Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Bourne Identity

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Bourne Identity

    Kurz gesagt: Bisher einer der besten Filme dieses Jahres! Matt Damon und Franka Potente überzeugen als schauspielerisches Duo, und gerade nicht-Amerika Schauplatz bringt dem Europäer diesen Film viel näher in die Alltagsrealität als das die meisten anderen 08-15 Agentenfilme tun.
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

  • #2
    also ich hab den film gestern gesehen und fand ihn garnicht so schlecht. die actionsequenzen waren der hammer. die handlung hat mir auch gefallen. vom ende hätte ich mir etwas mehr versprochen, aber naja.
    Zuletzt geändert von joe; 29.09.2002, 14:01.

    Kommentar


    • #3
      Ich muss mir den Film noch anschauen... aber die Vorschau, die ich bis jetz gesehen habe, schaut vielversprechend aus.
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


      • #4
        hab den Feld vor zwei Wohen in der Sneak gesehen und auch ich fand ihn sehr sehr gut!

        Der beste Action-Thriller des Jahres...deutlich angenehmer als zum Beispiel "Der Anschlag"!

        Und Franka Potente und Matt Damon sind echt nen gutes PAar, man nimmt ihnen alles ab, das macht den Film schonmal sehr sympatisch, dass dann auch noch die Story stimmt rundet das Bild ab. Auch die rerstlichen Schauspieler sind gut, das sich z.B. Julia Stiles mit soner Nebenrolle abgibt hätt ich nicht gedacht!

        Geile Action, geile Schauspieler, geile Story!

        Angucken!!

        PS: Der Jäger, den Matt Damon im Feld erledigt is als die Nachfolge von Pierres Brosnan als James Bond geplant!
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Die Bourne Identität

          Ich hab den Film am Wochenende gesehen, und musste leider feststellen, das es auch einer dieser Filme war, die in den Medien toller gemacht werden als sie wirklich sind. Sicherlich war der Film ganz nett, aber nach den Previews hab ich mehr erwartet.

          Zum Film: Ich fand seine Vergangenheit für den Zuschauer zu schnell klar wird, und das dem Film ein bischen die Spannung nimmt. Auch Franka Potente fand ich nicht so überragend wie es vorher hieß.
          Naja ich würd dem Film 4,5 von 6 möglichen Sternen geben!

          Kommentar


          • #6
            So, hab den Film gestern nun auch gesehen... und mir hat er sehr gut gefallen.
            "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
            Cliff Burton (1962-1986)
            DVD-Collection | Update 30.01.2007

            Kommentar


            • #7
              Re: Die Bourne Identität

              Original geschrieben von Metathron
              das es auch einer dieser Filme war, die in den Medien toller gemacht werden als sie wirklich sind.
              Mach es am besten so wie ich und versuche dich von den Medien nicht beeinflussen zu lassen :P
              "But men are men; the best sometimes forget."
              "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
              "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
              "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

              Kommentar


              • #8
                Ich hab den Film gestern gesehen und fand ihn echt okay.

                Besonders interessant fand ich, dass ein Film mal größtenteils in Europa spielt, das ist ja für Ami-Filme ziemlich ungewöhnlich. Sehr gut gefiel mir die Szene in Zürich mit den Polizisten mit Schweizer Akzent: "Sie chönnen hier nicht schafen!"

                Die Kampfszenen waren sehr heftig, aber sehr gut gemacht. Matt Damon und Franka Potente haben mir auch gut gefallen.

                War das eigentlich Franka Potentes echte Stimme in der deutschen Fassung?

                Ich fand den Film echt sehenswert und spannend!

                Kommentar


                • #9
                  Ich glaub schon, dass das ihre echt stimme war, also dass sie sich selbst synchronisiert hat...aber genau weiß ich es nicht!

