Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haustiere in Hogwarts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haustiere in Hogwarts

    Es ist den Schülern zudem freigestellt, eine Eule ODER eine Katze ODER eine Kröte mitzubringen.
    So stehts in dem Brief, den alle angehenden Hogwarts-Schüler bekommen.

    Also, wir wissen natürlich, dass Harry seine Eule und Neville seine Kröte mitbringen. Hermine bekommt später Krummbein, und Draco Malfoy hat einen Uhu.

    Ron hat zuerst ja eine Ratte, die eigentlich keine ist, später die winzige Eule.
    Da ist mir aufgefallen, dass von einer Ratte nichts in dem eingangs erwähnten Brief gestanden ist.

    Meine Fragen an euch: können die Schüler dann eigentlich ihr Haustier nach Belieben wählen, so wie es Ron (bzw sein Bruder Percy vor ihm) offenbar getan hat?
    Wisst ihr noch von anderen Schülern, die ein Haustier haben?
    Welches Tier würdet ihr als Hogwarts-Schüler wählen?

  • #2
    Re: Haustiere in Hogwarts

    Original geschrieben von T`Shek

    Meine Fragen an euch: können die Schüler dann eigentlich ihr Haustier nach Belieben wählen, so wie es Ron (bzw sein Bruder Percy vor ihm) offenbar getan hat?
    Ich denke ja. Ich glaube, die angeführten Tiere sind nur als Beispiele gedacht.


    Original geschrieben von T`Shek

    Wisst ihr noch von anderen Schülern, die ein Haustier haben?
    Nö, im Moment nicht, aber vielleicht fallen mir ja noch welche ein

    EDIT: Hab noch folgendes im Net gefunden, vielleicht kann das jemand bestätigen, der das auch im Buch gelesen hat?

    Lavender Brown hat ein Kaninchen, Lee Jordan eine Spinne und die Weasley-Zwillinge haben eine Küchenschabe unter ihrem Bett!

    Original geschrieben von T`Shek

    Welches Tier würdet ihr als Hogwarts-Schüler wählen?
    Also ich würde irgendein nützliches Tier wählen. Ich liebe zwar Katzen aber in der Zaubererwelt scheinen die nicht gerade Kuscheltierchen zu sein. Ich glaube, ich hätte auch am Liebsten eine Eule. Die kann man rumschicken und Leuten Messages bringen, sie warnen etc. (schließlich gibts da ja kein Internet und irgendwie muss man das ja kompensieren )

    Außerdem gefallen mir Eulen ausgesprochen gut. Allerdings hätte ich gern eine etwas weniger auffällige Eule als Harry. Oder auch einen anderen Vogel, der könnte das sicher auch, was eine Eule kann. Nur dass die Eule den Vorteil hat, ein Nachtvogel zu sein und eine Eule kann außerdem völlig lautlos fliegen.

    Ja ich bleib bei der Eule

    Vielleicht ne Schleiereule:



    Oder lieber was kleines Unauffälliges, wie diesen goldigen Kauz



    Mal schauen, was in der Winkelgasse so aufzutreiben ist
    Zuletzt geändert von Draco Malfoy; 17.12.2002, 11:42.

    Kommentar


    • #3
      Nun ich hätte davon nix gehört das da wer eine spinne oder Kaninchen hat. Aber ich versuch da noch mal weiter in meinem schlauen buch zu forschen. sollte ich was rauskriegen poste ich es.

      Tja, Katzen mag ich auch tiiiiiiiieeerisch gern. besonders so getiegerte. die sind süß.
      aber ich denke in hogwarts hätte ich auch lieben nen postaustragenden vogel. zumal ich vögel eh sehr mag, hab in echt ja auch zwei wellensittiche. nins
      Hmm, was für ne sorte eule? keine ahnung. weil ich geh in den laden und das individuelle Tier an sich muß mir einfach zusagen. und dann wird gekauft.

      tnnk
      DCP

      Kommentar


      • #4
        Lee Jordan hatte definitv eine laut Fred und George Weasly "Riesige Tarantel" mit in die Schule gebracht.
        Ein Kaninchen? Soweit ich weiß hatte Lavende Brown in Band vier ein Kaninchen. Sie ahtte es aber nicht in der Schule und es ist aber auch gestorben.

        Obwohl ich auch ein großer Katzenfan bin, würde ich mir eine Eule zu legen. Erstens sind die in der Zaubererwelt wirklich nützliche Tiere und zweitens haben Eulen so etwas wunderbar geheimnisvolles an sich. Und ihm Film sah Hedwig noch dazu so schön weich aus
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Hm, ich glaube, wenn dann würded ich nen Hund wollen. Mit denen hab ich es bisher auch immer am besten gekonnt und ob ich es will oder nicht, zu mir kommen immer alle Hunde *g*

          Bin mal als Kind von meinem eigenen gebissen worden, aber das hat mir nie was ausgemacht. Nach dem Arztbesuch bin ich wieder hin und hab mit ihm gespielt!

