Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herr der Ringe zu Brutal?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herr der Ringe zu Brutal?

    Fandet ihr die Schlachten und Kämpfen im Film zu Brutal immer hin wurden im Film zimmlich viel Köpfe abgesebelt? Der Film war ab 12.
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    Ich finde, der Herr der Ringe war ganz in Ordnung. Immerhin berichtet er vom "Krieg zwischen Licht und Finsternis". Ich fand, die Filme 2 und 3 gingen, während mir der erste (ich war noch sehr jung) ziemlich Panik gemacht hat. Die Gruselstimmung, die die Nazgul verbreiten, ist wirklich sehr gelungen. Wo sie von dem schwarzen Reiter gejagt werden, ist mir fast das Herz stehen geblieben. Heute blicke ich lächelnd darauf zurück, wovor man sich früher geforchten hat...
    Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


    Kommentar


    • #3
      "Herr der Ringe" ist ja auch nunmal keine Kindergeschichte. Also ist eigentlich nicht die Frage, ob die Filme zu brutal waren/sind. Eher müsste man hier die Frage nach einer korrekt gewählten FSK-Freigabe stellen. Und wenn man heute mal genauer hinsieht, welche Filme welche Freigabe bekommen, wundert man sich schon ab und an. Als ich 15 1/2 Jahre alt war wollte ich mir 1982 "Jäger des verlorenen Schatzes" im Kino ansehen und kam nicht rein, weil der ab 16 war. Heute läuft der "ab 6 Jahren" im Kinderprogramm ;-)
      Grüße,
      Peter H

      Kommentar


      • #4
        Ich hab HdR (Teil 1) mit zehn Jahren gesehen, also ganze 2 Jahre, nahezu 24 Monate zu früh. Die schlimmen Orks verfolgten mich bis in die Nacht, ich musste nach dem erstmaligen Schauen wochenlang Hand in Hand mit meiner Mutter im selben Bett schlafen und selbst dann wachte ich jede Nacht schweißgebadet auf und fragte mich, ob da nicht der schreckliche Balrog im Wohnzimmer umherschleichen würde, wie mir Saruman eben prophezeit hatte. Als ein Jahr später Teil 2 herauskam und die Schlacht um Helms Klamm sich vor meinen Augen ausbreitete, war es um mich geschehen: monatelang wollte ich nicht mehr aus dem Haus, sagte kaum mehr etwas, sondern starrte einfach nur lethargisch vor mich hin. Ich wirkte gereizt, war es auch, und bekam irgendwann einmal Verfolgungswahn. Heute, mit 18 Jahren, habe ich den dritten Teil und damit vielleicht das abscheulichste Stück Fernsehgeschichte immer noch nicht gesehen, sondern verbleibe bei meiner heißgeliebten Gummibärenbande (die ich zugegebenermaßen auch als Kind schon supertoll fand).
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Peter H Beitrag anzeigen
          Eher müsste man hier die Frage nach einer korrekt gewählten FSK-Freigabe stellen. Und wenn man heute mal genauer hinsieht, welche Filme welche Freigabe bekommen, wundert man sich schon ab und an. Als ich 15 1/2 Jahre alt war wollte ich mir 1982 "Jäger des verlorenen Schatzes" im Kino ansehen und kam nicht rein, weil der ab 16 war. Heute läuft der "ab 6 Jahren" im Kinderprogramm ;-)
          Damit triffst Du den Nagel auf den Kopf. Der Herr der Ringe sollte FSK 16 sein. Die Alterfreigaben sind heutzutage für mich nicht mehr nachvollziehbar.


          @garakvsneelix

          Dein Bericht zeigt ja sehr deutlich, dass Der Herr der Ringe tatsächlich für Kinder zu brutal ist.
          Zuletzt geändert von Halman; 05.07.2010, 20:43. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

          Kommentar


          • #6
            Mir ist Herr der Ringe auch zu brutal, so dass ich mir nur den ersten Teil noch mal anschauen würde. Für diese Metzelorgien kann ich mich nicht begeistern. HdR hat eine FSK 12, die man auf jeden Fall ernst nehmen sollte.

            Für unter 12jährige ist der Film meiner Ansicht nicht geeignet, selbst wenn die Kinder die Bücher gelesen haben. Und ich kenne auch Erwachsene, die von der Spinne in Teil III nicht begeistert waren.

