Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

    Hape Kerkeling meldet sich mit diesem Kinofilm kurz vor der Bundestagswahl zurück.
    Hier kandidiert Hapes Alter Ego Horst Schlämmer mit seiner HSP für das Amt des Bundeskanzlers. Dabei treten einige Schwierigkeiten auf...
    U.A. zu sehen sind Simon Gosejohann, Alexandra Kamp, Bully Herbig und Hape selbst in mindestens 4 Rollen: Uschi Blum, Gisela, Horst Schlämmer und Angela Merkel.
    Cameos haben mehrere deutsche Politiker wie Grünen-Chef Cem Özdemir und NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers.

    Koproduziert wird der Film vom ZDF, die auch schon für die Verfilmung von "Ein Mann, ein Fjord!" verantwortlich sind.

    Ich erwarte eine sehr lustige Satire, denn wenn Hape eins gut kann ist es uns anderen einen Spiegel vorzuhalten und zu zeigen, wie wir wirklich sind.

    Hier der Link zum Trailer: YouTube - Horst Schlämmer - Isch Kandidiere! (offizieller Trailer)
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ist sicher ganz witzig gemacht, aber für so was würde ich kein Geld ausgeben. Das hätte man auch einfach im TV zeigen können, damit hätten sie mehr erreicht, mit Werbung vielleicht auch mehr daran verdient...
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Also ich finde den Trailer schon einmal gut... Ich glaub den gucke ich mir an.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
        Ist sicher ganz witzig gemacht, aber für so was würde ich kein Geld ausgeben. Das hätte man auch einfach im TV zeigen können, damit hätten sie mehr erreicht, mit Werbung vielleicht auch mehr daran verdient...
        Ich bin ehrlich gasagt auch stark am zweifeln, ob der Film ein Hit an denn Kinokassen wird, zugegeben er scheint ganz witzig zu sein, jedoch ist er trotzdem meiner Meinung nach keinen Kinobesuch wert, da der Film unter anderem auch locker als TV-Produktion hätte rausgebracht werden können, aber nunja es wird sich zeigen wie der Film ankommt und wer weiß vielleicht täusche ich mich ja .

        Kommentar


        • #5
          Ich finde es erfrischend unterhaltsam, wie hier die reale Politik durch den Kakao gezogen wird. Besonders seine Aussagen auf der Pressekonferenz zum Film fand ich teilweise sehr gelungen.^^
          Anschauen werde ich ihn aber erst, wenn er mal im FreeTV gezeigt wird, wenn überhaupt. Denn aus irgendeinem Grund konnte ich mich noch so richtig nie für einen Kerkeling Film begeistern. Ich schaue mir gerne kurze Sachen mit ihm an, aber auf Spielfilmlänge gestreckt, ist mir das einfach zu viel.
          Knapp 90 Minuten Horst Schlämmer und ich würde vermutlich noch im Kino einen epileptischen Anfall bekommen.^^
          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
          Norman Mailer

          Kommentar


          • #6
            Mir gehts wie Tordal, zuviel Horst Schlämmer vertrage ich einfach nicht.Und zuviel beginnt nach ca drei Minuten
            Einen ganzen Spielfilm mit ihm halte ich nicht durch.
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              Hab mir den Trailer jetzt mal angesehen und vom Konzept her erinnert mich das an Filme wie "Borat" oder "Brüno" wo auch ein Komiker eine fiktive Figur spielt, die sich dann mit realen Personen auseinandersetzt, quasi eine "Halb-Doku". Wobei aber in diesem Fall jeder der Beteiligten wissen müsste, dass hinter der Verkleidung Hape Kerkeling steckt
              Ich mag Hape ziemlich gerne, nur mit Horst Schlämmer konnte ich bisher recht wenig anfangen (ähnlich wie bei dem einen Typ der diese Luise Koschinski spielt...was ist daran lustig? )...aber doch, der Trailer macht einen ganz lustigen Eindruck.
              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
              Meine Musik: Juleah

              Kommentar


              • #8
                Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

                Ich habe mir den Film am Wochenende aus der Videothek ausgeliehen, und ich muss sagen "der Film ist der größte Mist den ich jemals gesehen habe"!!!!!!!

                Ich habe mir eigentlich eine geniale Komödie wie "Borat" oder "Brüno" erwartet, aber ich musste kein einziges mal lachen, statdessen habe ich mich ständig gefragt wie es geht das man mit so einem Müll Geld machen kann?