          Da das aber wahrscheinlich nicht geht, nehm ich auch ne praktische Eule!

          Kommentar


          • #6
            Ich würde mich für eine Eule entscheiden. Ist ja auch das praktischste Tier, wenn man Post über weite Strecken befördern will. Ein Wellensittich oder Kanarienvogel wär da schon schlechter, ich meine, was schwerere Post oder gar Päckchen betrifft .

            Ansonsten wäre mir auch ein Hund recht. Ein kleiner würde aber reichen, muß kein Kalb sein (so Marke "Fang" ).

            Schade, daß man sich kein Einhorn halten kann...
            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
            (Tolkien: Das Silmarillion)

            Kommentar


            • #7
              Für mich ist die Wahl einfach: Gegen Katzen bin ich allergisch und Kröten find ich eklig, also müßte es ne Eule sein...

              Das mit der Ratte ist aber schon seltsam. wobei das vielleicht mal die "Belohnung" Percys für außerordentliche Leistungen war und Ron quasi "schmarotzt" Also Rechte weiternutzt die nicht ihm gewährt wurden aber jetzt bei ihm tolleriert werden
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Weyoun 5
                Schade, daß man sich kein Einhorn halten kann...
                Du wirklich nicht, W5! Einhörner bevorzugen weibliche Gesellschaft.

                Trotzdem möchte ich nicht unbedingt ein Einhorn, viel zu dekadent und ohne praktischen Nutzen

                Da nehm ich doch lieber auch eine Eule, so einen lieben kuscheligen klugen Kauz.
                Der befördert die Post zum Nulltarif, überbringt Nachrichten und kann garantiert nicht abgehört werden.

                Kommentar


                • #9
                  Ja ein einhorn ist toll - aber unpraktisch. dann schon ehr ein pegasus. der kann fliegen.

                  sag mal weiß eigentlich einer woher die eulen immer wissen wohin sie ihre post abliefern müssen?
                  ich mein, harry schickt hedwig los, irgendwohin wo sie noch nie zuvor war. wie findet sie also den weg?
                  hat sie einen magischen wegweiser?
                  und wenn einer zB sirius sucht, braucht er dann nciht einfach nur hedweg hinterherzu fliegen um ihn zu finden. nur mal son vorschlag.

                  was meint ihr?

                  tnnk
                  DCP

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe keine Ahnung WIE sie es machen, aber ich denke es wird der Grund dafür sein, warum nur Eulen(artige) das mit der Post machen dürfen und nicht zB Falken oder Schwalben

                    Das mit Sirius ist ziemlich wahrscheinlich, aber ich meine im 3ten Buch schreibt er in seinem letzten Brief, daß er Vorsichtsmaßnahmen dagegen ergriffen hätte... Er weiß also davon und ist auf der Hut
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ach, mir wäre es völlig egal, was für ein Tier ich hätte, Hauptsache es entpuppt sich als Animagus, und zwar als männlicher, gutaussehender *da in Richtung Brad Pitt denk*

                      Öhm, ja, vielleicht noch ein konstruktiver Beitrag: ich wette, Eulen besitzen eine Art zusätzliche innere Landkarte (so wie die Karte, die die Weasley Zwillinge Harry schenken), wovon die Muggle natürlich nichts wissen.

                      Phelia
                      Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                      Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ein wirklich praktisches Tier sollte es schon sein, ja.

                        Hm, ich würde mir einen Gecko anschaffen. Der frisst Ungeziefer, das meist in so alten Gemäuern umherkraucht.
                        Der hängt an der Wand, und schnappt sich das Getier. Ist einfacher, als es selbst weg zu machen.

                        Jo, ich nehm einen Gecko. Ist der erlaubt?

                        Kommentar


                        • #13
                          Also wenn du den Gecko nur wegen den Spinnen willst, den kannst du dir sparen. Die haben da nen Basiliken in der Kammer des Schreckens, der wird die Biester auch los

                          Ich finde eindeutig immer noch die Eule am praktischsten. Allerdings wäre eine Katze zum Knuddeln auch recht nett... so ein kluger Krummbein oder so...

                          Kommentar


                          • #14
                            Ein Phoenix wäre schön. Dieser Vogel sieht einfach bezaubernd aus. Ich selbst habe gerne Vögel. Wenn das nicht gehen würde dann einen Papagei [Kakadu]. Die sind auch sehr gelehrig.

                            Eine Ratte lebt ja leider nicht lange, ebenso Mäuse, Spinnen etc.

                            Beamie
                            What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                            Game Over

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Beamie

                              Eine Ratte lebt ja leider nicht lange, ebenso Mäuse, Spinnen etc.
                              Da hat aber eine gewisse Krätze das Gegenteil bewiesen

                              Phelia
                              Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                              Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X