Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rocky I-V

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rocky I-V

    Da es zu Rocky Balboa ja einen eigenen Thread gibt, dacht ich mir ich mach für die durchnumerierten Teile der Reihe einen eigenen auf. Ich beschränk mich bei der Inhaltsangabe auf den ersten Film der Reihe:

    Rocky

    USA 1976

    Philadelphias Armutsviertel in den 70ern: Dies ist die Heimat von Rocky Balboa (Sylvester Stallone), einem italienisch-stämmigen Mann um die 30. Um sich nebenbei was dazu zu verdienen, steigt er regelmäßig als Amateurboxer unter dem Titel "The Italian Stallion" in den Ring, während er tagsüber als Schläger für einen Kleingauner arbeitet. Eines Tages wird Rocky ein unglaubliches Angebot unterbreitet: Er soll in einem Kampf gegen den amtierenden Boxweltmeister Apollo Creed (Carl Weathers) antreten. Obwohl er weiß, dass der Kampf lediglich Showcharakter hat, weckt diese Herausforderung seine Motivation, endlich aus der Eintönigkeit seines Lebens zu entkommen, am liebsten mit seiner Angebeteten Adrian (Talia Shire)...
    ---------------------------------

    Man kann sagen was man will, aber Rocky ist Sylvester Stallones bester Film, vor allem auch, weil er die ganze Story geschrieben hat.

    Rocky ist so ziemlich der bekannteste Film über einen Underdog, der nur eins sucht: Etwas Anerkennung für seine Taten. Sehr gelungen ist das Ende, das den ganzen Charakter des Films unterstreicht: Etwas gewinnen wollte er nie, nur Respekt.
    Der Film selbst hat viele Facetten: Er kann sehr lustig sein zu Beginn, um dann dramatisch zu werden, bis einem am Ende doch auch etwas Rührung erfasst.

    Absolut großartiger Film, der von mir dicke 8/10 Punkte und 5,5* bekommt.

    Leider kenne ich außer dem ersten Teil keinen weiteren Teil der Reihe, aber ihr könnt ja mal anmerken, ob es sich lohnt oder nicht.
    Zuletzt geändert von Ductos; 03.08.2008, 12:12.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Erster Teil war wegweisend,
    zweiter Teil setzte ein klein wenig mehr drauf,
    dritter Teil vielleicht noch etwas besser,
    der vierte Teil lohnt sich absolut,
    den fünften Teil kann man sich schenken.

    Tja was soll man sagen: Rocky ist der Inbegriff für Willensstärke und eine Spitzenlegende in Sachen Nehmerqualitäten.

    Um die nostalgische Ader im 6. Teil zu erfassen, sollte man alle bis dahin gesehen haben.
    Gruss, Marvek
    Chemieonline

    Kommentar


    • #3
      Erster Teil: ein Klassiker

      Zweiter Teil: variiert nur den Ersten

      Dritter Teil: eine reine Prügel-Orgie, aber immerhin stimmt die Action und er hätte als Ende einer Trilogie ganz gut funktioniert

      Vierter Teil: ein Dumpfes, zweifelhaftes Machwerk im Kielwasser von Rambo 2 - fragwürdig und überflüssig

      Fünfter Teil: überflüssig

      Sechster Teil: kenne ich nicht

      Gruß, succo
      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

      Kommentar


      • #4
        Jeder Film, wo es um Kampfsport geht, hat eine "Prügelorgienkomponente". Deswegen stelle ich nochmal die Botschaften der Filme zusammen (so wie ich sie verstehe).

        Teil 1) Natürlich gehört etwas Glück dazu die Chance des Lebens zu bekommen, aber wenn man sie bekommt, sollte man alles daran setzen und sie nutzen.

        Teil 2) Auch wenn das nicht ganz zum Erfolg gereicht hat, so kann man wenigstens einen Eindruck machen um eine zweite Chance zu bekommen. Auf jeder Sekunde, auf jede Kleinigkeit kommt es an, eine halbe Sekunde eher auf den Beinen zu kommen, kann entscheidend sein.

        Teil 3) Sehr schöne Folge zum Thema Motivation und Kopfarbeit. Ferner zieht hier die Strategie, denn nur Kraft mit Gegenkraft zu vergelten bringt nicht immer was.