            HdR ist schon sehr düster.
            Wenn schon Fantasy dann lieber das bunte Star Wars.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
              Mir ist Herr der Ringe auch zu brutal, so dass ich mir nur den ersten Teil noch mal anschauen würde. Für diese Metzelorgien kann ich mich nicht begeistern. HdR hat eine FSK 12, die man auf jeden Fall ernst nehmen sollte.

              Für unter 12jährige ist der Film meiner Ansicht nicht geeignet, selbst wenn die Kinder die Bücher gelesen haben. Und ich kenne auch Erwachsene, die von der Spinne in Teil III nicht begeistert waren.

              HdR ist schon sehr düster.
              Wenn schon Fantasy dann lieber das bunte Star Wars.
              Oh ja, bei Star Wars werden ganze Planeten zerstört, hunderte Rebellen aus dem Himmel gefegt, Menschen versklavt, ganze Dörfer mit Frauen und Kindern ausgerottet, aber das macht ja nix, weil es schön bunt ist. Es ist schon schön einfach, den lieben Kleinen nicht erklären zu müssen, das Gewalt (leider) ein Teil der menschlichen Gesellschaft ist. Also machen wir Massenmord und Zerstörung hübsch bunt oder noch besser wir zeigen es gar nicht, bauen aber die Geschichte trotzden auf Tod und Zerstörung auf. Dafür verdammen wir so bestialisch düstere Metzelorgien wie Herr der Ringe mit der ekligen Spinne, damit sich die armen Kinder nicht vor Monstern fürchten. Dumm nur, dass die wahren Monster alle menschlich sind...
              Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
              -Georg Schramm-

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Halman Beitrag anzeigen
                @garakvsneelix

                Dein Bericht zeigt ja sehr deutlich, dass Der Herr der Ringe tatsächlich für Kinder zu brutal ist.
                Ich glaube nicht, dass du seinen Beitrag richtig verstanden hast.

                @garakvsneelix.

                "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                  Ich glaube nicht, dass du seinen Beitrag richtig verstanden hast.

                  @garakvsneelix.


                  Ich neige nun mal dazu, alles wörtlich zu nehmen, so wie es da steht.

                  Aber dennoch glaube ich, dass Der Herr der Ringe für Kinder zu brutal ist. Mir gefallen die Filme hingegen sehr gut und die Gewalt wird m. E. auch nicht verherrlicht. Die Filme sind gut für Jugendliche und Erwachsene, aber für Kinder kaum geeignet.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Khaless Beitrag anzeigen
                    Oh ja, bei Star Wars werden ganze Planeten zerstört, hunderte Rebellen aus dem Himmel gefegt, Menschen versklavt, ganze Dörfer mit Frauen und Kindern ausgerottet, aber das macht ja nix, weil es schön bunt ist.
                    Star Wars hat auch FSK 12, sogar die Trickserie TCW.
                    Eine Ausnahme ist "The Phantom Menace", der hat FSK 6

                    In einem anderen Thread heißt es :
                    Zitat von John Sheridan Beitrag anzeigen
                    Star Wars war immer für Kinder und deswegen sind die meisten auch in recht jungen Jahren zu Fans geworden.
                    Allerdings auch zu Episode III :
                    Zitat von John Sheridan Beitrag anzeigen
                    Es ist mit Sicherheit kein Erwachsenenfilm.

                    Ich glaube die Bezeichnung Familienfilm würde es ganz gut treffen, wobei dieser Begriff ja nur geschaffen wurde um eine bestimmte Art von Filmen nicht mit dem negativ behafteten Begriff Kinderfilm vermarkten zu müssen.

                    Ich denke, letztlich ist Episdoe III stilistisch ein sehr typischer Star Wars Film, der halt nur für kleinere Kinder nicht geeignet ist.
                    Es ist ein Film für Teenager, ich denke das trifft es ganz gut.
                    Episode III hat FSK 12, und ich schließe mich hier auch John Sheridan an.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Sache mit der FSK... da geht's auch immer gleich um Geld für die Filmstudios, nich wahr?

                      Also FSK 12 ist sicher bei einigen Schlachtszenen unangebracht, da es doch recht martialisch zur Sache geht. Da ist der Film näher an ner FSK 16.

                      Ansonsten aber muss man sagen, dass das einfach auch dazugehört. Dieses quasi-Mittelalter-Setting wäre ja kaum vorstellbar ohne die Schlachten und dass diese nicht grade harmlos über die Bühne gehen, verständlich.

                      Man kann jetzt aber sicherlich trefflich streiten, ob die paar Szenen, in denen Köpfe abgeschlagen wurden etc. entfernt hätten werden können, ne FSK 12 ABSOLUT ok gehen würde, und man dennoch den Eindruck einer "echten" Schlacht gehabt hätte...

