Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[308] "Midnight Blue"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [308] "Midnight Blue"

    The Orville 3x08
    Folge: 3x08 (34)
    Titel: Midnight Blue Mitternachtsblau
    Veröffentlichung: 21.07.2022 (Hulu)
    Dauer: 86 min.
    Drehbuch: Brannon Braga & André Bormanis
    Regie: Jon Cassar
    Gaststar: Dolly Parton
    Links: IMDb Fernsehserien.de The Orville Wiki

    TO 308 01 TO 308 02 TO 308 03 TO 308 04
    TO 308 05 TO 308 06 TO 308 07 TO 308 08
    TO 308 09 TO 308 10 TO 308 11 TO 308 12
    TO 308 13 TO 308 14 TO 308 15 TO 308 16
    TO 308 17 TO 308 18 TO 308 19 TO 308 20

    Handlung:


    Die Orville-Crew besucht Heveenas Zufluchtswelt und begibt sich auf eine Reise, die die gesamte Union angreifbarer machen könnte.

    Trailer:
    3x07 Sneak Peek Promo [00:34] (Hulu)

    Kelly Grayson
    Commander Kelly Grayson

    9
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten
    55,56%
    5
    ***** Sehr gute Folge
    22,22%
    2
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story
    22,22%
    2
    *** Durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** relativ schwache Folge
    0%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    Zuletzt geändert von One of them; 22.07.2022, 11:35.

    #2
    Ich habe gerade einen Spielfilm geschaut.
    Er hiess "Midnight Blue" und spielte im Orville-Universum.
    Und er er war richtig gut!

    Go Dolly!


    Zitate:
    "Yeah, here you go, sherlock."
    "Are you…mates?"
    "That is a reasonable expectation."

    Kommentar


      #3
      One of them woah freut mich sehr für dich
      Wie lange waren die Laufzeiten der einzelnen folgen bisher, damit ich bissl mehr Vorfreude habe ? Und merkt man nun das die Storys nicht so schnell erzählt werden bzw dass man merkt das einfach nichts mehr fehlt ?

      Es gab eine Folge in den ersten beiden Staffeln, da ging es um die sternzeichen, und wer das falsche hat wird inhaftiert.. in dem Fall wären es glaube ich Kelly und Bortus...
      Ich fand die Folge richtig großartig, aber man merkte dass irgendwie die Dinge etwas zu schnell passiert, als wenn etwas rausgeschnitten um auf die fernsehlänge zu kommen...

      Vielleicht verstehst du was ich also mit der Frage meine

      Liebe Grüße
      scotty stream me up ;)
      das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
      aber leider entschieden zu real

      Kommentar


        #4
        Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
        Wie lange waren die Laufzeiten der einzelnen folgen
        Die Laufzeiten stehen im Startpost jeder Folge.


        merkt man nun das die Storys nicht so schnell erzählt werden
        Lässt sich imho nicht generell sagen.
        Manche Folgen hatten ihre Längen die man durchaus hätte etwas kürzen können. Manche enden trotz längerer Laufzeit etwas abrupt.

        Kommentar


          #5
          Die Laufzeit mit 1 Stunde 25 Minunten war echt beachtlich. Wobei man bei der Folge IMO schon Kürzungspotential gehabt hätte. Gerade der Urlaub zu Beginn hat sich etwas gezogen.

          Ansonsten mal wieder ne Moclaner-Folger und um Bortus Tochter. Diese fand ich schon in den ersten beiden Staffeln immer wieder etwas ermüdend und zu viel Moral-Keule. Ist auch diesmal wieder so. Gefallen hat mir allerdings die Befreiungsaktion (gute Effekte), die politischen Verhandlungen und (Überraschung!) Klydens Rückkehr zum Schluss.

          Mit dem Verlust der Moclaner als Verbündete dürfte es für die Union im Kampf gegen die Kaylons auch immer schwerer werden.

          Gebe
          4 Sterne!

          Kommentar


            #6
            Tolle Geschichte mit überraschenden Wendungen. Die Serie beeindruckt einfach in jeder Episode. Die Special Effects, die Drehorte bzw die Sets, die Masken und natürlich die Gaststars alles wie immer vom Feinsten. So erzählt man gute Science Fiction heute. Ich wünsche mir sehr, dass wir diese tolle Serie noch lange Zeit genießen dürfen. Fünf Sterne von mir für die wunderschöne Episode.

            Kommentar


              #7
              Ich hätte nie gedacht, dass mir einmal beim Anblick von Klyden (auf eine gute Art!) die Tränen kommen, aber eine Folge, die das schafft, hat 6 Sterne verdient.

              Zwar hätte man die Handlung da und dort etwas straffen können (zB Kellys und Bortus' Trek durch die Nacht), aber es wurde nie langweilig, also will ich mich gar nicht beschweren. Und es gab ein paar Außenaufnahmen von der Orville, die waren sensationell schön anzuschauen, und definitiv ein paar Extraminuten wert.

              Die Folge war voll mit guten Dialogen (Eds Standpauke gegenüber Heveena) und etwas überzogenen Flugkampfkünsten (1 Shuttle gegen 5? Moclan-Fightern), Dolly Parton war dabei, und ein namenloser moclanischer Verbündeter wurde zuerst verraten und dann vergessen (hat sich ernsthaft niemand Gedanken bzw. Sorgen um ihn gemacht?).

              Gordon hatte zu Beginn eine cringeworthy - komödiantische Szene mit Topa ("There you go, Sherlock!") und gegen Ende einen beeindruckenden, wenn auch wenig strategisch platzierten, undiplomatischen Gefühlsausbruch, mit dem er zumindest mir aus dem Herzen sprach.

              The Sanctuary wurde als souverän anerkannt und unter Union-Schutz gestellt, während sich ein Moclexit (?) vollziehen wird, der die Union militärisch empfindlich schwächen wird.

              In Zeiten wie diesen kommen einem einige Diskussionen über Verbündete und Abstriche, die man machen muss oder nicht, allzu vertraut vor.

              Wie schon gesagt: 6 Sterne.
              John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
              Stark: Yes. That's fair.
              John: Good.
              Stark: How much later?

              Kommentar

              Lädt...
              X