Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MacGyver - Der Kinofilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MacGyver - Der Kinofilm

    Grade aufgeschnappt:
    DWDL.de - Es wird wieder gebastelt: "MacGyver" kommt zurück

    Es scheint so, als ob Hollywoods Remakewahn selbst vor unserem liebsten Taschenmesser-Tüftler nicht halt macht.
    Ich hätte ja nichts dagegen, wenn sie die Rollen neu besetzen wollen, aber RDA sollte mindestens einen Gastauftritt kriegen. Der Kerl ist zu kultig, als das man ihn unter den Tisch fallen lassen könnte.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
    Grade aufgeschnappt:
    DWDL.de - Es wird wieder gebastelt: "MacGyver" kommt zurück

    Es scheint so, als ob Hollywoods Remakewahn selbst vor unserem liebsten Taschenmesser-Tüftler nicht halt macht.
    Ich hätte ja nichts dagegen, wenn sie die Rollen neu besetzen wollen, aber RDA sollte mindestens einen Gastauftritt kriegen. Der Kerl ist zu kultig, als das man ihn unter den Tisch fallen lassen könnte.
    Also komm schon wenn schon McGyver das mit Colonel O'Neil--- äh RDA in der Hauptrolle.

    Wüsste auch nicht so recht was dagegen spräche es sei denn er will nicht^^
    Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

    http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

    Kommentar


    • #3
      Naja, ob er mitmacht, ist die Frage; allerdings hat er ja Humor und in einer Stargate-Folge gibt's auch eine lustige Szene, als mal wieder alle irgendwie gefangen wurden und hoffend auf einen seiner Pläne Colonel McNeill anstarren; worauf hin er entgegnet: "Was denn? Sehe ich etwa aus wie McGyver?"

      Andererseits kann ich mir da noch keine schlüssigen Plot vorstellen, der einem Kino-Film gerecht werden könnte - dazu war "McGyver" einfach zu sehr auf "Serie" getrimmt...
      Grüße,
      Peter H

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Peter H Beitrag anzeigen
        Naja, ob er mitmacht, ist die Frage; allerdings hat er ja Humor und in einer Stargate-Folge gibt's auch eine lustige Szene, als mal wieder alle irgendwie gefangen wurden und hoffend auf einen seiner Pläne Colonel McNeill anstarren; worauf hin er entgegnet: "Was denn? Sehe ich etwa aus wie McGyver?"

        Andererseits kann ich mir da noch keine schlüssigen Plot vorstellen, der einem Kino-Film gerecht werden könnte - dazu war "McGyver" einfach zu sehr auf "Serie" getrimmt...
        Naja beim Stargate-dreh machte wohl gerade Amanda Tapping ständig McGyver-Witze--- die aber immer wieder rausgeschnitten werden^^
        Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

        http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

        Kommentar


        • #5
          Also es gibt ja 2 McGyver Spielfilme die außerhalb der Serie spielen und die sind ganz gut, hab ich sogar auf DVD mal aufgenommen.
          Weis aber net ob die auch mal im Kino liefen.

          Kommentar


          • #6
            Das sind wie du richtig sagst Spielfilme und die liefen nicht im Kino, sondern waren TV-Produktionen.
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Einen MacGyver Spielfilm würde ich auch gut finden, ich finde man sollte dann aber sogar wieder Richard Dean Anderson für die Rolle besetzen!

              Bei Indiana Jones hat das ja auch geklappt, Harrison Ford ist ja auch 19 Jahre nach dem letzten Indiana Jones Film wieder in die Indy Rolle geschlüpft, wieso soll das mit Richard Dean Anderson als MacGyver nicht auch möglich sein?!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DarthRevan Beitrag anzeigen
                Naja beim Stargate-dreh machte wohl gerade Amanda Tapping ständig McGyver-Witze--- die aber immer wieder rausgeschnitten werden^^
                "You got shoe laces, belt buckles...build a fricken nuclear reactor! You used to be McGyver, McGimmick, McGadget...now you're McUseless!"
                Ohhh ja, Klassiker!

                Gegen einen Kinofilm hätte ich in der Tat nichts. Aber es stimmt - Richard Dean Anderson gehört einfach dazu.
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                  Einen MacGyver Spielfilm würde ich auch gut finden, ich finde man sollte dann aber sogar wieder Richard Dean Anderson für die Rolle besetzen!

                  Bei Indiana Jones hat das ja auch geklappt, Harrison Ford ist ja auch 19 Jahre nach dem letzten Indiana Jones Film wieder in die Indy Rolle geschlüpft, wieso soll das mit Richard Dean Anderson als MacGyver nicht auch möglich sein?!
                  Nur das Harrison Ford den Indiana Jones von Anfang an in den Spielfilmen gespielt hat... und somit eine Kontinuität bewahrt hat...
                  Richard Dean Anderson hat seit 30 Jahren nicht mehr den Mc Gyver verkörpert... da müßte erstmal aufgeholt werden, was Mc Gyver in den 30 Jahren gemacht hat...