        Teil 4) Neben dem offensichtlichen Motiv des kalten Krieges und dem heissen Stellvertreterkrieg im Ring: Es kommt auf das Herz eines Boxers an - niemals von jemanden einschüchtern lassen, der wesentlich grösser und körperlich stärker scheint. Und: Man ist nicht auf die Mehrheitsmeinung angewiesen, selbst wenn alle gegen einen sind, so kann sich das ändern ... Und: Vorbereitung des Motives der Nehmerqualität - siehe auch Teil 6.

        Teil 5) Gesundheitliche Aspekte. Ansonsten sagt mir der Film nicht soviel deutliches. Rocky schafft den Sprung auf die Trainer- bzw. Managerbank nicht wirklich.

        Teil 6) Auch alte Hasen vermögen noch was zu bewegen. Wieder das Motiv des Einsteckens: Es kommt nicht darauf an wie hart man zuschlagen, sondern wieviele Schläge man einstecken kann.

        Teil 7.) [Wird es definitiv NICHT geben!]
        Zuletzt geändert von Marvek; 03.08.2008, 16:27.
        Gruss, Marvek
        Chemieonline

        Kommentar


        • #5
          Teile 1-3 hätten sicherlich eine schöne Trilogie abgegeben, leider mußte noch ein pseudopatriotischer
          Kalter Krieg-Rocky und ein abgehalfteter Straßenkampf-Rocky folgen.

          Die Oberbotschaft der Filme könnte wohl lauten: Du mußt nicht sonderlich intelligent, talentiert oder anderweitig begütert sein- sofern man über ein großes Herz und einen eisernen Willen verfügt, kann einem die Welt zu Füßen liegen; also genau die Botschaft des amerikanischen Traums.

          Natürlich ist diese Botschaft ein reines Märchen, aber man geht ja schließlich auch ins Kino um mal kurz eine Auszeit aus der Realität zu nehmen.

          Rocky wird so jedenfalls auch in Zukunft ein filmischer Dauerbrenner sein.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Ich bin zugegeben auch ein Fan der Filmreihe, die ersten drei Teile sind unbestritten zeitlose Klassiker und haben das Genre Sportfilme wohl maßgeblich mitbeeinflusst. was die nächsten zwei Teile angeht muß ich KennerderEpisoden recht geben, Teil IV war mir auch zu patriotisch und der V war ansich auch kein wirklich guter Teil der Reihe.

            Was denn VI und letzten Teil betrifft, knüpft diser Film wider an die ersten Drei Teile an was Qualität und Story betrifft. hat man hier ein würdigen Abschluss der Reihe produziert.


            Die Filme sind für mich ein wichtiges Stück Filmgeschichte, auch wenn sie zeitweiße ziemlich auf die Tränendrüße drücken, hat man es denoch geschafft eine beispielose Geschichte zu erzählen mit der sich eingentlich jeder irgenwie identifizieren kann, Außerdem werden einige Szenen uns wohl ewig in Erinnerung bleiben, z.B seine Trainingsmethoden oder die dramatische Liebe zu Adrian.

            Kommentar


            • #7
              Rocky ist einfach ein wunderschönes Märchen zum Träumen. Einer der Helden meiner Kindheit - aus einer Zeit wo Filme noch nicht düster und realistisch sein mussten sondern einfach nur rühren und gut unterhalten.

              Teil 1 ist ein absolutes Meisterwerk. Einer der besten Filme aller Zeiten.
              Teil 2 war etwas schwächer aber ne gelungene und konsequente Fortsetzung zum 1er.
              Teil 3 war der Anfang vom Ende. Etwas zu viel Action für meinen Geschmack. Aber immer noch nett.
              Teil 4 war schließlich Mist. Kalter-Krieg-Raudi muss von Ami-Rocky verprügelt werden. Außerdem besteht der halbe Film nur aus Trainingsszenen.
              Teil 5 fand ich dann wieder etwas besser. Auch wenn Rocky jun. und der Kerl den Rocky trainiert und später sein Feind wird etwas nerven.
              TEil 6 tritt wieder in die Fußstapfen von 1 und 2. Wunderschöner gelungener Abschluss der Reihe.

              Alles in allem kann man die Rocky-Filme trotz kleiner Ausrutscher wohl als gelungene Kino-Reihe bezeichnen die ich mir immer wieder gerne ansehe.

