Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[208] "Identität (1)" / "Identity, Pt. 1"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [208] "Identität (1)" / "Identity, Pt. 1"

    Folge: 2x08 (20)
    Titel: Identity, Pt.1 Identität (1)
    Erstausstrahlung: 21.02.2019 (FOX US) 05.08.2019 (Pro7)
    Drehbuch: Brannon Braga, André Bormanis
    Regie: Jon Cassar
    Links:
    IMDB Serienjunkies.de Fersehserien.de

    01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg05.jpg06.jpg07.jpg08.jpg208_orville_photo03.jpg208_orville_photo25.jpg208_orville_photo26.jpg208_orville_photo27.jpg

    Handlung:

    Zum ersten Mal beschert uns «The Orville» einen Zweiteiler.

    Als Isaac plötzlich zusammenbricht, macht sich die Orville auf zu seinem Heimatplaneten Kaylon, in der Hoffnung, dass er dort repariert werden kann. Doch der Besuch verläuft ganz anders als erhofft...
    Trailer:


    25
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten
    60,00%
    15
    ***** Sehr gute Folge
    24,00%
    6
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story
    8,00%
    2
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge
    4,00%
    1
    ** Relativ schwache Folge
    0%
    0
    * Eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    4,00%
    1
    Zuletzt geändert von -Matze-; 27.07.2019, 10:25.
    Don't Panic

    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

    #2
    Zitat von One of them Beitrag anzeigen
    Trotzdem wäre es jetzt mal wieder an der Zeit für eine reine Forschungs-/Entdeckungs-Geschichte ohne Romanzen.
    Na das ging ja schnell...

    Kurz nachdem Claire ihren Kindern berichtet, dass sie sich mit Isaac trifft (was diese natürlich längst wissen), bricht Isaac plötzlich zusammen. Weder medizinisch noch technisch kann die Orville-Crew ihm helfen. Die einzige Möglichkeit scheint ein Besuch auf Isaacs Heimatwelt Keylon zu sein. Obschon diese das bisher nicht zugelassen haben, erlaubt der Admiral dem Captain schliesslich, diesen sehr fernen Planeten anzusteuern.
    Dass die Orville zu Atmosphärenflug fähig ist, hätte ich zwar nicht erwartet, beschert uns aber sehr hübsche Bilder.

    Wie sich herausstellt, ist Isaac nicht defekt, sondern wurde (fern)deaktiviert, da seine Aufgabe, das Sammeln von Informationen, abgeschlossen ist. Der oberste Keylon reaktiviert ihn auf Wunsch des Captains, nichtsdestotrotz gilt seine Mission als beendet und er soll nicht wieder auf die Orville zurückkehren.
    Auf der Orville wird daraufhin eine Abschiedsparty organisiert, was Isaac sichtlich verwirrend findet.
    Immer wieder schön bei solchen Events sind die unglaublich vielen verschiedenartigen Aliens, die offenbar auf der Orville leben. Da gibt man sich sichtlich viel Mühe und spürt die Liebe zum Detail.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Aliens.jpg Ansichten: 1 Größe: 90,6 KB ID: 4519234

    Der kleine Ty schenkt Isaac eine Zeichnung, die dieser aber achtlos wegwirft. Als Ty diese findet, ist er sehr traurig und entschliesst sich dann, sie ihm zu bringen. Unerlaubt verlässt er das Schiff. Um sich vor den Keylons zu verstecken, steigt er in einen Lüftungsschacht. Als Claire seine Abwesenheit bemerkt, schickt man einen Suchtrupp los. Derweil scheint es, dass die Keylons ihre Entscheidung, der Union beizutreten, ohne nachvollziehbaren Grund hinauszögern.