                  Von daher wäre eine Neubesetzung mit einem jüngeren Schauspieler nicht schlecht...
                  "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                  "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                    Richard Dean Anderson hat seit 30 Jahren nicht mehr den Mc Gyver verkörpert... da müßte erstmal aufgeholt werden, was Mc Gyver in den 30 Jahren gemacht hat...
                    Die Serie wurde von 1985 - 1992 gedreht, es ist also 17 Jahre her seit Richard Dean Anderson das letzte mal MacGyver gespielt hat!

                    Ausserdem Richard Dean Anderson muss einfach MacGyver spielen denn er ist MacGyver!

                    Genau so wie Kurt Russell eigentlich Colonel Jack O'Neill ist, aber das ist eine andere Geschichte!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                      Richard Dean Anderson hat seit 30 Jahren nicht mehr den Mc Gyver verkörpert... da müßte erstmal aufgeholt werden, was Mc Gyver in den 30 Jahren gemacht hat...
                      Zitat von dwdl.de-Artikel
                      Nach der Serie [1985 bis 1992] folgten 1994 noch zwei Fernsehfilme.


                      Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                      Nur das Harrison Ford den Indiana Jones von Anfang an in den Spielfilmen gespielt hat... und somit eine Kontinuität bewahrt hat...
                      Wäre toll, wenn du deinen Punkt nochmal erklärst, denn ich hab gar nichts verstanden. Indy hat also eine Kontinuität die MacGuyver nicht hat? Und wo ist das Problem zu erklären, was MacGuyver die letzten 20(!) Jahre gemacht hat? Wenn RDA bereit und die Geschichte passabel ist, seh ich da keine große Probleme. Erzähltechnisch lässt sich sowas problemlos in den ersten paar Minuten erklären.
                      Forum verlassen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von maestro Beitrag anzeigen



                        Wäre toll, wenn du deinen Punkt nochmal erklärst, denn ich hab gar nichts verstanden. Indy hat also eine Kontinuität die MacGuyver nicht hat? Und wo ist das Problem zu erklären, was MacGuyver die letzten 20(!) Jahre gemacht hat? Wenn RDA bereit und die Geschichte passabel ist, seh ich da keine große Probleme. Erzähltechnisch lässt sich sowas problemlos in den ersten paar Minuten erklären.

                        Wüsste auch gern wo da der Unterschied sein soll.
                        Der einzige den ich sehe ist das Harrison EIGENTLICH zu alt für Indy war (nicht falsch verstehen: Er hat gertade dafür die Rolle grandios gespielt... das einzig gute an dem Film) und RDA noch nicht... was wohl eher für RDA als McGyver spricht als dagegen^^
                        Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                        http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                          Das sind wie du richtig sagst Spielfilme und die liefen nicht im Kino, sondern waren TV-Produktionen.
                          ja und ein TV Film kann mit entsprechenden Budget kann auch leicht ein Kinofilm sein.
                          So extrem sind die Plotunterschiede auch nicht manchmal.

                          Z.b könnte man ja wieder so nen "McGyver meets Indiana Jones" Film machen, so wie einer der TV Filme es schon war.
                          Also irgendwie ein Abenteuer aber er tüftelt halt typisch rum
                          Homepage

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von maestro Beitrag anzeigen
                            Wäre toll, wenn du deinen Punkt nochmal erklärst, denn ich hab gar nichts verstanden. Indy hat also eine Kontinuität die MacGuyver nicht hat? Und wo ist das Problem zu erklären, was MacGuyver die letzten 20(!) Jahre gemacht hat? Wenn RDA bereit und die Geschichte passabel ist, seh ich da keine große Probleme. Erzähltechnisch lässt sich sowas problemlos in den ersten paar Minuten erklären.
                            Die Indy-Filme kamen im schönen halbwegs regelmäßgen Abstand...was Indy dazwischen gemacht hat, war klar...

                            McGyver ist damals einfach in der Versenkung verschwunden...man kann sicherlich in ein paar Minuten erklären, was er in den letzten 17 oder 20 Jahren gemacht hat... aber ich halte es für unglaubwürdig, das so ein talentierter und erfindungsreicher Mann einfach so ohne Kommentar weg ist...

                            Deswegen halte ich einen jüngeren McGyver für glaubhafter... auch wenn es ein neues Gesicht ist....
                            "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                            "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                              Die Indy-Filme kamen im schönen halbwegs regelmäßgen Abstand...was Indy dazwischen gemacht hat, war klar...
                              Mal sehen: 3 Jahre, 5 Jahre und 19 Jahre Abstand zwischen den Indy-Filmen. Regelmäßiger Abstand? Und wieso ist klar, was er dazwischen gemacht hat? Woher denn?

                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                              Deswegen halte ich einen jüngeren McGyver für glaubhafter... auch wenn es ein neues Gesicht ist....
                              Hm, vielleicht könnte man alte und neue Generation verbinden. Der neue macht dann irgendwas aus einem iPod.
                              Forum verlassen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X