Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Conan der Barbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Conan der Barbar

    Was muss ich sehen? Noch kein Thread für den ultimativen Schwarzeneggerfilm? Also das muss ich ändern.

    Ich denke mal der Film wird nicht unbekannt sein aber eine Inhaltsangabe kann nicht schaden.



    Spoiler
    Conan wächst in einem cimmerischen Dorf auf, welches eines Tages von Thulsa Doom und seiner Armee überfallen wird. Alle Erwachsenen werden getötet, die Kinder versklavt.

    Er wird an eine Mühle, um sie anzutreiben, wodurch er überaus kräftig wird.
    Jahre später wird er weiterverkauft und erfolgreicher Gladiator. Er wird als Kämpfer ausgebildet und frei gelassen.

    In Freiheit sinnt er auf Rache an Thulsa Doom, hat aber keine Ahnung, wie er ihn finden soll.

    Er freundet sich mit mit dem Dieb Subotai an. Gemeinsam beschließen sie einen Edelstein aus dem Turm eines Schlangenkultes zu stehlen. Dabei treffen sie auf die Diebin Valeria. Gemeinsam schaffen sie es den Edelstein zu stehlen. Dabei entdeckt Conan im Turm das Symbol Thulsa Dooms.

    Zu plötzlichem Reichtum gelangt genießen die drei das Leben. Conan und Valeria verlieben sich.
    Dann werden die drei verhaftet und König Osric vorgeführt. Dieser bittes sie seine Tochter aus den Händen von Thulsa Doom zu befreien, welche sich in Dooms Tempel befindet, wo er sich als Gott verehren lässt.

    Subotai und Valeria sind dafür sich lieber auf den Staub zu machen, so dass der auf Rache sinnende Conan sich alleine auf den Weg zu Dooms Tempel macht.
    Unterwegs trifft er auf einen Zauberer, welcher auch der Erzähler des Films ist.

    Bei seinem Versuch in Doom Tempel einzudrinen wird Conan gefangen und an einem Baum gekreuzigt.

    Subotai und Valeria tauchen auf und bringen Conan zu dem Zauberer, welcher Conans Leben rettet.

    Gemeinsam dringen Conan, Subotai und Valeria in Dooms Tempel ein, entführen die Prinzessin aus dem Heiligtum, wo Dooms Anhänger hauptsächlich damit beschäftigt sind bei ihrer Sexorgie, Menschenfleisch zu essen.

    Während der Flucht schießt Thulsa Doom mit einem Bogen eine Schlange auf Valeria, welche daraufhin stirbt.

    Doom folgt Conan mit seiner Armee.

    Nach der Verbrennung von Valerias Leiche bereiten sich der Zauberer, Subotai und Conan auf den Angriff von Dooms Armee vor.

    Es gelingt ihnen die Armee zu besiegen, lediglich Doom kann entkommen.

    Zurück in seinem Tempel spricht Doom zu seinen Anhänger, während sich Conan anschleicht und ihm den Kopf abschägt und den danach niederbrennt.

    Am Ende brint Conan die Prinzessin zu ihrem Vater zurück.


    Der Film ist einer meiner Lieblingsfilme.
    Auch wenn der Film von der Vorlage Robert E. Howards abweicht und verfälscht, mag ich diesen Film.
    Was halten ihr von ihm?

  • #2
    Gibt es echt noch keinen Beitrag zu Conan?

    Der Film ist Spitze, wie viele der alten Schwarzenegger Filme.
    Ich hab mir die Tage, vielleicht um etwas Feststimmung zu erzeugen , wieder ein paar der alten Action Knaller reingezogen.
    Ja das wahren noch Coole Filme und schöne Zeiten.

    Conan der Barbar, und das ist wirklich nur zufall, hab ich zum ersten mal zu Weihnachten gesehen vor...... keinen Schimmer wievielen Jahren.
    Ein Super Streifen der aber nur auf DVD zu genießen ist und auf gar keinen Fall im Fernsehen.

