Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[206] "Ein fröhlicher Refrain" / "A Happy Refrain"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [206] "Ein fröhlicher Refrain" / "A Happy Refrain"

    Folge: 2x06 (18)
    Titel: A Happy Refrain Ein fröhlicher Refrain
    Erstausstrahlung: 31.01.2019 (FOX US) 22.07.2019 (Pro7)
    Drehbuch: Seth MacFarlane
    Regie: Seth MacFarlane
    Links:
    IMDB Serienjunkies.de Fernsehserien.de

    01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg05.jpg06.jpg07.jpg08.jpg

    Handlung:

    Die Crew der Orville ist überrascht, als das Privatleben von Claire eine unerwartete Wendung nimmt. Ausserdem macht Gordon Bortus einen ungewöhnlichen Vorschlag.
    Trailer:


    21
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten
    28,57%
    6
    ***** Sehr gute Folge
    28,57%
    6
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story
    28,57%
    6
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge
    4,76%
    1
    * Eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    9,52%
    2
    Zuletzt geändert von cybertrek; 12.07.2019, 08:27.
    Don't Panic

    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

    #2
    Eine herrliche Episode, die mir nach der schrecklichen Discovery-Folge von heute den Tag gerettet und ein noch lange anhaltendes Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

    Gegen Ende wurde etwas übertrieben, und der Regen auf der Brücke war natürlich völlig over the top, aber das ist irgendwie total egal. Bei einer so wunderbaren Folge wie dieser spielt das wie keine Rolle. Und ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht.

    Danke, danke, danke, Seth!



    PS: Twitter überquillt seit Stunden vor lauter Lob für diese Episode.


    Zitate:

    "Can I borrow your brain for a moment?"

    "I would like a mustache."

    "You have modified the configuration of your hair."

    "I know, I'm dating a machine."

    "We are, without a doubt, the weirdest ship in the fleet."
    Don't Panic

    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

    Kommentar


      #3
      Seth Trek at it's Best!

      Leicht und flockig, dazu schöne Shots vom Schiff. Das Orchester, das jede Folge super musikalisch untermalt, darf mal mitspielen.

      Dazu eine lustige Nebenhandlung und der Hauptplot stellt Fragen in Richtung Beziehung von Menschen zu KI etc.
      Zuletzt geändert von Zuse; 02.02.2019, 21:39.

      Kommentar


        #4
        Wow, Cpt. Mercer hätte beim Konzert ja locker auch mitsingen können!

        Seth MacFarlane ist ein Multi-Talent. Ich bin beeindruckt!





        Hier noch ein kurzes behind-the-scene Video zum Regen auf der Brücke:

        https://twitter.com/TomCostantino/st...15661605552128


        ..und einige behind-the-scene Bilder dieser Folge:

        (Quelle: Twitter)

        Don't Panic

        «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

        Kommentar


          #5
          Bei der Stimme möchte man gleich ne ganze Musik-CD von Herrn MacFarlane kaufen.
          And when I say, you have received the Holy Spirit within you, you won't need any medicine. You won't need a band-aid. You won't need your beer. He will be that medicine, he will be that band-aid, he will be that beer. Can I get an Amen?
          -Tiffany "Pennsatucky" Doggett ♥
          "Unsere Begegnung war kein Zufall. Nichts geschieht zufällig."
          -Qui-Gon Jinn

          Kommentar


            #6
            Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen
            Bei der Stimme möchte man gleich ne ganze Musik-CD von Herrn MacFarlane kaufen.
            Kann man, es gibt vier

            Kommentar


              #7
              Eine sehr wirklich schöne Wohlfühl Folge.
              Die Handlung mit Isaac und dem Doc war unterhaltsam, und hatte viele amüsante Szenen zu bieten. Die beiden sind schon ein ungewöhnliches Paar, und bin mal gespannt, wie lange das gut gehen wird.

              Wurde in der zweiten Staffel ein neuer Komponist eingestellt ? Der Score ist mir nämlich schon seit Anfang der Staffel positiv aufgefallen. Grossartig hat sich auch das Konzert auf der Oriville angehört, wirklich Klasse.
              Bortus hätte seinen Schnauzer ruhig etwas länger tragen können .

              Die erste Folge der Serie, welche ein sehr gut von mir kriegt. Weiter so.

              5*
              Zuletzt geändert von human8; 02.03.2019, 08:37.

              Kommentar


                #8
                Ich glaube, nach dem ersten Mal gucken hätte ich diese Folge auch überschwenglich gelobt, jetzt nach dem 2. Mal schauen bin ich... unschlüssig.

                Es gibt definitiv ein paar Highlights: Ty übt mit Isaac am Piano. Awwww... Und dann ein ganzes Orchester in der Shuttlebay, wow. Echt komisch war die Szene, als Gordon und John wie kleine Kinder, die aufregende Neuigkeiten zu berichten haben, vom Maschinenraum zur Brücke rennen.

                Die Beziehungsgeschichte zwischen Claire und Isaac war auch sehr herzerwärmend, und trotzdem konnte ich nie so ganz glauben, dass sich Dr. Finn auf so etwas einlassen würde. Die Reaktion nach dem ersten Date ("I just... didn't feel the way I wanted to feel.") war glaubwürdig, und da hätte die Geschichte wohl auch enden sollen.

