die Pflanze die SG-4 von einen anderen Planeten mitgebracht hatte hat ist sie total gewachsen und dann gab es kein Strom im SGC mehr.
                          Die Unterhaltung zwischen O'Neill und Ba'al hat mir sehr gut gefallen.
                          Auch als O'Neill gesagt hat: "Humor ist im Moment das einzige was ich habe.

                          5 Sterne
                          http://www.boards-4you.de/wbb22/4/index.php?sid=

                          Das ist ein neues Forum

                          Kommentar


                            #28
                            Tolle Folge mit dem richtigen Maß an Spannung. Einfach toll. Kann man nichts dagegen sagen.
                            Auch die Story war richtig gut aufgebaut. Hin und wieder war ich zwar etwas verwirrt aber im Laufe der Folge legte sich das wieder.
                            Auch das Baal mal wieder auftauchte finde ich positiv. Den mag ich einfach mit seinem seltsamen Humor.

                            5 Sterne
                            Nur wer vergessen wird, ist tot.
                            Du wirst leben.

                            ---- RIP - mein Engel ----

                            Kommentar


                              #29
                              Die Folge war einfach nur super, ich fand da kam endlich mal wieder ne schöne Dosis von O'Neills unbezahlbarem Humor zur Geltung. Und was ich auch gut fand war das man wie ich es schon vorher erwartet hatte sah das O'Neill so seine Probleme mit einem Schreibtisch Posten hat. Die Gespräche mit Baal waren wieder wirkliche Höhepunkte.

                              Kommentar


                                #30
                                Von mir gibt es gute vier Sterne * * * * für diese O'Neill-Folge. Zwar mag ich O'Neill nicht besonders in seiner Rolle als SGC-Kommandeur, und man sieht auch schon in dieser Folge, das Richard Dean Anderson keine große Lust mehr hatte, aber diese Folge, die den SGC-Alltag darstellt, und ein Licht darauf wirft, was Hammond so alles zu tun hatte, wenn SG-1 unterwegs war, war ingesamt gelungen. Baal und Camulus spielten ihr Spiel, die Idee mit dem präparierten ZMP war nicht schlecht. Die Pflanze war auch ganz nett, und die Nebencharaktere Dr. Lee, Walter und Siler hatten etwas mehr zu tun als sonst.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X