                      Kommentar


                      • #12
                        Ach kommt regt euch net so auf,auf der alten kasste von star wars das imperium schlägt zurück ab 6 frei gegeben das voll geil mann

                        Was F16 bei Herr der Ringe okay ist und zwar die längeren Version von denn 3 Teilen da geht es noch mehr zu sache.^^

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich finde das FSK12 schon ok. Wirklich viel sieht man beim HdR auch wieder nicht und die meiste (sichtbare) Gewalt wurde an Orks und ähnlichem Getier erstreckt. Da sind tlw härtere Filme FSK12 (etwa die KV von "Königreich der Himmel" und "Troja", die Mumien-Filme, "Jurassic Park").

                          Kommentar


                          • #14
                            Wo ist die grenze der brutalität... erreicht? !?

                            Ich glaube nicht das bestimmte filme in dem fall Herr der Ringe zu Brutal ist.

                            Ich glaube "diese" genearation ka sagen wir mal die letzten 2-5 ´jahre da haben die kinder weit aus "brutalere" filme gesehen allein was man über netz erreichen kann und da denke ich mal das die eltern NULL PEIL haben was ihre kinder auf dem rechner oder im netz sich so anschauen.

                            abgesehen davon ist es relativ, wenn ein kind das 10 ist sich sowas anschaut und dann ein opfer wird wie siehe : @ garakvsneelix GEIL, oder ein anderes kind das es als "normal" und richtig sieht.

                            Diese FSK ist eh für arsch, shit fuck mist sind ja kinder hier chill mal

                            So dumm sind die nicht und die FSK hat schon absolut "DÄMMLICHE" forderungen gestellt und da gibt es filme die tja einfach für po sind....

                            Was und Wo ist dir grenze?
                            Wenn der Film gekürtzt wird allah, sat1 ard pro7 rtl etc..?

                            Dann sollen die 18er versionen rausbringen und der rest schneiden, fragt sich nur ob dann ein papa und mama den kindern sowas antun, und vor allem für müll geld ausgeben wollen. Und ob die film bosse das zulassen.

                            Lieber solche filme wo die kinder es verstehen und "richtig" in sachen erziehung damit umgehen, als der ganze deutsche tv der zur volksverdummung beiträgt. In anderen ländern sieht es nicht besser oder schlimmer aus und die kinder sind auch normal geblieben.

                            Wer kontroliert eigentlich die fsk? amen grüsse an den papst..
                            Ich habe mit kindern auch schon filme gesehen die ab 16 oder 18 sind und !? sind die jetzt für den rest ihres lebens terroristen!?

                            Zum Film selber wo köpfe rollen und schwert und kampf ist fliesst auch blut ist ja normal, für wie dumm hält man die kinder? am besten wäre es alle wegszusperren bis sie 18 sind. Die werden und kommen heute überall dran an filme, und noch brutaler ist die realität siehe Bibel und Koran.

                            Oder werden da zeilen weggelassen damit Gott besser da steht, bzw es eine 10er 12er 18er version gibt?. Wo krieg ist fliesst Blut und wird getötet und das gehört zur geschicht des, films in bild und ton dazu, bzw zur geschichte und der Natur des Menschen.

                            Man sollte die kinder "offener" erziehen, die verblöden alle spätestens dann, wenn sie zum Bund Müssen und dort nach iran/irak etc.. gehen und da leichen sehen und die haben keine köpfe... dann habt ihr den schaden danke Kirche FSK und Deutsche Volksverdummung.

                            Wir wissen ja da AIDS eine frauen krankheit ist und es nicht tötlich ist, es zerstört nur leber, nieren herz und so.... und das Bayern ein Königreich ist ... ne? FSK idioten.


                            LG

                            Qdataseven

                            Kommentar


                            • #15
                              ich finds nicht schlimm, obwohl meine schwester hat da auch oft angst wenn jemand erschossen wird und die das zeigen oderso, aber hauptsache die sieht das da zum ersten mal, sieht zum ersten mal ein orkbild und die lacht sich da ne halbe stunde schlapp
                              also cih finds nicht schlimm, ich bin 12 und fine es überhaupt nciht schlimm, es ist nur ein film (leider )
                              SCHEIß DING ! HAB ZWEI STUNDEN DARAN GESESSEN HIER NE SIGNATUR ZU SCHREIBEN UND DANN WIRFT DER MICH RAUS ! ALS OB ICH DAS JETZT NOCHMAL SCHREIB xP !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X