              Kommentar


              • #8
                Ich bin überrascht wie gering Rocky 4 eingeschätzt wird.
                Wahrscheinlich bin ich nur von 1.90m-Leuten umgeben, die sich mit einer Konfrontation gegen jemanden der einen Kopf grösser ist nicht wirklich identifizieren können. Mit meinen 1,7x sehe ich das anscheinend aus einer anderen Perspektive.
                Gruss, Marvek
                Chemieonline

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
                  Ich bin überrascht wie gering Rocky 4 eingeschätzt wird.
                  Wahrscheinlich bin ich nur von 1.90m-Leuten umgeben, die sich mit einer Konfrontation gegen jemanden der einen Kopf grösser ist nicht wirklich identifizieren können. Mit meinen 1,7x sehe ich das anscheinend aus einer anderen Perspektive.
                  Nunja. Was hat das denn damit zu tun, dass der Film einfach schlecht ist? Mal ganz davon ab, dass die Botschaft des Filmes wohl wirklich eher ist "der simple Ami kann sogar nen aufgeputschten bösen Russen umhauen"

                  Meine Meinung zu den Filmen:

                  Rocky I
                  Wie viele hier schon sagten. Super Film. Zwar wieder mal nur das Märchen vom American Dream. Aber gut umgesetzt. Sogar mal schön von Sly gespielt. Die Oscars hat er verdient.

                  Rocky II
                  Der erste Teil ein wenig variiert, aber dennoch unterhaltsam und führt die Geschichte schön weiter. Gerade wie Rocky seinen Lebenstil ändert. Zählt auch noch mit zu den guten Filmen. Schönes Ende

                  Rocky III
                  Der Anfang vom Ende. Hier wurde es mir schon zu kitschig und aufgesetzt. Aber noch ganz nett anzusehen. Durchschnittlicher Film.

                  Rocky IV
                  Urrgs... Wurde ja schon alles dazu gesagt hier. Hier ist man vom Geist und der Qualität des Originals meilenweit entfernt. Simpler dummer Actionstreifen ohne interessanter Story. Bzw. die Motivation der kurzen Handlungsstränge ist ähnlich denen eines Pornos: Nur schnell zur Sache kommen. Also hier zum Boxen

                  Rocky V
                  War für mich eine reine Enttäuschung. Straßenkampf. Will doch keiner sehen. Schlecht.

                  Rocky Balboa
                  Siehe passenden Thread! Kurz: Wieder ganz ordentlich. So auf dem Niveau von Teil 2.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Teil 1: Super! Mein Lieblingsfilm.
                    Teil 2: Gut kommt aber nich an Teil eins ran. Gute Fortsetzung.
                    Teil 3: Absolut sehenswert. Viel gekloppe.
                    Teil 4: Nicht jedermanns Sache. Zuviel kalter Krieg Zeug und so. Russen werden als "Böse" dargestellt.
                    Teil 5: Rocky als Trainer. Gut. Der Straßenkampf ist recht amüsant.
                    Teil 6: Typisch Rocky. Man braucht aber etwas Vorwissen von den anderen Teilen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                      (...) Etwas gewinnen wollte er nie, nur Respekt.
                      Rocky wollte Apollo des Geldes wegen besiegen, dachte ich immer.

                      Ansonsten find ich eigentlich alle Teile sehenswert. Ist nur die Frage was man sehen möchte. Teil 2 sollte dir auf jeden Fall auch gefallen. 3+4 sind pure Actionstreifen. 5 find ich entgegen der allgemeinen Meinung eigentlich auch gar nicht so schlecht - ein Versuch an den Ur-Rocky anzuknüpfen der in 3+4 ziemlich unterging. tjo und der 6. war klasse. ein würdiges ende der reihe, wie ich finde.
                      Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                        Rocky ist einfach ein wunderschönes Märchen zum Träumen. Einer der Helden meiner Kindheit - aus einer Zeit wo Filme noch nicht düster und realistisch sein mussten sondern einfach nur rühren und gut unterhalten.

                        Teil 1 ist ein absolutes Meisterwerk. Einer der besten Filme aller Zeiten.
                        Teil 2 war etwas schwächer aber ne gelungene und konsequente Fortsetzung zum 1er.
                        Teil 3 war der Anfang vom Ende. Etwas zu viel Action für meinen Geschmack. Aber immer noch nett.
                        Teil 4 war schließlich Mist. Kalter-Krieg-Raudi muss von Ami-Rocky verprügelt werden. Außerdem besteht der halbe Film nur aus Trainingsszenen.
                        Teil 5 fand ich dann wieder etwas besser. Auch wenn Rocky jun. und der Kerl den Rocky trainiert und später sein Feind wird etwas nerven.
                        TEil 6 tritt wieder in die Fußstapfen von 1 und 2. Wunderschöner gelungener Abschluss der Reihe.