    Als der Suchtrupp Ty findet, stösst man in den unterirdischen Stollen auf massenhaft Skelette. In diesem und vielen weiteren Höhlen scheint es Milliarden davon zu geben. Der Captain stellt Isaac zur Rede. Dieser erklärt schliesslich, dass die Spezies, die ursprünglich die Keylons erschaffen hatten, irgendwann von diesen vernichtet wurden, da es zu einem Konflikt zwischen den KIs und deren Schöpfern gekommen war und eine Koexistenz aus Sicht der mittlerweile überlegenen Kaylon nicht möglich erschien.

    Isaacs Mission war offenbar nicht, die Menschen in Hinblick auf einen möglichen Beitritt zu studieren, sondern herauszufinden, ob sie es Wert sind, erhalten zu bleiben. Denn die Keylons reproduzieren sich schnell und wollen expandieren.
    Die Orville wird geentert, viele Crewmitglieder sterben dabei. Der Rest wird festgenommen. Die Keylons übernehmen die Brücke und setzen einen Kurs Richtung Erde. Der Orville folgen hunderte von riesigen, kugelförmigen Schiffen.
    Cliffhanger...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Keylon-Schiffe.jpg Ansichten: 1 Größe: 217,3 KB ID: 4519235

    Fazit:

    Wow. Jetzt geht's aber mal richtig ab. Schluss mit Friede, Freude & Cupcakes. Der erste Zweiteiler der Serie dreht gehörig auf. Tolle Bilder, super CGI, eine hochinteressante Story um die mögliche Gefahr künstlicher Intelligenzen und mächtig Spannung, und ich muss schon wieder die Höchstnote zücken. Und können wir jetzt bitte gleich eine Woche vorspringen? #prettyplease

    6+


    Zitate:

    "That is irrelevant."

    "We need a Kaylon instruction-manual."

    "Let me take him to ingeneering, open him up, dig a little."

    "Picture your Mom to hook-up a stereo."

    "You are primitive biological organisms."

    "A cognitive defect."

    "I hate this party!"

    "You're a walking database, search your files."

    "Answer me, you son of a bitch!"
    Zuletzt geändert von One of them; 22.02.2019, 13:47.
    Don't Panic

    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

    Kommentar


      #3
      Das ist halt das Kernige an The Orville: Sieht aus wie Friede, Freude, Cupcakes - aber unter der Haube ist was viel Größeres, was aber auch alte Gags mitnimmt ("Potatoehead").

      Wird bestimmt sehr spannend in Part 2.

      Kommentar


        #4
        Ob das jetzt noch was hilft?


        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: D0CTLQfXcAA6W21.jpg
Ansichten: 177
Größe: 68,1 KB
ID: 4519315


        ..und hier noch einige behind-the-scene Aufnahmen der Episode 2x08:

        (Quelle: Twitter)

        Don't Panic

        «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

        Kommentar


          #5
          Tolle Fotos !!!

          Kommentar


            #6
            Wow - was für eine Wende der Ereignisse - bin schon gespannt wie es weitergeht
            Neben der Gefahr der künstlichen Intelligenz ohne Gewissen und Gefühle,
            wird auch gezeigt, dass die Menschen die Raumfahrt und die möglichen Begegnungen
            mit Außerirdischen gerne romantisieren oder für ein Actionfeuerwerk verwenden.
            Wir Menschen sind Wesen der Extreme - nur selten gibt es etwas Dauerhaftes dazwischen.

            Kommentar


              #7
              Ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind, und noch eine Bedeutung im weiteren Verlauf haben könnten:

              SPOILERNach dem Reaktivieren sagt Isaac, dass er für 32.7 Zyklen deaktiviert war. Zwar wissen wir nicht, wie lange so ein Zyklus ist und wie lange die Orville unterwegs war, aber das könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass ein Teil seiner letzten Erlebnisse & Erinnerungen gelöscht wurden.
              Zudem scheint er überrascht, dass die Orville noch immer auf Kaylon-1 ist.