    Schöne Action, gute Atmosphäre und ein echt Geiler Soundtrack.
    Schlicht Kult. 8/10
    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

    Kommentar


    • #3
      John Milius ist mit diesem Film eine grandiose Verfilmung mit namenhaften Schauspielern gelungen (James Earl Jones, Max von Sydow). Die Darstellung von Rohheit und Gewalt, die ganze Atmosphäre ist eine bildgewordene Umsetzung der schriftlichen Vorlagen Howards. Es passt alles zusammen. Ein Meisterwerk!
      Zwar glänzt Big Arnie in seiner ersten großen Rolle nicht besonders durch Ausdrucksstärke und schauspielerisches Talent, da es jedoch große Paralellen zwischen ihm und der Figur gibt, wirkt er in meinen Augen äußerst authentisch und glaubwürdig (in der Dokumentation Pumping Iron gibt es eine Szene in der Arnold Ballettuntericht bekommt. Das erinnert mich sehr daran als Conan beim Schwertmeister ist). Besonders hervorzuheben ist der archaisch-epische Soundtrack von B. Poledouris. Einer der besten Soundtracks.

      Möchte noch anmerken, dass der zweite Teil (Conan der Zerstörer) seinem Vorgänger bei weitem nicht das Wasser reichen kann. Eine reine Box Office-Fortsetzung, geprägt durch klischeehafte und dümmliche Figuren. Filmischer Schrott vom feinsten.
      Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

      Kommentar


      • #4
        Ja , ein herrlicher Film .Ohne viel Worte wird die Kindheit dargestellt in Gefangenschaft, nebenbei erklärt dies auch seine enorme Muskelkraft und sein Bodybuilding Aussehen.Schwarzenegger in seinen besten Jahren , der reinste Augenschmaus im Lendenschurz !
        Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
        Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
        Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

        Kommentar


        • #5
          Ja, das war einer seiner besten Filme. Die Rolle war ihm wie auf den Leib geschrieben. Ich habe zwar nur 3 Comicbücher von Conan gehabt, aber die waren richtig düster und brutal...Der Film steht den Büchern in der Beziehung in nichts nach. Ein wirklich gelungenes Fantasyabenteuer. Heutzutage würde es nie so eine Art Film geben. Zumindest nicht in dem Stil, schade eigentlich...

          Kommentar


          • #6
            KROM!
            Recht viele Dialogzeilen hat Arnie ja nicht gerade in diesem Film und davon dürfte das meiste beim "Gebet" zu Krom vor dem Kampf gegen Thulsa Dooms Männer sein.

            Dieser Film hat aber einfach Stil,und besser hätte man ihn zu dieser Zeit wohl gar nicht machen können.

            Den Nachfolge Film finde ich auch nicht mehr so toll, da fehlt irgendwie was (vor allem die tolle Musik).
            Aber eigentlich taucht Conan ja sogar noch in einem Dritten Film auf (Red Sonja), zwar heißt er dort nicht Conan aber im Prinzip ist er dort genau der gleiche Charakter
            Homepage

            Kommentar


            • #7
              Stimmt Octanis, Arnie hat nicht viel gesprochen in Conan. Aber nahezu jedes mal wenn er was sagt, strotzen seine Worte nur so vor Kraft. Am besten gefällt mir die Szene in der gefragt wird, was das schönste für einen Mann ist. Ein anderer Gladiator antwortet mit stolzem Blick: "Die weite Steppe, ein starkes Pferd. Der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar." "Falsch!" wird er getadelt. "Conan, sag du es mir" Der angekettete Conan blickt grimmig ins Leere und spricht: "Zu kämpfen mit dem Feind. Ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen an dem Geschrei der Weiber." Und erntet dafür Zustimmung.
              Das ist einfach grandios!