                Die Grundidee war ja nicht schlecht, aber ich mag Hape Kerkeling ja sowieso nicht, und ich finde seine Art von Humor bringts einfach nicht, er ist eben kein "Michael Bully Herbig" oder "Sacha Baron Cohen"!

                Von dem HSP Film bin ich einfach nur genervt, er gehört zu der Art von Filmen die man eigentlich wieder komplett vernichten sollte damit andere davon verschohnt bleiben!!!!!

                Und wie gesagt, ich verstehe nicht wie man mit so einem Dreck "Geld" machen kann, beziehungsweise wie sich irgendeine Produktionsfirma dazu durchringen konnte so einen Mist zu finanzieren?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                  Ich habe mir den Film am Wochenende aus der Videothek ausgeliehen, und ich muss sagen "der Film ist der größte Mist den ich jemals gesehen habe"!!!!!!!
                  Siehst Du ...... und genau deshalb habe ich ihn nicht angesehen und auch nie in Erwägung gezogen ihn zu kaufen, oder sonstwas

                  Ich habe mir eigentlich eine geniale Komödie wie "Borat" oder "Brüno" erwartet, aber ich musste kein einziges mal lachen, statdessen habe ich mich ständig gefragt wie es geht das man mit so einem Müll Geld machen kann?
                  hey....wir sind in Deutschland, da kann man doch nicht Borat verlangen .....

                  Die Grundidee war ja nicht schlecht, aber ich mag Hape Kerkeling ja sowieso nicht, und ich finde seine Art von Humor bringts einfach nicht, er ist eben kein "Michael Bully Herbig" oder "Sacha Baron Cohen"!
                  Hape war mal gut, aber die Schlämmergeschichte latscht er jetzt echt zu sehr aus. Schlämmer war ein zwei mal gut für einen Sketch, aber ich denke die Figur ist absolut deplatziert um eine Kultfigur aus ihr zu machen und ich werde das Gefühl nicht los, dass Hape dies vor hat. Ich finde Schlämmer auch Sch........

                  Von dem HSP Film bin ich einfach nur genervt, er gehört zu der Art von Filmen die man eigentlich wieder komplett vernichten sollte damit andere davon verschohnt bleiben!!!!!
                  1000% Deiner Meinung !!!!!!

                  Und wie gesagt, ich verstehe nicht wie man mit so einem Dreck "Geld" machen kann, beziehungsweise wie sich irgendeine Produktionsfirma dazu durchringen konnte so einen Mist zu finanzieren?
                  Das ist ganz einfach: Finde nur den richtigen Zeitpunkt und die Bundestagswahlen waren mehr als geeignet dafür. Stelle Dir mal vor, er hätte den Film zu irgend einem anderen o8/15-Zeitpunkt in die Kinos gebracht.........Megaflop wäre gar kein Ausdruck gewesen, mit dem man den Absturz beschreiben hätte können.

                  Du denkst jetzt wahrscheinlich: "Wie kann der so reden, wenn er den Streifen gar nicht gesehen hat?"....aber dieser Mist gehört definitiv zu den Filmen, bei denen mir schon alleine der Trailer reicht um "bäääääääh" zu sagen.

                  Ich hoffe, ich habe hier keinem "Schlämmer-Anhänger" vor den Kopf gestoßen


                  makkie
                  Zuletzt geändert von makkie; 13.01.2010, 07:35.
                  Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                  ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja nachdem kein anderer was zu diesem grottenschlechten Film geschrieben hat wart ihr wohl alle schlauer als ich und habt euch diesen Mist nicht angeschaut!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                      Naja nachdem kein anderer was zu diesem grottenschlechten Film geschrieben hat wart ihr wohl alle schlauer als ich und habt euch diesen Mist nicht angeschaut!
                      Jetzt heul nicht wie ein Mädchen ....... mir ging es am Sonntag mit "Inglourious Basterds" ähnlich. Ich hätte es besser wissen sollen. Da ich noch nie ein großer Fan von Tarantino war, hatte ich berechtigte Zweifel, habe ich ihm aber trotzdem eine Chance gegeben, doch ehrlich gesagt ist er einfach nur ein Streifen für absolut abgedrehte Tarantino-Fans. Ich kann dem Streifen echt nichts abgewinnen. Eigentlich grüben mich sogar die 15 Euro, die ich für den Schrott ausgegeben habe .....haken wir´s mal einfach unter Collateralschaden ab

                      makkie
                      Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                      ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von makkie Beitrag anzeigen
                        Jetzt heul nicht wie ein Mädchen ....... mir ging es am Sonntag mit "Inglourious Basterds" ähnlich. Ich hätte es besser wissen sollen. Da ich noch nie ein großer Fan von Tarantino war, hatte ich berechtigte Zweifel, habe ich ihm aber trotzdem eine Chance gegeben, doch ehrlich gesagt ist er einfach nur ein Streifen für absolut abgedrehte Tarantino-Fans. Ich kann dem Streifen echt nichts abgewinnen. Eigentlich grüben mich sogar die 15 Euro, die ich für den Schrott ausgegeben habe .....haken wir´s mal einfach unter Collateralschaden ab

