Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[210] "Monster" / "Survival Of The Fittest"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [210] "Monster" / "Survival Of The Fittest"

    US Erstausstrahlung: 28.01.2015 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.11.2015 (ProSieben)

    Regie: Dean White

    Handlung:
    Clarke und Lexa stehen vor einer neuen Herausforderung, als sie einem mutierten Riesen-Gorilla begegnen. Sie können ihm zwar entkommen, sitzen aber dennoch in seiner Höhle fest. Ob es den beiden gelingt, sich zu befreien? In der Zwischenzeit einigen sich Lincoln und Bellamy darauf, in den Mount Weather einzubrechen. Lincoln wird aber außer Gefecht gesetzt und lässt Bellamy in der Mission auf sich allein gestellt zurück. (Quelle)
    3
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    33,33%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33,33%
    1
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    33,33%
    1
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Endlich arbeiten die Sky People und die Grounder zusammen, wenn auch nur widerwillig. Octavia war mal wieder klasse und erarbeitete sich den Respekt von Indra mit sehr viel Blut. Der Kampf von ihr mit dem Grounder war klasse und das sie nicht gewinnen konnte oder auch nur die geringste Chance hatte war ja klar, alles andere wäre unglaubwürdig gewesen. Aber wenigsten konnte sie so eine kleine Brücke zu den Groundern bauen.
    Der Teil mit Clarke und Lexa hat mir auch sehr gut gefallen, besonders das Gespräch der beiden wo sie sich näherkamen und man von Lexa erfuhr, dass ihr Geist nach ihren Tod den nächsten Commander findet. Diese Aussage wird erst in späteren Folgen von großer Bedeutung sein. Ganz nett bei dieser Handlung war auch der mordende Riesengorilla.
    Der Teil mit Jaha hat mir nicht so gut gefallen, diese Handlung ist für mich persönlich zu sehr sektenmäßig.
    Ich gebe der Folge fünf Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      Oh, ein Cameo von King Kong!
      Ok. Nach wievielen (?) Monaten Anweisenheit hier, taucht nun plötzlich aus dem Nichts ein Riesen-Gorilla auf.
      Die lassen echt nichts aus, oder? Wo war der bisher?? Sind denen die Ideen ausgegangen?
      Die haben doch alle einen an der Waffel in diesem Autoren-Team... Völlig sinnfreie Einlage. Was kommt als nächstes? Godzilla? Dinos?

      Spoiler
      Nein, das Ungeheuer von Loch Ness. Sicher!


      Ansonsten bereitet man sich auf eine gemeinsame Aktion gegen Mount Weather vor.
      Man übt im Camp Jaha. Die einen üben schiessen, die anderen üben prügeln

      Jaha hat unterdessen ein paar Jünger um sich geschart und will mit ihnen die Stadt des Lichts suchen gehen.
      Diese pseudo-religiöse Schiene um Jaha nervt zunehmend.

      Widerstand ist zwecklos!

      Kommentar


        #4
        Die Folge sollte wohl eher nicht "Monster" sondern "Pläne die schief gehen" heissen.

        Bellamy und Lincoln sind auf dem Weg zum Mount Weather. Lincoln tarnt sich mit Blut und Farbe wieder als Reaper. Sie wollen Bellamy als Gefangenen ausgeben, sobald sich die Tür öffnet die Wachen überwältigen und in den Berg eindringen.

        Kriegsrat bei Lexa.
        Quint ist gegen den Plan von Clarke den Berg durch einen eingeschleusten Kämpfer (Bellamy und Lincoln) zu öffnen. Er will einfach nur sinnlos angreifen.
        Als sich Clarke mit Byrne (warum sind die beiden eigentlich alleine im Wald? Die Small-Talk Szene zwischen den beiden wurde rausgeschnitten, sie trennen sich und deshalb ist Clarke auch alleine unterwegs als sie von Quint angegriffen wird.)
        Quint versucht Clarke mit Pfeilen zu töten. Sie rennt vor ihm weg und trifft (wieder) auf Byrne. Der fehlt der rechte Arm und sie bricht tot zusammen.
        Plötzlich sind Lexa, ein Begleiter und Quint wieder bei ihr.
        Clarke beschuldigt Quint Byrne getötet zu haben. Lexa gibt den Todesbefehl und fordert Clarke auf Quint zu töten.
        Als diese zögert, ertönt plötzlich ein lautes tierisches Brüllen.

        Lexa hackt Quint ihr Schwert ins Bein und läßt ihn als Opfer zurück damit die anderen fliehen können.
        Leider rennen sie genau zum "Futterplatz" der Bestie. Scheinbar ein altes Zoo-Gelände. Ein riesiger Gorilla stellt sie dort. Tötet Lexas Begleiter. Es folgt Flucht und Verstecken in den teils unterirdischen Gefängniszellen. Lexa stürzt, ist verletzt, Clarke rettet sie vor dem Monster. Mit einem Trick sperren sie den Gorilla ein und fliehen wieder in den Wald.

        Zwischenzeitlich sinnlose gemeinsame Kampftraining Prügelszenen im Camp Jaha mit Indras Gruppe. Diese verbietet ihren Leuten sich in Schusswaffen einweisen zu lassen.
        Octavia will auch kämpfen. Wird von Indra abgelehnt.
        Letztendlich prügelt sie sich doch mit einem von Indras Leuten. Verliert, verdient sich aber Indras Respekt weil sie schwer angeschlagen immer wieder aufstand. Indra bietet ihr an sie als Sekundant auszubilden.

        Jaha "quatscht" Murphy an der die Ark putzen muss. Er will zum Grab seines Sohnes und Murphy soll ihn führen.
        Erkenntnis daß sie beiden gemeinsam haben, daß sie schon mehrfach sterben sollten, von Groundern misshandelt worden zu sein, von den eigenen Leuten verraten und eingesperrt worden zu sein. Sie übernachten im Drop ship. Am nächsten morgen treffen dort einige Skypeople ein. Sie wollen mit Jaha die Stadt des Lichts suchen. Murphy schliesst sich ihnen an, da auf der Ark doch nur niederer Putzdienst auf ihn wartet.

        Zwischenzeitlich erreichen Bellamy und Lincoln den Berg.
        Sie sind kurz vor der Tür als sich plötzlich eine Gruppe Reaper nähert. Ihr Plan funktioniert nicht mehr. Lincoln will abbrechen, aber Bellamy besteht darauf daß er sich weiter als Gefangener ausgiebt, sie warten bis alle das Red haben und dann weiter machen wie geplant.
        Dr. Tsing markiert alle zur Ernte, die Reaper bekommen die Droge. Lincoln ist der letzte in der Reihe. Leider wird er wieder schwach und lässt sich das Red spritzen statt die Wachen anzugreifen, bricht zusammen. Bellamy versucht zu fliehen, wird zusammengeschlagen und ist jetzt wirklich Gefangener.

        Fazit:
        unnötiger Auftritt eines weiteren Feindes
        3 Tote durch den Gorilla (Byrne, Quint und Lexas Leibwächter)
        völlig unsinnig warum nur Lexa und Clarke mit Begleitern im Wald unterwegs waren
        Jaha weiss jetzt wie sein Sohn starb und wie Murphy (unschuldig) darin verstrickt war

        aktueller Stand:
        wie vorher 53 von 102
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar

        Lädt...
        X