              Als Ed nach dem Fund der Gräber Isaac zur Rede stellt, wird dieser kurz zuvor von den anderen Kaylons mit "Primary" angesprochen. Entweder, der "Blaue" ist gar nicht mehr wirklich Isaac, oder er ist nun der neue Boss (oder es war ein Fehler).
              Derjenige, der sich anfangs als "Primary" vorstellt, ist übrigens (als einziger) an anderen Schulterteilen erkennbar und setzt sich auf der Orville auf den Platz des Captains. (im Bild in Beitrag #4 der mit den roten Augen)

              Als Claire Isaac fragt, ob auch er zum Schluss gekommen sei, dass "die Biologischen" es nicht wert sind, erhalten zu werden ("Answer me, you son of a bitch!") gibt er darauf keine Antwort.

              Wir sehen nicht, wie die Kinder festgenommen werden, nur dass sie sich hinter dem Sofa verstecken und wie ein Kaylon die Tür öffnet. Sie sind später nicht unter den Gefangenen im Hangar zu sehen.

              Wir sahen bisher keinen Yaphit. Möglicherweise konnte er der Übernahme durch seine Fähigkeiten entkommen, ähnlich wie Odo bei DS9?
              Don't Panic

              «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

              Kommentar


                #8
                Warum mussten die Kaylons Isaac überhaupt mechanisch wieder aktiveren, nachdem sie ihn per Signal über Lichtjahre hinweg einfach deaktivieren konnten? Ich schließe mich an, Isaac wurde vom Primary manipuliert. Allerdings hätte es schon einen gewissen Reiz, wenn Isaac nun dauerhaft auf der dunklen Seite der Macht bleiben würde. Ich hoffe nur nicht, dass sich am Ende des Zweiteilers der Angriff der Kaylons als Simulation oder ähnliches herausstellen wird.

                Folge bekommt 5 Sterne.

                Kommentar


                  #9
                  Isaacs Abschiedsrede, die er aus seiner Datenbank raussucht:
                  Zitat von Isaac
                  I want to say thank you to you all.
                  I wanted more than anything to have your respect.
                  And I can't deny the fact, that you like me. Right now you like me.
                  Hier das Original davon [ab 03:18]
                  (aus Sally Fields Oscar-Rede 1985)





                  Gordon Malloys Sing-Szene (er singt das wirklich selber!), die Takes 1-4 synchron.
                  [Video 0:51 min]
                  https://twitter.com/TheOrville/statu...00206869975042



                  Zitat von Zuse Beitrag anzeigen
                  Tolle Fotos !!!
                  Hier noch mehr davon:
                  Don't Panic

                  «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                  Kommentar


                    #10
                    Der wahre Grund für die Invasion...


                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: chairs-meme.jpg
Ansichten: 161
Größe: 155,6 KB
ID: 4519772
                    Don't Panic

                    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                    Kommentar


                      #11
                      Der Planet der Roboter sah beeindruckend aus, auch der Score hat mir mal wieder sehr zugesagt.
                      Es wäre ein mutiger Schritt der Autoren Isaac böse zu lassen, glaube aber, dass er selbst er selbst ist. Ich rechne fest damit, dass wir ihn nach dem ganzen wieder als Mitglied auf der Orville wiedersehen werden.
                      Die ganzen Abschiedsparties und die Trennungsszenen von den Kinder waren für mich auch etwas too much, da ich mit seiner Rückkehr rechne.
                      Als die vielen Schädel gefunden wurden, entwickelten sich die Handlung wirklich interessant. Sehr spannend war es, als die Roboter die Orville gekapert haben.

                      4*

                      Kommentar


                        #12
                        So, da ist nun Teil 1 des pompösen Zweiteilers.

                        Die Episode beginnt sehr herzig, mit den Kindern, die sich so freuen über ihren neuen "Dad" - aber die Freude währt natürlich nicht lange. Der Anflug auf Kaylon ist optisch sensationell, der Switch von Außenansicht zur Brücke im Anflug... Ich mag, dass die Orville auch in die Atmosphäre eintauchen und auf einem Planeten "landen" kann.