              Zu Red Sonja:
              Nach dem großen Erfolg von Conan der Barbar wollten Filme wie Conan der Zerstörer und Red Sonja auch eine Scheibe vom großen Box Office Kuchen abhaben. Eine wahre Welle an Barbaren-Filmen brach aus. C. der Zerstörer und Red Sonja kassierten goldene Himbeeren. C. der Barbar bekamm Emmys und Globes ^^ Barbarian Brothers sind da noch zu den erfolgreicheren Streifen zu zählen. Allerdings konnte keiner dieser Filme mit dem Original mithalten.

              By the way:
              Seit längerem ist die Rede von einem dritten Conan-Teil (Arbeitstitel: King Conan). Momentan hat Millenuim Films die Rechte an Conan und plant die Umsetzung, nachdem Warner Bros sieben Jahre nichts zu stande gebracht hat. Als Conan war der Wrestler Tripple-H im Gespräch. Falls dieses Projekt zu stande kommt hoffe ich nur, dass kein "kinderfreundlicher Conan" (wie es John Millius befürchtete) zu stande kommt.
              Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

              Kommentar


              • #8
                Soviel ich gehört habe, soll der neue Film nichts mit den Schwarzeneggerfilmen zu tun haben und sich wesentlich stärker an den Erzählungen von Robert E. Howard orientieren (was natürlich nicht schlecht ist).

                Und ein Plakat gibt es auch schon:


                Und Red Nails als direkte Verfilmung einer von Howards Erzählungen hört sich auch interessant an.

                Kommentar


                • #9
                  Die Frage ist nur wie die Umsetzung funktioniert. Die damals noch zuständigen Warner Bros haben eine Zusammenarbeit mit John Milius (Conan 1) abgelehnt. Anschl. waren die Wachowski Brothers (Matrix) gesetzt. Ich befürchte dass ein dritter Conan Mainstream orientiert sein wird und nicht die Klasse des Originals aufweisen kann. John Milius ist meiner Meinung nach der beste Mann für den Regiestuhl. Er hat an vielen Kriegsfilmen mitgewirkt, ist politisch inkorrekt, für seine Männermythen bekannt und hat einen Instinkt für Macho-Szenarien. Oft wurde ihm ein faschistischer Grundgedanke in seinen Filmen vorgeworfen (u.a. Conan oder Red Dawn). Ein roher Typ für einen rohen Film.

                  Mal abwarten was kommt. Millenium ist ja nun auch keine der großen Produktionsfirmen.
                  Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

                  Kommentar


                  • #10
                    Guter Film immer wieder gern gesehen, besonders gefällt mir Thulsa Doom und seine Bande von Barbaren. Von einer Vortsetzung oder einem Remake halte ich wenig, last denn Barbaren doch in frieden Ruhen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ohne Schwarzenegger kann es eh keine Fortsetzung der Conan-Filme mit Schwarzenegger geben.

                      Aber eine Originalgetreue Verfilmung vorn Howard-Erzählungen reizt mich schon.

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber nur so lange nicht Ralf Möller als Conan gesetzt wird ^^
                        Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Jackknife Beitrag anzeigen
                          Aber nur so lange nicht Ralf Möller als Conan gesetzt wird ^^
                          Argh, dieser Möchtegernschauspieler!

                          Du hast recht. Für Conan bracht es einen Schauspieler, und keinen Bodybuilder ohne Talent.

                          Selbst Kevin Sorbo wäre geeigneter.

                          Kommentar


                          • #14
                            finde conan der barbar genial
                            was aber fast noch besser ist, ist die filmmusik
                            da hau ich mich auf´s sofa und lasse mich berieseln

                            der zerstörer ist jetzt nicht so gut is halt nur ne fortsetzung und die sind meist schlechter
                            Behandle deine Familienangehörigen wie deine Angestellten, beute Sie aus

                            Kommentar


                            • #15
                              Selbst wenn es einen 3.Teil geben sollte, wird das kein Conan sein wie wir ihn kennen.
                              Irgendwie bekommen die Regisseure heute solche Filme nimmer zu stande. Ich vermute der neue Conan wird vor Effekten nur so strotzen aber sonst nix, so wie eben 90% aller heutigen Filme.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X