                        Alles in allem kann man die Rocky-Filme trotz kleiner Ausrutscher wohl als gelungene Kino-Reihe bezeichnen die ich mir immer wieder gerne ansehe.

                        Genau so ist es.

                        ich finde es ist eines der besten (modernen) märchen aller zeiten, es spielt ein niemand die hauptrolle, ein niemand gewinnt und ein 2. märchen wird war.

                        es geht nicht um gut ausehen um geil sein oder der beste, sondern eingeschichte eines menschen der nen rolle sucht sie findet, in seiner/m rolle/ märchen und er hat es geschaft.

                        währe würde hätte interessiert nicht, er ist es der die rolle erfunden hat und gespielt hat und das perfekt (was relativ ist)

                        Nicolas Cage? Arni? Clint Eastwood? wer währe besser oder genau so gut?
                        aber darum geht es auch nicht, auch wenn viel stimmen früher und heute meinen er sei ne flasche, er hat top filme gemacht geniale geschichten und auch flops aber denoch er hats getan den man wacht nicht morgesn auf und sagt sich ich mache heute nen mega geilen film, die zeit die idee das puplikum entscheidet und ich persönnlich finde, er ist ein top schauspieler.

                        man muss auch bedenken die zeit die in dem fall, rocky "wann er erfunden/geschrieben wurde" man kann die filme auch nicht miteinander vergleichen es ist keine fortsetzung im sinne, der ich werde es besser machen, sonndern das leben/geschichte eines boxers und er hat es genial zum abschluss gebracht, was währe wenn es ein deutscher, ein italiener ein afgahne oder nen russe erfunden hätte?! andere länder andere sitten...

                        es ist aber ein Amerikaner und es passt zu den 70er-80er-90er

                        wer wird sich trauen rocky 1-6 zu covern?
                        und es den besser machen?

                        womit mehr muskeln? mehr witz? mehr drama? mehr schläge?

                        alle schauspielr waren sehr gut ausgesucht und haben ihre rolle gemeistert.

                        respekt.

                        Sylvester Stallone sein bester freund? rocky

                        und mal ehrlich wer hat den nicht mitgefiebert und
                        in seiner eigenen fantasy davon geträummt? rocky zu sein?


                        Qdataseven
                        Zuletzt geändert von QDataseven; 06.08.2008, 23:20.

                        Kommentar


                        • #13
                          Um nochmal zu Rocky 4 zurückzukommen, so ist finanziell gesehen er der erfolgreichste Teil der Reihe:
                          Er brachte das höchste Einspielergebnis mit 128 Mio. Dollar in den Vereinigten Staaten und 300 Mio. weltweit.

                          Ansonsten wiegt Rocky 1-6 so schwer, dass sich wohl kaum einer mit Covern direkt daran trauen würde, vielleicht einige Variationen zum Thema Kampfsport, aber darüber gibt es doch mittlerweile sehr viele Filme.
                          Gruss, Marvek
                          Chemieonline

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
                            Um nochmal zu Rocky 4 zurückzukommen, so ist finanziell gesehen er der erfolgreichste Teil der Reihe:
                            Er brachte das höchste Einspielergebnis mit 128 Mio. Dollar in den Vereinigten Staaten und 300 Mio. weltweit.
                            Was nichts daran ändert, dass die Story hohl und an den Haaren herbeigezogen war, sowie nix anderes als Böse Kommunisten Russen verkörperte. Die Schauspielerleistung war katastrophal. Soweit man bei Dolph Lundgren von einem richtigen Schauspieler sprechen kann

                            Rocky 4 war einfach ein schnell nachgeschobener 0815 Haudrauf-Streifen um auf der Erfolgswelle mitzuschwimmen.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                              wer wird sich trauen rocky 1-6 zu covern?
                              Zitat von Marvek Beitrag anzeigen

                              Ansonsten wiegt Rocky 1-6 so schwer, dass sich wohl kaum einer mit Covern direkt daran trauen würde,...
                              Immerhin, eine Parodie gibt es ja anscheinend: Ricky 1.

                              YouTube - Ricky 1 Review

                              Zu Rocky 4: Der Soundtrack ist nicht schlecht. Das ist so ziemlich das einzige Gute am Film, aber es soll nicht unerwähnt bleiben.
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X