                        Auf dem Planeten schleicht sich aber bald ein creepy Gefühl ein - die Kaylons, die an der Wand stehen und Daten eingeben (?) wirken irgendwie gruselig, und die offensichtliche Hinhaltetaktik verheißt auch wenig Gutes. Immerhin wird Isaac reaktiviert.

                        Die Party mit Gordon's Lied ist ein Highlight, und Ty liefert einige herzzerreißende Momente ab. Die Szene mit dem Baum am "Holodeck" schaut auch sehr schön aus.

                        Was ich mich frage, seit ich den ersten Kaylon (nach Isaac) zu Gesicht bekommen habe: Warum haben die eigentlich eine humanoide Form? Diese Frage klärt sich im Verlauf der Episode, anscheinend ist das die Form, die ihnen ihre Erbauer gegeben haben. Aber warum wurde sie beibehalten? Was ich auch nicht verstehe: Sind die Kaylons nun ständig im Kontakt miteinander wie beispielsweise die Borg? Technisch sollte das ja kein Problem sein, mit W-Lan und so. Aber immer wieder sieht man Kaylons, die sich von A nach B bewegen (müssen?), um Nachrichten zu übermitteln? Das scheint mir ziemlich low tech zu sein.

                        Na egal. Oh, und die bewaffneten Köpfe sehen... echt peinlich aus. Also ob die statt einer Frisur links und recht je einen Haarfön montiert hätten. Ich weiß nicht, ob das so geplant war, aber ich musste laut auflachen.


                        Und: Wie es möglich sein kann, dass sich ein kleines Kind unbeobachtet vom Raumschiff schleicht und auf einem fremden Planeten herumläuft, ist mir schleierhaft, aber immerhin findet Ty das, was die Kaylons versucht haben zu verbergen: Und ich fühle mich abwechselnd an LotR-RotK bzw. Matrix erinnert.

                        Ich mag den emotionalen Erdrutsch, den man in der Folge erlebt: Von süß zu beeindruckend zu creepy zu schockierend.

                        6 Sterne!
                        John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                        Stark: Yes. That's fair.
                        John: Good.
                        Stark: How much later?

                        Kommentar


                          #13
                          Der erste Zweiteiler bei "The Orville" wurde das versprochene Highlight. Eindeutig die bisher beste Folge der Staffel und auch der Serie. Wäre die Serie wirklich Star Trek würde ich die Folge sogar auf eine Stufe mit Highlightfolgen wie "Best of Both Worlds" stellen.

                          Die erste Hälfte war sehr emotional mit Isaacs "Vaterwerdung", Abschaltung und Abschied. Die zweite mit dem Twist, dass die Kaylons ihre Schöpfer gekillt haben, Isaacs wahrem Auftrag, zu schauen, ob die Menschen "überlebenswert" wären und am Ende natürlich der Eroberung der Orville inkl. Kurs auf die Erde, ist einfach nur sauspannend, episch und erinnert, wie gesagt, zu Recht an die besten ST-Folgen.

                          Auch optisch bot die Folge mit dem Anflug auf die Kaylon Heimatwelt einige Gustostücke.

                          Bin jetzt auf die Fortsetzung gespannt wie ein Elbenbogen. Vor allem wie es mit Isaac weitergeht (die Erde wird schon überleben und die Orville zurückerobert). Schätze mal, dass er nicht auf der "dunklen Seite" und weiter an Bord der Orville bleibt. Aber seine Beziehung zu Dr. Finn dürfte hinüber sein.

                          6 Sterne!

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Bin jetzt auf die Fortsetzung gespannt wie ein Elbenbogen.
                            Kann es sein, dass Du nicht auf die Pro7-Ausstrahlung nächste Woche warten konntest?

                            Don't Panic

                            «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von One of them Beitrag anzeigen
                              Kann es sein, dass Du nicht auf die Pro7-Ausstrahlung nächste Woche warten konntest?
                              Der Geist ist willig, aber der Körper schwach .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X