Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weihnachtsfilme: Ob ihr wollt oder nicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weihnachtsfilme: Ob ihr wollt oder nicht

    Da heute nun der 1. Advent ist, gibt es wieder viele Weihnachtsfilme zu sehen, die vielleicht auch nur ansatzweise was mit Weihnachten zu tun haben.

    Ob ihr euch so etwas gern selbst anschaut, wie ich oder ihr durch eure Familie, Kinder oder Freunde "gezwungen" werdet/wurdet euch dies anzuschauen, sei dahingestellt.

    Mein Lieblings"weihnachts"film ist und war "3 Nüsse für Aschenbroedel". Ein deutsch/tschechischer Film ca. 1980. Am schönsten ist die Filmmusik dazu, so richtig schwulstig. Und das schönste am ganzen Film war das Ende, als Prinz und Prinzessin in den verschneiten Wald ritten. Ahhh, wie romantisch.

    Was ich mir oft angeschaut habe war, ich trau mich gar nicht, Sissi. Jawohl Sissi, alle drei Filme.

    Und viele Disney-Filme, die aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

    So, Noch einen schönen 1. Advent.
    Wahl zu Mister SciFi-Forum 2017
    #Krümelchen2018

    Avasarala:
    "Es fällt mir schwer zu glauben, dass ein Mars-Marine allein vom Sitzen auf einem Stuhl erschöpft ist."

  • #2
    Ja also die tschechischen Märchenfilme sind ein Muss, ebenso die Harry Potter Filme und dann noch Love Actually und Stirb Langsam 1 und 2.

    Kommentar


    • #3
      ein muss

      http://3.bp.blogspot.com/_lK3n5HhAIB...ccbesche.m.jpg

      Schöne Bescherung

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
        Ja also die tschechischen Märchenfilme sind ein Muss
        Soviel tschechische Märchenfilme kenne ich gar nicht, zumindest werden zur Weihnachtszeit wenige gezeigt.

        Harry Potter Filme
        absolut. So schön märchenhaft.

        Stirb Langsam 1 und 2.
        Am Anfang ist das Unterhemd blütenweiss am Ende rot wie Blut. Die Filme habe ich aber auch schon sehr lang nicht mehr gesehen.

        Kevin Allein Zuhause fand ich früher auch ganz toll, mittlerweile nicht mehr.
        Wahl zu Mister SciFi-Forum 2017
        #Krümelchen2018

        Avasarala:
        "Es fällt mir schwer zu glauben, dass ein Mars-Marine allein vom Sitzen auf einem Stuhl erschöpft ist."

        Kommentar


        • #5
          https://www.youtube.com/watch?v=Vl2vX229e1A

          Jedes Jahr ein Muss.
          www.planet-scifi.eu
          Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
          Besucht meine Buchrezensionen:
          http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Bella' Beitrag anzeigen
            "3 Nüsse für Aschenbroedel". Ein deutsch/tschechischer Film ca. 1980.
            Der Film gehört auch bei mir zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum oder wie Dinner for One zu Silvester Ansonsten gibts bei mir neben Stirb langsam noch Predator 1 im Programm, weil der irgendwann mal an einem ersten Weihnachtsfeiertag als abendlicher Film gesendet wurde, wurde sogar von Thomas Gottschalk angekündigt *grins* Seit dem gehört der auch dazu, auch wenn der so gar nichts mit Weihnacht zu tun hat ^.^

            Und seit 2-3 Jahren hat sich da auch noch klammerheimlich "Santa slay" eingeschlichen, weiss zwar nicht genau warum, aber für zwischendurch ist er auch mal ganz witzig mit einem bösen Weihnachtsmann, weil Santa dort der Sohn von Satan ist daher kommen sicher auch die Namensähnlichkeiten ^.^
            Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

            Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

            Kommentar


            • #7
              Hogfather steht natürlich demnächst wieder auf dem Programm:
              http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...insgalopp.html

              Außerdem Nightmare Before Christmas (1993)

              Ach ja, natürlich auch ungefähr 27 Versionen von Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte.
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                Hogfather steht natürlich demnächst wieder auf dem Programm:
                http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...insgalopp.html

                Außerdem Nightmare Before Christmas (1993)

                Ach ja, natürlich auch ungefähr 27 Versionen von Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte.
                Die in der Stewart tanzt und sie das "Scheu scheu-Lied" singen?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                  Die in der Stewart tanzt und sie das "Scheu scheu-Lied" singen?
                  Den auch ..
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    A Christmas Carol mit Patrick Steward als Scrooge

                    Kommentar


                    • #11
                      Na definitiv mit Patrick Steward.

                      Zitat von Bella' Beitrag anzeigen
                      Soviel tschechische Märchenfilme kenne ich gar nicht, zumindest werden zur Weihnachtszeit wenige gezeigt.
                      3 Haselnüsse für Aschenbrödel
                      Schneeweißchen und Rosenrot
                      Wie man Prinzessinnen wachküsst (Dornröschen)
                      der dritte Prinz
                      der Salzprinz
                      der Prinz und der Abendstern

                      Das sind meine DVDs von tschechischen Märchenfilmen.

                      Passen tut auch sehr gut Spieglein Spieglein. Spielt im Winter und Julia Roberts gibt eine herrlich sarkastische böse Königin.

                      Kommentar


                      • #12
                        Neben Märchenfilmen krame ich manchmal auch einen der alten Advents-Vierteiler-Klassiker aus der guten alten Fernsehzeit raus, z. B. "Die Schatzinsel" oder sowas.

                        Außerdem sehe ich gerne "Weihnachten bei Hoppenstedts", die eine oder andere spezielle Weihnachtsfolge aus TV-Serien u. a. Roswell, Peanuts und Akte X.
                        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                        Kommentar


                        • #13
                          "Der kleine Lord" ist bei uns jedes Jahr Pflicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Weihnachtsfilme, die ich gerne gucke (natürlich nur zu Weihnachten ):

                            Kevin - Allein zuhause
                            Schöne Bescherung
                            Versprochen ist Versprochen

                            ...

                            mehr fallen mir grad nicht ein

                            "Der kleine Lord" - zappe ich auch mal rein, wenn der Film auf ARD läuft.
                            *schnarch*

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich schaue seit Kindertagen total gern den Film "Annabelle und die fliegenden Rentiere" an
                              Der Film ist so schön....

                              Ansonsten hab ich keine Speziellen Filme, außer evtl. noch "Bad Santa"
                              Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                              Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                              Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                              was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X