                  Ich fand es auch cool, dass der Film in Europa spielt, man merkt das dem film auch irgendwie an..IMO hat der ein anderes Flair als die US-Filme, die nur in Amerika spielen.

                  anscheinend ging das ja nicht nur mir so
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    kommt ein bißchen spät, aber ich muß meinen senf auch noch dazu geben:

                    als actionfilm fand ich ihn sehr gut und spannend.
                    nun bin ich ja allgemein der meinung, daß die liebesgeschichte in solchen filmen absolut überflüssig ist, da vorhersehbar und da sie den film nicht wirklich bereichert. in diesem fall fand ich sie aber sogar störend bis ätzend blöde film-kochrezepte. sowas doofes. weg mit so einer 0815 liebesgeschichte in actionfilmen!!
                    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich guckte den Film letzten Montag/Dienstag mit nur 3 weiteren Personen im ganzen Kino (endlich mal laut sein können ) und ich muss sagen, dass er mir sehr gut gefiel. Schauspielerisch überzeugte mich Matt Damon als Bourne und auch Franka Potente war nicht schlecht (wirkte nur etwas dickliche ). Also dieser wichtige Punkt macht den Film schonmal zu einem besseren.


                      Dann die Action, trotz der Urhzeit bin ich nicht eingeschlafen und dass soll schon was heißen, oder? Also die Action macht den Film dann zu einem sehr guten Film, nicht unbedingt zum totalen Überflieger, aber zu einem der besseren eben.


                      B-D
                      "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich habe dann wohl einen Fehler gemacht.
                        Ich habe zuerst das Buch gelesen. Nicht das Buch zum Film, sondern die Romanvorlage (Der Borowski-Betrug von Robert Ludlum). Das Buch war so spannend geschrieben, daß ich es gar nicht mehr weglegen wollte. Leider sind im Film nur ein Bruchteil der Hintergründe verarbeitet worden. Auch die eigentliche Identität des Hauptcharakters wird im Film einfach weggelassen.

                        Also hat mich der Film, obwohl fachlich sehr gut gemacht und gut gespielt, total enttäuscht!

                        Ich möchte an dieser Stelle jedem das Buch empfehlen (s.o.). Es ist übrigens der erste Teil einer Trilogie...ich bin gerade mit dem zweiten beschäftigt, und werde jetzt Schluß machen und weiterlesen....
                        Hier stelle ich mich vor.....
                        Mein Hobby, mein Forum...

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab den Film vor kurzem gesehen und er hat mir bis auf das Ende Recht gut gefallen.

                          Die Kampfszenen waren wirklich gut gemacht und der Rest hat auch gepasst. Die Schauspieler haben sehr gut in die Rollen gepasst, obwohl es für mich etwas merkwürdig war, dass sich Franka Potente selber synchronisiert hat, da sie einen anderen Akzent/Dialekt als der Rest der Sprecher im Film spricht. Zwar nicht wirklich arg hörbar, aber dennoch vorhanden ...

                          Note 2.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe den Film gestern auch auf RTL geguckt und muss sagen, dass er ziemlich bedeutungslos ist. Irgendwie habe ich gedacht, das Ganze würde auf einen inhaltlichen Höhepunkt hinlaufen, irgendetwas Besonderes, aber leider gab es keinen solchen Höhepunkt. Da wurde viel durch die Gegend gefahren, viel peng peng gemacht, bis plötzlich Schluss war.
                            Logisch war es auch nicht wirklich. Aus welchem Grund lassen sich amerikanische Agenten Kontonummern unter die Haut einpflanzen (oder wie auch immer)? Da ist sicher sehr praktisch, wenn das Gedächtnis mal ausfällt, aber das kann doch kaum der Grund sein.
                            Warum fangen irgendwelche Fischer an, die diese Agenten retten, Operationen an ihnen durchzuführen, um diese Implantate dann zu entfernen?
                            etc. etc. etc.
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Den Film hab ich gesehen, der ist wirklich wunderbar!
                              Aber ich hoffe, der kommt bald nochmal!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X