Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pause im Kino

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pause im Kino

    Was haltet ihr von den Pausen bei Filmen mit Überlänge?

    Ich finde sie eher nervig, da man jedesmal aus der Handlung rausgerissen wird.
    Pause im Kino ist schlimmer als Werbung im Fernsehen, denn da kann man dann wenigstens was anderes machen!

    MfG
    Metathron

  • #2
    Ich finde Pausen bei extremer Überlänge okay, da ich ein Mensch bin, der eine etwas schwache Blase hat Folglich nutze ich die 15 Minuten immer zum Aufs Klo gehen. Unter dem Film aufzustehen nervt mich nämlich noch mehr als aus dem Film rausgerissen zu werden. Wenn nicht immer so viele Menschen anstehen würden, würd ich mir vielleicht auch was zu Essen holen.
    Außerdem kann man sich in der Pause austauschen und spekulieren, wie es weitergeht
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Wenn es sich "nur" um einen Film handelt (auch wenn der Überlänge hat) halte ich gar nichts von einer Pause.
      Ich bin u.a. deshalb auch im Fall von HDR II auch in ein ganz bestimmtes Kino gegangen,
      bei dem ich wusste, dass die keine Pause machen.

      Wenn es aber um mehrere Filme handelt z.B. HDR I-III hintereinander,
      dann wäre ich schon für Pause(n) zu haben. ABER bitte nicht mitten im Film.
      "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft,
      sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet:
      Ich weiß es nicht." (Data)

      Kommentar


      • #4
        Pausen in Filmen mit Überlänge sind fast so wichtig wie ~~~>


        Ich nutze die Pausen auch, um noch mal schnell auf Toilette zu gehen und mir die Beine zu vertreten... immerhin will man ja im Kino nicht einschlafen Und wenn die Sitze so schön bequem sind

        Auch Essen- und Trinkenvorräte müssen ja auch mal wieder aufgefüllt werden

        Das beste an Pausen ist aber, genau wie vor dem Film die Tatsache, dass man sich herrlich über die anderen Kinobesucher weglachen kann. Ich amüsier mich da immer köstlich, was da für Gestalten im Kino sind


        Also... Pausen sind wichtig
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Also ich finde Pausen in Filmen mit Überlänge meisst ziemlich störend , es sei denn es gibt im Film wirklich einen Schnitt der sich anbietet um dort eine Pause zu machen.

          Bei HdR aber fand ich störte die Pause schon den Filmfluss.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von NicolasHazen

            Bei HdR aber fand ich störte die Pause schon den Filmfluss.


            Fand ich jetzt gar nicht...

            In der Vorpremiere hatte ich keine Pause und es hat sich schrecklich lang gezogen und ich bin irgendwann nur noch im Sitz rumgeruscht, weil keine bequeme Sitzhaltung mehr gefunden hatte und es hat sich einfach schrecklich in die Länge gezogen.

            In der normalen Vorstellung war dann eine Pause und wenn ich ehrlich bin, war ich nach dieser Vorstellung viel entspannter aus dem Film gekommen.

            In solche Filme gehört einfach eine Pause und aus
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Gut, was die körperliche Entspannung angeht gibts nichts: da ist so eine Pause schon ein Vorteil. Ich für meinen Teil wartete jedenfalls während der Pause in TTT nur darauf das es endlich weiter ging .
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                GIng mir ähnlich, man sitzt sinnlos rum und wartet! Essen und Trinken habe ich noch, normalerweise sitzte ich den ganzen Film in der gleichen Position, deswegen bräuchte ich keine Pause.
                Aber leider ist das einzige mir bekannte Kino in meiner Nähe das keine Pause macht ca 20 Jahre alt...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von NicolasHazen
                  Ich für meinen Teil wartete jedenfalls während der Pause in TTT nur darauf das es endlich weiter ging .

                  Ich natürlich auch... wer nicht... aber die Viertelstunde nehm ich da echt gerne in Kauf, wenn ich danach den Film wieder ordentlich und entspannt mit frischer Cola und leerer Blase genießen kann


                  Original geschrieben von Metathron

                  Aber leider ist das einzige mir bekannte Kino in meiner Nähe das keine Pause macht ca 20 Jahre alt...
                  Die neuen gehen eben mit dem Trend und der sagt eindeutig: Pause!
                  Die Kinos machen dann ja auch mehr Verkauf, weil sich fast jeder noch was kaufen geht.
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Mich persönlich stören die Pausen im Kino. Jedoch sind sie sehr notwendig. Ich habe es lieber wenn 15 Minuten unterbrochen sind, als dass dauert jemand aufsteht, sich durch die Reihe zwängt und auf die Toilette geht und du somit noch weniger vom Film mitbekommst.

                    Kommentar


                    • #11
                      @DocB
                      Wenn ich ein Kino hätte, würde ich wegen dem Verkauf in jedem Film eine Pause machen, der auch nur an die 2 Stunden rankommt.
                      Aber als Besucher finde ich es störend.
                      Obwohl ich Logic's Arrgument auch teile. Denn Leute die währed der Vorstellung raus gehen nerven noch mehr!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich war bisher noch in keinem Film, der eine Pause enthielt.
                        Sogar LotR: FotR lief bei uns ohne Pause durch.
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Metathron


                          Obwohl ich Logic's Arrgument auch teile. Denn Leute die währed der Vorstellung raus gehen nerven noch mehr!

                          Seien wir mal ehrlich... nur weil Pause ist, gibt es immer noch genug , sorry, Trottel , die mitten im Film aufstehen und sich ewig durch die Reihen quetschen, weil sie mal raus müssen.
                          Mit oder ohne Pause... das wird immer passieren, bis man einführt alle 5 Minuten eine Pause zu machen


                          Original geschrieben von Ductos
                          Ich war bisher noch in keinem Film, der eine Pause enthielt.
                          Pearl Harbor hatte sogar 2 Pausen und Titanic auch
                          Da kommt man bei LotR noch richtig gut weg.
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von DocBashir
                            Seien wir mal ehrlich... nur weil Pause ist, gibt es immer noch genug , sorry, Trottel , die mitten im Film aufstehen und sich ewig durch die Reihen quetschen, weil sie mal raus müssen.
                            Mit oder ohne Pause... das wird immer passieren, bis man einführt alle 5 Minuten eine Pause zu machen
                            Nein ich hatte das nur 2 Mal so einen Toilettenwechsel.
                            Aber sehen wir es mal statistisch:

                            Bei einer 15 Minütigen Pause gehen nur 2Mal Leute mit Balsenschwäche auf die Toilette.

                            Wenn wir aber die Pause nicht haben, dann sind es diese 2 Blasenschwächliche Leute + mind. 20 andere die auf die Toilette müssen oder sich neue Chips holen.

                            Somit ist es doch logisch eine Pause zu machen und dabei nicht gestört zu werden wie keine zu machen und damit eine richtige Hektik zu haben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Logic


                              Somit ist es doch logisch eine Pause zu machen und dabei nicht gestört zu werden wie keine zu machen und damit eine richtige Hektik zu haben.

                              Ich sag ja, die 15 Minuten nehm ich gern in Kauf, wenn man danach wieder ruhiger und entspannter den Film genießen kann. Pausen sind einfach für das Wohlbefinden der Gäste und für die Kassen des Kino notwendig und letztendlich haben wir doch alle einen Vorteil davon.
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X