                Und Isaac? Data wollte menschlicher werden, da ist es nachvollziehbar, dass er versucht hat, sein Verhalten anzupassen, aber Isaac? Was ist seine Motivation genau?

                Die Idee mit dem Simulator war aber nicht schlecht, wir konnten auch mal den Schauspieler sehen, der in Isaac drinsteckt, und letztendlich, warum nicht? Und da wir Menschen ja gerne alles vermenschlichen, egal ob Tier oder Maschine, möchte man diese Geschichte auch einfach nur schön finden. Und die Geste mit der verregneten Brücke war auch wirklich nett.


                Hm. 4 Sterne. Da wird so langsam meine "Jo... eh okay." - Note.



                John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                Stark: Yes. That's fair.
                John: Good.
                Stark: How much later?

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von AnaDunari Beitrag anzeigen
                  Ich glaube, nach dem ersten Mal gucken hätte ich diese Folge auch überschwenglich gelobt, jetzt nach dem 2. Mal schauen bin ich... unschlüssig.
                  Interessant... für mich gehört diese Folge nach wie vor zu den Besten, wenn nicht sogar der Besten überhaupt. Ich habe mir keine andere Folge öfters angeschaut als diese und finde sie von Mal zu Mal besser.
                  Und dies, obschon der SciFi-Faktor fast gänzlich fehlt und vieles natürlich Blödsinn ist (Simulatorszenen, Regen, ...). Es sind die vielen liebevollen Details und die herzerwärmende Art, die diese Folge so speziell machen. DAS ist imho richtig gutes Story-Schreiben. Dazu kommt der umwerfende Score, die vielen wirklich gut eingefügten witzigen Situationen, und ein ganzes Orchester im Shuttle-Raum mit offenem Tor zum Weltall? Wow!
                  Nur schon beim Schreiben dieser Zeilen bekomme ich grosse Lust, mir die Folge gleich erneut nochmals anzusehen.
                  SPOILERUnd natürlich dient die Folge eben auch zur Vorbereitung späterer Wendungen. Wie so viele Folgen dieser Serie...
                  Don't Panic

                  «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                  Kommentar


                    #10
                    Ich weiß auch gar nicht so recht, warum ich mich nicht (mehr) so richtig dafür erwärmen kann. Ist einfach nur ein Gefühl. Ich kann mich erinnern, dass die anfängliche Begeisterung wesentlich größer war. Aber vielleicht...

                    SPOILER... ist es auch das Wissen um das, was kommt, was mir die Stimmung ein wenig versaut. Von Anfang an hatte ich bei der Folge das Gefühl "Das kann nur in Tränen enden", was es dann ja auch tut, allerdings natürlich aus anderen Gründen als gedacht.
                    John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                    Stark: Yes. That's fair.
                    John: Good.
                    Stark: How much later?

                    Kommentar


                      #11
                      Habs zwar schon im Deleted-Scenes-Thread gepostet, aber da grad aktuell hier nochmals:

                      Eben wurde eine unbenutzte Szene dieser Folge veröffentlicht.
                      (Wurde ursprünglich an der San Diego Comic-Con gezeigt)


                      [Externer Link]

                      Don't Panic

                      «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                      Kommentar


                        #12
                        Ich lach' mich tot, wie die angezogen sind!
                        John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                        Stark: Yes. That's fair.
                        John: Good.
                        Stark: How much later?

                        Kommentar


                          #13
                          Köstlich!

                          Sorry der Einzeiler musste jetzt sein!
                          And when I say, you have received the Holy Spirit within you, you won't need any medicine. You won't need a band-aid. You won't need your beer. He will be that medicine, he will be that band-aid, he will be that beer. Can I get an Amen?
                          -Tiffany "Pennsatucky" Doggett ♥
                          "Unsere Begegnung war kein Zufall. Nichts geschieht zufällig."
                          -Qui-Gon Jinn

                          Kommentar


                            #14
                            Schlimmer als Chakotay & Seven

                            ne langweilige Folge gähn

                            Kommentar


                              #15
                              Die Folge erinnerte mich etwas an "Liebe inmitten der Sterne" aus VOY und "Datas erste Liebe" aus TNG. Dass sich etwas zwischen Dr. Finn und Isaac anbahnt, wurde IMO schon länger vorbereitet und wirkt nicht so aus dem Wind gegriffen wie Seven / Chakotay. Schön war die Szene mit dem Regen auf der Brücke und mal Isaac und Jaffet in "Real" zu sehen. Witzig fand ich die "Schlussmach"-Szene mit Isaac in Unterwäsche auf der Couch .

                              Ansonsten fand ich die Folge recht unspektakulär. Hätte IMO ne B-Handlung hergehört, wie die Botschafter bei "Liefe inmitten der Sterne" oder die Anomalie bei "Datas erste Liebe". So gab es im Grunde nur die Beziehungskiste, was stellenweise schon recht langatmig war.

                              Alles in allem nicht schlecht und ich bin gespannt, wie es mit den beiden nun weitergeht (fürchte es nimmt kein gutes Ende), aber auch kein Highlight:

                              4,5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X