                        makkie
                        Ich habe auch Zweifel an "Inglourious Basterds", ich habe vor ca. 3 Wochen mit einer Freundin einen DVD Abend gemacht, und auf einer der DVD´s war zuvor der Trailer von Inglourious Basterds drauf, jetzt möchte sie ihn unbedingt anschauen!

                        Und ich denke ich komme nicht drum herum mir den Film mit ihr anzuschauen, denn ich bin eigentlich auch kein Tarantino Fan!
                        Ich weis auch nicht was an "Quentin Tarantino" so gut sein soll und was die Leute an ihm finden? Denn was macht der denn schon grosartiges, er dreht abartige Filme mit Gemetzel oder Filme über irgendwelche Psychopaten, aber was ist daran "aussergewöhnlich", sowas können viele, gibt mir das "Budget", und auch ich würde einen total abgedrehten Film über irgendeinen Psychopaten drehen!

                        Naja ich lasse mich mal überaschen was mit "Inglourious Basterds" auf mich zukommt!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                          Ich habe auch Zweifel an "Inglourious Basterds", ich habe vor ca. 3 Wochen mit einer Freundin einen DVD Abend gemacht, und auf einer der DVD´s war zuvor der Trailer von Inglourious Basterds drauf, jetzt möchte sie ihn unbedingt anschauen!
                          Viel Spaß dabei .......

                          Und ich denke ich komme nicht drum herum mir den Film mit ihr anzuschauen, denn ich bin eigentlich auch kein Tarantino Fan!
                          Ich weis auch nicht was an "Quentin Tarantino" so gut sein soll und was die Leute an ihm finden? Denn was macht der denn schon grosartiges, er dreht abartige Filme mit Gemetzel oder Filme über irgendwelche Psychopaten, aber was ist daran "aussergewöhnlich", sowas können viele, gibt mir das "Budget", und auch ich würde einen total abgedrehten Film über irgendeinen Psychopaten drehen!

                          Naja ich lasse mich mal überaschen was mit "Inglourious Basterds" auf mich zukommt!
                          Du hast es sehr trefflich gesagt, er macht halt abartige Filme und man muss ihn einfach mögen. Eins hat er aber auf jeden Fall erreicht: Man spricht über ihn und viele kennen ihn. Das hat auch was. Ich mag ihn auch nur bedingt, wenn man das Wort "mögen" überhaupt verwenden kann. Ich habe auch Filme wie Pulp Fiction und Kill Bill in meiner DVD-Sammlung, aber sie haben sicher keine Berechtigung für mein Regal, sondern sind im Archivschrank verstaut

                          makkie
                          Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                          ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kenne den Film zwar nicht, aber das was ich davon gehört habe ist, dass der Film platt ist. Eine alternative zum Film wäre, den ich jedoch noch nicht kenne, "Die Partei", den man sich bald kaufen kann. Dieser soll wesentlich besser, als der Horst Schlämmer-Film, sein. Er ist aber mit dem Mitherausgeber der Zeitung "Titanic", was bestimmt einige nicht mögen. Ich werde ihn mir angucken, vielleicht auch ein paar andere.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
                              Ich kenne den Film zwar nicht, aber das was ich davon gehört habe ist, dass der Film platt ist. Eine alternative zum Film wäre, den ich jedoch noch nicht kenne, "Die Partei", den man sich bald kaufen kann. Dieser soll wesentlich besser, als der Horst Schlämmer-Film, sein.
                              Naja, das wird sicher auch keine Kunst sein den Schlämmer zu übertreffen .....

                              Er ist aber mit dem Mitherausgeber der Zeitung "Titanic", was bestimmt einige nicht mögen. Ich werde ihn mir angucken, vielleicht auch ein paar andere.
                              Da muss ich passen. Den kenne ich jetzt nicht wirklich, aber das liegt wohl daran, dass mir solche Streifen überhaupt nicht liegen und ich mich deshalb vielleicht auch nicht ganz so intensiv informiere.

                              makkie
                              Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                              ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X